Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner möchte keine Heirat und keine Kinder!!

Partner möchte keine Heirat und keine Kinder!!

6. September 2010 um 11:58

Hallo zusammen,
dies ist mein erster Eintrag hier in diesem Forum.
Das Problem:
Mein Freund und ich sind seit über vier Jahren zusammen und verstehen uns sehr gut. Ich bin 28, er ist 15 Jahre älter, geschieden und hat ein Kind (18 Jahre). Er möchte nichtmehr heiraten und auch keine Kinder mehr. Für mich ist definitiv klar, dass ich Heirat und Familie möchte. Bestärkt wird das ganze noch dadurch, dass ich selbst nur bis ich 13 war eine richtige Familie hatte, da meine Mutter gestorben ist. Beruflich arbeite ich auch sehr viel mit Kindern, was mir sehr viel Spaß macht. Jedoch tut es mir immer mehr weh, in diesem Beruf zu arbeiten mit der Gewissheit, selbst nie Kinder zu bekommen. Auch bei Verwandtentreffen ist es sehr sehr schmerzhaft zu sehen, wie im Laufe der Jahre alle Heiraten und Kinder bekommen. Vor einiger Zeit habe ich den Entschluß gefaßt, auszuziehen und mich zu trennen. Auch hatte ich schon eine Wohnung angeschaut. Er meinte, er überlegt sich das ganze noch einmal und er bräuchte Zeit. Andererseits sagt er wenn dann bald, da er sich sonst zu alt für ein Kind fühlt. Das Thema hab ich nun im Urlaub nochmal vorsichtig angeschnitten, möchte ihn ja nicht nerven und schon wurde er wieder richtig sauer und meinte er wollte eigentlich das Thema mal vergessen. Seine Antworten waren eher wieder Richtung nein und er blockte ab. Langsam weiß ich wirklich nichtmehr was ich tun soll!!! Wir haben uns zusammen ein schönes Leben aufgebaut aber die Kinderlosigkeit belastet mich sehr! Geht es anderen ähnlich? Was würdet ihr machen? Ich möchte mittlerweile auch nichtmehr wirklcih ein Kind mit ihm, da es keinen Sinn macht, wenn er nur ja sagt um mir einen Gafellen zu tun. Freue mich über Antworten.

Mehr lesen

7. September 2010 um 12:03

Du musst entscheiden...
was Dir wichtiger ist!
so einfach ist das und zugleich so schwierig. Wie ich das herauslese, will Dein Partner keine Kinder mehr, das zeigt sich an seiner ungehaltenen Reaktion.Und wie Du schon schreibst, wenn er es nur Dir zuliebe täte, hielte das wohl auch nicht lange an...zumindest nicht so lange bis das Kind erwaschsen ist.
Was ich auch herauslese ist, dass Du sehr unter der Kinderlosigkeit leidest. Du bist noch jung, kannst Dir Deinen Kinderwunsch mit dem entsprechenden Partner erfüllen.
Kleine Entscheidungshilfe: Stell Dir vor Deinem geistigen Auge vor, Deinen Partner zu verlassen..spür in Dich hinein was das auslöst..ist der Schmerz sehr stark?
Und dann stelle Dir vor, ein Leben lang auf ein Kind zu verzichten...was ist schmerzhafter?
Ich finde es traurig, dass Du nur das kleinere "Übel" wählen kannst, aber Du hast im Moment wohl keine andere Wahl.

LG
Kornblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 15:54
In Antwort auf mysie_12869841

Du musst entscheiden...
was Dir wichtiger ist!
so einfach ist das und zugleich so schwierig. Wie ich das herauslese, will Dein Partner keine Kinder mehr, das zeigt sich an seiner ungehaltenen Reaktion.Und wie Du schon schreibst, wenn er es nur Dir zuliebe täte, hielte das wohl auch nicht lange an...zumindest nicht so lange bis das Kind erwaschsen ist.
Was ich auch herauslese ist, dass Du sehr unter der Kinderlosigkeit leidest. Du bist noch jung, kannst Dir Deinen Kinderwunsch mit dem entsprechenden Partner erfüllen.
Kleine Entscheidungshilfe: Stell Dir vor Deinem geistigen Auge vor, Deinen Partner zu verlassen..spür in Dich hinein was das auslöst..ist der Schmerz sehr stark?
Und dann stelle Dir vor, ein Leben lang auf ein Kind zu verzichten...was ist schmerzhafter?
Ich finde es traurig, dass Du nur das kleinere "Übel" wählen kannst, aber Du hast im Moment wohl keine andere Wahl.

LG
Kornblume

Kornblume hat Recht..
... ich habe sowas im Bekanntenkreis zweimal erlebt.

Das eine Mal hatten sich beide auf keine Kinder geeinigt und durch einen "Unfall" wurde die Frau ein Jahr nach der Hochzeit schwanger.. der Mann hat sie sofort verlassen.... mag aber sein KInd nun sehr gerne...

Das zweite Mal.. hatte eine Verwandte von mir Ihren langjärigen Freund verlassen, da der keine Kinder wollte und sie sich das aber mehr als vom Herzen gewünscht hat. Heute ist sie sehr glücklich mit einem anderen verheiratet, der schon eine Tochter aus erster Ehe hat und die beiden haben noch ein gemeinsames bekommen.

Wenn sein Standpunkt klar ist, das er keine Kinder will. Dann wird er dies nicht ändern und dann musst du mit deinen jungen Jahren entscheiden wie du dir dein Leben vorstellst.

LG
Nuvola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper