Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner möchte alleine sein, wie seht ihr das?

Partner möchte alleine sein, wie seht ihr das?

7. Juni 2012 um 19:49

Wir hatten 3 ziemlich intensive Tage. Er hat bei mir geschlafen die letzten 3 Tage und wir haben ganztags geschrieben ubs auch auf der Arbeit viel getroffen und abends wirklich eine sehr schöne intensive Zeit gehabt. Leider kann ich dann immer schlecht loslassen... Heute gings ihm bicht so gut. Kopf und Schwindel und er hat viel Stess. Bachelorabeit, Jobsuche, klausuren und der übliche Haushaltsstress und war vor dem 3 Tagen bei nem Festival jobben..
heut mittag ging er heim. und hatten vorher noch eine kleine aussprache das ich nicht immer jede aussage auf mich beziehen soll und zu viel über sowas nachdenke... er sagte heute " scheiß tag" meinte wg kopf und weil wr zeitlich nix schafft, und ich fühlte mich verletzt weil ich dachte. toll er is bei mir und sagt es ist ein scheiß tag.. ich schrieb ihm dann nachmittags das er zu mir kommen kanm und bei mur lernen kann und das mit langweilig ist , etc..

dann schrieb er mir " nett von dir, aber ich möchte geade ein bisschen alleine sein"

seitdem hat er auch nicht mehr geschrieben. auch nicht auf meine nachricht das ich nicht aufdringlich sein wollte und das werkzeug was er braucht nicht gefunden hab, obwohl er online war...

na ja. iwie mache uch mir nun schon gedanken und bin verletzt. wie seht ihr das.
ich versteh es schon das er such mal zeit für sich will nach den letzten tagen.. aber

findet ihr das normal. wie haltet ihr das so?

Mehr lesen

7. Juni 2012 um 20:08

Ich finde sein Verhalten völlig normal.
Selbst wenn man verheiratet ist und zusammen wohnt braucht jeder seine Rückzugsmöglichkeiten und Zeit für sich! Erst recht wenn man krank ist, der Kopf brummt. Da kann man nicht herumkuscheln oder gar mehr.
Und wenn er volles Programm und Klausuren hat - da MUSS er sich ja zurückziehen, wie soll er denn bei Dir lernen? Da fällt er durch die Prüfungen. Er braucht Ruhe, Stille, keinen der nebendran herumläuft und irgendwas macht. Das stört doch jeden! Lernen ist so nicht drin!
Selbst ohne Klausuren kann man nicht ununterbrochen aufeinanderklotzen. Aber mit Prüfungen etc. oder wenn man Arbeiten muss oder wenn man sich schlecht fühlt (körperlich krank, Grippe, Kopfweh) dann erübrigt sich doch jede Diskussion.
Lass ihn einfach in Ruhe, sonst vertreibst Du ihn mit Sicherheit für immer und ewig.
Er soll seinen Lernkram zu Dir schleppen weil es Dir langweilig ist? ich bitte Dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 20:14

Aus Angst..
Ihr habt Recht.. das hilft mir gerade. Ich
klammere... weil es eh etwas schwierig ist mit uns... ich bin mir seiner gefühle nicht ganz sicher.... es ist zwar insbesondere die letzten wochen immer intensiver mit uns geworden. er meldet sich sehr oft von sich aus.. und bindet mich komplett in seine gedanken und leben mit ein.. er hat ein jobangebot fuer die usa. ist nicht ganz fix.. aber es war eig immer sein traum aber gestern sagte er mir, dass nicht mehr weiß ob er das will.. ich glaube auch wg mir. ich bin die erste frau mit so intensiv ist... er ist nicht der beziehungstyp und das macht ihn glaub ich selbst gerad alles angst... und das ist meine angst warum uch glaube ich so klammere. weil ich angst hab, dass er nicht so empfindet wie ich.
man muss dazu sagen das er 23 ist und ich 29 und das das unser 2. versuch ist der aber jetzt auch seit 3 monaten immet intensiver wurde... wir sind beide nicht so die redner und die gefühle zeiger.. das macht vieles kompliziert und jetzt wo ich merke das von ihm
immer mehr kommt, will ich ihn gern dauernd um mich haben. ich weiß. damit erreiche das gegenteil. ich hab ihn glaube uch auch haupts. für mich gewonnen, weil ich so offen war und ihn sogar bei einem liebeskummer zugehört habe obeohl er mich beim ersten versuch verletzt hatte ubd er sich verguckt hatte (aber das war auch verstaendlich, wie wir uns damals miteineinander verkrampft haben) und das ich ihn auch bei seinen bewerbungen unterstütze die wohnortfremd sind und ihn gut zurede, dass er mit seinen freunden urlaub macht, etc.. immer wenn ich mal nicht so klammere und viel simmse, kommt auch viel mehr von ihm. ich muss mich zurücknehmen. aber fällt mir schwer.

danke für eure aussagen bin nun entspannter und werd mich nun ablenken und abwarten bis er sich morgen iwann meldet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 20:33

trotzdem schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 21:05
In Antwort auf wislaw_11948080

trotzdem schwer

Mach
dir nen schönen Abend mit einem netten Film und Schokolade. Dann gehts gleich viel leichter
Du sagst ja wenn du nicht klammerst und dauernd simst kommt er selbst an und will Kontakt... Also hast du dir deine Antwort ja schon selbst gegeben

Aber zum Thema: Ich war/bin selbst eine ziemliche Klammertante... Aber hab das dann meinem Freund auch immer erklärt warum ich so bin und dass er einfach nett aber bestimmt "Nein" sagen soll wenns ihm zu viel wird. Das ist eigentlich die beste Lösung. Erklär ihm einfach deine Ängste und Gefühle, ich finde das sehr wichtig in einer Beziehung.
Lass ihm ein bisschen mehr Freiraum... Fällt ihm dann sicher auch mal auf dass du dich extra für ihn zusammenreißt

Also bei mir ist es momentan so dass es fast 4 Jahre lang immer wieder Streit wegen Freiraum gab, auch weil ich mich zuhause nicht wohlgefühlt habe und dauernd zu meinem Freund flüchten wollte... Das wurde dann eben ausdiskutiert und wir haben eigentlich immer einen Kompromiss gefunden, z.B. zwei Tage die Woche wo ich ihn einfach ganz in Ruhe lasse und nicht rummotzen darf.
Vor fast einem Jahr hat er dann zugestimmt mit mir zusammenzuziehen und seitdem funktioniert es einfach nur super weil ich sicher sein kann dass er es ernst mit mir meint. Dadurch kann ich ihn auch gehen lassen oder selbst mal gehen... Und in unserer Wohnung fühl ich mich einfach nur wohl.

Also Geduld und immer brav rmiteinander reden, dann wird das schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 21:11

Ja...
Das stimmt. Ich hab halt die Sorge, dass ich es schon hab wenn er sich so zurück zieht. Wir schreiben eig. sehr oft am
Tag und das jetzt so gar nichts kommt. Aber ihr habt schon Recht. Das ist Blödsinn und falsch. Ich werd ihn nun zeigen das ich auch snders kann... bin allgemein sehr bemutternd. koche fuer ihn und nehm
ihn gern dinge ab damit er sich auf uni konzentrieren kann und er hat deshalb schon ein sehr schlechtes gewissen. weil
er mur halt nicht so viel gibt.. och joa. weißt du, wenn er bei mir ist bin ich so glücklich wie noch nie und wenn er nicht da ist und so etwas wie heut im
raum
steht iwie traurig. Ich komme mir doch selbst such albern vor und wenn ich logisch denke und wieder etwas Abstand hatte zu der Situation geht es ja..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 21:56

Danke dir echt Du baust mich echt auf und gibst mir Mut. Ist was anderes mal Meinungen außerhalb des Freundeskreises zu hören, bzw. lesen

Ich mag mein geklette ja auch selbst nicht an mir.. ich hab ihm das aber auch schon oft gesagt in letzter zeit das ich so oft schreibe und das ich weiß das es auch nervt.. er meinte es schon okay und das ich ja nicht sauer bin wenn er mal nicht gleich reagiert...

hab es vor 2 wochen mal nen we gelassen als er in der heimat war und nur 2,3 mal am tag geschrieben aber da hat er sich dannaich von sich gemeldet was nir total gefallen hat. lass ihn ja sonst auch iwie gar nicht die möglichkeit.. aber das fand er dann wohl auch nicht gut ..tag darauf hatte. wir ne. tolle. abend und ich erzählte das ich sanstags mit einem geneinsame. freund gechattet habe drn ich damals mal interessant fand, was er weiß... und es kam der spruch" deshalb hast du mir am we so wenig geschrieben"...
fand ich auch schön zu hören, weil mir zeigt das er dann schon auch an mich gedacht hat..

aber gerade weil mit das gefällt , dass mehr von ihm kommt. sollte ich öfter freiraum schaffen.. das versuch ich nun mal..

und ja ich will auch mein leben leben, aber bin erst seit einem jahr i. der stadt und bin oft allein. Sport is mit wichtig und mach ich auch. Und freundschaften pflege ich auch. Aber neige schon dazu, mich nach ihm zu richten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 11:51

Genau
manchmal braucht der mensch eine zeit um alleine zu sein. zum nachdenken, ausruhen und zu sich selber finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 12:11

Und schon meldet er sich...
Ja. Ich frag mich aber immer wS die richtige "rar machen" Mischung ist. Neige dazu das schnell zu überspitzen und ihn ggf auch ein bissel eifersüchtig mache indem ich mich mit freunden verabrede oder so...

Er hat mir heut schon geschrieben und auch inwichtiges bla bla so dass ich merke das eig alles gut zwischen uns ist und ihr echt Recht hattet... Ich hab noch bicht reagiert und warte auch noch 2,3 Stunden.. Und heut werd ich auch schon was vor haben falls er fragt obwohl ich totale Langeweile hab.
Ich mag so Spielchen eig. nicht.. aber glaub sas gerad richtig. Er hat ja auch viel zutun und möchte auch nicht, dass er sich iwie aus schlechten Gewissen gezwungen fühlt Zeit mir mir zu verbringen.

Sehe es heut schon viel reflektierter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 14:36

Dann will ich doch mal berichten...
Meine Sorge war wohl unbegründet. Noch am Freitag schrieb er mir Mittags ob ich wenn ich Zeit und Lust hätte vorbei kommen mag.. Er wollte Klamotten aussortieren und ich könnte ihn helfen. Hab dann gesagt, dass ich noch zutun hab, aber gern danach komme..
Und hab mich auch sehr gefreut. Er hat wirklich alles behalten was ich toll fand und aussortiert was ich nicht toll fand war itgendwie schön, dass es ihm wohl wichtig war... danach sind wir was essen gefahren und haben abends bei mit den em start geschaut. morgens schön gefrühstückt und hab ihn dann den tag an der bachelorarbeit in ruhe schreiben lassen.

gestern abend waren wir mit nem freund fussball schauen und er hat bei mir geschlafen . heut morgen gemütlich gefrühstückt und nun lernt er wieder...

ja.. ich merke das ich ihm wichtig bin. dennoch sind da so einige sachen, die dieses unsicherheit auslösen... Anfangs war es ja eher eine affäre.. aber die letzten 2,3 Monate wurd es immer intensiver ... wir sind beide nicht die gefühlszeiger .. aber wir küssen uns einfach nicht.. ich hatte anfangs das gefühl das er es nicht mag und seitdem hat sich das jetzt ziemlich verkrampft... zur begrüßung und verabschiedung umarmen wir und zwar sehr innig aber kein schmatzer nix.. und auch so küssen wir uns nie.. ich warte immer das er es mal tut.. aber da kommt nix mehr... beim sex schon.. aber auch nur sehr sehlten und nicht wirklich leidenschaftlich... ich kann es aber auch iwie nicht ansprechen..

ich bin ja auch nicht der dauerknutscher. Aber mal nen schmatzer beim kommen oder auch so mal... er ist allgemein eher zurückhaktend. die ersten berührungen etc. kommen immer von mir.. obwohl er dann auch schnell kuschlig wird.. ich glaub das ist der eigentliche grund meiner unsicherheit.

ich kann es nur einfach echt nicht ansprechen die letzten tage konnt aber auch immer öfter was von ihm. dass er mal
meine hand nimmt, dass er seinen arm als erstes um
mich legt, etc.... vielleicht muss ich mich such hier mal rar machen, dass von ihm
mehr kommt. aber das küssen.. das schon echt langsam nen eingebranntes problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 18:53

Hmm.. gute frage
Das Thema mit dem
Küssen beschäftigt mich halt schon ne gsnze Weile... Andereseits hätte ich auch nie mehr dran geglaubt bei unserer vorgeschichte.., dass es er mal so wird wie jetzt....
und irgendwie läuft bei uns alles sehr langsam
und vielleicht kommt das ja wirklich noch.. ich versuche halt das kussproblem irgendwie anzuschieben.. aber weiß nicht wie... ich nehmmir immer vor ihn beim gehen einfach mal auf die wange zu küssen oder so.. aber krieg es dann doch nicht hin..

ich glaub ich hab einfach selbszweifel... heut war ich eig auch mal gabz froh nur rumzuchillen allein. aber trotzdem denk ich an ihn und vermisse ihn.. aber das ja auch wichtig, dass wir uns mal wieder vermissen...

ich glaub das er die letzten wochen gemerkt hat das ich ihm
wichtiger bin als er dachte kam
auch davon das er 3 wochen unterwegs war beruflich und männeralpemtour. in der zeit haben wir uns nur 1 tag gesehen als er kurz zuhause war und 14 tage gar nicht. und während seines urlaubs fing das danm auch an. er hat sich tgl und bei jeder onlinemöglichleit gemeldet. man hat generkt, dass er mich vermisst hat..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 18:55

....
und lana... vielen vielen dank. du hilfst mit echt gerade. ich neige leider ein wenig zu depressionen und negativdenkerei bei dem
thema..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 19:09
In Antwort auf wislaw_11948080

Hmm.. gute frage
Das Thema mit dem
Küssen beschäftigt mich halt schon ne gsnze Weile... Andereseits hätte ich auch nie mehr dran geglaubt bei unserer vorgeschichte.., dass es er mal so wird wie jetzt....
und irgendwie läuft bei uns alles sehr langsam
und vielleicht kommt das ja wirklich noch.. ich versuche halt das kussproblem irgendwie anzuschieben.. aber weiß nicht wie... ich nehmmir immer vor ihn beim gehen einfach mal auf die wange zu küssen oder so.. aber krieg es dann doch nicht hin..

ich glaub ich hab einfach selbszweifel... heut war ich eig auch mal gabz froh nur rumzuchillen allein. aber trotzdem denk ich an ihn und vermisse ihn.. aber das ja auch wichtig, dass wir uns mal wieder vermissen...

ich glaub das er die letzten wochen gemerkt hat das ich ihm
wichtiger bin als er dachte kam
auch davon das er 3 wochen unterwegs war beruflich und männeralpemtour. in der zeit haben wir uns nur 1 tag gesehen als er kurz zuhause war und 14 tage gar nicht. und während seines urlaubs fing das danm auch an. er hat sich tgl und bei jeder onlinemöglichleit gemeldet. man hat generkt, dass er mich vermisst hat..


das mit dem Küssen würde mir fehlen !!
Das ist doch mit das schönste in der ersten Zeit!

Würde ihn des nächste mal, wenn er dich besucht einfach
spontan abknutschen und abwarten wie er darauf reagiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 19:18


wenn sie ihn abknutscht ist sie ihn los?
meinst du er hat ne Kuss-Phobie ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 19:36

Natürlich
nicht überrumpeln, aber zum knutschen verführen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 21:07

Will ich
Und ja, das würde ihn sehr überrumpeln und auch verwirren. Mal davon abgesehen, dass ich es jetzt so auch nicht so einfach könnte. Muss ja auch passen die Situation...

ach ja... klar fehlt mir das und kommt auch häufiger hoch.. aber bevor ich es auch ansprechen würde... muss das noch intensiver mit uns werden...

schauen wir mal, wie es weiter läuft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 9:17

Nicht ok
Ich finde das nicht ok.

Wenn man zusammenwohnt, kann man auch nicht mal eben für ein paar Tage abtauchen.

Und so legt er auch keinen Grundstein für eine gemeinsame Wohnung...

Meine Ex-Freunde hatten alle diese Phase, aber mit meinem jetzigen Freund ist auch ein Gemeinsames Durchstehen von Stressphasen möglich - was ich NORMAL finde.

Ich würde Dir zum Schlussmachen raten, denn ihr werdet nie auf einen grünen Zweig kommen, wenn er sich immer wieder verkriecht.

Heart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 15:45
In Antwort auf heartsease

Nicht ok
Ich finde das nicht ok.

Wenn man zusammenwohnt, kann man auch nicht mal eben für ein paar Tage abtauchen.

Und so legt er auch keinen Grundstein für eine gemeinsame Wohnung...

Meine Ex-Freunde hatten alle diese Phase, aber mit meinem jetzigen Freund ist auch ein Gemeinsames Durchstehen von Stressphasen möglich - was ich NORMAL finde.

Ich würde Dir zum Schlussmachen raten, denn ihr werdet nie auf einen grünen Zweig kommen, wenn er sich immer wieder verkriecht.

Heart

....
ähm.. wir wohnen nicht zusammen und hatten auch kein stress und es ist auch das erste mal das er es sagte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 15:52
In Antwort auf wislaw_11948080

....
ähm.. wir wohnen nicht zusammen und hatten auch kein stress und es ist auch das erste mal das er es sagte...

Trotzdem
Ich sagte ja, dass ich es trotzdem nicht ok finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 18:55

Hmm
Naja also ,dass er nach den 3 Tagen mal ein wenig Abstand und Zeit für sich braucht, finde ich völlig ok, ist ja auch verständlich ,besonders wenn er lernen muss, da können andere Leute echt stören Aber dass er sich jetzt garnicht mehr meldet, finde ich eigenartig ! Mich würde das total verrückt machen, immerhin ist er dein Freund , da kann er Nachrichten von dir doch nicht einfach ignorieren......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Er zieht sich zurück aus Stress oder liegt es doch an mir ..
Von: wislaw_11948080
neu
10. Juli 2016 um 9:40
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper