Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner mit 50 wohnt immer noch bei Mutter und Zwillingsschwester

Partner mit 50 wohnt immer noch bei Mutter und Zwillingsschwester

15. Juli um 12:23

Guten Tag an alle,
also ich möchte mir hier wirklich etwas aus dem Herzen sprechen und eure Meinungen hören. Ich bin 48, selbstständig seit ich 18 bin. Nach vielen Jahren in Beziehungen, musste ich mich auf meinen Beruf fokussieren und da ich Nachtschichten arbeite, ging es halt so dass ich viele Jahre allein war, zuerst aus beruflichen Gründen, danach weil ich mir mein Leben allein eingerichtet habe und Freunde, Aktivitäten, auch ein neues Studium mich ein Leben zu Zweit vergessen ließen. Nun ist es so, dass ich seit eineinhalb Jahren eine Beziehung einging. Es lief zuerst aus Abstand, wir lebten in verschiedenen Städten, und ein halbes Jahr später haben wir uns dazu entschieden, dass ich halt umziehe, damit wir es mal zusammen ausprobieren. Er ist 50, ich wusste, dass er sich zusammen mit seiner Mutter und seiner Zwillingsschwester einen Kredit für ein eigenes Haus genommen hat, und nun ist es so, dass die 3 jeweils 100 Euro monatlich für den Kredit geben. Die Zwillingsschwester wohnt im Wohnzimmer ohne eigenes Zimmer und hat seit 10 Jahren eine Wochenendbeziehung. Die Mama geht im Sommer in ihr Dorf und lässt die beiden alleine. Dann übernimmt halt die Schwester die Mama-Aufgaben. Als ich umzog habe ich zum ersten Mal die äußerst enge Beziehung meines Partners mit seiner Zwillingsschwester mitbekommen. Ich musste wegen des Umzugs 5 Tage bei ihnen zu Hause bleiben bis meine Möbel ankommen. In dieser Zeit habe ich diverse, mir wirklich fremde, Verhaltensweisen beobachtet. Z.b. ist die Schwester ohne zu klopfen ins Bruderzimmer hereingeplatzt wo wir grade zum Mittagsschlaf gelegen haben. Ich erwartete natürlich irgendeine Ermahnung vom Partner, was aber nie kam, und als ich ihn darauf ansprach, was die Grenzen betrifft sagte er nur, dass ich recht habe, aber seiner Schwester sagte er nichts. Sie hat mir mal gesagt als wir alleine waren, dass ihr Bruder schlampig sei und zu keiner Arbeit fähig, was aber wirklich nicht der Fall ist und ich habe mich dann gefragt warum sie mir das erzählt hat. Einmal stand sie nackt vor mir im Wohnzimmer ohne Scham, als sei es voll natürlich. Mein Partner wollte, dass wir fast jedes Wochenende zu seiner Mutter gehen. Obwohl er bei mir 5 Tage die Woche wohnte, teilten wir nicht die Kosten, da er ja immer über den Kredit jammerte. Er hat mir immer im Haushalt geholfen und einen Teil der Einkäufe erledigt. Er arbeitet seit 30 Jahren bei einer Firma, also ist es wirklich nichts finanzielles. Ich habe in diesem Zeitraum meine Grenzen gesetzt was seine Familie angeht. Er sieht sie jeden Tag und wenn er Urlaub hat, geht er zu seiner Mutter ins Dorf. Was ist das alles. Bin ich übersensibel, gehört es sich so mit der Partner-Familie-Beziehung. Ich fühle mich eingeengt. Hat diese Beziehung überhaupt eine Zukunft?

Mehr lesen

15. Juli um 12:55

von welchem land reden wir? 3x100 euro im monat, um den kredit für ein eigenes haus abzubezahlen? selbst, wenn das ne kleine bruchbude auf einem minigrundstück ist, ist das hierzulande lächerlich! was würde eine entsprechend große wohnung miete kosten?

egal. es geht ja um eure beziehung. und da kann es doch nur darum gehen, wie du dich dabei fühlst! wenn du dich schlecht fühlst, dann ist es nicht richtig. dann solltest du mir ihm drüber reden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:11

Viele Zwillinge haben Probleme eine Beziehung einzugehen... und deren Partner haben auch oft Probleme mit deren inniger Beziehung zum Zwilling.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:29
In Antwort auf batweazel

von welchem land reden wir? 3x100 euro im monat, um den kredit für ein eigenes haus abzubezahlen? selbst, wenn das ne kleine bruchbude auf einem minigrundstück ist, ist das hierzulande lächerlich! was würde eine entsprechend große wohnung miete kosten?

egal. es geht ja um eure beziehung. und da kann es doch nur darum gehen, wie du dich dabei fühlst! wenn du dich schlecht fühlst, dann ist es nicht richtig. dann solltest du mir ihm drüber reden!

Tja wir reden von Griechenland! In Deutschland sind solche Beträge für einen Kredit natürlich nicht der Fall. Ich danke dir sehr für deine Antwort. Ich rede schon seit einem Jahr mit ihm darüber und habe auch versucht mich tolerant zu zeigen. Aber es ist anscheindend so, dass ich viel zu selbstständig bin um in einer solchen Situation glücklich zu sein. Alle 3 haben sich ja irgendwann dazu entschieden ihr Leben ohne Drittpersonen zu organisieren. Jetzt löffelt jeder Dritte "die Suppe aus". Für mich ist das ganze komisch und einfach nicht normal. Hat denn seine Schwester kein Bedürfnis ihren eigenen Wohnraum zu haben?  Ich bin zurzeit am Ende mit meiner Geduld. Ich habe es ihm auch gesagt, dass es mir zu Viel geworden ist, dass ich weder ein noch aus weiß und jetzt kommt er mir mit einem Heiratsantrag. Dass er nun bereit ist mit mir zu ziehen und alles zu teilen. Ich glaube, dass es jetzt zu spät ist. Und ich war ja nie arg am Heiraten interessiert. Ich will einen Partner auf gleicher Augenebene. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:33
In Antwort auf herbstblume6

Viele Zwillinge haben Probleme eine Beziehung einzugehen... und deren Partner haben auch oft Probleme mit deren inniger Beziehung zum Zwilling.

Vielen lieben Dank für deine Antwort! Ich sehe das auch so, die beiden stehen sich gegenseitig in den Weg. Und kommen einfach nicht weg von einander. Die 10jährige Wochenendbeziehung der Schwester ist ja aufschlussreich. Sie kennen nur dieses Lebensmotiv, und alles andere bereitet ihnen Angst. Wenn die Mutter jeden Sommer weggeht sind sie ja eh ein Paar. Wozu brauchen sie die Anderen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:40

null verständnis dafür dass man nach einem halben jahr umzieht wegen einem mann der noch bei mama wohnt....
und nicht die absicht hat mit dir zusammenzuziehen
du hättest dir die verhältnisse bei ihm zu hause "vorher" anschauen sollen....

und du lässt ihn nun weiterhin 5 tage bei dir wohnen ohne "miete"?

der hats gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:53
In Antwort auf ai_18454549

null verständnis dafür dass man nach einem halben jahr umzieht wegen einem mann der noch bei mama wohnt....
und nicht die absicht hat mit dir zusammenzuziehen
du hättest dir die verhältnisse bei ihm zu hause "vorher" anschauen sollen....

und du lässt ihn nun weiterhin 5 tage bei dir wohnen ohne "miete"?

der hats gut

Der Abstand hat wirklich nicht geholfen. Man kann ja schwer die Absichten des anderen einschätzen. Wir wohnen nicht mehr zusammen. Zumindest nicht die letzten 4 Wochen. Ich war ja auch verliebt, da macht man sich leicht was vor. Gibt dem anderen Zeit. Obwohl, mit 50 sollte man schon wissen, was man will. Du hast ja Recht! Ich fühle mich wirklich elend. Danke dir für die Anwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 17:10
In Antwort auf anastasia48

Der Abstand hat wirklich nicht geholfen. Man kann ja schwer die Absichten des anderen einschätzen. Wir wohnen nicht mehr zusammen. Zumindest nicht die letzten 4 Wochen. Ich war ja auch verliebt, da macht man sich leicht was vor. Gibt dem anderen Zeit. Obwohl, mit 50 sollte man schon wissen, was man will. Du hast ja Recht! Ich fühle mich wirklich elend. Danke dir für die Anwort!

Ändern wird sich wohl nichts...

du solltest jetzt entscheiden ob du dein Leben so verbringen willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen