Forum / Liebe & Beziehung

Partner lügt und klaut

Letzte Nachricht: 28. Juni 2015 um 16:53
H
hanan_12723119
27.06.15 um 23:25

Hallo zusammen, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber diese Rubrik erscheint mir sinnvoll. Zur Situation:

Mein Freund und ich sind seit knapp einem Jahr zusammen... alles lief super, er ist der tollste Mann überhaupt. Bis er meine Eltern beklaut hat. Beweisen konnte man es nicht, aber es war niemand sonst im Haus. Er wohnt schon mit mir zusammen bei meinen Eltern seit wir ein paar Wochen zusammen waren. Er hat es nicht zugegeben und wir haben gesagt gut okay er kennt ein Familienleben von zu Hause nicht. Aber jetzt waren wir bei Freunden und da ist dann ein Energie verschwunden (schon klar nur ein Energie) der später dann versteckt und leer aufgetaucht ist. Es waren auch diesmal nur wir da. Er streitet alles ab, meint er war es nicht. Aber es gibt eig keine andere Möglichkeit. Was soll ich nur machen?
Ich liebe ihn, er ist ein so liebevoller netter Mann... aber das jetzt... ich weiß einfach nicht was ich tun soll.

Danke schonmal im Voraus... und sorry falls ich hier tatsächlich falsch bin.

Mehr lesen

A
ashley_12845630
28.06.15 um 0:25

Liebe booksli!
Wenn jemand eine "kriminelle Energie" hat, dann braucht er natürlich auch "Energie!" - für die nächste Beute. Das war schon immer so! Wusstest Du das nicht?

Ich weiß nicht, ob ein Mensch liebevoll ist, wenn er lügt und klaut? Was meinst DU? Was Du tun kannst? Nichts!, weil er alles abstreitet. Irgendwann werden die Leute sagen: "Nein, die booksli laden wir nicht zur Geburtstags-Party ein, wisst ihr, die hat einen Freund, der klaut! WISST ihr das noch gar nicht, dass bookslis Freund klaut?" Was machst Du dann? Du hast ja nicht geklaut und er streitet, wie immer, alles ab! Blöd, was? Du weißt ja, wie die Leute so sind, wie sie reden. Tja, da würde ich mir, an Deiner Stelle, etwas einfallen lassen!

Viel Glück!

lib

Gefällt mir

J
jilly_12761592
28.06.15 um 10:35

Ich würde...
... an Deiner Stelle mal ein Experiment wagen und Deinem Freund mal einen Spiegel vorhalten: Nimm Sachen von Deinem Freund und behaupte, Du wärst es nicht gewesen... Mal schauen, ob er das dann auch noch so prickelnd findet!

Wenn man etwas braucht, kann man FRAGEN. Das scheint Dein Freund nicht gelernt bzw. nur Widerstand erlebt zu haben, wenn er als Kind etwas haben wollte. Also nimmt er Dinge heimlich, um diesen Widerstand nicht mehr erleben zu müssen. Weil er natürlich weiß, dass es nicht richtig ist, was er da macht, streitet er alles ab. Das wäre nun meine Erklärung für sein Verhalten. Andere Möglichkeit: Es gibt ihm einen Kick, wenn er es schafft, heimlich etwas zu nehmen. Aber dagegen spricht, dass er dann auch schon anderweitig kriminell tätig geworden sein müsste - Ladendiebstähle etc. Sind da Dinge über ihn bekannt?

In jedem Fall würde ich ihn an Deiner Stelle vor die Wahl stellen: Entweder er überwindet seinen Drang, etwas unrechtmäßig an sich zu bringen, ggf. durch Inanspruchnahme von professioneller Hilfe, oder Du bist weg! Und das Ganze dann auch durchziehen, auch wenn er keine Hilfe in Anspruch nehmen will. Ansonsten tust Du ihm keinen Gefallen, denn er merkt ja, dass sein Verhalten zwar Worte, aber keine Konsequenzen nach sich zieht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hanan_12723119
28.06.15 um 16:37

...
Vielleicht habe ich mich auch ein bisschen blöd ausgedrückt... bei dem Geld meiner Eltern war nur er und mein Vater da. Ja, mit dem Geld bin ich mir sicher. Und das mit dem Energie. Es geht nicht darum was es war. Es geht einfach darum dass er einfach abstreitet den genommen zu haben... und jetzt wo ich mir das alles so durch den Kopf gehen lasse, sehe ich selber dass das alles absolute Scheiße ist. Ja ich habe ihn verurteilt. Aber er hat für alles eine Antwort und Erklärung.
Andererseits ist er wirklich ein netter Mensch. Er hilft wenn er helfen kann, steht mir immer zur Seite. Aber ich kann darüber nicht einfach hinwegsehen. Die ganze Zeit frage ich mich was noch gewesen ist, wovon ich einfach gar nichts weiß.
Vor allem bin ich einfach nicht der Typ um anderen weh zu tun... er sagt immer wenn er mich nicht hätte dann wüsste er nichts mehr mit sich anzufangen.

Gefällt mir

A
ashley_12845630
28.06.15 um 16:53
In Antwort auf hanan_12723119

...
Vielleicht habe ich mich auch ein bisschen blöd ausgedrückt... bei dem Geld meiner Eltern war nur er und mein Vater da. Ja, mit dem Geld bin ich mir sicher. Und das mit dem Energie. Es geht nicht darum was es war. Es geht einfach darum dass er einfach abstreitet den genommen zu haben... und jetzt wo ich mir das alles so durch den Kopf gehen lasse, sehe ich selber dass das alles absolute Scheiße ist. Ja ich habe ihn verurteilt. Aber er hat für alles eine Antwort und Erklärung.
Andererseits ist er wirklich ein netter Mensch. Er hilft wenn er helfen kann, steht mir immer zur Seite. Aber ich kann darüber nicht einfach hinwegsehen. Die ganze Zeit frage ich mich was noch gewesen ist, wovon ich einfach gar nichts weiß.
Vor allem bin ich einfach nicht der Typ um anderen weh zu tun... er sagt immer wenn er mich nicht hätte dann wüsste er nichts mehr mit sich anzufangen.

@booksli
Dann ist es gut.

lib

Gefällt mir