Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner ist nicht loyal und hat heimlichen Kontakt zur Ex

Partner ist nicht loyal und hat heimlichen Kontakt zur Ex

9. Juli um 21:42

Hallo zusammen,

Ich habe mich hier angemeldet, weil ich mich in einer schwierigen Situation befinde und einen objektiven Rat brauche.

Mein Freund (30) und ich (27) sind seit 3,5 Jahren ein Paar und haben ein gemeinsames Kind (2).

Wir hatten Höhen und Tiefen. Die schlechten Zeiten waren teilweise wirklich eine Herausforderung, aber unsere Liebe scheint daran gewachsen zu sein, denn wir sind immernoch ein Paar. Bis vor kurzem hatten wir wieder ein paar nicht sehr harmonische Monate, aber da ich beschlossen habe, etwas zu ändern (verständlicherweise), habe ich vor ein paar Tagen das Gespräch gesucht und mich für mein Fehlverhalten innerhalb dieser Monate entschuldigt. Ich hatte viel Stress (familiärer Todesfall, Studium, Arbeit und natürlich Kind und Haushalt) und habe ihn als Partner dabei vernachlässigt, ihm nicht richtig zugehört und war viel mit mir selbst beschäftigt. Er hat in dieser Zeit aber leider genauso wenig in unsere Beziehung oder ein harmonischeres Miteinander investiert, sondern hat die meiste Zeit genervt, aggressiv und wütend auf mitunter kleine Banalitäten reagiert (wie z.B eine Bitte meinerseits, meine Mutter abends mit ihren Einkäufen nach Hause zu fahren).
Ich habe mich immer unwohler gefühlt und mich immer mehr distanziert, weil ich an manchen Tagen schon Angst hatte was falsches zu sagen, nicht dass er wieder an die Decke geht.

Nun bin ich so ein Mensch.. ich reflektiere mein Verhalten oft und denke viel und auch intensiv über Themen nach die mich beschäftigen. Ich bin sozusagen ein "Kopf-Mensch".

An dem Tag meiner Entschuldigung sagte ich ihm also, dass es mir von Herzen leid tut, dass ich ihm die letzte Zeit keine gute Partnerin war und dass ich mich nun mehr auf ihn und seine Bedürfnisse konzentrieren werde, dass ich ihn wertschätze und er mir sehr wichtig ist und habe ihm natürlich erklärt, warum ich mich die letzte Zeit so benommen habe.

Bis hierhin alles schön und gut.

Nun habe ich durch Zufall herausgefunden (ich wollte bei ihm am Handy eine Nummer raussuchen die ich brauchte), dass er schon seit Monaten intensiv mit einer Ex Freundin schreibt und er sie auch getroffen hat. Alles heimlich versteht sich. Er schrieb ihr Sätze wie "du bist eine hübsche, selbstbewusste, sexy junge Frau" als sie sich darüber beschwerte, dass sie ihre Beziehung nicht auf die Kette kriegt und "es war wirklich schön dich zu sehen. du siehst super aus, wirklich richtig gut!!!". Bis dahin hätte ich es noch verdauen können, aber leider war das nicht alles. Er beschwerte sich in vielen vielen Nachrichten über mich und rückte mich damit in ein Licht, das war kaum auszuhalten es zu lesen. Jeden Streit den er brüllend und Türe knallen verließ, schilderte er ihr bis ins Detail und natürlich nur negativ über meine Person. Nicht einen einzigen kleinen Hinweis darauf, dass er sich MÖGLICHERWEISE auch einiges erlaubt hat was nicht in Ordnung war und weswegen wir stritten. Es ist ja nicht so, als würden immer zwei dazu gehören wenn Probleme auftreten...

Wie solle eine fremde Person eine Situation beurteilen können, wenn sie nur seine Sichtweise und mich nur aus seinen sehr negativen Erzählungen kennt? Also um einen freundschaftlichen Ratschlag geht es ihm dabei wohl leider nicht. Zumal sie das auch wirklich nichts angeht.

Er war früher mit ihr zusammen und erzähle mir erst, es sei eine gute Freundin bis ich 2 Jahre später rausbekam, dass es seine Ex ist die ihn obendrein auch noch entjungfert hat. Seine erste Freundin, seine (große?) Liebe.

Er hielt immer viel von Ehrlichkeit und Loyalität.

Ich werde ihn auf jeden Fall darauf ansprechen, aber weiß noch nicht wie und möchte gerne ein paar neutrale Sichtweisen zum Thema hören.

Und was meint ihr, ich bin doch nicht komplett bescheuert anzunehmen, dass bei den beiden mehr ist als nur Freundschaft? wenn die sich permanent über ihre Partner auskotzen und gegenseitig Verständnisvoll und mit vielen Komplimenten hantieren...

Der Kontakt zu einer Ex ist für mich übrigens in Ordnung, solange es offen und ehrlich kommuniziert wird. Ich bin nicht eifersüchtig, sondern nur menschlich von ihm und seiner fehlenden Loyalität und Ehrlichkeit verletzt. Das sieht er anders "wäre sie nicht so eifersüchtig auf dich, dann..." stand auch in einer Nachricht. So ein Idiot.

Danke euch!

Mehr lesen

10. Juli um 3:50

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen!
Nicht geduldig sein und auch noch Entschuldigungen finden, sondern auf den Tisch hauen, aber so richtig. 

1 LikesGefällt mir

11. Juli um 14:38

Hallo ihr drei, danke für eure Antworten!

Die von dir, liebe coleen41, hat mich echt berührt. und was einen gefühlsmäßig berührt, trifft wohl auch zu. Ich habe es noch gar nicht in dem Licht gesehen, dass er mich in dieser Zeit auch im Stich gelassen hat.. diese Erkenntnis tut richtig schön weh, aber ich danke dir dafür!! Jetzt finde ich es auch schade, dass von ihm nicht als Reaktion auf meine Entschuldigung eine Gegenentschuldigung kam...
Ich habe ihm im Laufe unserer gemeinsamen Jahre schon einige Male darauf hingewiesen, dass er manchmal eine Spur zu egoistisch ist, da er zB größere Anschaffungen nicht mit mir besprochen hat (allesamt waren nur für ihn.. ein Lenkrad für die Xbox, Spiele, Sonnenbrille und ein Laptop der allein schon 1200€ kostet zB, obwohl wir als junge Familie wenig Geld zur freien Verfügung haben)....... aber er hat es nie eingesehen.. wollte sie unbedingt haben und hat sich dann immer einen passenden Moment ausgesucht, kurz nach einem belanglosen Streit, bei dem aus einer Mücke ein Elefant gemacht wurde und kam dann mit einem neuen Geschenk für sich nach Hause..

es ist also denkbar, dass er sich nicht entschuldigt hat, weil er sein eigenes Fehlverhalten selbst gar nicht sieht.. seht ihr das ähnlich?

noch vor ein paar Tagen meinte er zu mir, dass er in seiner Welt meistens nichts falsch macht.. 

Wir haben beide einen Dickkopf und uns dadurch ständig gestritten. Erst seitdem und nur wenn ich mich komplett zurück nehme und auf nichts emotional reagiere, läuft es bei uns. Er meckert weiter und denkt genauso wie sonst auch, aber ich gehe darauf nicht ein.

Ich glaube schon seit längerem, dass wir nicht zueinander passen..

es ist nicht so, als wenn er nur schlechtes macht nein absolut nicht! er hilft im Haushalt, geht einkaufen, hängt die Wäsche auf und ist ein toller Vater. ich liebe ihn für jede seiner Eigenschaften. aber ich sehe vieles einfach anders als er und deswegen werden wir immer mit neuen Missverständnissen konfrontiert. der eine sagt "A", der andere versteht "B".

Und ich bin mir fast sicher, dass es für ihn gar nicht so schlimm ist, dass er sich bei seiner Ex über mich auskotzt. er hat nicht viele Freunde, ich auch nicht. und sie zählt zu seinen "Guten Freunden". aber ich habe das Gefühl, dass da mehr ist als nur Freundschaft, so wie die beiden miteinander schreiben. und dass er sich heimlich mit ihr trifft macht er wahrscheinlich nur, weil er ernsthaft denkt ich sei eifersüchtig und allem aus dem Weg gehen möchte, was unangenehm für ihn werden könnte. sie erinnert ihn an die Vergangenheit und wie schön das alles damals war.. sie sagt zu ihm "ich bin zwar nicht deine feste Freundin. aber deine ex und gute Freundin. für immer 😘", stimmt ihm bei allem zu und suuuuuper lieb zu ihm... 
Ich mein, ich bin eine Frau.. ich würde so nie mit einem Mann schreiben wenn beide in einer Beziehung wären. 
Und mein Freund fühlt sich geschmeichelt und findet bei ihr die Zuneigung die uns öfters fehlt weil wir mit streiten beschäftigt sind..

alles ne ganz schön komplizierte Kiste zwischen uns.. wir sind auch beide psychisch vorbelastet.

Ich tendiere dazu, mich in einer Beziehung emotional von meinem Partner abhängig zu machen, obwohl er mir nicht gut tut.

unser Sohn kam ungeplant. wir lieben ihn beide abgöttisch und er hat uns, so blöd es sich anhört, aneinandergeschweißt weil wir ihm gute Eltern sein möchten. wir kommen beide aus einer zerrütteten Familie. 

aber ich muss langsam mal der Realität ins Auge blicken und einsehen, dass wir uns nie richtig glücklich machen werden, weil wir zwei verschiedene Sprachen sprechen und zwei verschiedene Ansichten vom Leben haben.

man, Quatsch ich schon wieder viel. ich hoffe ihr seid nicht eingeschlafen.. lach

mache jetzt mal Schluss hier und würde mich über ein paar neue Denkanstöße freuen, um mich vielleicht auch lösen zu können..

Liebe Grüße 

Gefällt mir

11. Juli um 15:10

Ganz miese Nummer. Aus meiner Sicht auch ein großer Vertrauensbruch. Die ex als bekannte vorzustellen finde ich schon echt verlogen, aber auch wieder intensiven Kontakt aufzunehmen (treffen, lästern über Freundin) geht gar nicht in Ordnung.
Sprich es mal an. Ich wette er wird das Szenario ganz schnell umdrehen und dir einen Strick daraus drehen in sein Handy geschaut zu haben.

2 LikesGefällt mir

11. Juli um 15:47
In Antwort auf baumeisterbob1

Ganz miese Nummer. Aus meiner Sicht auch ein großer Vertrauensbruch. Die ex als bekannte vorzustellen finde ich schon echt verlogen, aber auch wieder intensiven Kontakt aufzunehmen (treffen, lästern über Freundin) geht gar nicht in Ordnung.
Sprich es mal an. Ich wette er wird das Szenario ganz schnell umdrehen und dir einen Strick daraus drehen in sein Handy geschaut zu haben.

genau das ist das Problem, was mich davon abhält, ihn damit zu konfrontieren. er weiß, dass ich die ex nicht mag. er möchte aber, dass ich sie mal kennenlerne.. da ich weiß, dass sie ihm wichtig ist, hab ich ihm gesagt das ich das mache sobald ich den ersten Vertrauensbruch verdaut habe. das hatte ich, ich wollte ihm eigentlich schon vorschlagen mal was zu viert zu Unternehmen. und jetzt habe ich diese Nachrichten gelesen und habe komplett das Vertrauen verloren. das bisschen was noch da war, es gab schon einige vertrauensbrüche und Grenzüberschreitungen in unserer "Partnerschaft". 
Ich bin innerlich gelassener als ich eigentlich sein müsste.. womöglich weil das der Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.. der das fragile Gerüst unserer Beziehung noch zusammengehalten hat.. ich sehe jetzt irgendwie alles aus einem objektivieren Blickwinkel und finde es immer einfacher mit von ihm emotional loszulösen.  ich hab eben schon nach Wohnungen geschaut..

Gefällt mir

11. Juli um 15:52

und das tut gut, endlich mal mit jemanden darüber zu reden. alleine das aufzuschreiben hat mir schon den Druck von der Brust genommen den ich gespürt habe..das habe ich in der Form noch nicht gemacht, ich halte Loyalität für einen wichtigen Bestandteil einer Partnerschaft. Danke fürs zuhören!!! 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen