Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner ist extrem launisch! Den einen Moment liebesbedürftig, den anderen ignoriert er mich total

Partner ist extrem launisch! Den einen Moment liebesbedürftig, den anderen ignoriert er mich total

1. Februar 2014 um 11:59 Letzte Antwort: 1. Februar 2014 um 13:49

Hi ihr Lieben,

bin gerade einfach total ratlos wegen meinem Partner. Kurz zu uns, wir sind beide 21, sind zur Zeit in Australien und machen dort Work and Travel seit 7 Monaten. Wohnen zur Zeit mit einem Australier zusammen, haben halt uns eigenes Zimmer im Haus, halten uns aber wenn wir daheim sind meistens im Wohnessbereich auf. Sind insgesamt glaube zwei einhalb Jahre zusammen und uns schon seit vielleicht 8 Jahren

Waren früher gute Freunde, habe damals schon bemerkt, dass er launisch sein kann, aber er war es nie wirklich direkt zu mir, zumindest damals.
Am Anfang konnte ich noch gut darüber hinwegsehen, wenn er mal bisschen schlecht gelaunt war und habe ihn dann immer versucht aufzumuntern. Habe damals schon bemerkt wie er mit seinen Eltern umgeht, bei jeder Kleinigkeit ist er böse geworden und hat teilweise geschrien.
Heutzutage ist er so zu mir, bzw. hat es mit der Zeit so entwickelt. Er rastet aus, wenn ich ihn mal bete, etwas zu unterlassen, das mich stört Ich gebe mir immer Mühe, Tätigkeiten, die ihn stören, einfach zu lassen.
Früher hatten wir das Problem, dass ich sehr verschlossen war, zumindest was Probleme anging. In dem Punkt habe ich mich überwunden über mich zu sprechen, was mich verletzt etc.. War nicht einfach für mich, aber ich "musste", sonst hätte er mich schon am Anfang verlassen.
Ab dem Punkt, an dem ich nun über alles reden konnte, wollte er nichts mehr hören. Wenn ich jetzt anfange darüber zu sprechen, was mich verletzt, läuft er grundsätzlich weg. Meint ich soll alleine weiterheulen. Mich macht das fertig. Ich bin ein ziemlich sensibler Mensch, versuche eigentlich immer, es nicht zu zeigen, brauche lange um mich jemanden anzuvertrauen und das mit nur sehr viel Überwindung. Genau das wollte, das ich mich ihm gegenüber öffne und dann lässt er mich liegen, wenn ich ihn brauche.

Gerade haben wir auch einen größeren Streit. Habe die vorletzte Nacht nicht gut geschlafen, war nicht so fit am Tag darauf und er hat sich gestern dann ignoriert gefühlt. Habe ihm immer gesagt, es liege nicht an ihm, bin nur bisschen durchn Wind. Gestern Abend beim schlafen gehen, wollte er dann Sex haben, ich war leider nur zu fertig dafür, er hat sich daraufhin auf die andere Seite gelegt und mich komplett ignoriert bzw. mich abgewiesen, ich solle dich auf meine Seite. Kann nicht schlafen dadurch, zu viel Stress für mich :/
Heute morgen war dann alles wieder normal für ihn, kam zu mir, wollte kuscheln. Ich hab ihn in Arm genommen und ihn gebeten, mich nicht einfach abweisen, dass mich das verletzt. Er ist daraufhin aufgestanden und hat mir ein schönen Tag gewünscht. Ich sollte nicht immer vergangene Streitereien aufgreifen, er wollte doch gerade mit mir kuscheln. Bin normalerweise gar nicht nachtragend, war ja auch nicht böse, war nur eine Bitte.
Bin dann im Bett geblieben und habe noch ein Buch gelesen um mich abzulenken. Eine Stunde später kam er dann wieder total normal rein, hat mich geküsst und gefragt, ob ich mit ihm frühstücken komme. Dann war so denn halben Tag alles in Ordnung. Ich habe mein Buch im Bett weitergelesen, während er im Wohnzimmer Ukulele gespielt hat.
Bin dann so am späten Nachmittag zu ihm um ihn zu fragen wann und was er kochen möchte. Haben uns dann zusammen was überlegt und wollten einkaufen gehen, haben uns noch aufm weg zur Haustür geküsst und umarmt etc, dann ist er böse geworden, hat sich umgedreht, wollte seine Sachen packen und gehen.
Ich bin hin, habe ihn gefragt was los sei, er meinte nur, er hat keine Lust mehr auf meine schlechte Laune und ich kann mir ja alleine was kochen. Habe ihm zu verstehen gegeben, dass ich einfach nur bisschen fertig bin, es mir leid tut, wenn ihn es stört, daraufhin hat er mich angeschrien, ich soll ruhig sein, ins Zimmer gehen oder sonst was machen, danach hat er mich ignoriert.
Lasse ihn nun seit paar Stunden in Ruhe und versuche paar Wörter mit ihm zu reden, manchmal wird er dann wieder normal nett zu einem, heute antwortet er nicht, tut so als ob ich gar nicht da wäre.

Solche und ähnliche Situationen kommen öfter vor, meistens schlucken ich dann meinen Stolz nach einer Weile runter, damit der Streit nicht eskalieren.

Es verletzt mich einfach, ich weiß, dass ich auch nicht fehlerfrei bin, aber ich verbiege mich damit er nicht zufrieden ist. Ändern will er sich nicht, er meint, er ist so wie er ist, wenn mir das nicht passt, soll ich mir einen anderen suchen.

Ich weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll. Jetzt im Moment und allgemein. Wäre um Ratschläge dankbar!

Und bitte verzeit mir, falls es manchmal nicht so lesbar ist, bin mit meinem Steinzeit-Smartphone am schreiben, hab leider nix anderes.

Liebe Grüße,
eure betheloveforall

Mehr lesen

1. Februar 2014 um 13:49

Partner
Dein Partner hat eine psychische Stöhrung vielleicht Depressionen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper