le %s / le %s / Liebe & Beziehung / Partner immer wieder verzeihen ?

Partner immer wieder verzeihen ?

le 18. September

Hallo liebe Community,
ich bin neu, und habe mich hier angemeldet um eine kompliziertere Frage (oder vielleicht auch mehrere) zu stellen ..
Mein Freund (22) und ich (19) sind seit ca 2 Jahren zusammen und sind beide eigentlich sehr glücklich. Naja ... eigentlich wenn vor 1 1/2 Jahren nicht etwas passiert wäre, dass uns beide stark geprägt hatte... Mein Freund ( wir nennen ihn mal Lucas) lernte mich damals über Freunde kennen und wir trafen uns sehr häufig. Später beichtete er mir ( nach ca 9 Monaten ) dass er was für mich empfand. Unter anderem auch, dass er mich von Anfang an total anziehen fand und sich in mich verknallte.. damals konnte ich noch nicht viel damit anfangen und ich wusste auch noch nicht was es ist, ich wusste nur, dass ich ihn nicht verlieren wollte. Sein Charakter war einzigartig.. in der Zwischenzeit machten wir viel mit Freunden unter anderem kam auch ein neues Mädchen in unserem Freundeskreis wir nennen sie Lisa, die ihm antscheinend auch gut gefiel und irgendwie war ich eifersüchtig. irgendwann fragte er mich ob wir zusammen sein wollen und ich sagte ich müsse es mir nochmal überlegen. Ich war mir zu der Zeit noch ziemlich unsicher und habe dann einfach gesagt dass wir es probieren wollen. Später erfuhr ich aus seinem Freundeskreis dass ich sein Plan A wöre und Lisa sein Plan B. Ich kam. Mir sehr verarscht vor und fragte ihn was das sollte. Er antwortete Mir darauf dass ich ihn damals ja einen Korb gegeben hatte ( ich sagte im besoffenen Zustand zu ihm dass es nie was werden wird ) und er sich danach aus Frust mit ihr Traf.. wo es mit mir dann klappte brach er den Kontakt sozusagen ab, also keiner meldete sich mehr, und er meinte er wäre der glücklichste Mensch auf Erden .. Ma hat die ganze Beziehung über gemerkt dass er sehr viel für mich hergab zwar gab es ein paar Ausnahmen. Ihm ging es dann einfach nur drum mich ein bisschen zu Pisaken aber das wars schon. Nach ca 7 Monaten wurde unsere Beziehung labieler. Er bekam eine Grippe und plötzlich war alles sehr komisch .. er gab mir kaum Anerkennung ignoriere mich sogar teilweise .. so behandelte er mich jetzt das erste mal. Darauf folgte häufig Streit fast jeden Tag stritten wir, ich fragte mich was in ihm vorging. Die Mutter von ihm meinte auch, dass es mit der Grippe zu tun hat dass wenn er an einer Grippe erkrankt dass er immer So drauf ist. Die Mutter spielt außerdem noch eine Rolle weil sie sich die ganze Beziehung lang einmischt, und mich teilweise so darstehen lässt, als wäre ich das schwarze Schaf in der Beziehung und würde alles falsch machen. aber dazu später mehr.
Eines Abends als ich bei ihm schlafen wollte schickte er mich nach Hause. Ich weinte weil es so komisch den ganzen Tag bei ihm war und er sagte mir 5 mal hintereinander wie sehr er mich liebt. An diesem Abend ahnte ich schon dass das nicht lange halten wird .. den Tag danach schrieb er mir nicht. Und den Tag danach fragte ich was das sollte was mit ihm los ist. Da meinte er plötzlich er müsse Schluss machen er schafft das nicht mehr. Da war meine ganze Welt zerbrochen ich fuhr zu ihm gegen seinen Willen und fragte was das soll .. er meinte dass er mich nicht mehr liebt mit Tränen in den Augen und dass es vielleicht in ein paar Monaten klappt ich wöre nicht die eine für ihn und ch würde nicht zu seinen Freunden passen ... alles Gründe die mir unerklärlich vorkamen allerdings glaubte ich es damals einfach. Die Mutter verstand dies erst recht nicht und stellte ihn zur Rede. Circa ein Monat nachdem das passierte schrieb er mich an.. er wollte sich mit mir treffen und über alles reden. Ich ging darauf ein und Als wir uns trafen, war alles wie am ersten Tag als wäre nie was passiert und als würden wir uns einfach neu kennen lernen. Erstmal traute sich keiner das anzusprechen und ich fragte ihn erst mal warum er mich antreffen wollte. Da meinte er unter stottern, dass er vielleicht gerne wieder mt mir zusammen kommen würde .. wir sind danach zu einem Freund und einer Freundin von mir gefahren um ein bisschen spas zu haben. Der Freund Boht uns an bei ihm auf der Couch zu schlafen. Ich wollte erst nicht, stimmte allerdings dann doch zu. Am Abend beichtete mir Lukas dann alles. Am Abend bevor er Schluss machte feierte er mit einem guten Kumpel & ein paar mädels unten im Keller. Unter anderem war auch Lisa dabei. Ich wusste von alle dem nichts. Sie tranken Alkohol und kifften.. als es dann Schlafenszeit war fragte Lisa ob sie bei ihm schlafen dürfte und ich bekam eine detaillierte Beschreibung. Beide lagen nebeneinander und hatten einen lustigen Moment. Woraufhin Lukas sie auf den Mund küsste. Sie schreckte zurück und sagte dass er doch ne Freundin hat und er war erschrocken darüber was er gerade getan hat. Später meinte er noch dass er Lust auf sex hatte. Aber nicht auf Sex mit ihr sondern allgemein.. ob ich ihm das glauben soll weis ich immernoch nicht so recht.Er begann zu plären wie ich ihm noch nie gesehen habe und ich sagte das ich ihm das verzeihe .. er meinte zu mir dass er das nie nie nie wieder machen wird versprach mir das hoch und heilig .. wir begannen einen erneuten Start. Anfangs war die Beziehung noch ganz glücklich bis ich sah dass er immernoch mit ihr schriebt. Und irgendwie machte mich das kaputt und ich sagte ihm, er solle den Kontakt abbrechen weil es mich so verletzt. Ich bin der Meinung dass ich in diesem Falle das Recht dazu habe. Er weigerte sich immer wieder bis ich kurz davor war meine Sachen zu packen. Ich fragte ihn warum ihm der Kontakt so wichtig ist und er meinte, Weil er es nicht einsieht eine Freundschaft aufzugeben nur weil er diesen Fehler begangen hat. Und es mit ihr und Freunden immer so lustig war. Wenn dem so ist dann geh ich jetzt sagte ich zu ihm und er schrieb ihr, dass er den Kontakt mit ihr nicht mehr halten kann weil er nicht möchte dass er mich verliert. Ab diesem Zeitpunkt wurde wieder alles okay und wir führten eine glückliche Beziehung mit ein paar kleinen Auseinandersetzungen die wir dennoch persönlich klärten und die danach immer gut ausgingen. Sobald es Streit gibt, fängt Lukas an zu weinen.. letzte Woche ist jedoch wieder etwas passiert was mich erschüttert hat und das vertrauensschloss erneut anriss.. . Ich saß neben ihm auf der Couch und er zeigte mir irgendwas auf Snapchat wo ich dann den Namen seiner kleinen Nichte (11 Jahre) entdeckte und mich fragte dass die schon mit ihren jungen Jahren Snapchat hat. Ich bin auf die Story gegangen und sah dann ein Bild dass garnicht zu seiner Nichte passte. Und ich fragte ob er mich verpäppeln will er lachte kurz mit einem schiefen Lächeln und antwortete mit einem skeptischem: „ja..“ ich drehte mich um und war traurig, wartete darauf dass er mir jetzt sagte wer das ist. Aber es kam nichts. Darauf hin zog ich mir meine Schuhe an um zu gehen und er fragte ob er mir sagen soll wer das ist und ich zwischte warum er das nicht einfach sagt und mich stattdessen hier schmollen lässt. Er meinte dass es Lisa wäre.. und in mir entfaltete sich aufeinmal so viel Wut die ich fast noch nie in seiner Gegenwart verspürte .. ich stellte erst mal garkeine fragen ich war einfach nur baff... ich lief davon und wollte nach Hause wollte ihm sogar eine Backpfeife geben. Ich traf zwar nicht aber er merkte, wie sehr ich verletzt war. Ich meinte 100 mal zu ihm dass es vorbei ist doch er akzeptierte es nicht, und rannte hinter mir her. Er erklärte mir, dass sie ihn anschrieb und einfach fragen wollte wie es ihm geht. ( erstmal nicht schlimmes. ) im Grunde fragte er sie eine Frage die sich auf eine Freundschaft zwischen ihr und einer guten Freundin von beiden Beziog. Die Freundschaft ging angeblich damals zu Ende, als er mit Lisa den Kontakt abbrach und Lukas wollte sie angeblich jetzt einfach mal fragen. Ob es daran lag, dass er den Kontakt zu ihr abbrach. Dass Lisa jetzt zu fast alles aus dem Freundschaftskreis kein Kontakt mehr hatte. Sie antwortete ihm einfach nicht sondern schrieb einfach noch etwas. Lukas antwortete angeblich darauf nicht mehr. Stattdessen speicherte er den Namen unter dem Namen seiner Nichte ein sodass ich nichts merkte. Das war das schlimme daran, dass er mich so eiskalt anlog und dann auch noch mit ihr .. er sagte zu mir dass er es verstehen könnte und dass er genau so reagieren würde wir ich aber er bräuchte mich und wollte sie einfach nur in der Story haben Weil er sehen wollte was Menschen so machen.. aber jetzt bräuchte er das ja nicht mehr ich fragte, wann er mir das spätestens gesagt hötte und er meinte immer wieder er hötte sie sofort löschen sollen pi pa po... ich sagte knallhart wenn er was für die empfindet dann soll er ehrlich sein und er soll überhaupt nur noch ehrlich zu mir sein und er meinte er hatte nie Gefühle für sie gehabt und ich sagte sag mir die Wahrheit egal wie schmerzhaft das ist. Doch er wiederholte trd wieder nur das, was er schon sagte. Später als die Mutter dann dazu kam und zu mir meinte, es wäre doch in Ordnung, wenn er andere weiber stalkt und auch mal guckt was die machen. Da ist mir dann die Birne geplatzt. Ich meine sie hatte ja garkeine Ahnung was das genaue Problem war nämlich dass er mich dreist mit ihr belogen hatte. Und das traurige ist noch, dass sie in ihrer jungend selbst oft betrogen wurde. Hauptsache sie steht hinter ihrem sohnemann der schon längst erwachsen ist!! ( ich habe vergessen zu Erwähnen, dass er noch bei seiner Familie lebt ).
Als sie uns zurück fuhr damit wir das klären konnten, bekam ich kein Wort mehr raus und Lukas lag ihm Bett begann heftig an zu weinen, hyperventilierte dabei. Da mir überhaupt nicht mach körperkontakt war beließ ich es erst mal dabei weiter auf der Couch zu sitzen und ihm beim schluchzen zu zuzuhören.. er wollte aber einfach nicht damit aufhören. Ich drückte seinen Kopf an mich und er begann mich ganz fest zu umarmen und sagte verbitterte Worte wie .. ich weiß dass ich scheisse gebaut habe aber ich brauche dich einfach.. du bist alles in meinem Leben.. ich liebe dich über alles ... du bist mein einzigstes Mädchen.. er würde alles für mich tun.. und er habe noch nie so viele Gefühle für jemanden gehabt. Er beruhigte sich irgendwann. Am nächsten morgen fanden dann beide ein paar fragen und antworten. Ich fragte wie oft er mich noch verletzten will, und wenn er möchte kann er es mit einer anderen versuchen vielleicht ist es dann eine neue Chance es zu versuchen ohne dass sowas passierte. Ich weiß, dass ist sehr direkt aber so bin ich nunmal wenn es darum geht ehrlich zu sein. Aber er antwortete mir Ständig in Tränen, dass er meine andere möchte sondern nur mich ..
im Endeffekt sind wir jetzt immernoch zusammen, doch er weis, dass oh sehr verletzt bin und versteht das auch. Bis jetzt versucht er natürlich mir überall bei zustehen und mir zu helfen. Er ist auch immer für mich da. Was ich mich jetzt frage ist, wie kann ein Mensch so etwas machen, seinen Partner immer wieder verletzten, ihn aber trd ohne Zweifel lieben ? Wie schaffe ich es wieder ihm zu vertrauen ? Was können wir beide dazu beitragen .. und was kann ich tun wenn es nochmal zu einer Lüge kommen wird ? Was denkt ihr über diese Situation ?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. !



le %s

le 18. September

Tja, ich habe alles gelesen. Er scheint Dich zu lieben. Du ihn auch. Aber ob das genügt? Was auffällig ist, dass ihr beide sehr jung seit und die Beziehung manchmal etwas kindisch bzw. Euer Verhalten etwas kindisch ist. Aber das ist ja keine Antwort auf Deine Fragen. Vertrauen braucht Zeit, das kann man weder kaufen noch bauen. Zeit heilt die Wunden und wenn er es ehrlich meint, muss er zu Dir ehrlich sein. Mit dieser Lisa, war da mehr als nur der Kuss? Er scheint noch ein bisschen Erfahrungen sammeln zu wollen... 

Warte mal ab. Schau, was die Zeit bringt. Entweder die Beziehung wird stärker, tiefer, stabiler oder halt nicht. Du bist ja jung. Fälle keine wichtigen Entscheidungen (Kind, Zusammenzug) und Du wirst sehen, ob die Partnerschaft besser wird. 

Da ist schon einiges schief gelaufen und mir scheint es so eine typische Erste Liebe zu sein, die halt meistens nicht hält.

le 1le %s

le 19. September
le thebeatels

Hallo liebe Community, 
ich bin neu, und habe mich hier angemeldet um eine kompliziertere Frage (oder vielleicht auch mehrere) zu stellen ..
Mein Freund (22) und ich (19) sind seit ca 2 Jahren zusammen und sind beide eigentlich sehr glücklich. Naja ... eigentlich   wenn vor 1 1/2 Jahren nicht etwas passiert wäre, dass uns beide stark geprägt hatte... Mein Freund ( wir nennen ihn mal Lucas) lernte mich damals über Freunde kennen und wir trafen uns sehr häufig. Später beichtete er mir ( nach ca 9 Monaten ) dass er was für mich empfand. Unter anderem auch, dass er mich von Anfang an total anziehen fand und sich in mich verknallte.. damals konnte ich noch nicht viel damit anfangen und ich wusste auch noch nicht was es ist, ich wusste nur, dass ich ihn nicht verlieren wollte. Sein Charakter war einzigartig.. in der Zwischenzeit machten wir viel mit Freunden unter anderem kam auch ein neues Mädchen in unserem Freundeskreis wir nennen sie Lisa, die ihm antscheinend auch gut gefiel und irgendwie war ich eifersüchtig. irgendwann fragte er mich ob wir zusammen sein wollen und ich sagte ich müsse es mir nochmal überlegen. Ich war mir zu der Zeit noch ziemlich unsicher und habe dann einfach gesagt dass wir es probieren wollen. Später erfuhr ich aus seinem Freundeskreis dass ich sein Plan A wöre und Lisa sein Plan B. Ich kam. Mir sehr verarscht vor und fragte ihn was das sollte. Er antwortete Mir darauf dass ich ihn damals ja einen Korb gegeben hatte ( ich sagte im besoffenen Zustand zu ihm dass es nie was werden wird   und er sich danach aus Frust mit ihr Traf.. wo es mit mir dann klappte brach er den Kontakt sozusagen ab, also keiner meldete sich mehr, und er meinte er wäre der glücklichste Mensch auf Erden .. Ma hat die ganze Beziehung über gemerkt dass er sehr viel für mich hergab zwar gab es ein paar Ausnahmen. Ihm ging es dann einfach nur drum mich ein bisschen zu Pisaken aber das wars schon. Nach ca 7 Monaten wurde unsere Beziehung labieler. Er bekam eine Grippe und plötzlich war alles sehr komisch .. er gab mir kaum Anerkennung ignoriere mich sogar teilweise .. so behandelte er mich jetzt das erste mal. Darauf folgte häufig Streit fast jeden Tag stritten wir, ich fragte mich was in ihm vorging. Die Mutter von ihm meinte auch, dass es mit der Grippe zu tun hat dass wenn er an einer Grippe erkrankt dass er immer So drauf ist. Die Mutter spielt außerdem noch eine Rolle weil sie sich die ganze Beziehung lang einmischt, und mich teilweise so darstehen lässt, als wäre ich das schwarze Schaf in der Beziehung und würde alles falsch machen. aber dazu später mehr. 
Eines Abends als ich bei ihm schlafen wollte schickte er mich nach Hause. Ich weinte weil es so komisch den ganzen Tag bei ihm war und er sagte mir 5 mal hintereinander wie sehr er mich liebt. An diesem Abend ahnte ich schon dass das nicht lange halten wird .. den Tag danach schrieb er mir nicht. Und den Tag danach fragte ich was das sollte was mit ihm los ist. Da meinte er plötzlich er müsse Schluss machen er schafft das nicht mehr. Da war meine ganze Welt zerbrochen ich fuhr zu ihm gegen seinen Willen und fragte was das soll .. er meinte dass er mich nicht mehr liebt mit Tränen in den Augen und dass es vielleicht in ein paar Monaten klappt ich wöre nicht die eine für ihn und ch würde nicht zu seinen Freunden passen ... alles Gründe die mir unerklärlich vorkamen allerdings glaubte ich es damals einfach. Die Mutter verstand dies erst recht nicht und stellte ihn zur Rede. Circa ein Monat nachdem das passierte schrieb er mich an.. er wollte sich mit mir treffen und über alles reden.  Ich ging darauf ein und Als wir uns trafen, war alles wie am ersten Tag als wäre nie was passiert und als würden wir uns einfach neu kennen lernen. Erstmal traute sich keiner das anzusprechen und ich fragte ihn erst mal warum er mich antreffen wollte. Da meinte er unter stottern, dass er vielleicht gerne wieder mt mir zusammen kommen würde .. wir sind danach zu einem Freund und einer Freundin von mir gefahren um ein bisschen spas zu haben. Der Freund Boht uns an bei ihm auf der Couch zu schlafen. Ich wollte erst nicht, stimmte allerdings dann doch zu. Am Abend beichtete mir Lukas dann alles. Am Abend bevor er Schluss machte feierte er mit einem guten Kumpel & ein paar mädels unten im Keller. Unter anderem war auch Lisa dabei. Ich wusste von alle dem nichts. Sie tranken Alkohol und kifften.. als es dann Schlafenszeit war fragte Lisa ob sie bei ihm schlafen dürfte und ich bekam eine detaillierte Beschreibung. Beide lagen nebeneinander und hatten einen lustigen Moment. Woraufhin Lukas sie auf den Mund küsste. Sie schreckte zurück und sagte dass er doch ne Freundin hat und er war erschrocken darüber was er gerade getan hat. Später meinte er noch dass er Lust auf sex hatte. Aber nicht auf Sex mit ihr sondern allgemein.. ob ich ihm das glauben soll weis ich immernoch nicht so recht.Er begann zu plären wie ich ihm noch nie gesehen habe und ich sagte das ich ihm das verzeihe .. er meinte zu mir dass er das nie nie nie wieder machen wird versprach mir das hoch und heilig .. wir begannen einen erneuten Start. Anfangs war die Beziehung noch ganz glücklich bis ich sah dass er immernoch mit ihr schriebt. Und irgendwie machte mich das kaputt und ich sagte ihm, er solle den Kontakt abbrechen weil es mich so verletzt. Ich bin der Meinung dass ich in diesem Falle das Recht dazu habe. Er weigerte sich immer wieder bis ich kurz davor war meine Sachen zu packen. Ich fragte ihn warum ihm der Kontakt so wichtig ist und er meinte, Weil er es nicht einsieht eine Freundschaft aufzugeben nur weil er diesen Fehler begangen hat. Und es mit ihr und Freunden immer so lustig war. Wenn dem so ist dann geh ich jetzt sagte ich zu ihm und er schrieb ihr, dass er den Kontakt mit ihr nicht mehr halten kann weil er nicht möchte dass er mich verliert. Ab diesem Zeitpunkt wurde wieder alles okay und wir führten eine glückliche Beziehung mit ein paar kleinen Auseinandersetzungen die wir dennoch persönlich klärten und die danach immer gut ausgingen. Sobald es Streit gibt, fängt Lukas an zu weinen.. letzte Woche ist jedoch wieder etwas passiert was mich erschüttert hat und das vertrauensschloss erneut anriss..  . Ich saß neben ihm auf der Couch und er zeigte mir irgendwas auf Snapchat wo ich dann den Namen seiner kleinen Nichte (11 Jahre) entdeckte und mich fragte dass die schon mit ihren jungen Jahren Snapchat hat. Ich bin auf die Story gegangen und sah dann ein Bild dass garnicht zu seiner Nichte passte. Und ich fragte ob er mich verpäppeln will er lachte kurz mit einem schiefen Lächeln und antwortete mit einem skeptischem: „ja..“ ich drehte mich um und war traurig, wartete darauf dass er mir jetzt sagte wer das ist. Aber es kam nichts. Darauf hin zog ich mir meine Schuhe an um zu gehen und er fragte ob er mir sagen soll wer das ist und ich zwischte warum er das nicht einfach sagt und mich stattdessen hier schmollen lässt. Er meinte dass es Lisa wäre.. und in mir entfaltete sich aufeinmal so viel Wut die ich fast noch nie in seiner Gegenwart verspürte .. ich stellte erst mal garkeine fragen ich war einfach nur baff... ich lief davon und wollte nach Hause wollte ihm sogar eine Backpfeife geben. Ich traf zwar nicht aber er merkte, wie sehr ich verletzt war. Ich meinte 100 mal zu ihm dass es vorbei ist doch er akzeptierte es nicht, und rannte hinter mir her. Er erklärte mir, dass sie ihn anschrieb und einfach fragen wollte wie es ihm geht. ( erstmal nicht schlimmes. ) im Grunde fragte er sie eine Frage die sich auf eine Freundschaft zwischen ihr und einer guten Freundin von beiden Beziog. Die Freundschaft ging angeblich damals zu Ende, als er mit Lisa den Kontakt abbrach und Lukas wollte sie angeblich jetzt einfach mal fragen. Ob es daran lag, dass er den Kontakt zu ihr abbrach. Dass Lisa jetzt zu fast alles aus dem Freundschaftskreis kein Kontakt mehr hatte. Sie antwortete ihm einfach nicht sondern schrieb einfach noch etwas. Lukas antwortete angeblich darauf nicht mehr. Stattdessen speicherte er den Namen unter dem Namen seiner Nichte ein sodass ich nichts merkte. Das war das schlimme daran, dass er mich so eiskalt anlog und dann auch noch mit ihr .. er sagte zu mir dass er es verstehen könnte und dass er genau so reagieren würde wir ich aber er bräuchte mich und wollte sie einfach nur in der Story haben Weil er sehen wollte was Menschen so machen.. aber jetzt bräuchte er das ja nicht mehr ich fragte, wann er mir das spätestens gesagt hötte und er meinte immer wieder er hötte sie sofort löschen sollen pi pa po... ich sagte knallhart wenn er was für die empfindet dann soll er ehrlich sein und er soll überhaupt nur noch ehrlich zu mir sein und er meinte er hatte nie Gefühle für sie gehabt und ich sagte sag mir die Wahrheit egal wie schmerzhaft das ist. Doch er wiederholte trd wieder nur das, was er schon sagte. Später als die Mutter dann dazu kam und zu mir meinte, es wäre doch in Ordnung, wenn er andere weiber stalkt und auch mal guckt was die machen. Da ist mir dann die Birne geplatzt. Ich meine sie hatte ja garkeine Ahnung was das genaue Problem war nämlich dass er mich dreist mit ihr belogen hatte. Und das traurige ist noch, dass sie in ihrer jungend selbst oft betrogen wurde. Hauptsache sie steht hinter ihrem sohnemann der schon längst erwachsen ist!! ( ich habe vergessen zu Erwähnen, dass er noch bei seiner Familie lebt ). 
Als sie uns zurück fuhr damit wir das klären konnten, bekam ich kein Wort mehr raus und Lukas lag ihm Bett begann heftig an zu weinen, hyperventilierte dabei. Da mir überhaupt nicht mach körperkontakt war beließ ich es erst mal dabei weiter auf der Couch zu sitzen und ihm beim schluchzen zu zuzuhören.. er wollte aber einfach nicht damit aufhören. Ich drückte seinen Kopf  an mich und er begann mich ganz fest zu umarmen und sagte verbitterte Worte wie .. ich weiß dass ich scheisse gebaut habe aber ich brauche dich einfach.. du bist alles in meinem Leben.. ich liebe dich über alles ... du bist mein einzigstes Mädchen.. er würde alles für mich tun.. und er habe noch nie so viele Gefühle für jemanden gehabt. Er beruhigte sich irgendwann. Am nächsten morgen fanden dann beide ein paar fragen und antworten. Ich fragte wie oft er mich noch verletzten will, und wenn er möchte kann er es mit einer anderen versuchen vielleicht ist es dann eine neue Chance es zu versuchen ohne dass sowas passierte. Ich weiß, dass ist sehr direkt aber so bin ich nunmal wenn es darum geht ehrlich zu sein. Aber er antwortete mir Ständig in Tränen, dass er meine andere möchte sondern nur mich ..  
im Endeffekt sind wir jetzt immernoch zusammen, doch er weis, dass oh sehr verletzt bin und versteht das auch. Bis jetzt versucht er natürlich mir überall bei zustehen und mir zu helfen. Er ist auch immer für mich da. Was ich mich jetzt frage ist, wie kann ein Mensch so etwas machen, seinen Partner immer wieder verletzten, ihn aber trd ohne Zweifel lieben ? Wie schaffe ich es wieder ihm zu vertrauen ? Was können wir beide dazu beitragen .. und was kann ich tun wenn es nochmal zu einer Lüge kommen wird ? Was denkt ihr über diese Situation ? 

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. !



 

Einem erwachsenen Menschen gegen seinen Willen den Umgang mit einem anderen erwachsenen Menschen zu verbieten ist schon harter Tobak. Zudem basiert dass ja auf Misstrauen und Angst (schlechte Basis), ebnet damit schon einen Bruch und garantiert fast eine Eskalation... ist zudem kindisch und kontraproduktiv. Verbotene Dinge machen erst recht interessant.

Besser du würdest früher wissen woran du bist, durch Offenheit, als ihn zu so ner Heimlichtuerei zu bringen und es so viel später durch Zufall erfahren.

Einen Weg A und einen Weg B zu haben, ist normal. Das Leben ist nicht perfekt und auch nicht so wie wir es wünschen. Wenn man nicht bekommt was man will, dann widmet man sich der Alternative zu. Der zweiten Wahl. Auch bei der Partnersuche.

Wenn er sich emotional abhängig von dir fühlt ist das zudem ungesund. Wenn er noch von seiner Mutter betüdelt und umsorgt wird, ist das auch nicht gut. Beides arbeitet gegen einen gesunden selbstständigen Charakter wie du ihn zu haben scheinst.

Und die Antwort auf deine Überschrift ist: nein.

Aber ihr seid beide jung und unerfahrenen und geht den Weg den es viele vor euch beschritten haben und viele nach euch beschreiten werden. Wie eine Beziehung funktioniert lernt man erst recht durch Fehler. Darum halten die frühen Beziehungen auch selten für ein Leben.
 

le 2le %s

le 19. September

Gegen seinen Willen den Kontakt zu verbieten habe ich nicht. Er hat selbst entschieden das zu tun weil ich ihm wichtiger bin. Zumindest sagte er das so. Soll ich denn So weiter machen ? Ich habe gesagt er könnte machen was er will. Er meinte den Kontakt mit ihr ist ihm einfach nicht wichtig. Ich habe auf seine Entscheidung keinen Einfluss gehabt. Indirekt vielleicht. 
Auf der anderen Seite hast du recht. Er hat nie wirklich Erfahrungen mit Mädchen gemacht. Also Er hatte bis jetzt nur eine richtige Beziehung außer die mit mir. Ich fragte ihn gestern ob ihm vielleicht die Erfahrung fehle, und ob er noch weitere kennenlernen müsse mit denen er eine Beziehung führen kann. Es wäre auch nicht schlimm. Aber er bleibt einfach dabei dass es nicht so ist. Vielleicht will er die Beziehung jetzt einfach nicht verlieren. Ich habe auch gesagt vielleicht bin ich nicht so die richtige für ihn darauf meinte er dass man das erst später wissen kann 

le %s

le 19. September

Kann ich auch nicht. Ich stehe zwischen zwei Türen. So wie der Großteil hier schreibt, ist es aus ihrer neutralen Außenstehenden Sicht, besser zu gehen. Wer einmal lügt dem glaubt man auch kein zweites Mal.. es nervt ihn ja langsam auch dass ich momentan deswegen so grantig bin. 

le %s

le 19. September
le thebeatels

Kann ich auch nicht. Ich stehe zwischen zwei Türen. So wie der Großteil hier schreibt, ist es aus ihrer neutralen Außenstehenden Sicht, besser zu gehen. Wer einmal lügt dem glaubt man auch kein zweites Mal.. es nervt ihn ja langsam auch dass ich momentan deswegen so grantig bin. 

und wenn es ihn nervt ...

Dich NERVT SEIN Verhalten noch viel mehr !

Ich denke nicht mal mehr dran, Rücksicht auf die Nerven eines Mannes zu nehmen, dem es schon zu ''nervig'' ist, wenn er mir nur mal ein paar Minuten seine Aufmerksamkeit schenken soll.

Wem ich zu ''nervig'' bin, den muss ich nicht in meinem Leben haben ... niente

le %s

le 19. September

Natürlich er hört mir zu kann mich auch nachvollziehen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter...

le %s

le %s
le %s
le %s

le %s

le %s

le %s
instagram

Geschenkbox

le %s

le %s