Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner "hintergeht" mich? Reagiere ich über?

Partner "hintergeht" mich? Reagiere ich über?

23. Juli um 22:45

Hallo, 
mein erster Beitrag - ich wünsche mir nämlich einfach mal eine "neutrale" Meinung, ohne meine Beziehung außerhalb breit zu treten.

Es geht um meinen Partner, ich fühle mich von ihm hintergangen. 
Er hat mich schon mehrmals mit anderen Dingen hintergangen und auch wichtige Entscheidungen hinter meinem Rücken getroffen.

Nach mehreren Gesprächen hätte er es aber endlich verstanden. 
Ich war immer guter Dinge, aber nun...

Nun aber zur eigentlichen Frage:

Wir sind im Oktober 2017 in eine neue Wohnung gezogen - leider außerhalb unseres gewohnten Umfelds. (15 km entfernt) Nach einiger Zeit haben wir uns aber wirklich gut eingelebt und sind zufrieden. Dachte ich..
Wir sind immer noch nicht mit allem fertig und freuen uns, die restlichen Aufgaben noch zu meistern..
Anfangs unterhielten wir uns oft, dass wir unsere Heimat vermissen würden und die neuen Wege zur Arbeit sich leider verschlechter haben, aber wir in den letzten Wochen alles in allem wirklich zufrieden sind - dachte ich.

Letzte Woche machten wir noch Pläne, wie das Schlafzimmer final aussehen soll und heute erfahre ich, dass mein Partner HINTER MEINEM RÜCKEN sich mehrere Wohnungen angesehen hat... Dass er einer Maklerin schrieb, dass er sehr großes Interesse an einer Wohnung hätte und auch (Bedingung war die Möbel für 7T€ zu übernehmen) die Möbel übernehmen würde. Wohnungsgröße 57qm, also viel kleiner als unsere Wohnung nun. Und Möbel haben wir auch? Alle neu.. und auch nicht günstig.

Als ich ihn nun darauf angesprochen habe, dass er nunmal nicht an dem besagten Tag bei seinen Eltern war" sondern bei einer weiteren Wohnungsbesichtigung sagte er - jetzt kommt es - "Schatz, ich wollte dich überraschen. Ich wollte für uns eine Wohnung wieder in unserer Heimatstadt finden". Bitte? Wir planen unsere neue Wohnung weiter, fühlen uns wohl (sagt er), haben gerade viel Geld investiert, wohnen doch gerade erst hier und außerdem wollte ich nicht ausziehen und wir haben uns nie über "aus- oder umziehen" unterhalten.

Wollte er heimlich eine Wohnung nehmen? Und auch wenn nicht.. ich fühle mich arg hintergangen. Könnt ihr das verstehen, oder reagiere ich einfach über?

Danke, für eure Antworten..

Mehr lesen

23. Juli um 22:59

Zweitwohnung? Wofür? Ob er sich trennen wollte? Er hat ein neues Handy bekommen und weil er nicht so Elektrobegeistert ist sollte ich es machen. Und dann kamen die Mails..
Er wollte sie mieten. Unsere jetzige Wohnung ist auch gemietet und eigentlich sparen wir für ein Haus..

Gefällt mir

23. Juli um 23:06

Juhu, endlich kommt die Fortsetzung. 
Er ist der Geliebte von Mandellaugen. 
 

3 LikesGefällt mir

23. Juli um 23:08
In Antwort auf petitgerman

Hallo, 
mein erster Beitrag - ich wünsche mir nämlich einfach mal eine "neutrale" Meinung, ohne meine Beziehung außerhalb breit zu treten.

Es geht um meinen Partner, ich fühle mich von ihm hintergangen. 
Er hat mich schon mehrmals mit anderen Dingen hintergangen und auch wichtige Entscheidungen hinter meinem Rücken getroffen.

Nach mehreren Gesprächen hätte er es aber endlich verstanden. 
Ich war immer guter Dinge, aber nun...

Nun aber zur eigentlichen Frage:

Wir sind im Oktober 2017 in eine neue Wohnung gezogen - leider außerhalb unseres gewohnten Umfelds. (15 km entfernt) Nach einiger Zeit haben wir uns aber wirklich gut eingelebt und sind zufrieden. Dachte ich..
Wir sind immer noch nicht mit allem fertig und freuen uns, die restlichen Aufgaben noch zu meistern..
Anfangs unterhielten wir uns oft, dass wir unsere Heimat vermissen würden und die neuen Wege zur Arbeit sich leider verschlechter haben, aber wir in den letzten Wochen alles in allem wirklich zufrieden sind - dachte ich.

Letzte Woche machten wir noch Pläne, wie das Schlafzimmer final aussehen soll und heute erfahre ich, dass mein Partner HINTER MEINEM RÜCKEN sich mehrere Wohnungen angesehen hat... Dass er einer Maklerin schrieb, dass er sehr großes Interesse an einer Wohnung hätte und auch (Bedingung war die Möbel für 7T€ zu übernehmen) die Möbel übernehmen würde. Wohnungsgröße 57qm, also viel kleiner als unsere Wohnung nun. Und Möbel haben wir auch? Alle neu.. und auch nicht günstig.

Als ich ihn nun darauf angesprochen habe, dass er nunmal nicht an dem besagten Tag bei seinen Eltern war" sondern bei einer weiteren Wohnungsbesichtigung sagte er - jetzt kommt es - "Schatz, ich wollte dich überraschen. Ich wollte für uns eine Wohnung wieder in unserer Heimatstadt finden". Bitte? Wir planen unsere neue Wohnung weiter, fühlen uns wohl (sagt er), haben gerade viel Geld investiert, wohnen doch gerade erst hier und außerdem wollte ich nicht ausziehen und wir haben uns nie über "aus- oder umziehen" unterhalten.

Wollte er heimlich eine Wohnung nehmen? Und auch wenn nicht.. ich fühle mich arg hintergangen. Könnt ihr das verstehen, oder reagiere ich einfach über?

Danke, für eure Antworten..

Er lügt dich definitiv an. Die Wohnung kommt mir klein vor aber ok, dass ist Ansichtssache. Er wollte die Möbel übernehmen.  Der männliche Sache, würde eine Frau nicht machen.  

kAnn war sein, dass er sich von dir trennen will? 

5 LikesGefällt mir

23. Juli um 23:12

Das ist immer einfach zu urteilen, finde ich ja amüsant. Aber irgendwie habe ich schon erwartet auf keine brauchbare Antwort zu stoßen 😉 Vielen Dank für deine Mühe.

3 LikesGefällt mir

24. Juli um 0:38
In Antwort auf petitgerman

Hallo, 
mein erster Beitrag - ich wünsche mir nämlich einfach mal eine "neutrale" Meinung, ohne meine Beziehung außerhalb breit zu treten.

Es geht um meinen Partner, ich fühle mich von ihm hintergangen. 
Er hat mich schon mehrmals mit anderen Dingen hintergangen und auch wichtige Entscheidungen hinter meinem Rücken getroffen.

Nach mehreren Gesprächen hätte er es aber endlich verstanden. 
Ich war immer guter Dinge, aber nun...

Nun aber zur eigentlichen Frage:

Wir sind im Oktober 2017 in eine neue Wohnung gezogen - leider außerhalb unseres gewohnten Umfelds. (15 km entfernt) Nach einiger Zeit haben wir uns aber wirklich gut eingelebt und sind zufrieden. Dachte ich..
Wir sind immer noch nicht mit allem fertig und freuen uns, die restlichen Aufgaben noch zu meistern..
Anfangs unterhielten wir uns oft, dass wir unsere Heimat vermissen würden und die neuen Wege zur Arbeit sich leider verschlechter haben, aber wir in den letzten Wochen alles in allem wirklich zufrieden sind - dachte ich.

Letzte Woche machten wir noch Pläne, wie das Schlafzimmer final aussehen soll und heute erfahre ich, dass mein Partner HINTER MEINEM RÜCKEN sich mehrere Wohnungen angesehen hat... Dass er einer Maklerin schrieb, dass er sehr großes Interesse an einer Wohnung hätte und auch (Bedingung war die Möbel für 7T€ zu übernehmen) die Möbel übernehmen würde. Wohnungsgröße 57qm, also viel kleiner als unsere Wohnung nun. Und Möbel haben wir auch? Alle neu.. und auch nicht günstig.

Als ich ihn nun darauf angesprochen habe, dass er nunmal nicht an dem besagten Tag bei seinen Eltern war" sondern bei einer weiteren Wohnungsbesichtigung sagte er - jetzt kommt es - "Schatz, ich wollte dich überraschen. Ich wollte für uns eine Wohnung wieder in unserer Heimatstadt finden". Bitte? Wir planen unsere neue Wohnung weiter, fühlen uns wohl (sagt er), haben gerade viel Geld investiert, wohnen doch gerade erst hier und außerdem wollte ich nicht ausziehen und wir haben uns nie über "aus- oder umziehen" unterhalten.

Wollte er heimlich eine Wohnung nehmen? Und auch wenn nicht.. ich fühle mich arg hintergangen. Könnt ihr das verstehen, oder reagiere ich einfach über?

Danke, für eure Antworten..

Hallo, ich finde nicht, dass Du überreagierst.
Es ist schon sehr befremdlich, als Ehemann allein, eine Wohnung zu mieten- zudem möbliert-, und selbst noch nicht einmal in Eurer neuen Wohnung fertig seid.
Spreche es noch einmal an und prüfe, was er an Argumente bringt. Was hat er denn dem Vermieter erzählt? Frage da evtl mal nach, ganz diplomatisch.
Ich persönlich hatte kein gutes Gefühl, als ich Deine "Geschichte" gelesen habe.
Suchte er sich ein Liebesnest?
Ist eure Beziehung in allen Bereichen ok?
LG 

2 LikesGefällt mir

24. Juli um 8:54

15 km ist aus eurem gewohnten Umfeld?!

1 LikesGefällt mir

24. Juli um 9:03

Also auf jeden Fall plant der ein Leben ohne dich. Mein Mann könnte nach so einer Aktion umgehend in die neue Wohnung umziehen. Alleine. Schau zu ob er nicht noch heimlich Gelder „in Sicherheit“ bringt, kopier dir wichtige Unterlagen.

2 LikesGefällt mir

24. Juli um 10:37

Du reagierst nicht über!!! "Ich wollte dich überraschen!"....ist klar!! Der hält dich auch noch für dumm!!!!! Spätestens bei der Info, dass die neue (kleinere, heimlich gefundene) Bude ja nichtmal eure Möbel benötigt, hätte ich dem die Tür gezeigt!!!!
Meiner persönlichen Meinung nach, baut der sich entweder ein Liebesnest oder bereitet sich ganz schön link auf ne Trennung vor!!!
An deiner Stelle würde ich tatsächlich mal ganz schnell gewisse Kontobewegungen beobachten. Nicht, dass du mit der neuen Wohnung und allem Drum und Dran alleine da stehst! Und dann zieh dem die Haxen lang!!!!

3 LikesGefällt mir

24. Juli um 11:44

Klingt so, als hätte das ein geheimes Liebesnest werden sollen..wieso sonst unbedingt die Möbel dazu mieten...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen