Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner hat mich von Anfang bis laufend belogen&betrogen

Partner hat mich von Anfang bis laufend belogen&betrogen

24. Oktober 2019 um 10:48 Letzte Antwort: 26. Oktober 2019 um 18:36

Hallo zusammen,

vor etwas mehr als 2 Jahren lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Bereits am Anfang hatte ich ein ungutes Bauchgefühl, er gab mir nicht das Gefühl es ernst mir zu meinen, wir wohnten 50 km voneinander entfernt und immer musste ich den Weg auf mich nehmen, er war nur ein einziges mal bei mir, dann kam der Tag als er mir seine damals 6 jährige Tochter vorstellen wollte und extra noch meinte ich wäre die erste Frau wo er das macht und das es was großes zu bedueten hätte, das war im Dezember 2017. Ab dann sahen wir uns auch sehr viel öfter bzw ich war öfter bei ihm und im Mai 2018 fragte er mich ob ich zu ihm ziehen möchte, bin ich dann zu ihm gezogen und habe alle Zelte abgebrochen und mir auch mittlerweile einen neuen Job in wohnortnähe gesucht.

Am Anfang der Beziehung erzählte er mir mal von einer Frau die er getroffen hatte als er noch mit seiner exfrau zusammen war über eine Plattform wo man bewusst sich auf Affären einlässt obwohl man verheiretet ist oder ähnliches und sie hätte ihn auch dazu gebracht sich scheiden zu lassen, sie hätte ihn immer als Seelenpartner bezeichnet aber sich von ihrem damaligen Mann nicht getrennt. Mein Partner fand es wohl schade da er sich mehr vorstellen konnte mit ihr, aber sie würde halt auf finanzielle stehen, ihr Mann kann ihr ein porsche und ein pferd bieten und das wäre der Grund das sie sich nicht getrennt hätte und somit wäre sie wohl eh nicht die richtige Frau für ihn.

Im Laufe unserer Beziehung schrieb sie ihm und einmal habe ich es mitbekommen und wir stritten uns ein wenig, da ich nicht nachvollziehen konnte weshalb man zu einer Affäre wie er sie bezeichnet hatte noch Kontakt hält. Er meinte es wäre nur freundschaftlich und sie weiß wie glücklich er mit mir wäre und ich sollte ihm doch vertrauen, er würde auch die Handynummer löschen wenn es mir lieber wäre. Habe es dann dabei belassen aber es hat mich dennoch sehr gestört und ich hab auch danach immer mal gesehen das sie Whatsapp Kontakt pflegten, habe ihn dann auch nochmal darauf angesprochen und er meinte es ginge nur um seine ADHS Erkrankung, sie hätte einen Sohn mit ADHS und wäre da halt ein guter Gesprächspartner. Im Jahr 2019 hab ich ihm einen Taschenkalender geschenkt und er trug alle Familienmitglieder und wichtigste Freunde ein und auch diese besagte Frau. Das gab wieder eine sehr große Diskussion und ich konnte es einfach nicht verstehen was das soll, mir war klar das sie ihn sehr viel mehr beudeten muss als er  es mir weis machen wollte.

Nun hab ich gestern etwas getan, was ich noch nie getan habe und eigentlich auch nie anwenden wollte aber ich musste es einfach machen. Die letzten Monate mit Ihm waren so schwer für mich, dadurch das er Angststörungen hat und depressive Phasen, THC konsumierte und es dann ohne versuchte und mich sehr deutlich seine schlechte miese Stimmung hat spüren lassen, wofür er sich immer entschuldigt hat, er wüsste wie schwer es mit ihm wäre. Ja und nun waren die letzten Tage auch wieder sehr angespannt zwischen uns. Ich bin dann an sein Handy und öffnete sein WhatsApp und suchte den Chat von der Frau und fand ihn, exportierte ihn und schickte den Chat mir per sms.

Dann war ich sehr schockiert!! Er hatte von Anfang unserer Beziehung September 2017 bis zuletzt im April 2019 fast regelmäßigen WhatsApp Kontakt mit ihr.
Darin stand u.a.
-das er jeden Morgen aufwacht mit Gedanken an sie und zu Bett geht mit Gedanken an sie und das sich das nie ändern wird.

-Und immer wieder haben beide gesagt das sie miteinander verbunden sind, seelenpartner eben ect... er hat auch immer wieder gesagt sie hätte sich damals von ihrem Mann trennen und sich für ihn entscheiden, nun müssen beide mit dem schmerz leben und irgendwie versuchen es so hinzunehmen

Dann der Knaller:

-Im Juni 2018 haben sie sich für 2 Stunden getroffen, 1 Monat nachdem ich bei ihm eingezogen war!!!

- danach ging es beiden wieder sehr schlecht, Nachrichten wie: die Gefühle sind so stark wie am Anfang ect., jetzt fühle sich alles wieder so falsch an

-Bilder von Ihren Geschlechtsteilen gegenseitig geschickt , erwähnt das er es sich besorgt und bedauert das er kein Video mehr von ihr in Aktion hat...
-
Ende August 2018 gab es eine Schreibpause von ca. 2 Monaten und dann schrieb Er ihr wieder und wollte wissen was bei ihr neues gibt.

-im März 2019 fragte sie ihn ob er beruflich mal wieder in Ihrer Nähe sei, sie wolle ihn sehen und ob er das auch wolle und seine Antwort war: na klar selbstverständlich.

-Ende März 2019 wieder von Ihm Nachricht an sie was so bei ihr im Leben passiert, sie erzählt von einer neuen Bekanntschaft, dann war Pause und im April 2019 kamen von ihr Ostergrüsse und von ihm nur ein kurzes danke ebenso. Vermutlich verletzt das sie wen neues hat. Danach kam es in WhatsApp zu keinen Kontakt mehr.

ich bin schwer verletzt und komme mir so verarscht vor und als 2. Wayhl/Kompromiss. Er war immer in Gedanken bei ihr und ist es wahrscheinlich noch heute.

Wenn sie irgendwann vor der Tür steht mit gepackten Koffern frisch getrennt von ihren Mann wird er sie mit offenen Armen empfangen und mich vermutlich auf die Straße setzen.

Was soll ich machen ? Er lügt mich an und hat mich vermutlich 2018 beim Treffen mit ihr mich betrogen. Da sie schrieb sie würde ihn immernoch riechen und schmecken!!

Ich habe ihm vor 4 Wochen meinen nun immer stärker werdenden Kinderwunsch erzählt (bin 35) und er hat wie damals vor 1 Jahr wo ich ihm das auch gesagt habe er immer damit kommt das er große Angst hat das ich mich verändere nach der Schwangerschaft, dass wir mehr Geld benötigen werden ect, ergo er will das alles gar nicht denke ich mir, dann wiederum fragt er seine Tochter in meinem beisein ob sie sich ein geschwisterchen vorstellen könnte und sie war hellauf begeistert...warum macht er das??

Er kuschelt sich immer morgens und abends so eng mich und sagt wie sehr er es genießt und liebt mit mir diese Momente zu teilen. Und es gibt tage da sagt er mir so oft wie sehr er mich liebt, möchte er das glauben ? Er  macht sich doch da selber was vor?

So was ratet ihr mir? Wie soll ich es ansprechen mit seiner "Seelenverwandten"? Sagen das ich weiß das er sich mit ihr getroffen hat und immer im Kontakt zu ihr stand und sich sogar mit ihr getroffen hat? Das er ein Lügner und Betrüger ist?

Oder soll ich es dabei belassen und sagen das ich mir eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen kann aus Gründen wie fehlender Kinderwunsch seinerseits, sein THC KOnsum, seine schlechten Stimmungen die er an mir auslässt?  Es kostet schon sehr viel kraft nur das auszusprechen, ich weiß nicht ob ich es ertragen kann wenn er mir dann zustimmt das diese andere Frau seine einzig wahre ist.

Ich freue mich über jeden Rat und ihr könnt offen und erhlich mit mir sprechen, vermutlich bin ich selber schuld, hätte von Anfang an auf mein Bauchgefühl hören sollen.

LG

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

24. Oktober 2019 um 13:41
In Antwort auf verloreneseele157

Und du bist sehr schnell im Leute verurteilen, herzlichen Glückwunsch! 

Du nennst dich doch selbst verlorene Seele
und entschuldigung, nach so nem Spruch fällt mir nichts "netteres" ein.

Wer mit einem notorisch-fremdgehenden Kiffer ein Kind zeugen will, der reitet sich nur selbst in die Scheiße..

2 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 10:55

Und warum tust Du Dir das an?

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 11:00
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und warum tust Du Dir das an?

Ich weiß es erst seit gestern und er war nichtdu heute zurück

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 11:27

Ich würde mich wohl trennen. Du bist und wirst immer nur die zweite Wahl sein. 

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 12:12
In Antwort auf flix010

Hallo zusammen,

vor etwas mehr als 2 Jahren lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Bereits am Anfang hatte ich ein ungutes Bauchgefühl, er gab mir nicht das Gefühl es ernst mir zu meinen, wir wohnten 50 km voneinander entfernt und immer musste ich den Weg auf mich nehmen, er war nur ein einziges mal bei mir, dann kam der Tag als er mir seine damals 6 jährige Tochter vorstellen wollte und extra noch meinte ich wäre die erste Frau wo er das macht und das es was großes zu bedueten hätte, das war im Dezember 2017. Ab dann sahen wir uns auch sehr viel öfter bzw ich war öfter bei ihm und im Mai 2018 fragte er mich ob ich zu ihm ziehen möchte, bin ich dann zu ihm gezogen und habe alle Zelte abgebrochen und mir auch mittlerweile einen neuen Job in wohnortnähe gesucht.

Am Anfang der Beziehung erzählte er mir mal von einer Frau die er getroffen hatte als er noch mit seiner exfrau zusammen war über eine Plattform wo man bewusst sich auf Affären einlässt obwohl man verheiretet ist oder ähnliches und sie hätte ihn auch dazu gebracht sich scheiden zu lassen, sie hätte ihn immer als Seelenpartner bezeichnet aber sich von ihrem damaligen Mann nicht getrennt. Mein Partner fand es wohl schade da er sich mehr vorstellen konnte mit ihr, aber sie würde halt auf finanzielle stehen, ihr Mann kann ihr ein porsche und ein pferd bieten und das wäre der Grund das sie sich nicht getrennt hätte und somit wäre sie wohl eh nicht die richtige Frau für ihn.

Im Laufe unserer Beziehung schrieb sie ihm und einmal habe ich es mitbekommen und wir stritten uns ein wenig, da ich nicht nachvollziehen konnte weshalb man zu einer Affäre wie er sie bezeichnet hatte noch Kontakt hält. Er meinte es wäre nur freundschaftlich und sie weiß wie glücklich er mit mir wäre und ich sollte ihm doch vertrauen, er würde auch die Handynummer löschen wenn es mir lieber wäre. Habe es dann dabei belassen aber es hat mich dennoch sehr gestört und ich hab auch danach immer mal gesehen das sie Whatsapp Kontakt pflegten, habe ihn dann auch nochmal darauf angesprochen und er meinte es ginge nur um seine ADHS Erkrankung, sie hätte einen Sohn mit ADHS und wäre da halt ein guter Gesprächspartner. Im Jahr 2019 hab ich ihm einen Taschenkalender geschenkt und er trug alle Familienmitglieder und wichtigste Freunde ein und auch diese besagte Frau. Das gab wieder eine sehr große Diskussion und ich konnte es einfach nicht verstehen was das soll, mir war klar das sie ihn sehr viel mehr beudeten muss als er  es mir weis machen wollte.

Nun hab ich gestern etwas getan, was ich noch nie getan habe und eigentlich auch nie anwenden wollte aber ich musste es einfach machen. Die letzten Monate mit Ihm waren so schwer für mich, dadurch das er Angststörungen hat und depressive Phasen, THC konsumierte und es dann ohne versuchte und mich sehr deutlich seine schlechte miese Stimmung hat spüren lassen, wofür er sich immer entschuldigt hat, er wüsste wie schwer es mit ihm wäre. Ja und nun waren die letzten Tage auch wieder sehr angespannt zwischen uns. Ich bin dann an sein Handy und öffnete sein WhatsApp und suchte den Chat von der Frau und fand ihn, exportierte ihn und schickte den Chat mir per sms.

Dann war ich sehr schockiert!! Er hatte von Anfang unserer Beziehung September 2017 bis zuletzt im April 2019 fast regelmäßigen WhatsApp Kontakt mit ihr.
Darin stand u.a.
-das er jeden Morgen aufwacht mit Gedanken an sie und zu Bett geht mit Gedanken an sie und das sich das nie ändern wird.

-Und immer wieder haben beide gesagt das sie miteinander verbunden sind, seelenpartner eben ect... er hat auch immer wieder gesagt sie hätte sich damals von ihrem Mann trennen und sich für ihn entscheiden, nun müssen beide mit dem schmerz leben und irgendwie versuchen es so hinzunehmen

Dann der Knaller:

-Im Juni 2018 haben sie sich für 2 Stunden getroffen, 1 Monat nachdem ich bei ihm eingezogen war!!!

- danach ging es beiden wieder sehr schlecht, Nachrichten wie: die Gefühle sind so stark wie am Anfang ect., jetzt fühle sich alles wieder so falsch an

-Bilder von Ihren Geschlechtsteilen gegenseitig geschickt , erwähnt das er es sich besorgt und bedauert das er kein Video mehr von ihr in Aktion hat...
-
Ende August 2018 gab es eine Schreibpause von ca. 2 Monaten und dann schrieb Er ihr wieder und wollte wissen was bei ihr neues gibt.

-im März 2019 fragte sie ihn ob er beruflich mal wieder in Ihrer Nähe sei, sie wolle ihn sehen und ob er das auch wolle und seine Antwort war: na klar selbstverständlich.

-Ende März 2019 wieder von Ihm Nachricht an sie was so bei ihr im Leben passiert, sie erzählt von einer neuen Bekanntschaft, dann war Pause und im April 2019 kamen von ihr Ostergrüsse und von ihm nur ein kurzes danke ebenso. Vermutlich verletzt das sie wen neues hat. Danach kam es in WhatsApp zu keinen Kontakt mehr.

ich bin schwer verletzt und komme mir so verarscht vor und als 2. Wayhl/Kompromiss. Er war immer in Gedanken bei ihr und ist es wahrscheinlich noch heute.

Wenn sie irgendwann vor der Tür steht mit gepackten Koffern frisch getrennt von ihren Mann wird er sie mit offenen Armen empfangen und mich vermutlich auf die Straße setzen.

Was soll ich machen ? Er lügt mich an und hat mich vermutlich 2018 beim Treffen mit ihr mich betrogen. Da sie schrieb sie würde ihn immernoch riechen und schmecken!!

Ich habe ihm vor 4 Wochen meinen nun immer stärker werdenden Kinderwunsch erzählt (bin 35) und er hat wie damals vor 1 Jahr wo ich ihm das auch gesagt habe er immer damit kommt das er große Angst hat das ich mich verändere nach der Schwangerschaft, dass wir mehr Geld benötigen werden ect, ergo er will das alles gar nicht denke ich mir, dann wiederum fragt er seine Tochter in meinem beisein ob sie sich ein geschwisterchen vorstellen könnte und sie war hellauf begeistert...warum macht er das??

Er kuschelt sich immer morgens und abends so eng mich und sagt wie sehr er es genießt und liebt mit mir diese Momente zu teilen. Und es gibt tage da sagt er mir so oft wie sehr er mich liebt, möchte er das glauben ? Er  macht sich doch da selber was vor?

So was ratet ihr mir? Wie soll ich es ansprechen mit seiner "Seelenverwandten"? Sagen das ich weiß das er sich mit ihr getroffen hat und immer im Kontakt zu ihr stand und sich sogar mit ihr getroffen hat? Das er ein Lügner und Betrüger ist?

Oder soll ich es dabei belassen und sagen das ich mir eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen kann aus Gründen wie fehlender Kinderwunsch seinerseits, sein THC KOnsum, seine schlechten Stimmungen die er an mir auslässt?  Es kostet schon sehr viel kraft nur das auszusprechen, ich weiß nicht ob ich es ertragen kann wenn er mir dann zustimmt das diese andere Frau seine einzig wahre ist.

Ich freue mich über jeden Rat und ihr könnt offen und erhlich mit mir sprechen, vermutlich bin ich selber schuld, hätte von Anfang an auf mein Bauchgefühl hören sollen.

LG

"ich weiß nicht ob ich es ertragen kann wenn er mir dann zustimmt das diese andere Frau seine einzig wahre ist."

Wenn diese Frau das einzig wahre wäre, warum ist er dann nicht mit ihr zusammen?

Ausserdem wird er das versuchen zu verharmlosen und sagen, dass er nur Dich liebt...
Weitere Lügen eben...

Für die Wahrheit ist er zu feige

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 12:30

Wer will denn schon ein Kind von einem Kiffer??

2 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 12:49
In Antwort auf said_18691580

Wer will denn schon ein Kind von einem Kiffer??

Ich Und mein Partner wird, sollte ich mal plötzlich doch einen Kinderwunsch haben, auch ein Kind einer Kifferin bekommen. 

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 13:02
In Antwort auf verloreneseele157

Ich Und mein Partner wird, sollte ich mal plötzlich doch einen Kinderwunsch haben, auch ein Kind einer Kifferin bekommen. 

Du bist wirklich ne verlorene Seele, herzlichen Glückwunsch!

2 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 13:07
In Antwort auf said_18691580

Du bist wirklich ne verlorene Seele, herzlichen Glückwunsch!

Und du bist sehr schnell im Leute verurteilen, herzlichen Glückwunsch! 

2 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 13:34
In Antwort auf flix010

Hallo zusammen,

vor etwas mehr als 2 Jahren lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Bereits am Anfang hatte ich ein ungutes Bauchgefühl, er gab mir nicht das Gefühl es ernst mir zu meinen, wir wohnten 50 km voneinander entfernt und immer musste ich den Weg auf mich nehmen, er war nur ein einziges mal bei mir, dann kam der Tag als er mir seine damals 6 jährige Tochter vorstellen wollte und extra noch meinte ich wäre die erste Frau wo er das macht und das es was großes zu bedueten hätte, das war im Dezember 2017. Ab dann sahen wir uns auch sehr viel öfter bzw ich war öfter bei ihm und im Mai 2018 fragte er mich ob ich zu ihm ziehen möchte, bin ich dann zu ihm gezogen und habe alle Zelte abgebrochen und mir auch mittlerweile einen neuen Job in wohnortnähe gesucht.

Am Anfang der Beziehung erzählte er mir mal von einer Frau die er getroffen hatte als er noch mit seiner exfrau zusammen war über eine Plattform wo man bewusst sich auf Affären einlässt obwohl man verheiretet ist oder ähnliches und sie hätte ihn auch dazu gebracht sich scheiden zu lassen, sie hätte ihn immer als Seelenpartner bezeichnet aber sich von ihrem damaligen Mann nicht getrennt. Mein Partner fand es wohl schade da er sich mehr vorstellen konnte mit ihr, aber sie würde halt auf finanzielle stehen, ihr Mann kann ihr ein porsche und ein pferd bieten und das wäre der Grund das sie sich nicht getrennt hätte und somit wäre sie wohl eh nicht die richtige Frau für ihn.

Im Laufe unserer Beziehung schrieb sie ihm und einmal habe ich es mitbekommen und wir stritten uns ein wenig, da ich nicht nachvollziehen konnte weshalb man zu einer Affäre wie er sie bezeichnet hatte noch Kontakt hält. Er meinte es wäre nur freundschaftlich und sie weiß wie glücklich er mit mir wäre und ich sollte ihm doch vertrauen, er würde auch die Handynummer löschen wenn es mir lieber wäre. Habe es dann dabei belassen aber es hat mich dennoch sehr gestört und ich hab auch danach immer mal gesehen das sie Whatsapp Kontakt pflegten, habe ihn dann auch nochmal darauf angesprochen und er meinte es ginge nur um seine ADHS Erkrankung, sie hätte einen Sohn mit ADHS und wäre da halt ein guter Gesprächspartner. Im Jahr 2019 hab ich ihm einen Taschenkalender geschenkt und er trug alle Familienmitglieder und wichtigste Freunde ein und auch diese besagte Frau. Das gab wieder eine sehr große Diskussion und ich konnte es einfach nicht verstehen was das soll, mir war klar das sie ihn sehr viel mehr beudeten muss als er  es mir weis machen wollte.

Nun hab ich gestern etwas getan, was ich noch nie getan habe und eigentlich auch nie anwenden wollte aber ich musste es einfach machen. Die letzten Monate mit Ihm waren so schwer für mich, dadurch das er Angststörungen hat und depressive Phasen, THC konsumierte und es dann ohne versuchte und mich sehr deutlich seine schlechte miese Stimmung hat spüren lassen, wofür er sich immer entschuldigt hat, er wüsste wie schwer es mit ihm wäre. Ja und nun waren die letzten Tage auch wieder sehr angespannt zwischen uns. Ich bin dann an sein Handy und öffnete sein WhatsApp und suchte den Chat von der Frau und fand ihn, exportierte ihn und schickte den Chat mir per sms.

Dann war ich sehr schockiert!! Er hatte von Anfang unserer Beziehung September 2017 bis zuletzt im April 2019 fast regelmäßigen WhatsApp Kontakt mit ihr.
Darin stand u.a.
-das er jeden Morgen aufwacht mit Gedanken an sie und zu Bett geht mit Gedanken an sie und das sich das nie ändern wird.

-Und immer wieder haben beide gesagt das sie miteinander verbunden sind, seelenpartner eben ect... er hat auch immer wieder gesagt sie hätte sich damals von ihrem Mann trennen und sich für ihn entscheiden, nun müssen beide mit dem schmerz leben und irgendwie versuchen es so hinzunehmen

Dann der Knaller:

-Im Juni 2018 haben sie sich für 2 Stunden getroffen, 1 Monat nachdem ich bei ihm eingezogen war!!!

- danach ging es beiden wieder sehr schlecht, Nachrichten wie: die Gefühle sind so stark wie am Anfang ect., jetzt fühle sich alles wieder so falsch an

-Bilder von Ihren Geschlechtsteilen gegenseitig geschickt , erwähnt das er es sich besorgt und bedauert das er kein Video mehr von ihr in Aktion hat...
-
Ende August 2018 gab es eine Schreibpause von ca. 2 Monaten und dann schrieb Er ihr wieder und wollte wissen was bei ihr neues gibt.

-im März 2019 fragte sie ihn ob er beruflich mal wieder in Ihrer Nähe sei, sie wolle ihn sehen und ob er das auch wolle und seine Antwort war: na klar selbstverständlich.

-Ende März 2019 wieder von Ihm Nachricht an sie was so bei ihr im Leben passiert, sie erzählt von einer neuen Bekanntschaft, dann war Pause und im April 2019 kamen von ihr Ostergrüsse und von ihm nur ein kurzes danke ebenso. Vermutlich verletzt das sie wen neues hat. Danach kam es in WhatsApp zu keinen Kontakt mehr.

ich bin schwer verletzt und komme mir so verarscht vor und als 2. Wayhl/Kompromiss. Er war immer in Gedanken bei ihr und ist es wahrscheinlich noch heute.

Wenn sie irgendwann vor der Tür steht mit gepackten Koffern frisch getrennt von ihren Mann wird er sie mit offenen Armen empfangen und mich vermutlich auf die Straße setzen.

Was soll ich machen ? Er lügt mich an und hat mich vermutlich 2018 beim Treffen mit ihr mich betrogen. Da sie schrieb sie würde ihn immernoch riechen und schmecken!!

Ich habe ihm vor 4 Wochen meinen nun immer stärker werdenden Kinderwunsch erzählt (bin 35) und er hat wie damals vor 1 Jahr wo ich ihm das auch gesagt habe er immer damit kommt das er große Angst hat das ich mich verändere nach der Schwangerschaft, dass wir mehr Geld benötigen werden ect, ergo er will das alles gar nicht denke ich mir, dann wiederum fragt er seine Tochter in meinem beisein ob sie sich ein geschwisterchen vorstellen könnte und sie war hellauf begeistert...warum macht er das??

Er kuschelt sich immer morgens und abends so eng mich und sagt wie sehr er es genießt und liebt mit mir diese Momente zu teilen. Und es gibt tage da sagt er mir so oft wie sehr er mich liebt, möchte er das glauben ? Er  macht sich doch da selber was vor?

So was ratet ihr mir? Wie soll ich es ansprechen mit seiner "Seelenverwandten"? Sagen das ich weiß das er sich mit ihr getroffen hat und immer im Kontakt zu ihr stand und sich sogar mit ihr getroffen hat? Das er ein Lügner und Betrüger ist?

Oder soll ich es dabei belassen und sagen das ich mir eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen kann aus Gründen wie fehlender Kinderwunsch seinerseits, sein THC KOnsum, seine schlechten Stimmungen die er an mir auslässt?  Es kostet schon sehr viel kraft nur das auszusprechen, ich weiß nicht ob ich es ertragen kann wenn er mir dann zustimmt das diese andere Frau seine einzig wahre ist.

Ich freue mich über jeden Rat und ihr könnt offen und erhlich mit mir sprechen, vermutlich bin ich selber schuld, hätte von Anfang an auf mein Bauchgefühl hören sollen.

LG

du willst in der beziehung bleiben?

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 13:41
In Antwort auf verloreneseele157

Und du bist sehr schnell im Leute verurteilen, herzlichen Glückwunsch! 

Du nennst dich doch selbst verlorene Seele
und entschuldigung, nach so nem Spruch fällt mir nichts "netteres" ein.

Wer mit einem notorisch-fremdgehenden Kiffer ein Kind zeugen will, der reitet sich nur selbst in die Scheiße..

2 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 13:45
In Antwort auf said_18691580

Du nennst dich doch selbst verlorene Seele
und entschuldigung, nach so nem Spruch fällt mir nichts "netteres" ein.

Wer mit einem notorisch-fremdgehenden Kiffer ein Kind zeugen will, der reitet sich nur selbst in die Scheiße..

Ja, nur geht mein Freund mir glücklicherweise nicht fremd. Was an Kiffern so schlimm sein soll, weiss ich ehrlich nicht. 

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 14:01
In Antwort auf verloreneseele157

Ja, nur geht mein Freund mir glücklicherweise nicht fremd. Was an Kiffern so schlimm sein soll, weiss ich ehrlich nicht. 

Ich denke, dass THC bedingt durch die Form der Einnahme als auch die Physiologie des Einnehmers verschiedene Wirkungen haben kann. Ich kenne Leute, die unter Einfluss aktiv und kreativ werden und welche (die meisten), die schlaff und lustlos werden und danach genauso süchtig sind wie Alkoholkranke. Das ist wohl der typische 'Kiffer', den die meisten im Kopf haben.

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 14:15
In Antwort auf nike

Ich denke, dass THC bedingt durch die Form der Einnahme als auch die Physiologie des Einnehmers verschiedene Wirkungen haben kann. Ich kenne Leute, die unter Einfluss aktiv und kreativ werden und welche (die meisten), die schlaff und lustlos werden und danach genauso süchtig sind wie Alkoholkranke. Das ist wohl der typische 'Kiffer', den die meisten im Kopf haben.

Ja, kann sein dass die meisten den Stereotyp-Kiffer im Kopf haben.

Ich finde einfach, solange jemand sein Leben im Griff hat, einer Arbeit nach geht etc. ist es nicht schlimm, wenn er sich statt ein Feierabendbier halt mal eine Feierabendtüte gönnt.

Aber grundsätzlich gehts ja auch nicht darum in diesem Thread  

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 16:56
In Antwort auf jasmin7190

du willst in der beziehung bleiben?

Nein das habe ich nicht geschrieben. Ich kann das so nicht weiter führen, dass hat ja keine Zukunft.

Aber ich weiß eben nicht ob ich ihm sagen soll das ich alles weiß über reden ständigen Kontakt und dem heimlichen Treffen. 

Gefällt mir
24. Oktober 2019 um 17:51
In Antwort auf flix010

Nein das habe ich nicht geschrieben. Ich kann das so nicht weiter führen, dass hat ja keine Zukunft.

Aber ich weiß eben nicht ob ich ihm sagen soll das ich alles weiß über reden ständigen Kontakt und dem heimlichen Treffen. 

klar. knall ihm alles an den Kopf und dann geh

1 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 19:39

Ernsthaft, wenn jemand dich mehr unglücklich macht, als dass er dich glücklich macht, spielt es keine Rolle wie sehr du ihn liebst, du musst ihn gehen lassen um dich selbst und somit auch das Kind zu schützen! 

1 LikesGefällt mir
24. Oktober 2019 um 20:05

Koffer packen, im den chatverlauf hinknalmen und keine weiteren Worte daran verschwenden. 

Ernsthafte Frage : Willst du ein Kind mit einem Mann der seiner Frau schonmal fremdgegangen ist und nun auch dir? Dicv belügt? Red dir nicht ein dass es besser wird. Niemand hat verdient die zweite Wahl zu sein. Und betrogen zu werden sowieso nicht. Lass dich nicht mehr um den Finger wickeln.... 

 

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 3:15
In Antwort auf flix010

Hallo zusammen,

vor etwas mehr als 2 Jahren lernte ich meinen jetzigen Partner kennen. Bereits am Anfang hatte ich ein ungutes Bauchgefühl, er gab mir nicht das Gefühl es ernst mir zu meinen, wir wohnten 50 km voneinander entfernt und immer musste ich den Weg auf mich nehmen, er war nur ein einziges mal bei mir, dann kam der Tag als er mir seine damals 6 jährige Tochter vorstellen wollte und extra noch meinte ich wäre die erste Frau wo er das macht und das es was großes zu bedueten hätte, das war im Dezember 2017. Ab dann sahen wir uns auch sehr viel öfter bzw ich war öfter bei ihm und im Mai 2018 fragte er mich ob ich zu ihm ziehen möchte, bin ich dann zu ihm gezogen und habe alle Zelte abgebrochen und mir auch mittlerweile einen neuen Job in wohnortnähe gesucht.

Am Anfang der Beziehung erzählte er mir mal von einer Frau die er getroffen hatte als er noch mit seiner exfrau zusammen war über eine Plattform wo man bewusst sich auf Affären einlässt obwohl man verheiretet ist oder ähnliches und sie hätte ihn auch dazu gebracht sich scheiden zu lassen, sie hätte ihn immer als Seelenpartner bezeichnet aber sich von ihrem damaligen Mann nicht getrennt. Mein Partner fand es wohl schade da er sich mehr vorstellen konnte mit ihr, aber sie würde halt auf finanzielle stehen, ihr Mann kann ihr ein porsche und ein pferd bieten und das wäre der Grund das sie sich nicht getrennt hätte und somit wäre sie wohl eh nicht die richtige Frau für ihn.

Im Laufe unserer Beziehung schrieb sie ihm und einmal habe ich es mitbekommen und wir stritten uns ein wenig, da ich nicht nachvollziehen konnte weshalb man zu einer Affäre wie er sie bezeichnet hatte noch Kontakt hält. Er meinte es wäre nur freundschaftlich und sie weiß wie glücklich er mit mir wäre und ich sollte ihm doch vertrauen, er würde auch die Handynummer löschen wenn es mir lieber wäre. Habe es dann dabei belassen aber es hat mich dennoch sehr gestört und ich hab auch danach immer mal gesehen das sie Whatsapp Kontakt pflegten, habe ihn dann auch nochmal darauf angesprochen und er meinte es ginge nur um seine ADHS Erkrankung, sie hätte einen Sohn mit ADHS und wäre da halt ein guter Gesprächspartner. Im Jahr 2019 hab ich ihm einen Taschenkalender geschenkt und er trug alle Familienmitglieder und wichtigste Freunde ein und auch diese besagte Frau. Das gab wieder eine sehr große Diskussion und ich konnte es einfach nicht verstehen was das soll, mir war klar das sie ihn sehr viel mehr beudeten muss als er  es mir weis machen wollte.

Nun hab ich gestern etwas getan, was ich noch nie getan habe und eigentlich auch nie anwenden wollte aber ich musste es einfach machen. Die letzten Monate mit Ihm waren so schwer für mich, dadurch das er Angststörungen hat und depressive Phasen, THC konsumierte und es dann ohne versuchte und mich sehr deutlich seine schlechte miese Stimmung hat spüren lassen, wofür er sich immer entschuldigt hat, er wüsste wie schwer es mit ihm wäre. Ja und nun waren die letzten Tage auch wieder sehr angespannt zwischen uns. Ich bin dann an sein Handy und öffnete sein WhatsApp und suchte den Chat von der Frau und fand ihn, exportierte ihn und schickte den Chat mir per sms.

Dann war ich sehr schockiert!! Er hatte von Anfang unserer Beziehung September 2017 bis zuletzt im April 2019 fast regelmäßigen WhatsApp Kontakt mit ihr.
Darin stand u.a.
-das er jeden Morgen aufwacht mit Gedanken an sie und zu Bett geht mit Gedanken an sie und das sich das nie ändern wird.

-Und immer wieder haben beide gesagt das sie miteinander verbunden sind, seelenpartner eben ect... er hat auch immer wieder gesagt sie hätte sich damals von ihrem Mann trennen und sich für ihn entscheiden, nun müssen beide mit dem schmerz leben und irgendwie versuchen es so hinzunehmen

Dann der Knaller:

-Im Juni 2018 haben sie sich für 2 Stunden getroffen, 1 Monat nachdem ich bei ihm eingezogen war!!!

- danach ging es beiden wieder sehr schlecht, Nachrichten wie: die Gefühle sind so stark wie am Anfang ect., jetzt fühle sich alles wieder so falsch an

-Bilder von Ihren Geschlechtsteilen gegenseitig geschickt , erwähnt das er es sich besorgt und bedauert das er kein Video mehr von ihr in Aktion hat...
-
Ende August 2018 gab es eine Schreibpause von ca. 2 Monaten und dann schrieb Er ihr wieder und wollte wissen was bei ihr neues gibt.

-im März 2019 fragte sie ihn ob er beruflich mal wieder in Ihrer Nähe sei, sie wolle ihn sehen und ob er das auch wolle und seine Antwort war: na klar selbstverständlich.

-Ende März 2019 wieder von Ihm Nachricht an sie was so bei ihr im Leben passiert, sie erzählt von einer neuen Bekanntschaft, dann war Pause und im April 2019 kamen von ihr Ostergrüsse und von ihm nur ein kurzes danke ebenso. Vermutlich verletzt das sie wen neues hat. Danach kam es in WhatsApp zu keinen Kontakt mehr.

ich bin schwer verletzt und komme mir so verarscht vor und als 2. Wayhl/Kompromiss. Er war immer in Gedanken bei ihr und ist es wahrscheinlich noch heute.

Wenn sie irgendwann vor der Tür steht mit gepackten Koffern frisch getrennt von ihren Mann wird er sie mit offenen Armen empfangen und mich vermutlich auf die Straße setzen.

Was soll ich machen ? Er lügt mich an und hat mich vermutlich 2018 beim Treffen mit ihr mich betrogen. Da sie schrieb sie würde ihn immernoch riechen und schmecken!!

Ich habe ihm vor 4 Wochen meinen nun immer stärker werdenden Kinderwunsch erzählt (bin 35) und er hat wie damals vor 1 Jahr wo ich ihm das auch gesagt habe er immer damit kommt das er große Angst hat das ich mich verändere nach der Schwangerschaft, dass wir mehr Geld benötigen werden ect, ergo er will das alles gar nicht denke ich mir, dann wiederum fragt er seine Tochter in meinem beisein ob sie sich ein geschwisterchen vorstellen könnte und sie war hellauf begeistert...warum macht er das??

Er kuschelt sich immer morgens und abends so eng mich und sagt wie sehr er es genießt und liebt mit mir diese Momente zu teilen. Und es gibt tage da sagt er mir so oft wie sehr er mich liebt, möchte er das glauben ? Er  macht sich doch da selber was vor?

So was ratet ihr mir? Wie soll ich es ansprechen mit seiner "Seelenverwandten"? Sagen das ich weiß das er sich mit ihr getroffen hat und immer im Kontakt zu ihr stand und sich sogar mit ihr getroffen hat? Das er ein Lügner und Betrüger ist?

Oder soll ich es dabei belassen und sagen das ich mir eine Zukunft mit ihm nicht vorstellen kann aus Gründen wie fehlender Kinderwunsch seinerseits, sein THC KOnsum, seine schlechten Stimmungen die er an mir auslässt?  Es kostet schon sehr viel kraft nur das auszusprechen, ich weiß nicht ob ich es ertragen kann wenn er mir dann zustimmt das diese andere Frau seine einzig wahre ist.

Ich freue mich über jeden Rat und ihr könnt offen und erhlich mit mir sprechen, vermutlich bin ich selber schuld, hätte von Anfang an auf mein Bauchgefühl hören sollen.

LG

Dein Partner hat unbehandelte psychische Erkrankungen. Er konsumiert Drogen und die daraus resultierenden Verhaltensweisen sind ein Problem fuer eure Beziehung. Also hat er ein Drogenproblem. 

Die schlechtesten Voraussetzungen um ein Kind zu planen. 

Zu seinen Luegen und seinem Betrug mit der anderen Frau. Ich würde den Chatverlauf ausdrucken, ihm auf den Tisch legen und dann meine Sachen packen und ohne ein weiteres Wort aus seinem Leben verschwinden. 

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 7:35
In Antwort auf said_18691580

Ernsthaft, wenn jemand dich mehr unglücklich macht, als dass er dich glücklich macht, spielt es keine Rolle wie sehr du ihn liebst, du musst ihn gehen lassen um dich selbst und somit auch das Kind zu schützen! 

Ja die Kleine tut mir da sehr leid und das wo er immer davon redet wie wichtig sie ihm ist.

Gestern abend war er zurück und mene Gedanken waren permanent ob er wohl gerade wieder an sie denkt, dass ist kein zustand und ich muss bald handeln!

1 LikesGefällt mir
25. Oktober 2019 um 7:49
In Antwort auf karamelchen

Koffer packen, im den chatverlauf hinknalmen und keine weiteren Worte daran verschwenden. 

Ernsthafte Frage : Willst du ein Kind mit einem Mann der seiner Frau schonmal fremdgegangen ist und nun auch dir? Dicv belügt? Red dir nicht ein dass es besser wird. Niemand hat verdient die zweite Wahl zu sein. Und betrogen zu werden sowieso nicht. Lass dich nicht mehr um den Finger wickeln.... 

 

Die Idee mit dem Ausdruck mit dem Chatverlauf finde ich sehr gut.

Gestern sagte er mir das er mich liebt und ich meinte ich dich auch, und er fragte ob ich mir sicher sei? Und ich fragte ihn ob er sich sicher sei und er sagte "ja sehr sogar"

Naja tut auch nichts zur Sache, denke er würde sich jederzeit wieder mit ihr treffen auch wenn er mich vielleicht mittlerweile wirklich liebt.
 

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 7:55
In Antwort auf tahnee_12117418

Dein Partner hat unbehandelte psychische Erkrankungen. Er konsumiert Drogen und die daraus resultierenden Verhaltensweisen sind ein Problem fuer eure Beziehung. Also hat er ein Drogenproblem. 

Die schlechtesten Voraussetzungen um ein Kind zu planen. 

Zu seinen Luegen und seinem Betrug mit der anderen Frau. Ich würde den Chatverlauf ausdrucken, ihm auf den Tisch legen und dann meine Sachen packen und ohne ein weiteres Wort aus seinem Leben verschwinden. 

Unbehandelt ist er nicht. Hat Hat jahrelang Therapie hinter sich auch in der Zeit als er mich kennengelernt hat.  Im moment ist er in einer ADHS Studie und nimmt Medikamente weil er oft ich sehr schlecht fühlt , keinen Antrieb hat und teilweise mir gegenüber Suizidgedanken äußert. Das macht es für mich auch nicht wirklich einfacher. Noch ein Grund mit ihm kein Kind zu planen.

Den Ausdruck finde ich eine sehr gute Idee aber ich denke ich würde schon mit ihm reden wollen bevor er diesen Ausdruck bekommt, gibt ja noch mehr Gründe warum eine Trennung sinnvoll ist wie z.B. der Kinderwunsch was mit ihm keinen Sinn macht. Und ich will das er mir die ganze Wahrheit erzählt und wenn er es nicht macht dann lege ich ihm das hin und gehe.

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 8:15
In Antwort auf flix010

Unbehandelt ist er nicht. Hat Hat jahrelang Therapie hinter sich auch in der Zeit als er mich kennengelernt hat.  Im moment ist er in einer ADHS Studie und nimmt Medikamente weil er oft ich sehr schlecht fühlt , keinen Antrieb hat und teilweise mir gegenüber Suizidgedanken äußert. Das macht es für mich auch nicht wirklich einfacher. Noch ein Grund mit ihm kein Kind zu planen.

Den Ausdruck finde ich eine sehr gute Idee aber ich denke ich würde schon mit ihm reden wollen bevor er diesen Ausdruck bekommt, gibt ja noch mehr Gründe warum eine Trennung sinnvoll ist wie z.B. der Kinderwunsch was mit ihm keinen Sinn macht. Und ich will das er mir die ganze Wahrheit erzählt und wenn er es nicht macht dann lege ich ihm das hin und gehe.

DU musst glücklich sein, sonst niemand.
Vergiss niemals dich und deine kostebare Zeit dabei...!

Die Gedanken an die andere wirst du mit großer Sicherheit nie ablegen können, weil es wie eine dunkle Wolke über euch schwebt. Das tut dir auf Dauer einfach nicht gut..

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 8:21
In Antwort auf said_18691580

DU musst glücklich sein, sonst niemand.
Vergiss niemals dich und deine kostebare Zeit dabei...!

Die Gedanken an die andere wirst du mit großer Sicherheit nie ablegen können, weil es wie eine dunkle Wolke über euch schwebt. Das tut dir auf Dauer einfach nicht gut..

Ja  und im Grunde weiß ich das ja auch. Es ist dennoch so schwierig jetzt den Schritt zu machen und ihn zu verlassen. Aber wie du schon schreibst die Zeit ist zu kostbar.

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 8:30
In Antwort auf flix010

Unbehandelt ist er nicht. Hat Hat jahrelang Therapie hinter sich auch in der Zeit als er mich kennengelernt hat.  Im moment ist er in einer ADHS Studie und nimmt Medikamente weil er oft ich sehr schlecht fühlt , keinen Antrieb hat und teilweise mir gegenüber Suizidgedanken äußert. Das macht es für mich auch nicht wirklich einfacher. Noch ein Grund mit ihm kein Kind zu planen.

Den Ausdruck finde ich eine sehr gute Idee aber ich denke ich würde schon mit ihm reden wollen bevor er diesen Ausdruck bekommt, gibt ja noch mehr Gründe warum eine Trennung sinnvoll ist wie z.B. der Kinderwunsch was mit ihm keinen Sinn macht. Und ich will das er mir die ganze Wahrheit erzählt und wenn er es nicht macht dann lege ich ihm das hin und gehe.

Weißt du denn wohin du gehen kannst?

Es ist ne schlimme Sache! Seine psychischen Probleme würde ich als 'Entschuldigung' auch gar nicht erst gelten lassen. Für mich würden sie bei dem, was er da tut, keine Rolle spielen. Schließlich ist er ja immerhin auch in der Lage, dir eiskalt ins Gesicht zu lügen, Geheimnisse zu waren und zu schauen, wie er das alles geregelt bekommt. Das ist einfach nur schäbig.

Mach nen Schnitt, schau auf dein Leben und sei dir sicher, dass irgendwann ein Mann in den Leben tritt, der dich wirklich von Herzen liebt - und zwar nur dich.

Viel Glück!

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 13:10

Vor allen Dingen hat er so früh damals den Vorschlag gemach zu ihm zu ziehen, warum frag ich mich? Vermutlich aknn er nicht alleine sein...naja ist auch egal...

Das man sich so sehr täuschen kann , ich dachte immer er wäre eines der ehrlichsten Menschen die ich je kennengelernt habe....

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 16:09
In Antwort auf flix010

Vor allen Dingen hat er so früh damals den Vorschlag gemach zu ihm zu ziehen, warum frag ich mich? Vermutlich aknn er nicht alleine sein...naja ist auch egal...

Das man sich so sehr täuschen kann , ich dachte immer er wäre eines der ehrlichsten Menschen die ich je kennengelernt habe....

wann willst du es ihm sagen?

1 LikesGefällt mir
25. Oktober 2019 um 16:19
In Antwort auf jasmin7190

wann willst du es ihm sagen?

Ich weiß es nicht....ich hab so Angst davor. 

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 16:48

Ich würde da jetzt nichts vollemotionales tun!!

Du hast Zeit ein paar WICHTIGE Dinge vorzubereiten. Wo wohnst Du zur überbrückung?? Freunde?? WG Zimmer??

Weoll wenn Du ihm das an den Latz knallst würde ich danch die Wohnung verlassen und gut!!
Also planen wohin usw.

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 17:19
In Antwort auf flix010

Ich weiß es nicht....ich hab so Angst davor. 

wieso genau??

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 17:53
In Antwort auf flix010

Unbehandelt ist er nicht. Hat Hat jahrelang Therapie hinter sich auch in der Zeit als er mich kennengelernt hat.  Im moment ist er in einer ADHS Studie und nimmt Medikamente weil er oft ich sehr schlecht fühlt , keinen Antrieb hat und teilweise mir gegenüber Suizidgedanken äußert. Das macht es für mich auch nicht wirklich einfacher. Noch ein Grund mit ihm kein Kind zu planen.

Den Ausdruck finde ich eine sehr gute Idee aber ich denke ich würde schon mit ihm reden wollen bevor er diesen Ausdruck bekommt, gibt ja noch mehr Gründe warum eine Trennung sinnvoll ist wie z.B. der Kinderwunsch was mit ihm keinen Sinn macht. Und ich will das er mir die ganze Wahrheit erzählt und wenn er es nicht macht dann lege ich ihm das hin und gehe.

Dann sabotiert er seine eigene Behandlung. Wenn er Medikamente nimmt und dann zusätzlich andere Drogen konsumiert kann man die Behandlung vergessen. Das kann gar nicht helfen. 

Er muss anfangen ehrlich zu sich selbst und zu dir zu sein. 

Ich waere ja viel radikaler und würde ihm seinen Mist hinwerfen und gehen. Aber das heißt nicht, dass das fuer dich das richtige ist. 

Aber ich würde komplette Transparenz und Ehrlichkeit verlangen, keine Drogen, kein Alkohol, ein neuer Versuch die psychischen Krankheiten besser zu behandeln. 

Gefällt mir
25. Oktober 2019 um 18:17
In Antwort auf flix010

Vor allen Dingen hat er so früh damals den Vorschlag gemach zu ihm zu ziehen, warum frag ich mich? Vermutlich aknn er nicht alleine sein...naja ist auch egal...

Das man sich so sehr täuschen kann , ich dachte immer er wäre eines der ehrlichsten Menschen die ich je kennengelernt habe....

Naja man kann ja auch Gefühle für 2 Frauen haben bzw. sich so entwickeln.

 

1 LikesGefällt mir
25. Oktober 2019 um 18:32
In Antwort auf flix010

Vor allen Dingen hat er so früh damals den Vorschlag gemach zu ihm zu ziehen, warum frag ich mich? Vermutlich aknn er nicht alleine sein...naja ist auch egal...

Das man sich so sehr täuschen kann , ich dachte immer er wäre eines der ehrlichsten Menschen die ich je kennengelernt habe....

Ich weiß was du meinst... warum, wieso, weshalb... man versucht alles, was irgendwie positiv schien, so zu deuten, dass die Realität 'weicher' wird. Wird sie aber leider nicht.

So hart es klingen mag aber ich denke, du bist für ihn der Spatz in der Hand, weil er an die Taube auf dem Dach nicht rankommt.
Und solange Letzteres so bleibt, würde er sicher gerne sein Leben mit dir verbringen. Aber willst du wirklich dein Leben als Notnagel fristen?

Dir steht sehr viel mehr zu. Du hast das Recht auf Glück, aber du musst halt auch die Weichen dafür stellen. Egal wie viel Angst du zunächst hast. Im Prinzip kann es aber ja nur besser werden...

Gefällt mir
26. Oktober 2019 um 8:33
In Antwort auf tw060270

Ich würde da jetzt nichts vollemotionales tun!!

Du hast Zeit ein paar WICHTIGE Dinge vorzubereiten. Wo wohnst Du zur überbrückung?? Freunde?? WG Zimmer??

Weoll wenn Du ihm das an den Latz knallst würde ich danch die Wohnung verlassen und gut!!
Also planen wohin usw.

Ja das ist auch mein Plan. Ich werde auch immer gefasster bzgl dieser ganzen Situation. Er merkt aber das ich irgendwas habe, gestern kam es tatsächlich durch eine Sendung im Tv zu fragen die ich ihm stellen konnte wann für ihn Untreue beginnt : er sagt mit küssen fängt es schon an aber könnte gar nicht untreu sein weil er es mit sich selbst nicht vereinbaren könnte und dabei rieb er sich die ganze Zeit sein Ohrläppchen und ich sagte ihm das er gerade lügt , diese Körpersprache würde ihn verraten aber er lachte nur. 

heute Morgen steht er auf und sagt er hätte geträumt das ich ihn 2 Jahre lang betrogen hätte und er mich mit dem Mann hier in seinem Haus erwischt hätte und daraufhin mich sofort raus geschmissen hat. Und kommt grinsend ins Bad und nennt mich Betrügerin. 
Echt unfassbar was er von sich gibt! 

naja aufjedenfall werde ich mit einer Freundin reden, sie hätte bestimmt zum Übergang Platz für mich und dann werd ich ganz ruhig mit ihm reden was mich an ihm alles stört und  weshalb es keine Zukunft hat und ob er nun auch mal ehrlich zu mir sein will. Bin gespannt und wenn er es nicht erzählt lege ich ihm den Chat hin und sage das er sich im Herzen erstmal frei machen sollte bevor er einer anderen Frau wieder weh tut und werde dann gehen. 

1 LikesGefällt mir
26. Oktober 2019 um 10:31

Ich hoffe du ziehst das wirklich durch und lässt dich nicht von ihm weich labern. Wahnsinn, was der mit dir abgezogen hat. Alles Gute für die Zukunft!

Gefällt mir
26. Oktober 2019 um 10:36
In Antwort auf flix010

Ja das ist auch mein Plan. Ich werde auch immer gefasster bzgl dieser ganzen Situation. Er merkt aber das ich irgendwas habe, gestern kam es tatsächlich durch eine Sendung im Tv zu fragen die ich ihm stellen konnte wann für ihn Untreue beginnt : er sagt mit küssen fängt es schon an aber könnte gar nicht untreu sein weil er es mit sich selbst nicht vereinbaren könnte und dabei rieb er sich die ganze Zeit sein Ohrläppchen und ich sagte ihm das er gerade lügt , diese Körpersprache würde ihn verraten aber er lachte nur. 

heute Morgen steht er auf und sagt er hätte geträumt das ich ihn 2 Jahre lang betrogen hätte und er mich mit dem Mann hier in seinem Haus erwischt hätte und daraufhin mich sofort raus geschmissen hat. Und kommt grinsend ins Bad und nennt mich Betrügerin. 
Echt unfassbar was er von sich gibt! 

naja aufjedenfall werde ich mit einer Freundin reden, sie hätte bestimmt zum Übergang Platz für mich und dann werd ich ganz ruhig mit ihm reden was mich an ihm alles stört und  weshalb es keine Zukunft hat und ob er nun auch mal ehrlich zu mir sein will. Bin gespannt und wenn er es nicht erzählt lege ich ihm den Chat hin und sage das er sich im Herzen erstmal frei machen sollte bevor er einer anderen Frau wieder weh tut und werde dann gehen. 

Ich wünsche es Dir....  aber ich glaube nicht dass du es machst, sonst hättest du es schon längst getan

Gefällt mir
26. Oktober 2019 um 18:36

das mit dem betrüger Traum ist schon ziemlich ironisch.

Gefällt mir