Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner für 2 Jahre weg..

Partner für 2 Jahre weg..

1. März 2018 um 15:30 Letzte Antwort: 5. März 2018 um 3:08

Hallo ihr lieben!
ich wende mich heute mal an euch, weil es mir wirklich absolut nicht gut geht.. 
Kurz zusammengefasst: mein Partner ist für 2 Jahre jetzt weggegangen beruflich. Das ganze wurde schon entschieden, bevor es mich hab quasi. Das mit uns läuft noch nicht lange, aber es ist wunderschön. Bis er vor einer Woche gegangen ist. Es geht ihm selbst nicht gut, aber ich habe da Gefühl ich gehe daran zugrunde. Wir würden uns nur 2x im Jahr sehen, wenn überhaupt maximal 3x.. ich weine quasi jeden Abend. Klar es ist noch frisch das er weg ist usw, man muss dazu aber sagen: ich bin psychisch selbst momentan nicht so auf der Höhe. Stress an der Arbeit mit Mobbing gegen jeden dort, Krankheit und Angststörungen.
ich erzähle ihm ungern wie schlecht es mir geht, ich möchte ihm kein schlechtes Gewissen machen, er soll die Zeit die er da hat genießen und nutzen. Das sind große Chancen für ihn.. 😢
wir schreiben täglich, versuchen zu skypen etc, aber die Verbindung ist eben auch echt schlecht und ja. Ich habe versucht das ganze positiv anzugehen, aber es fällt mir grade absolut schwer..
keine Ahnung was ich von euch will, es tut gut das einfach mal alles loszuwerden, auch die negativen Gefühle ..
Eine Trennung Steht für mich allerdings nicht zur Debatte..

Vielen Dank für‘s anhören meines Gejammers 🙈

Mehr lesen

1. März 2018 um 16:09

Tja, versuch
mal ob es geht aber das wäre nicht die erste Beziehung die sowas nicht übersteht.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 16:13
In Antwort auf herbstblume6

Tja, versuch
mal ob es geht aber das wäre nicht die erste Beziehung die sowas nicht übersteht.

Ja das weiß ich auch, dass daran viele Beziehungen scheitern. Es ist halt auch nicht einfach..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 16:14

Ich weiß es nicht ehrlich gesagt, ich hatte darauf gehofft ob jemand eventuell so eine Erfahrung gemacht hat und wie er/sie damit umgegangen ist oder Tipps hat etc..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 16:14

Wo ist er denn?
Wenn er nicht gerade auf Bundeswehreinsatz in einem Krisengebiet ist, könntest du auch noch die Chance nutzen und selbst etwas Auslandserfahrung sammeln. Arbeitsvisum beschaffen, Job kündigen oder auf Eis legen (Sabbatical) und auf ins Abenteuer. Da gehört halt ein wenig Mut dazu.

8 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 16:26
In Antwort auf ariellex123

Hallo ihr lieben!
ich wende mich heute mal an euch, weil es mir wirklich absolut nicht gut geht.. 
Kurz zusammengefasst: mein Partner ist für 2 Jahre jetzt weggegangen beruflich. Das ganze wurde schon entschieden, bevor es mich hab quasi. Das mit uns läuft noch nicht lange, aber es ist wunderschön. Bis er vor einer Woche gegangen ist. Es geht ihm selbst nicht gut, aber ich habe da Gefühl ich gehe daran zugrunde. Wir würden uns nur 2x im Jahr sehen, wenn überhaupt maximal 3x.. ich weine quasi jeden Abend. Klar es ist noch frisch das er weg ist usw, man muss dazu aber sagen: ich bin psychisch selbst momentan nicht so auf der Höhe. Stress an der Arbeit mit Mobbing gegen jeden dort, Krankheit und Angststörungen.
ich erzähle ihm ungern wie schlecht es mir geht, ich möchte ihm kein schlechtes Gewissen machen, er soll die Zeit die er da hat genießen und nutzen. Das sind große Chancen für ihn.. 😢
wir schreiben täglich, versuchen zu skypen etc, aber die Verbindung ist eben auch echt schlecht und ja. Ich habe versucht das ganze positiv anzugehen, aber es fällt mir grade absolut schwer..
keine Ahnung was ich von euch will, es tut gut das einfach mal alles loszuwerden, auch die negativen Gefühle ..
Eine Trennung Steht für mich allerdings nicht zur Debatte..

Vielen Dank für‘s anhören meines Gejammers 🙈

Warum geht er eine Beziehung ein wenn er weiß das er weg geht ? Wäre es nicht für dich möglich auch zu gehen wenn du eh in deiner Arbeit unglücklich bist?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:04
In Antwort auf kathastrophex

Wo ist er denn?
Wenn er nicht gerade auf Bundeswehreinsatz in einem Krisengebiet ist, könntest du auch noch die Chance nutzen und selbst etwas Auslandserfahrung sammeln. Arbeitsvisum beschaffen, Job kündigen oder auf Eis legen (Sabbatical) und auf ins Abenteuer. Da gehört halt ein wenig Mut dazu.

Er ist in Dubai.. Ganz so einfach ist das leider nicht, ich habe auch noch einen eigenen Hund Und ohne den muss ich sagen, würde ich nirgends hingehen, er ist schließlich auf mich angewiesen und ich wäre ohne meinen Hund auch nicht glücklich..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:07
In Antwort auf cmamaj

Warum geht er eine Beziehung ein wenn er weiß das er weg geht ? Wäre es nicht für dich möglich auch zu gehen wenn du eh in deiner Arbeit unglücklich bist?

Weil es einfach.. Alles bei uns passt. Ich kann das gar nicht erklären. Ist eben eine sehr schwierige Situation. Es ist eben auch nicht so einfach für ihn wiederzukommen, weil das ganze schon lange geplant ist und er natürlich versprechen musste, dass er nicht einfach so abspringt mir nichts, dir nichts.
Wie gesagt, ich habe selbst noch einen Hund, ohne den ich nirgends hingehen würde.. Und was mit meiner Arbeit wäre, muss ich sagen, wäre mir momentan "egal". Ich schaue mich eh anderweitig um ehrlich gesagt..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:09
In Antwort auf ariellex123

Weil es einfach.. Alles bei uns passt. Ich kann das gar nicht erklären. Ist eben eine sehr schwierige Situation. Es ist eben auch nicht so einfach für ihn wiederzukommen, weil das ganze schon lange geplant ist und er natürlich versprechen musste, dass er nicht einfach so abspringt mir nichts, dir nichts.
Wie gesagt, ich habe selbst noch einen Hund, ohne den ich nirgends hingehen würde.. Und was mit meiner Arbeit wäre, muss ich sagen, wäre mir momentan "egal". Ich schaue mich eh anderweitig um ehrlich gesagt..

In die meisten Ecken der Welt kann man einen Hund aber mitnehmen 

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:18
In Antwort auf ariellex123

Hallo ihr lieben!
ich wende mich heute mal an euch, weil es mir wirklich absolut nicht gut geht.. 
Kurz zusammengefasst: mein Partner ist für 2 Jahre jetzt weggegangen beruflich. Das ganze wurde schon entschieden, bevor es mich hab quasi. Das mit uns läuft noch nicht lange, aber es ist wunderschön. Bis er vor einer Woche gegangen ist. Es geht ihm selbst nicht gut, aber ich habe da Gefühl ich gehe daran zugrunde. Wir würden uns nur 2x im Jahr sehen, wenn überhaupt maximal 3x.. ich weine quasi jeden Abend. Klar es ist noch frisch das er weg ist usw, man muss dazu aber sagen: ich bin psychisch selbst momentan nicht so auf der Höhe. Stress an der Arbeit mit Mobbing gegen jeden dort, Krankheit und Angststörungen.
ich erzähle ihm ungern wie schlecht es mir geht, ich möchte ihm kein schlechtes Gewissen machen, er soll die Zeit die er da hat genießen und nutzen. Das sind große Chancen für ihn.. 😢
wir schreiben täglich, versuchen zu skypen etc, aber die Verbindung ist eben auch echt schlecht und ja. Ich habe versucht das ganze positiv anzugehen, aber es fällt mir grade absolut schwer..
keine Ahnung was ich von euch will, es tut gut das einfach mal alles loszuwerden, auch die negativen Gefühle ..
Eine Trennung Steht für mich allerdings nicht zur Debatte..

Vielen Dank für‘s anhören meines Gejammers 🙈

Ganz ehrlich? Ihr solltet Euch beide nicht unnötig quälen - denn DAS wäre erst der Anfang von einer noch schlimmeren Quälerei!

Dir geht es schon jetzt nicht mehr gut - aber auch für ihn ist es nicht besser. Es wird ja guten Grund dafür geben, dass er für 2 Jahre fort gehen musste.

Ihr solltet einander frei geben und wenn er noch immer an Dich denkt, wenn er wiederkommt, dann wird er sich bei Dir melden - so wäre es das Beste für beide.

Jetzt müsst Ihr leider erst einmal von Euren schönen Erinnerungen zehren. Aber das ist leichter ertragbar als jeder Trennungsschmerz und das irre Warten auf eine Nachricht des Anderen.

Du schreibst ja selbst, dass Ihr einander erst vor kurzem kennen gelernt habt - das ist einerseits gut, da man sich noch nicht zu sehr aneinander gewöhnt hat und andererseits schlecht, da man eben noch nicht gut genug vertraut ist mit dem Verhalten des Anderen. Darum... wenn es Dir schon jetzt nicht gut geht - es wird nicht besser, indem Du festhältst, ohne ein Gefühl der Sicherheit - denn darin müsstet Ihr Euch zumindest ''einig'' sein, sonst gäbe es nur ein verrücktes Hin und Her mit sehr viel Stress für Euch beide.

Räumt Euch gegenseitig eine ''Pause von 2 Jahren'' ein - ohne Kontakt als Liebespaar.
Entweder werden die Gefühle verschwinden oder aber Ihr merkt beide ganz deutlich, dass es da doch bereits mehr gibt als Euch selber klar war...

ach ... lasst es doch einfach auf Euch zukommen ... ok ? 🙈

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:21
In Antwort auf herbstblume6

In die meisten Ecken der Welt kann man einen Hund aber mitnehmen 

Ja? Ich weiß nicht, in Dubai ist ja eh alles anders. Die haben da ziemlich wirre Gesetze. Aber nun ja..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:27
In Antwort auf gabriela1440

Ganz ehrlich? Ihr solltet Euch beide nicht unnötig quälen - denn DAS wäre erst der Anfang von einer noch schlimmeren Quälerei!

Dir geht es schon jetzt nicht mehr gut - aber auch für ihn ist es nicht besser. Es wird ja guten Grund dafür geben, dass er für 2 Jahre fort gehen musste.

Ihr solltet einander frei geben und wenn er noch immer an Dich denkt, wenn er wiederkommt, dann wird er sich bei Dir melden - so wäre es das Beste für beide.

Jetzt müsst Ihr leider erst einmal von Euren schönen Erinnerungen zehren. Aber das ist leichter ertragbar als jeder Trennungsschmerz und das irre Warten auf eine Nachricht des Anderen.

Du schreibst ja selbst, dass Ihr einander erst vor kurzem kennen gelernt habt - das ist einerseits gut, da man sich noch nicht zu sehr aneinander gewöhnt hat und andererseits schlecht, da man eben noch nicht gut genug vertraut ist mit dem Verhalten des Anderen. Darum... wenn es Dir schon jetzt nicht gut geht - es wird nicht besser, indem Du festhältst, ohne ein Gefühl der Sicherheit - denn darin müsstet Ihr Euch zumindest ''einig'' sein, sonst gäbe es nur ein verrücktes Hin und Her mit sehr viel Stress für Euch beide.

Räumt Euch gegenseitig eine ''Pause von 2 Jahren'' ein - ohne Kontakt als Liebespaar.
Entweder werden die Gefühle verschwinden oder aber Ihr merkt beide ganz deutlich, dass es da doch bereits mehr gibt als Euch selber klar war...

ach ... lasst es doch einfach auf Euch zukommen ... ok ? 🙈

Mir sind bei deinen Worten grad die Tränen gelaufen.. Noch viel unerträglicher als die Tatsache, dass er weg ist, ist die Vorstellung davon ihn gar nicht mehr in meinem Leben zu haben. Und ihm geht es genauso, das weiß ich. Wir sprechen da ja auch viel drüber. Klar macht es das nicht besser, wenn man über solche traurigen Sachen schreibt.. Aber nunja, ganz zu vermeiden sind sie nicht.
Wir sind uns einig, dass wir es eigentlich durchziehen wollen. Ich bin diejenige, die einfach nicht weiß wie momentan.. Das hängt bestimmt auch damit zusammen, dass es mir psychisch eh schon nicht so gut geht.
Aber er versucht alles es mir leichter zu machen, mir Sorgen zu nehmen oder so, aber .. das Sorgen nehmen klappt halt nicht so wirklich..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:41

Bisschen unnötig so eine Aussage, findest du nicht? Ich kann nicht arbeiten, da ich erst operiert wurde. Nicht, dass es dich was angehen würde, aber mal so zu deiner Information. Und durch einen bösen Unfall musste ich meine beiden Hobbys vorzeitig auf Eis legen. Bevor man solche Aussagen trifft, sollte man sich lieber informieren, oder einfach ruhig sein und nicht kommentieren.
Danke und tschüss.

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:44

Er ist dort zum arbeiten, weil er, wenn er wieder nach Deutschland kommt in 2 Jahren, dann in eine Führungsposition kommen soll. Dafür gibt es dann in Dubai dementsprechende Vorbereitung, etc. Er ist auch eigentlich den ganzen Tag im Büro wenn man es so will.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:45

Ich glaube nicht, dass ich meine komplette Lebensgeschichte offenbaren muss, wenn ich um Erfahrungsberichte oder Tipps gefragt habe.
Und wieso es mir psychisch nicht so gut geht, das werde ich dir nach so einer Antwort mit Sicherheit nicht offenbaren.
Ich möchte jetzt auch nicht weiter aneinander geraten mit dir.

11 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 17:55
In Antwort auf ariellex123

Er ist in Dubai.. Ganz so einfach ist das leider nicht, ich habe auch noch einen eigenen Hund Und ohne den muss ich sagen, würde ich nirgends hingehen, er ist schließlich auf mich angewiesen und ich wäre ohne meinen Hund auch nicht glücklich..

Ist es sicher, dass er dort 2 Jahre machen muss? Vielleicht kann er es ja verkuerzen. 2 Jahre sind schon lang. 

Vielleicht koenntest du ihn ja alle 3 Monate besuchen. Dubai ist wirklich schoen. Also da kann man auch gut Urlaub machen.

Mein Mann war immer wieder laengere Zeiten weg. Wir haben unsere Zeiten auf Skype zu einer Priorität gemacht und ich habe ihn so oft wie moeglich besucht....er mich auch. 

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:00
In Antwort auf tahnee_12117418

Ist es sicher, dass er dort 2 Jahre machen muss? Vielleicht kann er es ja verkuerzen. 2 Jahre sind schon lang. 

Vielleicht koenntest du ihn ja alle 3 Monate besuchen. Dubai ist wirklich schoen. Also da kann man auch gut Urlaub machen.

Mein Mann war immer wieder laengere Zeiten weg. Wir haben unsere Zeiten auf Skype zu einer Priorität gemacht und ich habe ihn so oft wie moeglich besucht....er mich auch. 

 

Ja.. Also er hat seinem Chef gesagt, dass er nach 1,5 Jahren am Liebsten schon zurück will, wenn der entsprechende Job eben frei ist hier in Deutschland.. Aber das ist ja kein Garant dafür..
Wenn Skype mal funktionieren würde richtig. Aber die Verbindung ist teilweise so schlecht, dass wir nicht mal sprechen können.. 

Ich hätte kein Problem damit ihn dort zu besuchen, finanziell ist das eben eine andere Geschichte, da mein Job sehr unterbezahlt ist (Medizinische Sparte eben..) und und und..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:15

Noch nicht lange, 4 Monate. Aber wir kannten uns vorher schon. Es hat dann nur angefangen mit uns, als wir eben mal alleine was unternommen haben..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:29
In Antwort auf ariellex123

Ja? Ich weiß nicht, in Dubai ist ja eh alles anders. Die haben da ziemlich wirre Gesetze. Aber nun ja..

Ich war relativ oft in Dubai....unter anderem um meinen Mann zu treffen wenn er eine Weile weg war.
 
Wirr sind die Gesetze nicht, aber streng und fuer Europäer oft ungewohnt. 

Hat dein Freund dort eine Wohnung? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:31

Ich war auch immer traurig wenn mein Mann fuer mehrere Monate weg war. Ich fand es immer normal ihn zu vermissen. 
 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:36
In Antwort auf ariellex123

Ja.. Also er hat seinem Chef gesagt, dass er nach 1,5 Jahren am Liebsten schon zurück will, wenn der entsprechende Job eben frei ist hier in Deutschland.. Aber das ist ja kein Garant dafür..
Wenn Skype mal funktionieren würde richtig. Aber die Verbindung ist teilweise so schlecht, dass wir nicht mal sprechen können.. 

Ich hätte kein Problem damit ihn dort zu besuchen, finanziell ist das eben eine andere Geschichte, da mein Job sehr unterbezahlt ist (Medizinische Sparte eben..) und und und..

Das mit der Skype-Verbindung kann und muss er regeln. Dubai ist ja wirklich kein Gebiet in dem es keine gute Internetverbindung gibt.

Skypt er von seinem Job aus? Von seiner Wohnung? 

Fluege nach Dubai bekommt man schon relativ billig. Wenn du dann kein Hotel brauchst ist es erschwinglich. 

Einfach mal probieren, dann siehst du auch wie es dir dort gefaellt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:36
In Antwort auf tahnee_12117418

Ich war relativ oft in Dubai....unter anderem um meinen Mann zu treffen wenn er eine Weile weg war.
 
Wirr sind die Gesetze nicht, aber streng und fuer Europäer oft ungewohnt. 

Hat dein Freund dort eine Wohnung? 

Und das hat so funktioniert?

Wie sind denn die Gesetze allgemein so?
Er kommt jetzt in eine Wohnung, ja.. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:38
In Antwort auf tahnee_12117418

Das mit der Skype-Verbindung kann und muss er regeln. Dubai ist ja wirklich kein Gebiet in dem es keine gute Internetverbindung gibt.

Skypt er von seinem Job aus? Von seiner Wohnung? 

Fluege nach Dubai bekommt man schon relativ billig. Wenn du dann kein Hotel brauchst ist es erschwinglich. 

Einfach mal probieren, dann siehst du auch wie es dir dort gefaellt. 

Ich vermisse ihn auch unglaublich ..

Naja, momentan ist er noch in einem Hotel Appartement, deshalb ist die Verbindung noch nicht so gut.. Und einen Vertrag hat er noch nicht, weil er noch kein Visum hat.

Echt? Ich hab bis jetzt nur Flüge über 350€ aufwärts gesehen..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:42
In Antwort auf ariellex123

Und das hat so funktioniert?

Wie sind denn die Gesetze allgemein so?
Er kommt jetzt in eine Wohnung, ja.. 

Das hat gut funktioniert. Ich fand das immer klasse...war ja ein Urlaub fuer mich. 

Ich habe dort allerdings immer ein Hotel gebraucht. Mein Mann hat in einem anderen arabischen Land gewohnt und wir haben uns in Dubai getroffen. 

Die Gesetze sind strenger und basieren in vielen Dingen auf Religion. Aber wenn du dich ganz normal verhaelst wirst du keine Schwierigkeiten haben. 

Es ist sinnvoll nicht mit kurzen Shorts usw. rumzulaufen. Aber das sieht man selber wie eben die anderen Menschen gekleidet sind. 

In den Hotels fuer Touristen ist es kein Problem am Strand im Bikini zu sein usw.

Ich habe Dubai geliebt. Haette mir auch vorstellen koennen dort eine Weile zu wohnen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 18:48
In Antwort auf ariellex123

Ich vermisse ihn auch unglaublich ..

Naja, momentan ist er noch in einem Hotel Appartement, deshalb ist die Verbindung noch nicht so gut.. Und einen Vertrag hat er noch nicht, weil er noch kein Visum hat.

Echt? Ich hab bis jetzt nur Flüge über 350€ aufwärts gesehen..

Ja, 350 finde ich schon guenstig fuer diese Strecke. Ist sein Arbeitgeber eine deutsche Firma? 

Man braucht dort ja in der Regel einen einheimischen Sponsor. Weiß nicht ob das noch immer so ist.

Wird er waehrend der Zeit auch mal nach Deutschland kommen? 
 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 19:26

Diese Angst habe ich auch, ganz fürchterlic ausgeprägt. Oder das er eine andere kennenlernt, oder so. Ich vertraue ihm definitiv sehr. Wir haben auch über diese Ängste gesprochen und er möchte mir immer wieder kleine Überraschungen machen, die es mir eventuell etwas leichter machen, aber auch zeigen, dass sich seine Gefühle mir gegenüber in den 2 Jahren nicht ändern werden.. Aber es ist trotzdem unheimlich schwer..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 19:30
In Antwort auf tahnee_12117418

Das hat gut funktioniert. Ich fand das immer klasse...war ja ein Urlaub fuer mich. 

Ich habe dort allerdings immer ein Hotel gebraucht. Mein Mann hat in einem anderen arabischen Land gewohnt und wir haben uns in Dubai getroffen. 

Die Gesetze sind strenger und basieren in vielen Dingen auf Religion. Aber wenn du dich ganz normal verhaelst wirst du keine Schwierigkeiten haben. 

Es ist sinnvoll nicht mit kurzen Shorts usw. rumzulaufen. Aber das sieht man selber wie eben die anderen Menschen gekleidet sind. 

In den Hotels fuer Touristen ist es kein Problem am Strand im Bikini zu sein usw.

Ich habe Dubai geliebt. Haette mir auch vorstellen koennen dort eine Weile zu wohnen. 

Wie lange war dein Mann weg und wie oft habt ihr euch gesehen, wenn ich fragen darf?
Irgendwie soll es wohl so sein, dass du zB nur mit einer weiblichen Person in einer Wohnung wohnen darfst, wenn sie deine Ehefrau oder ein Familienmitglied ist. Alles andere ist nicht erlaubt. Aber man passt sich ja automatisch an, wenn man irgendwoim Urlaub ist..
Im Endeffekt würde ich ihn im Hochsommer besuchen wenn überhaupt (Mai/Juni) da hält man es doch nirgendswo wirklich aus, es sei denn es ist klimatisiert? Und mein Partner ist dann eben immer arbeiten.. Er hat nur 30 Urlaubstage im Jahr und die ist er dann eben in Deutschland.. Das sind 4 Wochen im Jahr, das ist da ja alle anders geregelt..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 19:30

Ja mache ich auch. Danke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 19:31

Ja das auch, aber es kommen noch andere Faktoren zusammen, die mit der "Krankheit" zutun haben etc..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 19:33
In Antwort auf tahnee_12117418

Ja, 350 finde ich schon guenstig fuer diese Strecke. Ist sein Arbeitgeber eine deutsche Firma? 

Man braucht dort ja in der Regel einen einheimischen Sponsor. Weiß nicht ob das noch immer so ist.

Wird er waehrend der Zeit auch mal nach Deutschland kommen? 
 

Ja, sein AG ist eine deutsche Firma. Die haben eben Partner in Dubai, wehsalb sie auch einmal im Jahr eine Heimreise bezahlen. Die andere muss er zahlen.
2x im Jahr kommt er nach Deutschland, dieses Jahr erst Ende des Jahres wieder..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 20:59

Hast du dich denn mal informiert, wie/ob Hund in Dubai möglich ist? Oder gibt es in Deutschland Freunde oder Familie, die ihn eine gewisse Zeit nehmen würden?
Jetzt so schrecklich drunter zu leiden, dich jeden Tag nach ihm zu verzehren, das bringt doch nichts. Ich bin überhaupt kein Freund davon, in einer Situation zu sitzen und rumzujammern, wie schlecht es einem geht. Pack die Sache an und suche nach Lösungen, wenn du etwas ändern willst. Oder nimm die Situation an und leb damit, wenn du nichts ändern willst. 
Tut mir Leid, wenn das hart rüber kommt...ist nicht böse gemeint.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 21:02
In Antwort auf kathastrophex

Hast du dich denn mal informiert, wie/ob Hund in Dubai möglich ist? Oder gibt es in Deutschland Freunde oder Familie, die ihn eine gewisse Zeit nehmen würden?
Jetzt so schrecklich drunter zu leiden, dich jeden Tag nach ihm zu verzehren, das bringt doch nichts. Ich bin überhaupt kein Freund davon, in einer Situation zu sitzen und rumzujammern, wie schlecht es einem geht. Pack die Sache an und suche nach Lösungen, wenn du etwas ändern willst. Oder nimm die Situation an und leb damit, wenn du nichts ändern willst. 
Tut mir Leid, wenn das hart rüber kommt...ist nicht böse gemeint.

Tatsächlich noch nicht, nein. Aber sollte ich mal tun, da hast du Recht. Abgeben möchte ich ihn nicht, er wäre unglücklich. Habe ihn aus schlechter Haltung geretter und er hat eine unheimlich starke Bindung zu mir, was ich auch schön finde und möchte das niemals aufs Spiel setzen. Ich habe mich für ihn entschieden, also habe ich auch die Verantwortung für meinen Hund
Nein es kommt weder böse noch hart rüber, du hast ja auch Recht. Ich wusste/weiß nur nich so Recht in welche Richtung ich mit dem lösen des Problems gehen sollte.. Ich mache mir immer über so viele Dinge nen tierischen Kopf und stehe dann meistens einfach vor ner großen Wand und komme nicht weiter.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 21:12

Mh...4 Monate sind nicht viel...Eigentlich ist das gar nichts - Ihr kennt euch doch gar nicht richtig. Du willst also wirklich 2 Jahre auf eine Person warten, die du nicht kennst?
Ein paar Wochen oder ein paar Monate sind ja noch zu verkraften, aber Jahre?

Und was ist, wenn er nach 2 Jahren wieder kommt und auf einmal klappt die Beziehung doch nicht. Dann hast du mehrere Jahre mit warten auf einen fremden Mann verschwendet.
Oder ihr pausiert eure Beziehung, haltet Kontakt und du konzentrierst dich voll und ganz auf dein eigenes Leben.
Wenn er wieder kommt und die Beziehung klappt, dann ist alles super. Wenn du in der Zwischenzeit jemand anderes kennenlernst und mit ihm zusammen kommst - Auch super.
Aber 2 Jahre warten auf einen fremden Mann würde ich nicht empfehlen. 

Er ist grad mal eine Woche weg, und du weinst jetzt schon täglich deswegen? Du sagst du bist psychisch grade nicht so gut dabei. Dann kümmer dich doch jetzt erstmal um dich selbst, Mensch...Mach dich doch nicht so abhängig, von einer anderen Person.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 21:29

Danke für deine bekräftigenden Worte!
Ich hatte auch schon Fernbeziehungen, innerhalb Deutschlands, aber trotzdem. Die funktionierten wunderbar. Aber es ist halt noch mal was anderes zu wissen, dass der Partner 6000km entfernt in einem anderen Land sitzt. Er vermisst mich genauso und es geht ihm eben auch nicht so super, er ist eben auch nicht glücklich.. Aber man kann es eben momentan nicht ändern.
Tatsächlich ändere ich an einer der Situationen in ca 3 Wochen schon einmal was, mal gucken ob das alles so klappt. Beruflich wird es noch etwas dauern, krankheistbedingt. Und an meiner Psyche arbeite ich ja auch schon dran.
Ich versuche mir so oder so meinen Tag mit irgendwelchen Dingen vollzupacken, es sind die Abende die so schwierig sind für mich.
Ich hoffe das es besser wird, denn wie gesagt, eine Trennung kommt für mich vorerst nicht in Frage..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 21:34
In Antwort auf persephone0hades

Mh...4 Monate sind nicht viel...Eigentlich ist das gar nichts - Ihr kennt euch doch gar nicht richtig. Du willst also wirklich 2 Jahre auf eine Person warten, die du nicht kennst?
Ein paar Wochen oder ein paar Monate sind ja noch zu verkraften, aber Jahre?

Und was ist, wenn er nach 2 Jahren wieder kommt und auf einmal klappt die Beziehung doch nicht. Dann hast du mehrere Jahre mit warten auf einen fremden Mann verschwendet.
Oder ihr pausiert eure Beziehung, haltet Kontakt und du konzentrierst dich voll und ganz auf dein eigenes Leben.
Wenn er wieder kommt und die Beziehung klappt, dann ist alles super. Wenn du in der Zwischenzeit jemand anderes kennenlernst und mit ihm zusammen kommst - Auch super.
Aber 2 Jahre warten auf einen fremden Mann würde ich nicht empfehlen. 

Er ist grad mal eine Woche weg, und du weinst jetzt schon täglich deswegen? Du sagst du bist psychisch grade nicht so gut dabei. Dann kümmer dich doch jetzt erstmal um dich selbst, Mensch...Mach dich doch nicht so abhängig, von einer anderen Person.

Ja es ist vielleicht nicht viel, aber es gibt Dinge die passen oder die passen eben nicht. Klar könnten es gut und gerne mehr sein, gar keine Frage.
Aber es ist ja auch eine Sache wie man unter eine Trennung leidet. Vor allem, wenn man weiß, dass das Gegenüber einen auch noch liebt etc. Das macht es alles nicht einfacher.
Ich kann mich auch so auf mich konzentrieren, ich arbeite an meine psychischen Verfassung intensiv, ebenso an den anderen Lebensumständen. Es ist halt nicht alles einfach und die Abende sind die schwierigsten. 
Ich möchte gar keinen Anderen außer ihn und man muss halt sehen, dass man sich Gegenseitig was zu erzählen hat.. Man darf sich gegenseitig nicht ausschließen aus dem Leben.. Theoretisch könnte ich tausend Sachen aufzählen wie es laufen sollte. Aber ich kann es momentan schwer umsetzen bzw mit mir vereinbaren. Vielleicht liegt das auch daran, dass er eben grade mal eien Woche weg ist..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2018 um 22:10

Danke, das ist sehr lieb von dir. 
Ich konnte bei den kurzen Distanzen auch besser mit umgehen, einfach weil man im Kopf hat "Hey, es ist nur 1, 2 Wochen." - jetzt ist es so "oh.. ich sehe ihn in 8 Monaten offiziell wieder.." Das ist doch deutlich schwieriger mit umzugehen..
Ich hoffe darauf, dass ich bald wieder arbeiten kann, das hilft mir bestimmt auch erstmal weiter, weil ich dann selbst beschäftigt bin.. 

Dankeschön, das wünsche ich dir auch!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 0:03
In Antwort auf ariellex123

Wie lange war dein Mann weg und wie oft habt ihr euch gesehen, wenn ich fragen darf?
Irgendwie soll es wohl so sein, dass du zB nur mit einer weiblichen Person in einer Wohnung wohnen darfst, wenn sie deine Ehefrau oder ein Familienmitglied ist. Alles andere ist nicht erlaubt. Aber man passt sich ja automatisch an, wenn man irgendwoim Urlaub ist..
Im Endeffekt würde ich ihn im Hochsommer besuchen wenn überhaupt (Mai/Juni) da hält man es doch nirgendswo wirklich aus, es sei denn es ist klimatisiert? Und mein Partner ist dann eben immer arbeiten.. Er hat nur 30 Urlaubstage im Jahr und die ist er dann eben in Deutschland.. Das sind 4 Wochen im Jahr, das ist da ja alle anders geregelt..

Mein Mann war immer mal,wieder weg...mal nur 4 Wochen, das laengste ohne mich waren 6 Monate. 

Das mit der Wohnung muesste er raussfinden. Ich war ja immer in einem Hotel. 

Im Hochsommer ist es wirklich gemein heiss. Also waere Fruehling oder Herbst schon besser. Aber da ist es dann wirklich schoen. Das Meer ist klasse zum schwimmen. Habe ich immer geliebt.

Dann kannst du die Tage damit verbringen dir den Gold Souk anzusehen, auf den Märkten rumzustoebern, die Einkaufstempel zu besuchen, einen Ausflug in die Wueste zu machen, usw. 

Mir wuerde es. Ich so viel ausmachen wenn er waehrend der Zeit arbeitet. Ich wuerde mich einfach als Touristin fuehlen und mich drauf freuen wenn er Abends heimkommt. 

An an deiner Stelle wuerde ich dort einfach mal einen Urlaub bei ihm verbringen...dann siehst du schon wie du dich dort fuehlst. Vielleicht gefaellt es dir ja gut. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 0:09
In Antwort auf ariellex123

Tatsächlich noch nicht, nein. Aber sollte ich mal tun, da hast du Recht. Abgeben möchte ich ihn nicht, er wäre unglücklich. Habe ihn aus schlechter Haltung geretter und er hat eine unheimlich starke Bindung zu mir, was ich auch schön finde und möchte das niemals aufs Spiel setzen. Ich habe mich für ihn entschieden, also habe ich auch die Verantwortung für meinen Hund
Nein es kommt weder böse noch hart rüber, du hast ja auch Recht. Ich wusste/weiß nur nich so Recht in welche Richtung ich mit dem lösen des Problems gehen sollte.. Ich mache mir immer über so viele Dinge nen tierischen Kopf und stehe dann meistens einfach vor ner großen Wand und komme nicht weiter.

Kannst du den Hund denn mal fuer 2 oder 3 Wochen abgeben um ihn zu besuchen? 

Ich wuerde mein Haustier auch nicht abgeben. Meine Katzen waren immer bei mir und bei meinen Eltern zu Hause. Das hat schon Vorteile. Auch wenn man mal ins Krankenhaus muesste und solche Dinge. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 9:02

Ich weiß nur von einer Bekannten die beruflich für ein Jahr irgendwo im arabischen Raum war die ihren Schäferhund mitgenommen hat. Das größte Problem war für den Hund wohl das heiße Klima sonst ging das.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 18:35

Es ist kein Problem fuer eine Frau in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu leben, wenn man sich an ein paar Grundregeln haelt 

Die Kultur ist anders, da muss man sich etwas anpassen. Aber das muss man ja ueberall. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 18:42

">http://www.expatarrivals.com/article/moving-pets-to-the-uae

Diese Beschreibung ist realistisch.

Man sieht dort Hunde so gut wie nie in der Oeffentlichkeit. Man kann also mit dem Hund nicht einfach raussgehen. Sie sind an oeffentlichen Plaetzen verboten.

Ich haette dort sicher keinen Hund. Ausserdem wuerde keines meiner Tiere als Cargo im Flugzeug transportiert werden. Koennte ich ihnen nicht antun. 

Ich habe Dubai, Abu Dhabi usw. immer geliebt und mich dort sehr wohlgefuehlt. Aber wie man dort Tiere sieht und behandelt fand ich immer schrecklich. 

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:10
In Antwort auf tahnee_12117418

Mein Mann war immer mal,wieder weg...mal nur 4 Wochen, das laengste ohne mich waren 6 Monate. 

Das mit der Wohnung muesste er raussfinden. Ich war ja immer in einem Hotel. 

Im Hochsommer ist es wirklich gemein heiss. Also waere Fruehling oder Herbst schon besser. Aber da ist es dann wirklich schoen. Das Meer ist klasse zum schwimmen. Habe ich immer geliebt.

Dann kannst du die Tage damit verbringen dir den Gold Souk anzusehen, auf den Märkten rumzustoebern, die Einkaufstempel zu besuchen, einen Ausflug in die Wueste zu machen, usw. 

Mir wuerde es. Ich so viel ausmachen wenn er waehrend der Zeit arbeitet. Ich wuerde mich einfach als Touristin fuehlen und mich drauf freuen wenn er Abends heimkommt. 

An an deiner Stelle wuerde ich dort einfach mal einen Urlaub bei ihm verbringen...dann siehst du schon wie du dich dort fuehlst. Vielleicht gefaellt es dir ja gut. 

Danke erstmal für deine Antwort!
Wie oft habt ihr euch in den 6 Monaten gesehen?

Ja sehr gemein heiß, da kann man sich nur von Klimaanlage zu Klimaanlage schleppen.. Aber wenn, hätte ich nur die Möglichkeit ihn im Mai/Juni zu besuchen.. Meine Familie würde mir nämlich zum Geburtstag einen Flug schenken nach Dubai.

Nein, er ist ja ab ca. 17 Uhr wieder aus dem Büro raus und ich würde mich glaub auch einfach darauf freuen ihn wieder zusehen.

Ja meine Eltern wohnen bei mir in der Nähe, die nehmen meinen Hund auch mal, wenn ich ein Wochenende meine Freunde in einer anderen Stadt besuche oder so

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:11

Nein, da gebe ich dir Recht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:11
In Antwort auf herbstblume6

Ich weiß nur von einer Bekannten die beruflich für ein Jahr irgendwo im arabischen Raum war die ihren Schäferhund mitgenommen hat. Das größte Problem war für den Hund wohl das heiße Klima sonst ging das.

Ja, das Klima wäre glaube das Problem für meinen Hund, besonders im Sommer, da er unter anderem auch noch schwarzes, dichtes Fell hat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:15

Wir haben heute lange geredet, viel geredet.. Auch über eine Trennung, aber das kommt für uns nicht in Frage. Wir lieben uns.. Und klar kann niemand sagen wie es endet, vielleicht geht es gut, vielleicht nicht. Aber ich weiß, dass ich keinen anderen Mann haben möchte. 

Ja, ich bin deutsche. Aber wie das hier läuft weiß ich nicht, ich denke aber genauso wie bei dir. Ich war noch nie wirklich auf die Agentur angewiesen oder so, hatte immer feste Arbeitgeber. Ich bin hier nicht glücklich, das ist auch widerrum richtig.. Es ist halt schwierig alles gegeneinander abzuwägen. Mir würde erstmal nichts dagegen sprechendes einfallen, außer mein Job im medizinischen Bereich und da was passendes zu finden..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:18

Die Userin habe ich mir zum Glük nicht zu Herzen genommen. Zuerst ärgerte es mich, weil sie eben nichts über mich und mein Leben weiß. Aber es gibt immer Menschen, die auf Krawall gebürstet sind.. Aber danke für deine lieben Worte

Mit meinem Hund muss ich mal schauen, dass er z.B. nicht unnötig in Quarantäne oder so sitzt und leidet. Das wäre auch für mich die Hölle..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:19

Dubai ist noch in Ordnung. Höre das ja mittlerweile auch von meinem Partner, außerdem sind da so viele verschiedene Menschen und Nationalitäten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:21
In Antwort auf tahnee_12117418

">http://www.expatarrivals.com/article/moving-pets-to-the-uae

Diese Beschreibung ist realistisch.

Man sieht dort Hunde so gut wie nie in der Oeffentlichkeit. Man kann also mit dem Hund nicht einfach raussgehen. Sie sind an oeffentlichen Plaetzen verboten.

Ich haette dort sicher keinen Hund. Ausserdem wuerde keines meiner Tiere als Cargo im Flugzeug transportiert werden. Koennte ich ihnen nicht antun. 

Ich habe Dubai, Abu Dhabi usw. immer geliebt und mich dort sehr wohlgefuehlt. Aber wie man dort Tiere sieht und behandelt fand ich immer schrecklich. 

Aber das man sich ein wenig anpasst, das finde ich selbstverständlich und wollen wir hier in Deutschland ja auch. Also in sofern

Danke für den Link, den werd ich mir mal anschaune. Ich möchte natürlich nicht, dass mein Hund leidet.. Und ich mache mi Sorgen bezüglich des Klimas und der großen Hitze.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:21

Danke für die Links!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. März 2018 um 20:25
In Antwort auf ariellex123

Danke erstmal für deine Antwort!
Wie oft habt ihr euch in den 6 Monaten gesehen?

Ja sehr gemein heiß, da kann man sich nur von Klimaanlage zu Klimaanlage schleppen.. Aber wenn, hätte ich nur die Möglichkeit ihn im Mai/Juni zu besuchen.. Meine Familie würde mir nämlich zum Geburtstag einen Flug schenken nach Dubai.

Nein, er ist ja ab ca. 17 Uhr wieder aus dem Büro raus und ich würde mich glaub auch einfach darauf freuen ihn wieder zusehen.

Ja meine Eltern wohnen bei mir in der Nähe, die nehmen meinen Hund auch mal, wenn ich ein Wochenende meine Freunde in einer anderen Stadt besuche oder so

Wenn mein Mann 6 Monate weg war habe ich ihn auf jeden Fall so in der Mitte dieser Zeit besucht. 

Manchmal kam er auch fuer einen Besuch nach Hause und so werden die Zeiten schon uebersichtlicher. Dann sind es immer nur so 2 bis 3 Monatsabschnitte in denen man sich nicht sieht.

Wir haben aber auch jeden Tag miteinander auf Skype geredet. Oft morgens bevor ich zur Arbeit gegangen bin und dann Abends nochmal. 

Ich finde es klasse, dass du von deinen Eltern einen Flug geschenkt bekommst...und dass sie den Hund nehmen.

Im Mai und Juni geht das schon mit der Hitze. Es gibt ja dort auch den Strand...man kann also schwimmen gehen und solche Dinge. 

Ich wuerde mich an deiner Stelle sehr auf diesen UFlaubert freuen. Es ist eine ganz andere Kultur, es gibt einen schoenen Strand, es gibt Sehenswürdigkeiten...und du kannst Zeit mit deinem Liebsten verbringen.

Mach dir im Moment nicht große Gedanken was in einem Jahr sein wird und freu dich einfach wenn du ihn in ein paar Monaten siehst.

Ich habe manchmal sogar sowas wie “Heimweh”nach den Vereinigten Arabischen Emiraten. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: user18217
1 Antworten 1
|
4. März 2018 um 23:01
Von: catdiana
2 Antworten 2
|
4. März 2018 um 22:02
Von: eisbaerin01
neu
|
4. März 2018 um 21:46
25 Antworten 25
|
4. März 2018 um 21:41
6 Antworten 6
|
4. März 2018 um 20:57
Diskussionen dieses Nutzers
Von: ariellex123
1 Antworten 1
|
12. November 2017 um 16:56
1 Antworten 1
|
4. März 2018 um 5:02
15 Antworten 15
|
30. Oktober 2017 um 15:19
23 Antworten 23
|
8. Mai 2019 um 11:48
Noch mehr Inspiration?
pinterest