Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner faul und nimmt nicht am Familienleben teil

Partner faul und nimmt nicht am Familienleben teil

5. Februar 2018 um 22:59 Letzte Antwort: 6. Februar 2018 um 17:42

Also,es gibt da paar Probleme die mir sehr zu schaffen machen.

Wir sind beide 34 Jahre alt und sind seit 5 Jahren ein Paar. Ich habe zwei Kinder mit in die Beziehung gebracht, die beiden sind 12 und 13 Jahre alt.

Fange mal damit an,mein Partner ist richtig faul. Er macht absolut nichts im Haushalt,er macht keine Wäsche,er räumt nicht mal seine trockene Wäsche im Schrank ein.
Räumt die Spülmaschine nicht aus,ausser ich bitte ihn darum.
Am Wochenende deckt er nicht von alleine den Tisch zum Frühstück,würde ich das nicht machen gäbe es kein Frühstück.
Er macht wirklich nichts.Er tut keinen neuen Müllbeutel in den Mülleimer,sondern wartet bis ich das mache. Ich habe auch keine Lust mehr darauf,fühle mich wie seine Hausfrau. Ich habe schon so oft ihn darauf angesprochen,dass er es ändern soll aber nichts...
Er arbeitet Vollzeit im Büro. Ich habe bis vor 4 Wochen gearbeitet in der ambulanten Hauswirtschaft.

Zu meinen zweiten Problem,mein Partner zeigt kein Interesse am Familie Alltag. Er kommt von der Arbeit,isst geht auf Toilette danach ins Wohnzimmer auf die Couch mit Handy in der Hand.Er nimmt sich sehr selten zeit für die Kinder.
Die Kinder werden nicht gefragt ob alles okay in der Schule war, Vor allem unterstützt er mich nicht bei meinem Sohn,er hat Adhs, sowie viele schulische Probleme. Muss mit allen meinen sorgen alleine klarkommen.
Meine Tochter 13Jahre,ist im Moment in so einer Phase wo sie meinen Partner nicht mehr wirklich mag.

Ach es sind noch viele Sachen die mich beschäftigen aber es wäre viel zu viel um das hier alles aufzuschreiben.

Vielen dank  

Mehr lesen

6. Februar 2018 um 6:57

Wie war denn sein Verhältnis zu den Kindern in den Jahren davor?

Das klingt so, als hätte er keine Lust auf zwei problematische Teenager, die nicht von ihm sind, und zieht sich deswegen zurück.
Ihn dafür zu verteufeln ist schon möglich, aber ich kann schon auch nachvollziehen, dass das vorallem in seinem Alter (da kriegen ja viele Männer gerade mal das erste Kind) sehr überfordernd ist.

Ich würde eher schauen, dass du das Verhältnis zwischen den dreien verbesserst, eventuell mit Hilfe von außen. Kommt auch darauf an, ob sie sich überhaupt mal gut miteinander verstanden haben oder ob die Kinder von ihm halt immer nur akzeptiert worden sind.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2018 um 8:41

Also,dass Verhältnis war mal so mal so,vor allem mit meinem Sohn,mal haben die sich gut verstanden und an manchen Tagen wiederum gar nicht,mit meiner Tochter ganz normal...akzeptiert haben die Kinder ihn von Anfang an,es besteht überhaupt kein Kontakt zum leiblichen Vater...Mein Sohn wünscht sich manchmal von meinem Partner das er mit ihm was unternimmt zb einfach nur mit dem Auto durch die Gegend fahren,er mag total Autos,aber er hat keine Lust...noch ein Beispiel es gab letzte Woche Freitag Zeugnisse,von meinem Partner kein Interesse,hat nicht danach gefragt die Kinder sind aber auch nicht auf ihn zugekommen... mich belastet das alles ,dieses Verhältnis 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2018 um 9:39

Er sagt,ich soll mich nicht aufregen.

Habe 4 Monate gearbeitet in dieser Firma, dann musste ich gezwungener maßen einen Krankenschein nehmen,darauf ging die Kündigung bei mir ein. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2018 um 10:14

Das klingt alles ganz nach typisch MANN 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2018 um 10:43
In Antwort auf mimi34251

Also,es gibt da paar Probleme die mir sehr zu schaffen machen.

Wir sind beide 34 Jahre alt und sind seit 5 Jahren ein Paar. Ich habe zwei Kinder mit in die Beziehung gebracht, die beiden sind 12 und 13 Jahre alt.

Fange mal damit an,mein Partner ist richtig faul. Er macht absolut nichts im Haushalt,er macht keine Wäsche,er räumt nicht mal seine trockene Wäsche im Schrank ein.
Räumt die Spülmaschine nicht aus,ausser ich bitte ihn darum.
Am Wochenende deckt er nicht von alleine den Tisch zum Frühstück,würde ich das nicht machen gäbe es kein Frühstück.
Er macht wirklich nichts.Er tut keinen neuen Müllbeutel in den Mülleimer,sondern wartet bis ich das mache. Ich habe auch keine Lust mehr darauf,fühle mich wie seine Hausfrau. Ich habe schon so oft ihn darauf angesprochen,dass er es ändern soll aber nichts...
Er arbeitet Vollzeit im Büro. Ich habe bis vor 4 Wochen gearbeitet in der ambulanten Hauswirtschaft.

Zu meinen zweiten Problem,mein Partner zeigt kein Interesse am Familie Alltag. Er kommt von der Arbeit,isst geht auf Toilette danach ins Wohnzimmer auf die Couch mit Handy in der Hand.Er nimmt sich sehr selten zeit für die Kinder.
Die Kinder werden nicht gefragt ob alles okay in der Schule war, Vor allem unterstützt er mich nicht bei meinem Sohn,er hat Adhs, sowie viele schulische Probleme. Muss mit allen meinen sorgen alleine klarkommen.
Meine Tochter 13Jahre,ist im Moment in so einer Phase wo sie meinen Partner nicht mehr wirklich mag.

Ach es sind noch viele Sachen die mich beschäftigen aber es wäre viel zu viel um das hier alles aufzuschreiben.

Vielen dank  

Du,Ihr braucht nicht so ein faules,nicht an der Familie interessiertes schwein.der hockt bei euch weil es das rundumsorglospaket ist.Mädel,nimm dein leben in die hand.gehe oder er soll gehen.ich habe mich auch mit 37 jahren,3 kindern,getrennt.heute 13 jahre später bereue ich es keine sekunde.mein exmann hat zwar geholfen,etc.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2018 um 13:19

Ne,natürlich lasse ich mir das nicht gefallen, sage fast jeden Tag meine Meinung,aber helfen tut es nicht

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. Februar 2018 um 17:42

Genau,er will nichts ändern,wir leben eigentlich nur so in den Tag hinein. 

Möchte ich mal über Probleme sprechen,so blockt er  ab und hat keine Lust auf Diskussionen.
 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest