Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner fährt mit exfrau heimlich in den urlaub

Partner fährt mit exfrau heimlich in den urlaub

27. Oktober 2015 um 23:45

Mein Freund (seit vier Jahren) ist in diesem Urlaub nicht mit mir in den Urlaub gefahren, da er mit seinem Kind (17 !!!) alleine fahren wollte. Ich bin also mit meonen Kindern in den Süden und er mit seinem in den Norden. Er hat eine ich sage mal spezielle Beziehung zu seiner Exfrau. Er ist seit ca 14 Jahrrn getrennt, fuhr aber vor unserer Zeit regelmässig mit ihr in den Urlaub und feierte immer Weihnachten mit ihr. Dann gibt es noch die Tochter der Ex, die gerade mal 14 Jahre jünger ist als er. Diese Tochter bezeichnet er als seine Tochter. Meine Kinder hat er nie als seine bezeichnet. Er wollte nie mit mir zusammen ziehen. Ich bin ein Familienmensch. Weihnachten haben wir nur einmal zusammen gefeiert. Als ich ihn dieses Jahr darauf angesprochen habe wie wir Weihnachten feiern druckste er wieder rum und meinte er habe noch keine Lust darüber zu sprechen ist ja noch so lange hin.
Ich hatte schon die letzten Wochen das Gefühl, dass er evtl. Wieder mit der Ex im Urlaub war. Zusätzlich gan es Fotos von der ex auf facebook aus denen ich schloss das sie evtl. Zusammen dort waren. Ich sprach ihn in den letzten Monaten immer wieder darauf an. Er versicherte mir immer wieder das die Verdächtigungen aus dem Nichts gegriffen sind. Er schwur bei dem Leben seiner Mutter das er nicht mit ihr im Urlaub war. Er dagte mir aus tiefdtem Herzen das meine Verdächtigungen falsch sind. Er beschimpfte mich das ich aufhören soll damit. Ich zeigte ihm das Foto das er mir das erklären soll. Dann gestand er nach drei Monaten lügen das er erst eine Städtereise gemacht hat mit Exfrau und den Kindern, anschliessend waren sie zwei Wochen zelten. Er und sie im selben Zelt.
Ich glaube nicht das sexuell etwas lief. Aber er wusste das so etwas für mich nicht in Frage kommt und hat es trotzdem getan und mich anschliessend wochenlang eiskalt angelogen, so dass ich ihm eigentlich gar nichts mehr trauen kann, seine Begründung war dass ich seine familiensituation nie akzeptiert habe und das ich es nicht verstehen würde und er mich deshalb anlog. Seine ex hätte kurz vor Urlaubsbeginn gesagt sie müsse mit. Er wolle immer allen alles recht machen.
Ich bin sehr sehr enttäuscht aber vielleicht auch zu blöd und hätte vor Jahren schon gehen müssen. Ich hatte immer wieder das Gefühl ich bin nur die Geliebte . Familie findet - auch wenn ohne Sex - woanders statt.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

28. Oktober 2015 um 9:13

Ich habe mich getrennt
Und möchte mich nie wieder zurück zu ihm. Leider hab ich mich schon öfter von ihm wegen ähnlichen Sachen getrennt ubd später sind wir doch wieder zusammen gekommen. Diese Sache nun mit dem aufdecken einer wie ich finde sehr heftigen Lüge und Vertrauensbruch sprengt aber alles davor gewesene. Ich möchte stark genug bleiben nicht zu ihm zurückzugehen. Eure Meinungen helfen mir hoffentlich dabei.

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 0:40

Ich habe ihm oft gesagt was ich möchte und
Wie ich mir Beziehung vorstelle . Heiraten kommt gar nicht für ihn in Frage. Die ex hatte er aber auch nicht geheiratet. Er sagt er tut das alles nur für seinen Sohn. Er will nicht mal zusammen wohnen. Ich habe mich immer arrangiert da mir diese Form von Beziehung so nicht passt. Natürlich gibt es aber auch Sachen die ich an ihm liebe und wo icv denke so schnell findet man keinen bei dem zumindest schon ein paar wichtige Dinge und gemeinsame Interessen passen.
Er hat mir zu Beginn gesagt im Halbschlaf du hast dein Leben und ich meins das soll auch so bleiben. Ich bin wohl selber schuld seit vier jahren auf unser leben gewartet zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 9:13

Ich habe mich getrennt
Und möchte mich nie wieder zurück zu ihm. Leider hab ich mich schon öfter von ihm wegen ähnlichen Sachen getrennt ubd später sind wir doch wieder zusammen gekommen. Diese Sache nun mit dem aufdecken einer wie ich finde sehr heftigen Lüge und Vertrauensbruch sprengt aber alles davor gewesene. Ich möchte stark genug bleiben nicht zu ihm zurückzugehen. Eure Meinungen helfen mir hoffentlich dabei.

Gefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2015 um 1:37

Vielen dank!!!
Vielen Dank liebe Mishiko2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2015 um 16:54

Vertrauen
Ich hab momentan das Gefühl, dass ich sehr sehr lange brauchen werde bis ich wieder zu jemanden Vertrauen aufbauen kann.
Auch hab ich selber und in meinem Umkreis soviel Mist erlebt, dass ich kaum noch daran glaube das es heutzutage noch so eine Form von Familie gibt, wie ich sie gerne hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2015 um 14:32

Nun bettelt er
Und fleht, dass er mich so vermisst und Beziehung ja nur mit mir möchte. Zwei Monate hat er sich nicht gerührt . Nun sagt er, dassdas ganze kein Trennungsgrund sei und ich einfach eine Frau wäre, die halt nicht verzeihen kann. Er würde nur mich lieben. Eine Freundin von mir sagte, er wird sich erst nach Weihnachten melden um das Weihnachtsfest mit der Ex nicht zu gefährden. Siehe da, genauso passiert es. Auf einmal will er reden, sehr bestimmend allerdings und ich solle aufhören so bockig zu sein. Mit anderen Worten ich soll das jetzt einfach vergessen und wir machen einfach da weiter, wo wir aufgehört haben. Ich habe ihm ganz klar gesagt, dass ich das so nicht möchte, dass ich sein Verhältnis zur Ex nicht ertrage. Ich möchte einen Partner, der auch den Wunsch verspürt Weihnachten vom 24.-26. mit mir zu verbringen, der seinen Sommerurlaub mit mir verbringen möchte und auch mit mir zusammen leben und wohnen möchte. Ich habe lange genug in allem nachgegeben und zurückgesteckt.ganz oder eben gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2015 um 0:13

Wahnsinn wie recht du hast
Mir sagen nun auch andere, dass es genauso ist. Auch mit den Schuldgefühlen und ich merke es auch selber, wie ich mir immer einreden lasse es liegt an mir und die Schuld bei mir suche. Ich dachte immer ich sei eine stsrke Frau, privat, wie auch im Beruf und muss gerade lernen, dass die Realität ganz anders aussieht und wie sehr man sich manipulieren lässt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 21:30

Ist er ein Narzisst ?
er hat auch gar kein schlechtes gewissen, behauptet immer noch das er mich liebt und wie traurig er ist. er ist ja derjenige, der hätte etwas ändern können. Ich habe das Gefühl er kann gar nicht anders. Ist das ein Narzisst, hat jemand Erfahrung damit. ich bin immer noch traurig, mich beschäftigt es viel und ich möchte es einfach verstehen. ich glaube schon, dass er mich auf seine Art liebt , nur kann er sich überhaupt nicht binden, da er mit seiner Ex so stark verbunden ist und das auch normal findet, nur dass die ex eben weiter weg wohnt und er sich dann an seinem Arbeitsort einsam fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2016 um 10:34
In Antwort auf zauberinvonoz

Ist er ein Narzisst ?
er hat auch gar kein schlechtes gewissen, behauptet immer noch das er mich liebt und wie traurig er ist. er ist ja derjenige, der hätte etwas ändern können. Ich habe das Gefühl er kann gar nicht anders. Ist das ein Narzisst, hat jemand Erfahrung damit. ich bin immer noch traurig, mich beschäftigt es viel und ich möchte es einfach verstehen. ich glaube schon, dass er mich auf seine Art liebt , nur kann er sich überhaupt nicht binden, da er mit seiner Ex so stark verbunden ist und das auch normal findet, nur dass die ex eben weiter weg wohnt und er sich dann an seinem Arbeitsort einsam fühlt.

Bei solchen Threads
verstehe ich das Wort "Freund" nicht. bei sowas heißt es nämlich EX-Freund. Warum setzt du dich damit immer noch auseinander? Tut er doch auch nicht. Bald ist Ostern, dann Sommerferien und wieder Weihnachten. Wie oft noch? Er will dich als Affäre, aber du bist/wirst nie seine Familie und sein Leben sein. Seine Familie ist seine Ex und die Kinder. Es wird nie ein "euch" geben. Sie ist wichtiger. Er liebt sie auf eine Art und Weise die vielekiht tatsächlich nichts mehr mit Sex zu tun hat. Aber er liebt sie. Das schlimmste: du hast das zu akzeptieren ohne dich zu beschweren. Pech für ihn. Vergiss ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2016 um 11:41

Ich habe mich vor drei monaten getrennt,
Ich habe mich vor drei Monaten getrennt, da wir aber zusammen arbeiten haben wir Kontakt. Ich habe noch Gefühle für ihn und erinner mich natürlich an doe schönen Momente. Deshalb muss ich mir mit bitte eurer Hilfe immer wieder im Kopf klar werden warum es nie funktionieren würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie baue ich den "Kontakt" weiter aus?
Von: masala_12693106
neu
15. Februar 2016 um 0:58
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper