Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner fährt alleine 3 Wochen in den Urlaub

Partner fährt alleine 3 Wochen in den Urlaub

13. Februar um 0:05 Letzte Antwort: 13. Februar um 17:51

Hallo zusammen..

Ich richte mich normalerweise nicht an fremde Menschen in Foren.. aber ich weiß mir gerade wirklich nicht zu helfen und hoffe auf den ein oder anderen hilfreichen Tipp, um die nächste Zeit zu überstehen. 
Ich habe leider eine sehr schlimme Zeit hinter mir. Ich wurde die letzten 20 Jahre (oder sogar länger) immer wieder emotional missbraucht und befand mich in toxischen Beziehungen.
Ich habe nun vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der völlig anders ist und mir genau das gibt, was man sich unter einer gesunden Liebe vorstellen kann.
Wir kennen uns bereits ein Jahr und sind auch schon länger verliebt ineinander, sind aber "offiziell" seit 2 Monaten zusammen. Wir leben auch bereits zusammen und haben eine sehr innige und intime Beziehung. Es ist, als wären wir ein Herz und eine Seele. Ich kann teilweise seine Gedanken lesen, und er die meinen. 
Nun ist er mit einem Freund in den Urlaub gefahren. Der Urlaub war schon vor unserer Beziehung geplant und wir wollten nicht, dass sich sein Kollege fühlt, wie das Dritte Rad am Wagen. Wir hatten Ihn sogar gefragt ob ich mitkommen kann, aber er wollte nicht, dass ich mitkomme.
Nun ist er seit ein paar Stunden weg und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie soll ich 3 Wochen ohne Ihn aushalten? Er ist das beste was mir jemals passiert ist und ich werde nie wieder so einen tollen Mann finden. Ich habe große Angst, dass uns dieser Urlaub schädigen könnte.. unsere Beziehung ist einfach magisch, ich möchte nicht, dass sich etwas verändert. Aber das sind nur Ängste.. in erster Linie ist es mir wichtig, dass er seinen Urlaub genießen kann und Spaß hat, und dass ich einen Weg finde damit klar zu kommen, ohne zu leiden. Denn genau das macht eine gesunde Beziehung aus. Alles andere ist doch emotionale Abhängigkeit. Und wenn unsere Liebe eine 3 Wöchige Trennung nicht aushält, ist Sie auch nicht das Wahre. Aber wie ertrage ich das? Hat jemand Tipps für mich?
Ich bin nicht eifersüchtig, ich mache mir keine Sorgen, dass er mich betrügen könnte. Ich weiß lediglich nicht, wie ich diese 21 Tage ohne Ihn aushalten soll. Schon heute Abend heule ich rum, sehe mich in der Wohnung um und vermisse Ihn und brauche Alkohol, um ich zu beruhigen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit. Danke.

Mehr lesen

13. Februar um 0:38

Du schaffst das! Ich verstehe, dass es super schwierig für dich ist und dass du ihn sehr vermisst.
Aber nur wenn du die Momente hast, in der du deinen Partner nicht siehst, kannst du die Momente des Wiedersehens wert schätzen.
Und nein, es ist keine emotionale Abhängigkeit nur weil du Schmerzen hast und deinen Partner sehr vermisst Lege den Alkohol beiseite und Lass die Schmerzen zu. Versuche aus dieser harten Zeit zu lernen. Es sind nur 21 Tage und ab morgen nur noch 20

Alles Gute dir

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 4:42
In Antwort auf lily_19494960

Hallo zusammen..

Ich richte mich normalerweise nicht an fremde Menschen in Foren.. aber ich weiß mir gerade wirklich nicht zu helfen und hoffe auf den ein oder anderen hilfreichen Tipp, um die nächste Zeit zu überstehen. 
Ich habe leider eine sehr schlimme Zeit hinter mir. Ich wurde die letzten 20 Jahre (oder sogar länger) immer wieder emotional missbraucht und befand mich in toxischen Beziehungen.
Ich habe nun vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der völlig anders ist und mir genau das gibt, was man sich unter einer gesunden Liebe vorstellen kann.
Wir kennen uns bereits ein Jahr und sind auch schon länger verliebt ineinander, sind aber "offiziell" seit 2 Monaten zusammen. Wir leben auch bereits zusammen und haben eine sehr innige und intime Beziehung. Es ist, als wären wir ein Herz und eine Seele. Ich kann teilweise seine Gedanken lesen, und er die meinen. 
Nun ist er mit einem Freund in den Urlaub gefahren. Der Urlaub war schon vor unserer Beziehung geplant und wir wollten nicht, dass sich sein Kollege fühlt, wie das Dritte Rad am Wagen. Wir hatten Ihn sogar gefragt ob ich mitkommen kann, aber er wollte nicht, dass ich mitkomme.
Nun ist er seit ein paar Stunden weg und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie soll ich 3 Wochen ohne Ihn aushalten? Er ist das beste was mir jemals passiert ist und ich werde nie wieder so einen tollen Mann finden. Ich habe große Angst, dass uns dieser Urlaub schädigen könnte.. unsere Beziehung ist einfach magisch, ich möchte nicht, dass sich etwas verändert. Aber das sind nur Ängste.. in erster Linie ist es mir wichtig, dass er seinen Urlaub genießen kann und Spaß hat, und dass ich einen Weg finde damit klar zu kommen, ohne zu leiden. Denn genau das macht eine gesunde Beziehung aus. Alles andere ist doch emotionale Abhängigkeit. Und wenn unsere Liebe eine 3 Wöchige Trennung nicht aushält, ist Sie auch nicht das Wahre. Aber wie ertrage ich das? Hat jemand Tipps für mich?
Ich bin nicht eifersüchtig, ich mache mir keine Sorgen, dass er mich betrügen könnte. Ich weiß lediglich nicht, wie ich diese 21 Tage ohne Ihn aushalten soll. Schon heute Abend heule ich rum, sehe mich in der Wohnung um und vermisse Ihn und brauche Alkohol, um ich zu beruhigen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit. Danke.

Komm mal wieder runter.

Wenn meine Großmutter noch leben würde, würde sie sich über sowas kaputt lachen - Die hat 3 Kinder aufgezogen inklusive Haus und Tieren mit einem Mann der regelmäßig Monate auf See war 

Die beiden haben sich über die 60 Jahre Ehe sehr geliebt, und mein Großvater trauert noch heute sehr.

Also stell den Alkohol weg und reiss dich mal zusammen.

1 LikesGefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 6:01
In Antwort auf lily_19494960

Hallo zusammen..

Ich richte mich normalerweise nicht an fremde Menschen in Foren.. aber ich weiß mir gerade wirklich nicht zu helfen und hoffe auf den ein oder anderen hilfreichen Tipp, um die nächste Zeit zu überstehen. 
Ich habe leider eine sehr schlimme Zeit hinter mir. Ich wurde die letzten 20 Jahre (oder sogar länger) immer wieder emotional missbraucht und befand mich in toxischen Beziehungen.
Ich habe nun vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der völlig anders ist und mir genau das gibt, was man sich unter einer gesunden Liebe vorstellen kann.
Wir kennen uns bereits ein Jahr und sind auch schon länger verliebt ineinander, sind aber "offiziell" seit 2 Monaten zusammen. Wir leben auch bereits zusammen und haben eine sehr innige und intime Beziehung. Es ist, als wären wir ein Herz und eine Seele. Ich kann teilweise seine Gedanken lesen, und er die meinen. 
Nun ist er mit einem Freund in den Urlaub gefahren. Der Urlaub war schon vor unserer Beziehung geplant und wir wollten nicht, dass sich sein Kollege fühlt, wie das Dritte Rad am Wagen. Wir hatten Ihn sogar gefragt ob ich mitkommen kann, aber er wollte nicht, dass ich mitkomme.
Nun ist er seit ein paar Stunden weg und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie soll ich 3 Wochen ohne Ihn aushalten? Er ist das beste was mir jemals passiert ist und ich werde nie wieder so einen tollen Mann finden. Ich habe große Angst, dass uns dieser Urlaub schädigen könnte.. unsere Beziehung ist einfach magisch, ich möchte nicht, dass sich etwas verändert. Aber das sind nur Ängste.. in erster Linie ist es mir wichtig, dass er seinen Urlaub genießen kann und Spaß hat, und dass ich einen Weg finde damit klar zu kommen, ohne zu leiden. Denn genau das macht eine gesunde Beziehung aus. Alles andere ist doch emotionale Abhängigkeit. Und wenn unsere Liebe eine 3 Wöchige Trennung nicht aushält, ist Sie auch nicht das Wahre. Aber wie ertrage ich das? Hat jemand Tipps für mich?
Ich bin nicht eifersüchtig, ich mache mir keine Sorgen, dass er mich betrügen könnte. Ich weiß lediglich nicht, wie ich diese 21 Tage ohne Ihn aushalten soll. Schon heute Abend heule ich rum, sehe mich in der Wohnung um und vermisse Ihn und brauche Alkohol, um ich zu beruhigen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit. Danke.

Vielleicht hilft es dir, nicht nur deine Seite zu sehen.

Dein Freund macht gerade etwas, dass ihn glücklich macht und auf das er sich sehr lange gefreut hat.

Zu fragen, ob du mit darfst, war einfach nur egoistisch. Dein Freund möchte einen Kumpelsurlaub machen und Spaß haben.
Dein Freund hat eigene Freunde und eigene Bedürfnisse und die sind nicht rund um die Uhr für dich da.

Wenn du ihn so einengst, dann bist du es, die ihren Partner emotional missbraucht, das muss dir bewusst sein.

Mein Freund fährt jedes Jahr 3-4 Wochen mit seinem besten Freund weg und übers Wochenende machen sie auch 2x im Jahr einen Ausflug.

Und jedes mal kommt mein Freund nach Hause und ist glücklich und dankbar, dass er mich hat und freut sich, mich wiederzusehen.

So sieht eine gesunde Beziehung aus.
Wenn du weiter so klammerst, ist er es bald, der sagt er kommt aus einer toxischen Beziehung, in der er nichts machen durfte.

Gönn ihm auch nächstes Jahr seinen Urlaub mit Freunden und wenn es nur eine Woche ist .

2 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 7:50
In Antwort auf creepyworld89

Vielleicht hilft es dir, nicht nur deine Seite zu sehen.

Dein Freund macht gerade etwas, dass ihn glücklich macht und auf das er sich sehr lange gefreut hat.

Zu fragen, ob du mit darfst, war einfach nur egoistisch. Dein Freund möchte einen Kumpelsurlaub machen und Spaß haben.
Dein Freund hat eigene Freunde und eigene Bedürfnisse und die sind nicht rund um die Uhr für dich da.

Wenn du ihn so einengst, dann bist du es, die ihren Partner emotional missbraucht, das muss dir bewusst sein.

Mein Freund fährt jedes Jahr 3-4 Wochen mit seinem besten Freund weg und übers Wochenende machen sie auch 2x im Jahr einen Ausflug.

Und jedes mal kommt mein Freund nach Hause und ist glücklich und dankbar, dass er mich hat und freut sich, mich wiederzusehen.

So sieht eine gesunde Beziehung aus.
Wenn du weiter so klammerst, ist er es bald, der sagt er kommt aus einer toxischen Beziehung, in der er nichts machen durfte.

Gönn ihm auch nächstes Jahr seinen Urlaub mit Freunden und wenn es nur eine Woche ist .

Das sehe ich genauso. Mein Freund und ich machen auch so gut wie jedes Jahr einen Urlaub getrennt und beide kommen wir glücklich und entspannt mit neuen Eindrücken zurück und freuen uns wie wild aufeinander. 
Vertrauen muss aber da sein, am Anfang hatte er damit auch Probleme, obwohl er es nicht gesagt hat und auch nicht versucht hat, mich davon abzuhalten oder unter Druck zu setzen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 8:11

In der Verliebtheits-Phase ist sowas immer besonders schwierig. War bei uns auch so, nach einem Monat Beziehung war zuerst er eine Woche weg und dann ich eine Woche.
Das doofste war dann so ein halbes Jahr später, da war er 4 Wochen lang nur am Wochenende Zuhause.
Das war schon ziemlich hart, gerade wenn alles noch rosarot ist. Mittlerweile ist es voll okay wenn er mal weg ist

Ich hab mich einfach abgelenkt und schaute, dass ich immer genug zu tun hatte und erst spät Nachhause kam damit ich mehr oder weniger direkt ins Bett konnte.

Lass den Alk weg, das ist einfach nur dämlich.

 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:17
In Antwort auf lily_19494960

Hallo zusammen..

Ich richte mich normalerweise nicht an fremde Menschen in Foren.. aber ich weiß mir gerade wirklich nicht zu helfen und hoffe auf den ein oder anderen hilfreichen Tipp, um die nächste Zeit zu überstehen. 
Ich habe leider eine sehr schlimme Zeit hinter mir. Ich wurde die letzten 20 Jahre (oder sogar länger) immer wieder emotional missbraucht und befand mich in toxischen Beziehungen.
Ich habe nun vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der völlig anders ist und mir genau das gibt, was man sich unter einer gesunden Liebe vorstellen kann.
Wir kennen uns bereits ein Jahr und sind auch schon länger verliebt ineinander, sind aber "offiziell" seit 2 Monaten zusammen. Wir leben auch bereits zusammen und haben eine sehr innige und intime Beziehung. Es ist, als wären wir ein Herz und eine Seele. Ich kann teilweise seine Gedanken lesen, und er die meinen. 
Nun ist er mit einem Freund in den Urlaub gefahren. Der Urlaub war schon vor unserer Beziehung geplant und wir wollten nicht, dass sich sein Kollege fühlt, wie das Dritte Rad am Wagen. Wir hatten Ihn sogar gefragt ob ich mitkommen kann, aber er wollte nicht, dass ich mitkomme.
Nun ist er seit ein paar Stunden weg und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie soll ich 3 Wochen ohne Ihn aushalten? Er ist das beste was mir jemals passiert ist und ich werde nie wieder so einen tollen Mann finden. Ich habe große Angst, dass uns dieser Urlaub schädigen könnte.. unsere Beziehung ist einfach magisch, ich möchte nicht, dass sich etwas verändert. Aber das sind nur Ängste.. in erster Linie ist es mir wichtig, dass er seinen Urlaub genießen kann und Spaß hat, und dass ich einen Weg finde damit klar zu kommen, ohne zu leiden. Denn genau das macht eine gesunde Beziehung aus. Alles andere ist doch emotionale Abhängigkeit. Und wenn unsere Liebe eine 3 Wöchige Trennung nicht aushält, ist Sie auch nicht das Wahre. Aber wie ertrage ich das? Hat jemand Tipps für mich?
Ich bin nicht eifersüchtig, ich mache mir keine Sorgen, dass er mich betrügen könnte. Ich weiß lediglich nicht, wie ich diese 21 Tage ohne Ihn aushalten soll. Schon heute Abend heule ich rum, sehe mich in der Wohnung um und vermisse Ihn und brauche Alkohol, um ich zu beruhigen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit. Danke.

nach 2 monaten weißt du schon nicht wie du dein leben mal ne zeit lange ohne ihn verbringen sollst?

ganz schlimm wenn sich das leben nur mehr um den partner trennt!

sag ihm das bloß nicht... sonst wird er schneller wieder weg sein als dir lieb ist!

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:31

Lass den Alkohol weg. Lenk dich krhendwie ab, schau irgendwelche leichten Serien, treff dich mit Freunden, räum die Wohnung um, mach Sport, geh lange Spazieren, mach Überstunden, irgendwas... Aber bitte ertränk nicht dein Selbstmitleid in Alkohol. Die drei Wochen werden schneller umgehen, als du denkst. Die Wiedersehensfreude ist doch die schönste

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:41
In Antwort auf carina2019

nach 2 monaten weißt du schon nicht wie du dein leben mal ne zeit lange ohne ihn verbringen sollst?

ganz schlimm wenn sich das leben nur mehr um den partner trennt!

sag ihm das bloß nicht... sonst wird er schneller wieder weg sein als dir lieb ist!

Genau, sag ihm das einfach nicht. Bleib ihm gegenüber entspannt! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 10:11
In Antwort auf lily_19494960

Hallo zusammen..

Ich richte mich normalerweise nicht an fremde Menschen in Foren.. aber ich weiß mir gerade wirklich nicht zu helfen und hoffe auf den ein oder anderen hilfreichen Tipp, um die nächste Zeit zu überstehen. 
Ich habe leider eine sehr schlimme Zeit hinter mir. Ich wurde die letzten 20 Jahre (oder sogar länger) immer wieder emotional missbraucht und befand mich in toxischen Beziehungen.
Ich habe nun vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der völlig anders ist und mir genau das gibt, was man sich unter einer gesunden Liebe vorstellen kann.
Wir kennen uns bereits ein Jahr und sind auch schon länger verliebt ineinander, sind aber "offiziell" seit 2 Monaten zusammen. Wir leben auch bereits zusammen und haben eine sehr innige und intime Beziehung. Es ist, als wären wir ein Herz und eine Seele. Ich kann teilweise seine Gedanken lesen, und er die meinen. 
Nun ist er mit einem Freund in den Urlaub gefahren. Der Urlaub war schon vor unserer Beziehung geplant und wir wollten nicht, dass sich sein Kollege fühlt, wie das Dritte Rad am Wagen. Wir hatten Ihn sogar gefragt ob ich mitkommen kann, aber er wollte nicht, dass ich mitkomme.
Nun ist er seit ein paar Stunden weg und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie soll ich 3 Wochen ohne Ihn aushalten? Er ist das beste was mir jemals passiert ist und ich werde nie wieder so einen tollen Mann finden. Ich habe große Angst, dass uns dieser Urlaub schädigen könnte.. unsere Beziehung ist einfach magisch, ich möchte nicht, dass sich etwas verändert. Aber das sind nur Ängste.. in erster Linie ist es mir wichtig, dass er seinen Urlaub genießen kann und Spaß hat, und dass ich einen Weg finde damit klar zu kommen, ohne zu leiden. Denn genau das macht eine gesunde Beziehung aus. Alles andere ist doch emotionale Abhängigkeit. Und wenn unsere Liebe eine 3 Wöchige Trennung nicht aushält, ist Sie auch nicht das Wahre. Aber wie ertrage ich das? Hat jemand Tipps für mich?
Ich bin nicht eifersüchtig, ich mache mir keine Sorgen, dass er mich betrügen könnte. Ich weiß lediglich nicht, wie ich diese 21 Tage ohne Ihn aushalten soll. Schon heute Abend heule ich rum, sehe mich in der Wohnung um und vermisse Ihn und brauche Alkohol, um ich zu beruhigen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit. Danke.

... befand mich in toxischen Beziehungen.

Und scheinst auf dem besten Weg zu sein, aus deiner aktuellen auch früher oder später wieder eine zu machen!

Hast du kein eigenes Leben? Freunde, Verwandtschaft, irgendwelche Hobbys oder Interessen, mit denen du dich mal drei Wochen beschäftigen und ablenken kannst?

Ein erwachsener Mensch, der nicht mal ein paar Wochen ohne eine bestimmte Person auskommen kann, sollte sich dringend in Therapie begeben. Also wenn dir gar nichts anderes einfällt, dann nutz die drei Wochen dazu, dir einen Therapieplatz zu suchen!

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:00
In Antwort auf yoginho89

Du schaffst das! Ich verstehe, dass es super schwierig für dich ist und dass du ihn sehr vermisst.
Aber nur wenn du die Momente hast, in der du deinen Partner nicht siehst, kannst du die Momente des Wiedersehens wert schätzen.
Und nein, es ist keine emotionale Abhängigkeit nur weil du Schmerzen hast und deinen Partner sehr vermisst Lege den Alkohol beiseite und Lass die Schmerzen zu. Versuche aus dieser harten Zeit zu lernen. Es sind nur 21 Tage und ab morgen nur noch 20

Alles Gute dir

Was ist es denn sonst, wenn keine Abhängigkeit? Die TE scheint ja lebensunfähig ohne ihren Partner zu sein?!
Liebe TE: es sind nur 3 Wochen! Nutze die Zeit für dich und pflege deine Hobbies, mach, was dir Spaß macht.
Natürlich ist es normal, den Partner zu vermissen, aber das was du tust, klingt schon ziemlich ungesund. Baue langfristig deinen Selbstwert und deine Eigenständigkeit auf. Es ist für eine Beziehung nicht gut, wenn der eine sich als der Lebensinhalt des anderen fühlt. Und bei dir klingt es geradezu danach. Verändere das unbedingt, wenn du lange deine glückliche Beziehung leben willst!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:35
In Antwort auf yoginho89

Du schaffst das! Ich verstehe, dass es super schwierig für dich ist und dass du ihn sehr vermisst.
Aber nur wenn du die Momente hast, in der du deinen Partner nicht siehst, kannst du die Momente des Wiedersehens wert schätzen.
Und nein, es ist keine emotionale Abhängigkeit nur weil du Schmerzen hast und deinen Partner sehr vermisst Lege den Alkohol beiseite und Lass die Schmerzen zu. Versuche aus dieser harten Zeit zu lernen. Es sind nur 21 Tage und ab morgen nur noch 20

Alles Gute dir

es ist keine emotionale Abhängigkeit

und ob es das ist!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 13:45

Sie liebt ihn eben und hätte ihn am liebsten ständig um sich. Wer kennt diese Phase nicht!?

Lenk dich ab liebe TE, unternimm etwas mit Freundinnen und sehe es positiv. Es sind NUR drei Wochen im Vergleich zum ganzen Leben. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 14:18

Um Himmels Willen, lass den Alkohol weg.

Und dann unternimm was mit Freunden, schau dir einen schönen Film oder eine Serie an und genieße deinen Freiraum!

Was hast du denn gemacht, bevor du mit ihm zusammen warst? Oder hast du nie alleine gelebt?

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 14:43

Ablenkung ist das einzig Wahre in dieser Situation. Anscheinend durchlebst du es zum ersten Mal, dass du von einem Partner, der dir nicht nur Schlechtes will, eine kurze Zeit getrennt bist. Aber auch das musst DU lernen. Ihr könnt nicht ständig aufeinander hängen. Wie fühlst du dich denn, wenn ihr beide arbeiten seid? Da seid ihr ja auch voneinander getrennt. Du musst aufpassen, dass du nicht weiter in diesen emotionalen Strudel gezogen wirst. Ordne dein Leben und such dir Hobbies, bei denen du mit Menschen in Kontakt kommst. Schließlich willst du doch nicht, dass es sich nur um euch dreht. Du musst dich auch mit dir selbst wohlfühlen, ansonsten bewegst du dich wieder in die Richtung toxische Beziehung und das dieses Mal von deiner Seite aus. Finger weg vom Fusel - bringt doch nix.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 15:39
In Antwort auf isabella82

Sie liebt ihn eben und hätte ihn am liebsten ständig um sich. Wer kennt diese Phase nicht!?

Lenk dich ab liebe TE, unternimm etwas mit Freundinnen und sehe es positiv. Es sind NUR drei Wochen im Vergleich zum ganzen Leben. 

Isabella jemanden lieben und um dich haben wollen oder so hysterisch zu werden, das man abebds zur Beruhigung am Alkohol hängt sind aber schon zwei paar Schuhe.

Ihr Verhalten klingt nicht normal und nicht gesund.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:26
In Antwort auf isabella82

Sie liebt ihn eben und hätte ihn am liebsten ständig um sich. Wer kennt diese Phase nicht!?

Lenk dich ab liebe TE, unternimm etwas mit Freundinnen und sehe es positiv. Es sind NUR drei Wochen im Vergleich zum ganzen Leben. 

Klar habe ich meinem Partner auch gerne um mich. Aber kurz vorm durchdrehen zu sein, weil er drei Wochen weg ist Ist nicht normal.

TE:
was hast du eigentlich vor der Beziehung mit ihm gemacht?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:50
In Antwort auf lily_19494960

Hallo zusammen..

Ich richte mich normalerweise nicht an fremde Menschen in Foren.. aber ich weiß mir gerade wirklich nicht zu helfen und hoffe auf den ein oder anderen hilfreichen Tipp, um die nächste Zeit zu überstehen. 
Ich habe leider eine sehr schlimme Zeit hinter mir. Ich wurde die letzten 20 Jahre (oder sogar länger) immer wieder emotional missbraucht und befand mich in toxischen Beziehungen.
Ich habe nun vor einem Jahr einen Mann kennengelernt, der völlig anders ist und mir genau das gibt, was man sich unter einer gesunden Liebe vorstellen kann.
Wir kennen uns bereits ein Jahr und sind auch schon länger verliebt ineinander, sind aber "offiziell" seit 2 Monaten zusammen. Wir leben auch bereits zusammen und haben eine sehr innige und intime Beziehung. Es ist, als wären wir ein Herz und eine Seele. Ich kann teilweise seine Gedanken lesen, und er die meinen. 
Nun ist er mit einem Freund in den Urlaub gefahren. Der Urlaub war schon vor unserer Beziehung geplant und wir wollten nicht, dass sich sein Kollege fühlt, wie das Dritte Rad am Wagen. Wir hatten Ihn sogar gefragt ob ich mitkommen kann, aber er wollte nicht, dass ich mitkomme.
Nun ist er seit ein paar Stunden weg und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Wie soll ich 3 Wochen ohne Ihn aushalten? Er ist das beste was mir jemals passiert ist und ich werde nie wieder so einen tollen Mann finden. Ich habe große Angst, dass uns dieser Urlaub schädigen könnte.. unsere Beziehung ist einfach magisch, ich möchte nicht, dass sich etwas verändert. Aber das sind nur Ängste.. in erster Linie ist es mir wichtig, dass er seinen Urlaub genießen kann und Spaß hat, und dass ich einen Weg finde damit klar zu kommen, ohne zu leiden. Denn genau das macht eine gesunde Beziehung aus. Alles andere ist doch emotionale Abhängigkeit. Und wenn unsere Liebe eine 3 Wöchige Trennung nicht aushält, ist Sie auch nicht das Wahre. Aber wie ertrage ich das? Hat jemand Tipps für mich?
Ich bin nicht eifersüchtig, ich mache mir keine Sorgen, dass er mich betrügen könnte. Ich weiß lediglich nicht, wie ich diese 21 Tage ohne Ihn aushalten soll. Schon heute Abend heule ich rum, sehe mich in der Wohnung um und vermisse Ihn und brauche Alkohol, um ich zu beruhigen. Bitte teilt mir eure Erfahrungen und tipps mit. Danke.

Statt zu heulen und zu trinken, könntest du die drei Wochen für sinnvolle Dinge nutzen: Investiere mal wieder Zeit in Freunde und Familie, geh Baustellen im Haushalt an, schau eine schöne Serie oder lies ein Buch, mach Sport, überleg dir eine schöne Überraschung für ihn....

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 17:51

Himmel, die Zeit und Nerven wegen so etwas durch den Wind zu sein, die hätte ich gerne mal

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club