Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner befreundet mit Ex affäre

Partner befreundet mit Ex affäre

13. März um 2:29 Letzte Antwort: 13. März um 10:47

Also...
mein Partner hat meine vorgängerin mit seiner besten Freundin betrogen
diese Affäre hat sich ca 1 Woche gezogen und bis er feststellte, dass er damit nicht glücklich ist.
Als mit seiner Freundin dann Schluss war, hat diese Freundin ihm sofort geschrieben und ging davon aus, dass ihre Zeit jetzt gekommen ist (2 Jahre nach der Affäre)
Als ich nach seiner Trennung viel Zeit mit ihm verbrachte, dachte ich auch, dass da irgendwas zwischen den beiden ist, diese Freundin hatte keine Scheu mir Andeutungen zu machen, die auf mich wirkten, als wäre zwischen den beiden bereits irgendwas 
ich hatte zwar Interesse an ihm, habe allerdings nie irgendwas versucht in der Richtung, schon gar nicht weil er frisch eine sehr lange Beziehung beendet hat 
Das mit mir und meinem Freund hat sich dann mehr oder weniger trotzdem schnell ergeben und diese Freundin war sauer auf ihn, dass er nun mit mir zusammen ist, statt mit ihr 
Sie hat oft schlecht über meine Person geredet ohne direkt zu sagen, dass es tatsächlich um mich geht 
als wir dann irgendwann zusammengezogen sind, war sie natürlich noch gekränkter und wollte uns eine weile nicht mehr sehen 
iregndwann haben wir uns wieder mit ihr getroffen, da hat sie mir in einem kurzen Moment, als ich alleine mit ihr war so getan als würde sie mehr über seine vorlieben wissen als ich, hier war sie zwar auch betrunken aber komisch ist das meiner meinung nach trotzdem 
dann hatten wir ein weiteres treffen mit ihr auf einer Party von uns und da hat sie als ich alleine mit ihr war von ihm geschwärmt usw was für mich auch sehr unangenehm und komisch war 
und letztens hat sie vor mir schlecht über eine Person geredet, mit der Begründung, dass sie ja jemanden betrogen hat, obwohl sie selbst Mittäter bei einer solchen Aktion war, was mich auch sehr irritiert hat 

mein Freund sagt ich soll drüber stehen, früher hat mich das alles sehr verletzt, irritiert usw mittlerweile nervt es mich einfach nur
ich vertraue meinem Freund sehr und weiß, dass er mir nicht fremdgehen wird usw aber irgendwie möchte ich sie einfach nicht mehr sehen, weder in unserer Wohnung, noch mit meinem Freund, ich habe nicht nur schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht, ich finde es allerdings einfach irgendwo respektlos mir gegenüber und der Beziehung gegenüber, sie ist mir durch diese ganzen Ereignisse einfach immer mehr unsympathisch geworden aber sie ist halt eine langjährige Freundin von ihm 
habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps im Umgang mit ihr oder ich weiß auch nicht vielleicht eine Lösung für die komische befremdliche Situation?
Was denkt ihr darüber?
Mir kommt es vor, dass sie nicht loslassen kann und evtl gekränkt von dieser Situation damals war... aber sie wusste ja ganz genau dass er eine Beziehung hat 


 

Mehr lesen

13. März um 9:03

Ich bin da brutal ehrlich.

Wenn mir jemand unsympathisch ist, dann merkt Derjenige das in der Regel.

Falls er´s nicht merkt, wird er von mir darauf hingewiesen, dass ich ihn nicht leiden kann.

Bisher hat´s immer geklappt, dass ich diese Personen nicht wiedersehen musste.

1 LikesGefällt mir
13. März um 9:05

Woher weißt du, dass er dir nicht fremdgehen wird? Hast du eine Glaskugel?
Das ist nicht böse gemeint, aber niemand kann in die Zukunft blicken.

Diese Freundin würde ich sowas von in die Schranken weisen! Sie soll sich ihr blödes Gelaber gefälligst sparen und wenn sie das nicht kann, soll sie halt auf Abstand gehen. Auch deinem Freund würde ich sagen, er möge den Kontakt reduzieren, zumindest eine Zeit lang. Sie torpediert ununterbrochen eure Beziehung, früher oder später führt das zu Streit bei euch. Außerdem wäre mir unwohl bei dem Gedanken, dass er noch so eng mit der Person befreundet ist, mit der er seine Ex betrogen hat.

1 LikesGefällt mir
13. März um 9:55
In Antwort auf idklostspace

Also...
mein Partner hat meine vorgängerin mit seiner besten Freundin betrogen
diese Affäre hat sich ca 1 Woche gezogen und bis er feststellte, dass er damit nicht glücklich ist.
Als mit seiner Freundin dann Schluss war, hat diese Freundin ihm sofort geschrieben und ging davon aus, dass ihre Zeit jetzt gekommen ist (2 Jahre nach der Affäre)
Als ich nach seiner Trennung viel Zeit mit ihm verbrachte, dachte ich auch, dass da irgendwas zwischen den beiden ist, diese Freundin hatte keine Scheu mir Andeutungen zu machen, die auf mich wirkten, als wäre zwischen den beiden bereits irgendwas 
ich hatte zwar Interesse an ihm, habe allerdings nie irgendwas versucht in der Richtung, schon gar nicht weil er frisch eine sehr lange Beziehung beendet hat 
Das mit mir und meinem Freund hat sich dann mehr oder weniger trotzdem schnell ergeben und diese Freundin war sauer auf ihn, dass er nun mit mir zusammen ist, statt mit ihr 
Sie hat oft schlecht über meine Person geredet ohne direkt zu sagen, dass es tatsächlich um mich geht 
als wir dann irgendwann zusammengezogen sind, war sie natürlich noch gekränkter und wollte uns eine weile nicht mehr sehen 
iregndwann haben wir uns wieder mit ihr getroffen, da hat sie mir in einem kurzen Moment, als ich alleine mit ihr war so getan als würde sie mehr über seine vorlieben wissen als ich, hier war sie zwar auch betrunken aber komisch ist das meiner meinung nach trotzdem 
dann hatten wir ein weiteres treffen mit ihr auf einer Party von uns und da hat sie als ich alleine mit ihr war von ihm geschwärmt usw was für mich auch sehr unangenehm und komisch war 
und letztens hat sie vor mir schlecht über eine Person geredet, mit der Begründung, dass sie ja jemanden betrogen hat, obwohl sie selbst Mittäter bei einer solchen Aktion war, was mich auch sehr irritiert hat 

mein Freund sagt ich soll drüber stehen, früher hat mich das alles sehr verletzt, irritiert usw mittlerweile nervt es mich einfach nur
ich vertraue meinem Freund sehr und weiß, dass er mir nicht fremdgehen wird usw aber irgendwie möchte ich sie einfach nicht mehr sehen, weder in unserer Wohnung, noch mit meinem Freund, ich habe nicht nur schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht, ich finde es allerdings einfach irgendwo respektlos mir gegenüber und der Beziehung gegenüber, sie ist mir durch diese ganzen Ereignisse einfach immer mehr unsympathisch geworden aber sie ist halt eine langjährige Freundin von ihm 
habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps im Umgang mit ihr oder ich weiß auch nicht vielleicht eine Lösung für die komische befremdliche Situation?
Was denkt ihr darüber?
Mir kommt es vor, dass sie nicht loslassen kann und evtl gekränkt von dieser Situation damals war... aber sie wusste ja ganz genau dass er eine Beziehung hat 


 

mein Freund sagt ich soll drüber stehen, früher hat mich das alles sehr verletzt, irritiert usw mittlerweile nervt es mich einfach nurich vertraue meinem Freund sehr und weiß, dass er mir nicht fremdgehen wird usw aber irgendwie möchte ich sie einfach nicht mehr sehen, weder in unserer Wohnung, noch mit meinem Freund, ich habe nicht nur schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht, ich finde es allerdings einfach irgendwo respektlos mir gegenüber und der Beziehung gegenüber ...

Und so weiter. Am liebsten hätten solche Männer Harems. Ganz oben ein großer Gott, der das alles so will, ganz unten ein kleiner Mann, der eigentlich gar keine Kultur nötig hat. Weil auch ungebildete Tiere nichts anderes tun. 
Er tut dir gegenüber großzügig. Stehe doch darüber, du bist etwas Besseres. Gleichzeitig verbietet er dir damit bereits die Eifersucht. Das ist kleinlich, zickig, abstoßend für ihn, benimm dich ... Das kannst du jeeeeden Tag so in Deutschlands Medien mitverfolgen. 

Dabei möchtest du schon lieber auf dein eigenes Gefühl achten. Du möchtest, dass er um dich wirbt wie ein echter Kerl. Das tut er aber nicht, solange du alles tust, was er will und ihn gerade in seinen negativen Eigenschaften unterstützt. Ex-Beziehungen bleiben kritisch, weil es partnerschaftliche Bindungen gibt, die immer wieder aufgefrischt werden. Klares Nein.

Gefällt mir
13. März um 10:47
In Antwort auf idklostspace

Also...
mein Partner hat meine vorgängerin mit seiner besten Freundin betrogen
diese Affäre hat sich ca 1 Woche gezogen und bis er feststellte, dass er damit nicht glücklich ist.
Als mit seiner Freundin dann Schluss war, hat diese Freundin ihm sofort geschrieben und ging davon aus, dass ihre Zeit jetzt gekommen ist (2 Jahre nach der Affäre)
Als ich nach seiner Trennung viel Zeit mit ihm verbrachte, dachte ich auch, dass da irgendwas zwischen den beiden ist, diese Freundin hatte keine Scheu mir Andeutungen zu machen, die auf mich wirkten, als wäre zwischen den beiden bereits irgendwas 
ich hatte zwar Interesse an ihm, habe allerdings nie irgendwas versucht in der Richtung, schon gar nicht weil er frisch eine sehr lange Beziehung beendet hat 
Das mit mir und meinem Freund hat sich dann mehr oder weniger trotzdem schnell ergeben und diese Freundin war sauer auf ihn, dass er nun mit mir zusammen ist, statt mit ihr 
Sie hat oft schlecht über meine Person geredet ohne direkt zu sagen, dass es tatsächlich um mich geht 
als wir dann irgendwann zusammengezogen sind, war sie natürlich noch gekränkter und wollte uns eine weile nicht mehr sehen 
iregndwann haben wir uns wieder mit ihr getroffen, da hat sie mir in einem kurzen Moment, als ich alleine mit ihr war so getan als würde sie mehr über seine vorlieben wissen als ich, hier war sie zwar auch betrunken aber komisch ist das meiner meinung nach trotzdem 
dann hatten wir ein weiteres treffen mit ihr auf einer Party von uns und da hat sie als ich alleine mit ihr war von ihm geschwärmt usw was für mich auch sehr unangenehm und komisch war 
und letztens hat sie vor mir schlecht über eine Person geredet, mit der Begründung, dass sie ja jemanden betrogen hat, obwohl sie selbst Mittäter bei einer solchen Aktion war, was mich auch sehr irritiert hat 

mein Freund sagt ich soll drüber stehen, früher hat mich das alles sehr verletzt, irritiert usw mittlerweile nervt es mich einfach nur
ich vertraue meinem Freund sehr und weiß, dass er mir nicht fremdgehen wird usw aber irgendwie möchte ich sie einfach nicht mehr sehen, weder in unserer Wohnung, noch mit meinem Freund, ich habe nicht nur schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht, ich finde es allerdings einfach irgendwo respektlos mir gegenüber und der Beziehung gegenüber, sie ist mir durch diese ganzen Ereignisse einfach immer mehr unsympathisch geworden aber sie ist halt eine langjährige Freundin von ihm 
habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps im Umgang mit ihr oder ich weiß auch nicht vielleicht eine Lösung für die komische befremdliche Situation?
Was denkt ihr darüber?
Mir kommt es vor, dass sie nicht loslassen kann und evtl gekränkt von dieser Situation damals war... aber sie wusste ja ganz genau dass er eine Beziehung hat 


 

ich finds ja schade dass er sich da nicht klar abgrenzt!

Gefällt mir