Home / Forum / Liebe & Beziehung / Partner auf meine Eifersucht ansprechen, ohne ihm Vorwürfe zu machen

Partner auf meine Eifersucht ansprechen, ohne ihm Vorwürfe zu machen

5. April 2016 um 12:45

Hallo miteinander

Seit kurzem bin ich mit einem guten Freund von mir zusammen. Er ist 15 und ich bin 16 Jahre alt und wir sind beide noch recht unerfahren in Sachen Beziehung. Da er in Liebesdingen schüchtern ist, fällt es ihm manchmal schwer, seine Zuneigung zu zeigen und manchmal fühle ich mich nicht genügend wertgeschätzt von ihm. Doch ich weiss, dass er sich Mühe gibt und seine Hemmungen mit der Zeit verschwinden werden.

Mein Problem ist aber, dass er manchmal telefonisch Kontakt zu einem Mädchen hat, in das er früher einst verliebt war und sie selten auch etwas gemeinsam in Gesellschaft anderer Freunde unternehmen. Sie und ich waren damals noch Freundinnen, doch dann gingen wir wegen einer hinterhältigen Aktion von ihr (sie hat wegen einem kleinen Streit viele Geheimnisse von mir weiter erzählt, um mich bei meinen Freunden schlecht zu machen) auseinander.

Sie hatte nie romantisches Interesse an ihm und hat es auch jetzt nicht. Auch bei meinem Freund denke ich nicht, dass er noch etwas von ihr will, aber trotzdem werde ich jedes Mal wahnsinnig, wenn ich erfahre, dass er Kontakt zu ihr hat.


Versteht mich bitte nicht falsch, ich will nicht, dass er meinetwegen den Kontakt zu ihr reduziert, denn ich kann und will ihn nicht dazu zwingen, denn er ist ein freier Mensch. Ich möchte einfach, dass dieses schreckliche Gefühl der Eifersucht endgültig verschwindet.

Ich werde an meinem Selbstbewusstsein arbeiten, welches zwar gut, jedoch noch stark verbesserungsfähig ist. So kann ich meinen Teil beim Besiegen der Eifersucht tun. Trotzdem möchte ich auch meinen Freund in diese Angelegenheit einbeziehen, denn ich kann dieses Gefühl nicht länger in mich hineinfressen.

Leider weiss ich nicht, wie ich ihn darauf ansprechen soll und was ich eigentlich von ihm erwarte (Wahrscheinlich wünsche ich mir mehr Zuneigung) . Ich möchte ihm keine Vorwürfe oder ein schlechtes Gewissen machen, denn er hat ja nichts Schlimmes getan. Wir sollen beide glücklich sein und ich glaube nicht, dass ich das sein kann, wenn ich meine Gefühle für mich behalte.

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Eifersucht in der Beziehung gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? Wie könnte ich meinem Freund davon erzählen, ohne ihm das Gefühl zu geben, ihm nicht zu vertrauen? Gibt es etwas, dass wir BEIDE tun können, damit Eifersucht kein Thema mehr ist?
Vielen Dank für eure Antworten.

Mehr lesen

5. April 2016 um 15:20

Schwierig
Ihr seid beide noch recht unerfahren, da ist das Vertrauen denke mal das Hauptproblem am Anfang. Außerdem brauchst du wie du ja selbst sagst mehr Zuneigung, was auch ein Grund für deine Eifersucht sein kann. Ich will jetzt nicht unterstellen, dass du ihm nicht vertraust, aber manchmal sagt das Unterbewusstsein eben was anderes, was aber nicht heißt, dass sich das nicht von selbst gibt. Egal, was für Probleme du hast: Ein ruhiges Gespräch, indem du sagst, wie es dir geht, hilft meistens. Einfach mal drauf losreden, was dich bedrückt. Vielleicht beim kuscheln oder sonst wie. Aber besser nicht bevor ich euch seht mit "wir müssen reden" kommen. Lass das Gespräch einfach mal auf dich zukommen, dann wird das schon

Gefällt mir

5. April 2016 um 16:28
In Antwort auf banananu

Schwierig
Ihr seid beide noch recht unerfahren, da ist das Vertrauen denke mal das Hauptproblem am Anfang. Außerdem brauchst du wie du ja selbst sagst mehr Zuneigung, was auch ein Grund für deine Eifersucht sein kann. Ich will jetzt nicht unterstellen, dass du ihm nicht vertraust, aber manchmal sagt das Unterbewusstsein eben was anderes, was aber nicht heißt, dass sich das nicht von selbst gibt. Egal, was für Probleme du hast: Ein ruhiges Gespräch, indem du sagst, wie es dir geht, hilft meistens. Einfach mal drauf losreden, was dich bedrückt. Vielleicht beim kuscheln oder sonst wie. Aber besser nicht bevor ich euch seht mit "wir müssen reden" kommen. Lass das Gespräch einfach mal auf dich zukommen, dann wird das schon

Danke
Ja, ich werde wohl das Gespräch suchen. Dein Tipp, ich solle es nicht ankündigen, werde ich mir zu Herzen nehmen. Vielen Dank, dass du meine Frage beantwortet hast

Gefällt mir

5. April 2016 um 19:40
In Antwort auf holundersirup

Danke
Ja, ich werde wohl das Gespräch suchen. Dein Tipp, ich solle es nicht ankündigen, werde ich mir zu Herzen nehmen. Vielen Dank, dass du meine Frage beantwortet hast

Konnte dich ja nicht alleine lassen
Das mit dem ankündigen mit genau den Worten ist eben schwierig. Man kann direkt das schlimmste reininterpretieren und er sich nen weg suchen, dem Gespräch aus dem weg zu gehen. deshalb wirklich in nem ruhigen Gespräch einfach anfangen

Gefällt mir

6. April 2016 um 14:35

Ich halte mich nicht für den Trostpreis, fühle mich aber so
Direkt gefragt habe ich ihn Monate vor unserer Beziehung, doch er meinte, dass da nichts wäre.

Tatsächlich haben sie sich oft gestritten, haben sich aber (leider) immer wieder verziehen. Er ärgert sich oft über sie aber dann vertragen sie sich irgendwie doch wieder. man muss anmerken, dass sie früher befreundet waren, diese Beziehung ging jedoch wegen vielen Streits etwas in die Brüche. Ich glaube, dass sie sich wegen dieser Freundschaft immer wieder vertragen, obwohl sie nur noch bekannte sind. Sie kleben irgendwie daran.

Mein Freund erwähnt jedoch oft, dass ich ihm auch freundschaftlich viel wichtiger bin als diese ätzende Schlange. Das glaube ich ihm, doch ich muss immer an die Zeit denken, in der noch in sie verschossen war.

Dazu kommt noch, dass es ihm noch schwerfällt, Zuneigung zu zeigen (ich denke, dass liegt daran, dass wir uns früher nur freundschaftlich getroffen haben und darum fühlen sich Küsse etc. noch etwas seltsam an). Manchmal fühle ich mich darum wie ein "Trostpreis", obwohl er oft etwas mit mir unternehmen möchte und er nie von diesem Mädchen schwärmt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen