Home / Forum / Liebe & Beziehung / Parnert checkt hinter meinem Rücken mein Handy

Parnert checkt hinter meinem Rücken mein Handy

6. Februar 2018 um 11:10

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

Mehr lesen

6. Februar 2018 um 12:14
In Antwort auf stef8918

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

 

Dein Freund kontrolliert also dein Handy, obwohl ihr erst einen Monat zusammen seid? 

​Für mich wäre das ein unendschuldbarer Vertrauensbruch, der zu einem SOFORTIGEN Beziehungsende geführt hätte.

​Außerdem geht es ihn einen feuchten Kehricht an, mit wem du in Single-Zeiten Kontakt gehabt hast.

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 12:38
In Antwort auf silvesterqueen

Dein Freund kontrolliert also dein Handy, obwohl ihr erst einen Monat zusammen seid? 

​Für mich wäre das ein unendschuldbarer Vertrauensbruch, der zu einem SOFORTIGEN Beziehungsende geführt hätte.

​Außerdem geht es ihn einen feuchten Kehricht an, mit wem du in Single-Zeiten Kontakt gehabt hast.

Vor allem, weil er ja auch damals ein Hin und Her aus der Sache gemacht hat. Sorry, aber der hat sich das ja wohl selber eingebrockt, dass du damals die Augen nach wem anders offen gehalten hast, nach seinem "Ich will dich; ich will dich doch nicht". Und im Handy rumschnüffeln geht gar nicht. 
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 12:55
In Antwort auf stef8918

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

 

Hallo?? Das ist erst der anfang seines kontrollzwanges .mädel,mach dich schnell vom acker.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 12:57
In Antwort auf stef8918

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

 

"... dass er nicht wüsste, was in den Ferien passiere, etc."

Aha, du sollst nicht böse sein, wenn er von seinem angeblichen "Männerurlaub" mit ner neuen Flamme zurückkommt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 14:04

Ja die Antworten sind sehr eindeutlicht.
Er sieht es halt leider etwas anders.
Er stellt sich jetzt so hin, als were er der belogen wurde etc. aber was er mir alles schon angetan hat, das ist ihm nicht bewusst.

Naja vllt habt ihr recht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 14:09

warum muss auch immer alles so kompliziert sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 14:43

Wir sind 28 und 29ig.

Da hast du Teilweise recht.
Es ist von beiden Seiten scheisse. Ich hätte es Ihm sagen sollen als ich die Chance hatte.
Naja wieso er geschnüffelt hat, das weiss ich nicht.
Ich kann mir vorstellen, das dies von der alten Beziehung kam.
Er vetraute Ihr nicht und hat rumgeschnüffelt und wollte es bei mir nicht mehr machen und machte den gleichen Scheiss trotzdem.

Irgend wie muss ich aber auch sagen, das er selberschuld ist das er erstens rumschnüffelt und vorallem auch noch bei alten Sachen.
Jeder hat eine Vergangenheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 14:57

Naja am endefeckt waren wir beide nicht zusammen.
Ich weiss ja auch nicht was er in den Ferien gemacht hat und irgend wie will ich es gar nicht wissen.
Genau wegen dem, wollte ich es Ihm nicht sagen.
Weil ich genau wusste, das es ein Theater gibt, für nichts und wieder nichts.
Er macht Sich jetzt 1000 Gedanke für etwas, das überhaupt nicht relevant in meinen Augen ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:07

Hm das mit der Wahrheit ist immer schwierig. Kontrolle hin oder her, es kann schon sein, dass sich bei ihm Zweifel gemeldet haben. Wenn er dann mehrfach vielleicht dezent nachgefragt hat und dann merkt er wird belogen - sowas merken wir Menschen im allgemeinen, dann kommt man als frisch verliebter durchaus mal ins straucheln emotional.

Es ist ein schmaler Grat, dass sehe ich auch so. Die Frage ist aber immer - warum lügt der Partner? Genau genommen geht es nicht darum, was man in seiner Singlezeit gemacht hat. Es geht darum, ob man aufrichtig ist im hier und jetzt. Wie soll man Vertrauen, wenn man nicht weiss, was man glauben kann? Der Vertrauensbruch liegt darin begründet, nicht ob jemand als Single wild unterwegs war. 

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass solche Lügen absolut zerstörerisch auf das Vertrauen in einer Beziehung wirken, vor allen wenn der Partner um Klärung bittet oder schon ein mieses Gefühl hat. Sollte nur der leiseste Verdacht aufkommen, es mit jemandem zu tun zu haben, der es nicht so genau nimmt, dann wächst sich solches Misstrauen monströs aus. 

Wenn ich mir jetzt euch beide anschaue, dann hat Haesli3 außerdem recht, als Vergangenheit ist das sehr großzügig ausgelegt. Sowas habe ich auch schon erlebt und musste irgendwann erschüttert feststellen, dass dieses Bild was ich von meiner Partnerin hatte gar nicht real war. Ich finde das bei euch ehrlich gesagt aber ausgesprochen harmlos, da gibts ganz andere Kaliber, es sei denn du verschweigst etwas. Man kann an vergangenem Verhalten durchaus ableiten, mit wem man es zu tun hat.

Außerdem bedeuten Lügen fast immer, dass man selber nicht vertraut und sich schützt. Darin unterscheiden sich Notlügen von manipulativen Lügen, mit denen man bekommen will, was man will. 
Lügen sind immer eine miese Basis für eine Beziehung, daraus folgen immer Angst und Kontrolle, in den wenigsten Fällen ist sowas reparabel. Wenn es jetzt echt nur darum geht, dass du ihn angelogen hast, dann würde ich entgegen den Tips aller Damen in diesem Thread raten: Setzt euch zusammen und ergründe seine Gefühle, er deine. Warum hast du gelogen, warum hat er kontrolliert. 

An der Stelle fängt eine Beziehung doch erst an spannend zu werden, wenn man sich seine Verletzlichkeit offenbart und sich wirklich Nahe kommt. Die meisten Tips hier gefallen mir nicht wirklich und übersehen komplett die Chance sich wirklich lieben zu lernen. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:11

Du kannst es auch ganz anders sehen, hier liebt dich jemand wirklich und ihr habt gerade die Chance euch wirklich Nahe zu kommen. Wenn man aus sowas keine Vorwürfe und Absolute konstruiert, dann besteht die Chance wirklich aufzumachen und zu lieben. Alles was sonst an Strenge hier postuliert wird? Soll ein Partner immer nur perfekt funktionieren und keine Schwächen/Ängste zeigen? Wie soll denn wirkliches Vertrauen entstehen, wenn man sich das nicht zeigt? Es geht doch darum zu wissen, dass man beim Partner geschätzt und sicher ist, dass wünscht sich jeder. 

Probier es doch einfach mal, ihr habt einen holprigen Start, aber gerade eine reale Chance was großes daraus zu machen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:25
In Antwort auf stef8918

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

 

Ins Handy schauen finde ich in einer festen Beziehung normal. Sich ins Handy schauen lassen ist ein Zeichen fuer Vertrauen.

Der andere Fall - sich nicht ins Handy schauen lassen - ist gleichzusetzen mit Betrug. Das bewahrheitet sich auch hier im Forum immer wieder, auch wenn einige wie auch in diesem Thread hier versuchen sich eine andere, bizarre Realitaet herbeizuwuenschen in der geheime Handys vertrauen suggerieren sollen.

Ich empfehle dir jetzt die Offensive - einfach zugeben, dass du ihn angelogen hast und ihm sagen er kann ja weiterhin dein Handy checken und sehen, dass du treu bist. Du kannst z.B. aber anmerken, dass es fuer dich nur ok ist, wenn er Chats mit Jungs liest.

Ich selbst handhabe das genauso und es wirkt sich sehr positiv auf meine Beziehung aus.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:25
In Antwort auf mrmueller

Hm das mit der Wahrheit ist immer schwierig. Kontrolle hin oder her, es kann schon sein, dass sich bei ihm Zweifel gemeldet haben. Wenn er dann mehrfach vielleicht dezent nachgefragt hat und dann merkt er wird belogen - sowas merken wir Menschen im allgemeinen, dann kommt man als frisch verliebter durchaus mal ins straucheln emotional.

Es ist ein schmaler Grat, dass sehe ich auch so. Die Frage ist aber immer - warum lügt der Partner? Genau genommen geht es nicht darum, was man in seiner Singlezeit gemacht hat. Es geht darum, ob man aufrichtig ist im hier und jetzt. Wie soll man Vertrauen, wenn man nicht weiss, was man glauben kann? Der Vertrauensbruch liegt darin begründet, nicht ob jemand als Single wild unterwegs war. 

Ich kann aus Erfahrung sagen, dass solche Lügen absolut zerstörerisch auf das Vertrauen in einer Beziehung wirken, vor allen wenn der Partner um Klärung bittet oder schon ein mieses Gefühl hat. Sollte nur der leiseste Verdacht aufkommen, es mit jemandem zu tun zu haben, der es nicht so genau nimmt, dann wächst sich solches Misstrauen monströs aus. 

Wenn ich mir jetzt euch beide anschaue, dann hat Haesli3 außerdem recht, als Vergangenheit ist das sehr großzügig ausgelegt. Sowas habe ich auch schon erlebt und musste irgendwann erschüttert feststellen, dass dieses Bild was ich von meiner Partnerin hatte gar nicht real war. Ich finde das bei euch ehrlich gesagt aber ausgesprochen harmlos, da gibts ganz andere Kaliber, es sei denn du verschweigst etwas. Man kann an vergangenem Verhalten durchaus ableiten, mit wem man es zu tun hat.

Außerdem bedeuten Lügen fast immer, dass man selber nicht vertraut und sich schützt. Darin unterscheiden sich Notlügen von manipulativen Lügen, mit denen man bekommen will, was man will. 
Lügen sind immer eine miese Basis für eine Beziehung, daraus folgen immer Angst und Kontrolle, in den wenigsten Fällen ist sowas reparabel. Wenn es jetzt echt nur darum geht, dass du ihn angelogen hast, dann würde ich entgegen den Tips aller Damen in diesem Thread raten: Setzt euch zusammen und ergründe seine Gefühle, er deine. Warum hast du gelogen, warum hat er kontrolliert. 

An der Stelle fängt eine Beziehung doch erst an spannend zu werden, wenn man sich seine Verletzlichkeit offenbart und sich wirklich Nahe kommt. Die meisten Tips hier gefallen mir nicht wirklich und übersehen komplett die Chance sich wirklich lieben zu lernen. 
 

Wow echt sehr gut geschrieben.

Ich weiss das ich einen Fehler gemacht habe und dies war für mich eine Notlüge weil ich Ihn einfach ( klingt jetzt vllt echt dumm) schützen wollte.
Ich wollte Ihn nicht mit etwas, das schon passiert ist und irgend wie nichts bedeute im Nachhinein verletzen.
Ich konnte es ja nicht riechen, das er mein Handy kontrollierte und dummerweise etwas von dem gelesen hat.

Ich will mich auch überhaupt nicht raus reden.
Im gegenteil, ich möchte Ihn verstehen und eigentlich ist mein Plan mit ihm irgend wann, wenn er das ganze etwas überdacht hat persönlich ein Gespräch zuführen und zwar so, das jeder dem anderem genau das sagen darf was er möchte, was er fühlt oder was ihn stört.

Ich weiss wir haben überhaupt nicht den Traumstart wie man sich ihn vorstellt aber meine Meinung ist, wenn sich beide lieben dan sollte man doch irgend eine Lösung finden oder sehe ich das falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:34
In Antwort auf mindbody

Ins Handy schauen finde ich in einer festen Beziehung normal. Sich ins Handy schauen lassen ist ein Zeichen fuer Vertrauen.

Der andere Fall - sich nicht ins Handy schauen lassen - ist gleichzusetzen mit Betrug. Das bewahrheitet sich auch hier im Forum immer wieder, auch wenn einige wie auch in diesem Thread hier versuchen sich eine andere, bizarre Realitaet herbeizuwuenschen in der geheime Handys vertrauen suggerieren sollen.

Ich empfehle dir jetzt die Offensive - einfach zugeben, dass du ihn angelogen hast und ihm sagen er kann ja weiterhin dein Handy checken und sehen, dass du treu bist. Du kannst z.B. aber anmerken, dass es fuer dich nur ok ist, wenn er Chats mit Jungs liest.

Ich selbst handhabe das genauso und es wirkt sich sehr positiv auf meine Beziehung aus.

Lustigerweise stört es mich irgend wie gar nicht, das er mir ins Handy geschaut hat.
Am endefeckt habe ich scheisse gebaut und war da nicht ehrlich und er hat mir ins Handy geschaut und sagt es mir irgend wie 3 Wochen später oder so, obwohl er da noch sagte, das er nur etwas auf meinem Laptop geschaut hat.

Ich meine das es überhaupt dazu gekommen ist, bin ich vllt sogar etwas selberschuld.
Er wollte bei mir einen Basket-Match auf dem laptop schauen, da ich jedoch kaum Internet brauche, mache ich immer einen Hotspot mit meinem Handy und das reicht völlig.
Ich habe Ihm im Vertrauen, mein Laptop und mein Handy gegeben mit den Passwörtern gegeben.
Ich habe Ihm da Blind vertraut und ich würde mein Handy Ihm wieder geben.

Vielleicht ist deine Idee gar nicht so schlecht.
Vielleicht muss ich Ihm etwas den Wind aus den Segeln nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:44
In Antwort auf stef8918

Wow echt sehr gut geschrieben.

Ich weiss das ich einen Fehler gemacht habe und dies war für mich eine Notlüge weil ich Ihn einfach ( klingt jetzt vllt echt dumm) schützen wollte.
Ich wollte Ihn nicht mit etwas, das schon passiert ist und irgend wie nichts bedeute im Nachhinein verletzen.
Ich konnte es ja nicht riechen, das er mein Handy kontrollierte und dummerweise etwas von dem gelesen hat.

Ich will mich auch überhaupt nicht raus reden.
Im gegenteil, ich möchte Ihn verstehen und eigentlich ist mein Plan mit ihm irgend wann, wenn er das ganze etwas überdacht hat persönlich ein Gespräch zuführen und zwar so, das jeder dem anderem genau das sagen darf was er möchte, was er fühlt oder was ihn stört.

Ich weiss wir haben überhaupt nicht den Traumstart wie man sich ihn vorstellt aber meine Meinung ist, wenn sich beide lieben dan sollte man doch irgend eine Lösung finden oder sehe ich das falsch?

Nein so dumm klingt das gar nicht, aber Dir muss klar sein, dass du eure Beziehung damit NICHT schützt. Ich kenne das auch von vielen meiner Beziehungen, es macht aber genau das Gegenteil von dem was man will.

So rum solltest das sehen, es ist für das Vertrauen egal, ob es eine Notlüge mit gutem Willen, Lüge oder manipulative Lüge mit bösem Willen dahinter ist. Wenn du ehrlich bist hast du doch auch nicht den Mut gehabt es ihm zu sagen, aus Angst abgelehnt zu werden, dass hat sicher auch eine Rolle gespielt für dich.

Es läuft damit aber immer darauf hinaus, dass man seinem Partner nicht glauben kann. Dazu häufen sich solche Lügen und genau das ist Dir passiert. 

Er wurde misstrauisch, er kontrolliert, er findet, er fragt, du lügst weiter und wehrst ab.

Was soll er Dir dann noch glauben? 

Das ist so ziemlich das schlimmste, was Vertrauen in einer Beziehung passieren kann. Vor allem musst Du dir mal klarmachen - z.B. in der Polyamorie ist es unabdingbar, dass alle offen und ehrlich mit sich umgehen und bei Eifersucht eines Beteiligten verantwortungsvoll mit seinen Gefühlen umgehen, sonst könnten diese Menschen gar nicht so offen sexuell leben miteinander. 

Das klingt erstmal etwas abwegig auf deine Frage bezogen, aber ich komme schon zum Punkt. 

Vertrauen ist etwas, dass durch offenen, ehrlichen, aufrichtigen Austausch erworben werden muss. Sobald man lügt läuft das Ding komplett schief und du kannst die Uhr danach stellen, dass es in der Beziehung finster wird. 

Fehler darf man machen, verletzen darf man sich, Grenzen kann und darf man übertreten. Das geht gar nicht anders in einer Liebesbeziehung, an welchem Punkt Schluss ist entscheidet jeder für sich selbst, dass ist völlig individuell. Liebe ist ein freier Prozess mit ein paar Regeln, die frei interagieren und an sich wachsen. 

Entscheidend ist gar nicht wirklich was passiert, entscheidend ist, ob man immer wieder weitergeht zusammen und ob sich aus solchem Verhalten wie bei euch wirkliche Nähe ergibt.

Du kannst ihm nur verzeihen, wenn du ihn annimmst, dazu musst du seine Gefühle verstehen und ihn wirklich hören. Das wird sehr krass für ihn, die wenigsten machen das. Er kann sich Dir nur öffnen, wenn du ihm glaubhaft sagst warum du das gemacht hast und damit kann er Dir deine Lüge verzeihen. Es geht um Authentizität und Integrität bei solchen Sachen. Natürlich sind es immer zwei Menschen, aber ihr seid als Paar auch immer eins. 

Wenn Vertrauen so wächst, dann müsst ihr beide auch nicht mehr anlügen irgendwann, weil ihr euch vertraut, dass ihr bei euch gegenseitig gut aufgehoben seid. Niemals vergessen - Menschen die Lügen schützen vor allem sich selbst zuerst! Die Frage ist warum und meist steckt da ein ganz kleiner Mensch dahinter, der einfach nur Angst hat. Aus seiner Kontrolle spricht das gleiche - Angst, der größte Feind der Liebe ist nicht Hass, es ist Angst, sie ruiniert alles. 

Mehr Liebe kann man nicht geben, probiers mit völliger Offenheit und mach ihn auch auf, viel Glück euch zwei.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:58
In Antwort auf stef8918

Wow echt sehr gut geschrieben.

Ich weiss das ich einen Fehler gemacht habe und dies war für mich eine Notlüge weil ich Ihn einfach ( klingt jetzt vllt echt dumm) schützen wollte.
Ich wollte Ihn nicht mit etwas, das schon passiert ist und irgend wie nichts bedeute im Nachhinein verletzen.
Ich konnte es ja nicht riechen, das er mein Handy kontrollierte und dummerweise etwas von dem gelesen hat.

Ich will mich auch überhaupt nicht raus reden.
Im gegenteil, ich möchte Ihn verstehen und eigentlich ist mein Plan mit ihm irgend wann, wenn er das ganze etwas überdacht hat persönlich ein Gespräch zuführen und zwar so, das jeder dem anderem genau das sagen darf was er möchte, was er fühlt oder was ihn stört.

Ich weiss wir haben überhaupt nicht den Traumstart wie man sich ihn vorstellt aber meine Meinung ist, wenn sich beide lieben dan sollte man doch irgend eine Lösung finden oder sehe ich das falsch?

Wenn ich dir einen Tip geben darf.


Frag ihn um Gotteswillen nicht was ihn stört. 

1. Schildere deine Gefühle, dass du dich schlecht gefühlt hast, wovor du Angst hattest - Streit, ihn zu verlieren. Das wertet ihn zum einen auf und zum anderen kannst du glaubhaft machen, warum du gelogen hast. 

2. Sag ihm du würdest gerne verstehen, warum er dich kontrolliert hat, wie es ihm ging, warum er den Verdacht bekommen hat. Gib ihm vor allem die Chance Fragen zu stellen und beantworte diese ehrlich und damit meine ich wirklich ehrlich. 


Damit solltet ihr durchkommen. 

Dazu bin ich auch dafür, dass einen das Handy des Partners was angeht. Wenn man das Handy sperren muss, dann vertraut man nämlich dem Partner nicht. Als Paar hat man ein Kopf und ein Arsch zu sein, dazwischen passt kein Blatt Papier. Das ist eine bewusste Entscheidung, kein Glück, was einem ala Hollywood über den Weg läuft und dann ist der Traumpartner da. Sobald jemand das Handy dicht macht, ist er zu 90%iger Sicherheit mit anderen am flirten. An der Stelle müssen wir uns hier alle nichts vormachen, es ist einfach so und ja es geht den Partner immer etwas an, weil seine Grenzen übertreten werden. Das geht den Partner sehr wohl etwas an und es ist eine Unsitte, dass heutzutage alle meinen dem wäre nicht so. Grenzen überschreiten ist in Ordnung, aber jeder sollte entscheiden bis zu welchem Punkt. Wie soll ein Partner seine Grenzen festlegen, wenn man es ihm nicht erlaubt? Hinter dem Rücken lästern geht den Partner auch etwas an, weil es eine Frage der Loyalität zueinander ist. 

Wenn man seinem Partner vertraut, dann hat man kein Problem damit, dass er sich in seiner Privatsphäre bewegt. Wo der Unterschied zwischen einer gemeinsamen Wohnung, einem gemeinsamen Bett, vor allem Sex und einem Handy liegt, dass sollte mir wirklich mal jemand erklären, denn die Grenze des Partners wird in einer Beziehung immer man selber, man ist Teil der emotionalen Sphäre seines Partners, ob man will oder nicht. Wenn man damit gut umgeht, dann kontrolliert einen auch niemand. Sollte sich der Partner trotz allem als kontrollsüchtiges, misstrauisches Monster entpuppen, dann weiss man ab dem Punkt zumindest genau bescheid und sollte sich trennen. Wirkliche Transparenz sollte immer zu Vertrauen führen, wenn nicht, dann ist es tatsächlich ein Kontrollzwang und man darf sich gerne verabschieden. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 16:07

Großartige Idee! 

Wenn sie das macht und sich beim nächsten kleinen Fehltritt nicht sofort trennt, dann sind die beiden so gut wie sicher in einer On-Off Beziehung, in der Trennung ein Druckmittel wird um sich durchzusetzen. 

Für eine Beziehung, die sowieso schon auf wackligen Beinen steht ein optimaler Tip zum glücklich werden. 

Sie muss sich auch nicht rechtfertigen, nicht für den Sommer! Wozu auch?

Es geht um die Lüge und das muss aus der Welt, genau wie die Kontrolle. Die beiden haben Angst und ihr Freund vor allem wie es aussieht. Glaubst du echt es ist eine gute Idee dem noch zu sagen - komm selber klar, wenn nicht mach ich Schluss?

Das ist der Tod jeder Beziehung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 17:29

Wenn sie das macht was du sagst, dann trennen Sie sich  deffinitiv, dass ist richtig.

Ein Blick ins Handy ist kein Trennungsgrund, dass was sie gemacht hat auch nicht, aber man kann natürlich einen Trennungsgrund daraus machen. 

Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell in den Foren zur Trennung geraten wird, wegen Lapalien. Wundert es dich nicht, dass die Scheidungsraten so hoch sind und keiner mehr in Beziehungen klarkommt? 

Wir zwei werden an dieser Stelle sicher keine Freunde.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 17:41
In Antwort auf stef8918

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

 

Also erstmal wenn er dein Handy durchschaut und du damit einverstanden bist ist das völlig ok. 
warum auch nicht spätestens JETZT hast du ja nichts mehr zu verheimlichen 
sag ihm doch nochmal genauso wie es ist das du dich damals eben für ihn entschieden hast er sich keinerlei Sorgen machen braucht und ihr doch im hier und jetzt seid.
Du hast es ihm lediglich nicht auf die Nase gebunden weil du ihn da mit nicht belasten wolltest du wolltest einfach mit IHM glücklich sein und versprich ihm das du keine Notlügen mehr erfindest um euch zu schützen .  Du hast daraus gelernt schätze ich und ich wünsche dir das auch dein Freund das zu schätzen weißt . 
das wird wieder. Du hast nicht betrogen , du hast dich eben auf das für dich wesentliche konzentriert nachdem du es erkannt hast . 
Ganz viel Erfolg und liebe für euch 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 17:45
In Antwort auf mrmueller

Wenn ich dir einen Tip geben darf.


Frag ihn um Gotteswillen nicht was ihn stört. 

1. Schildere deine Gefühle, dass du dich schlecht gefühlt hast, wovor du Angst hattest - Streit, ihn zu verlieren. Das wertet ihn zum einen auf und zum anderen kannst du glaubhaft machen, warum du gelogen hast. 

2. Sag ihm du würdest gerne verstehen, warum er dich kontrolliert hat, wie es ihm ging, warum er den Verdacht bekommen hat. Gib ihm vor allem die Chance Fragen zu stellen und beantworte diese ehrlich und damit meine ich wirklich ehrlich. 


Damit solltet ihr durchkommen. 

Dazu bin ich auch dafür, dass einen das Handy des Partners was angeht. Wenn man das Handy sperren muss, dann vertraut man nämlich dem Partner nicht. Als Paar hat man ein Kopf und ein Arsch zu sein, dazwischen passt kein Blatt Papier. Das ist eine bewusste Entscheidung, kein Glück, was einem ala Hollywood über den Weg läuft und dann ist der Traumpartner da. Sobald jemand das Handy dicht macht, ist er zu 90%iger Sicherheit mit anderen am flirten. An der Stelle müssen wir uns hier alle nichts vormachen, es ist einfach so und ja es geht den Partner immer etwas an, weil seine Grenzen übertreten werden. Das geht den Partner sehr wohl etwas an und es ist eine Unsitte, dass heutzutage alle meinen dem wäre nicht so. Grenzen überschreiten ist in Ordnung, aber jeder sollte entscheiden bis zu welchem Punkt. Wie soll ein Partner seine Grenzen festlegen, wenn man es ihm nicht erlaubt? Hinter dem Rücken lästern geht den Partner auch etwas an, weil es eine Frage der Loyalität zueinander ist. 

Wenn man seinem Partner vertraut, dann hat man kein Problem damit, dass er sich in seiner Privatsphäre bewegt. Wo der Unterschied zwischen einer gemeinsamen Wohnung, einem gemeinsamen Bett, vor allem Sex und einem Handy liegt, dass sollte mir wirklich mal jemand erklären, denn die Grenze des Partners wird in einer Beziehung immer man selber, man ist Teil der emotionalen Sphäre seines Partners, ob man will oder nicht. Wenn man damit gut umgeht, dann kontrolliert einen auch niemand. Sollte sich der Partner trotz allem als kontrollsüchtiges, misstrauisches Monster entpuppen, dann weiss man ab dem Punkt zumindest genau bescheid und sollte sich trennen. Wirkliche Transparenz sollte immer zu Vertrauen führen, wenn nicht, dann ist es tatsächlich ein Kontrollzwang und man darf sich gerne verabschieden. 

Ja gut aus irgend einem Grund habe ich Ihm ja meinen Laptop und Handy mit Passwort gegeben, weil ich eigentlich nichts zuverheimlichen habe.
An diesem Zeitpunkt habe ich doch gar nicht mehr an diesen Typen gedacht.
Es wurde eigentlich erst zu einem Problem als er mich darauf ansprach und ich Ihm beim ersten mal die Wahrheit nicht gesagt habe. 
Irgend wie konnte ich bei den anderen Fragen, nicht auf einmal sagen, das da doch etwas war.
Wenn dann hätte ich es beim ersten mal sagen sollen, was ich sicher auch werde, wenn irgend wann eine Situation käme die nicht ganz einfach wäre.

Ich persönlich bin sehr zuversichtlich und hoffe das es auch klappt mit dem reden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 17:51
In Antwort auf mina01141

Also erstmal wenn er dein Handy durchschaut und du damit einverstanden bist ist das völlig ok. 
warum auch nicht spätestens JETZT hast du ja nichts mehr zu verheimlichen 
sag ihm doch nochmal genauso wie es ist das du dich damals eben für ihn entschieden hast er sich keinerlei Sorgen machen braucht und ihr doch im hier und jetzt seid.
Du hast es ihm lediglich nicht auf die Nase gebunden weil du ihn da mit nicht belasten wolltest du wolltest einfach mit IHM glücklich sein und versprich ihm das du keine Notlügen mehr erfindest um euch zu schützen .  Du hast daraus gelernt schätze ich und ich wünsche dir das auch dein Freund das zu schätzen weißt . 
das wird wieder. Du hast nicht betrogen , du hast dich eben auf das für dich wesentliche konzentriert nachdem du es erkannt hast . 
Ganz viel Erfolg und liebe für euch 

Ja einein Teil davon habe ich Ihm geschriebe, gerade das ich mich für Ihn entschieden habe und keine unnötige Probleme erschaffen wollte. Das ich mit Ihm jetzt glücklich sein möchte etc. aber er ist leider nicht darauf eingestiegen.
Er ist im Moment halt sehr verletzt und auch sauer.
Er wollte gestern auch nicht telefoniere, sondern nur schreiben. 
Ich bin da halt ganz anders, wenn ich ein Problem habe dann will ich darüber sprechen, bis wir eine Lösung gefunden haben und alles wieder gut ist. Er ist dagegen eine Person die sauer wird und nicht sprechen mag.

aber ich danke Dir für diese netten Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 18:15

Naja ich denke jeder hat eine andere Vorstellung, was sich lohnt und was nicht.
Das hier ist deine Meinung und die akzeptiere ich aber ich denke nicht so.

Trotzdem danke Dir für deine Zeit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 18:19
In Antwort auf stef8918

Naja ich denke jeder hat eine andere Vorstellung, was sich lohnt und was nicht.
Das hier ist deine Meinung und die akzeptiere ich aber ich denke nicht so.

Trotzdem danke Dir für deine Zeit.

Genau und das machst du auch gut so. 

Alleine das andere Menchen nach unterteilen oder nicht teilen?

Es ist doch prima, dass du dich nach deinen eigenen Anteilen fragst und einen gemeinsamen Prozess willst. Das ist wirklich was ganz tolles und verdient Respekt. 

Wenn es mit deinem aktuellen nicht klappt, dann wirst du damit irgendwann sicher Erfolg haben, denn genauso macht man das in liebevollen Beziehungen - bei sich selber anfangen.

Wünsch Dir viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 18:32

Also wurdest du von deinem Ehepartner komplett überwacht, mit GPS, Emails abrufen, Handyzugang, Postverkehr prüfen inklusive Eifersuchtsszenen?

Das tut mir echt leid, üble Nummer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 18:40

Nein es geht ja nicht darum, das man keine Geheimnisse mehr haben darf.
Klar fand ich es nicht cool als er mehrere Wochen erst mit dem kam aber ich denke am schluss muss jeder für sich entscheiden was geht und was nicht. Mir ist es an sich egal wenn er an mein Handy geht, mein Problem ist eher das er jetzt sauer ist weil er etwas gefunden hat, was in der Zeit passierte als wir nicht zusammen waren und jetzt alles hinterfragt obwohl ich mich für Ihn entschieden habe.

Er weiss sicher nicht alles über mich und ich au nicht über Ihn und das ist auch total okay für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 19:06

Ist irgend wie ganz witzig.
Eigentlich hast du recht aber mir wurde durch das schreiben und den vielen Komentaren oder meinen Gedanken mit der Zeit erst klar, das irgend wie alle so tun als wäre es total schlimm wie auch meine Kollegin und mir immer mehr bewusst wird, das es mir eigentlich egal ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 19:10

Naja abgsehen von dem Mist was er da im Sommer gemacht hat und jetzt das wegen dem Lügen, hatten wir es eignetlich immer sehr gut.
Wir haben schon ein paar schweren Zeiten hinter uns aber haben immer wieder zueiander gefunden.
Ich denke, das viele einfach ein gewisses Idealbild im Kopf haben, wie eine Beizehung gerade am Anfang laufen sollte und bei uns ist einfach alles etwas anders.

Wir werden schauen was die Zeit bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 19:22

ja ich das stimmt, das ist auch ein Unterschied.
Hätte er mich gefragt hätte ich ihm ohne die Wimper zu zucken mein Handy gegeben.
Naja leider ist es jetzt zu spät.
Mein Handy hab ich auf jedenfall ausgemistet, auf so etwas hab ich echt kein bock mehr.

Ich denke das fehlende Vertrauen kommt noch etwas von seiner Ex.
Klar das ist keine Entschuldigung aber ich kann es gut nachvollziehen.
Ich hatte auch viel Pech und man ist einfach etwas gebrannt, wir müssen einfach zusammen einen Weg finden, wie wir das am besten Handhaben, so das es für beide stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 19:25

Ja da hast du recht, ich bin aber eigentlich sehr positiv und denke das alles gut kommen wird.
Ich möchte nur Ihn und nur weil etwas so anfängt, heisst es ja nicht, das jetzt nichts stimmt.
Wir haben es ansonsten wirklich gut miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 20:04

Ja er sagt auch nichts wenn ich mal mit einem Freund ein Kaffee trinken gehe oder er tut so.
Er hat mir mal gesagt, das er sich klar Gedanken macht wenn ich mit einem Freund Kaffee trinken gehe aber er will mir nichts verbieten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 20:28

mrmüller  hat für mich die beste Einstellung gezeigt - Danke dafür, mr )


andere Vorschläge hingegen, nur zum Abgewöhnen,

da würde ich lieber zum Einsiedler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 21:01
In Antwort auf gabriela1440

mrmüller  hat für mich die beste Einstellung gezeigt - Danke dafür, mr )


andere Vorschläge hingegen, nur zum Abgewöhnen,

da würde ich lieber zum Einsiedler

Einsiedlerin? - Kannst du gerne haben.
Und so funktioniert's:
Geh immer wieder mit Arbeitskollegen /Freunden aus, lass dein Partner mal schön zuhause, einer muss ja aufs Kind aufpassen. 
Wenn dann nach Jahren bei ihm keine Liebe mehr da ist - dann stoss ihn einfach ab; nur kein Mitleid mit dem Schuft. Du hast dann keine Lust mehr, dich noch länger ver@rschen zu lassen; wenn er dann angekrochen kommen sollte: Gespräche sind jetzt völlig zwecklos.
Grosszügig wie du mal bist, kannste ihm ja noch Freundschaft anbieten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 21:11

Das unangenehmste an Menschen wie Dir ist gar nicht mal, dass Sie ihre Privatsphäre über alles stellen. 

Das unangenehmste ist, dass Menschen wie Du andere Einstellungen, die ihren nicht entsprechen abwerten. 

Es muss einem nicht alles gefallen, aber andere Ideen und Lebensentwürfe so über einen Kamm zu scheren ist einfach hart.  Willst Du sie aufmuntern, ohne alles gelesen zu haben? Ich kenne Dich nicht, aber dein zweiter Satz ist eine 100%ige Garantie für das scheitern von Beziehungen, es sei denn dein Partner ist genauso drauf wie Du.

Wer nichts falsch macht, braucht einen der alles falsch macht - simple. 

Die TE wirkt sehr selbstbewusst und ausgeglichen, musste sich offensichtlich sortieren und sie hat ein Ziel, was sie für ihr Leben allgemein wünschenswert findet. Zumindest verstehe ich das so, wie kannst du ihr daraus einen ernsthaften Vorwurf machen? Ganz ehrlich solche Beiträge sind mir ein Rätsel, es sagt mehr über dich, als irgendjemandem zu helfen, am allerwenigsten der TE. 

In diesem Sinne

Gut Nacht zusammen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 21:48

Verstehe nicht was das mit mir zu tun hat, aber gut Missverständnisse gehören zum leben offensichtlich dazu.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 23:30
In Antwort auf gabriela1440

mrmüller  hat für mich die beste Einstellung gezeigt - Danke dafür, mr )


andere Vorschläge hingegen, nur zum Abgewöhnen,

da würde ich lieber zum Einsiedler

Ja das sehe ich auch so.
Er hat eine sehr schöne Einstellung zum ganzen.
Solche Menschen braucht es etwas häufiger.

Naja findes es einfach etwas hart, gleich zu sagen das man schluss macht nur weil mir mein Freund ohne mein Wissen in mein Handy geschaut hat.
Diese Menschen die wegen so etwas kleinem gleich schluss machen, suchen doch meist einen Grund.
Ich würde nie wegen so etwas schluss mache.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 23:36

Das verstehe ich eben auch nicht ganz.
Viele setzen ihre privatsphäre so hoch, dabei ist man doch ein Paar und zusammen und da finde ich, das es ihn oder mich schon etwas angeht mit wem man so Kontak hat.
Gerade mein Freund ist leider etwas eifersüchtig. 
Er hat sich mühe gegeben bei mir nicht so zu sein und ist leider daran gescheitert.

Naja meine angst besteht eher, das er sagt er kann mir nicht mehr vertrauen und so gehts nicht weiter.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 0:05

Ja das sind doch die, die meist irgend was zu verheimlichen haben.
Wen man nichts zu verheimlichen hat, dann ist auch kein Problem zu sehen mit wem der Partner schreibt .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 0:19

Yes exakt so ist es.


Meine letzte Partnerin hat es soweit gebracht, sämtliche Kommunikation von mir weiter zu schicken an ihre Mutter, Freundinnen, Bruder.... um sich über mich aufzuregen und Unterstützung zu bekommen und das von Anfang an, ohne wirkliche Probleme. Irgendwann hatten wir genau deswegen welche, weil ich völlig isoliert war, dass war Teil des Spiels was sie durchgezogen hat. Mein Vertrauen hat das in Kombination mit anderen Verhaltensweisen völlig untergraben. Wenn man an einem Tisch sitzt und eigentlich weiss, dass Internas und Intimes über einen kursieren, die niemanden etwas angehen und dazu soll man freundlich sein? 

Dazu mit allen möglichen Typen geflirtet, sich heimlich verabredet, auch dort Internas über mich weitergegeben..... wo? Auf dem Handy.

Und mir dann zu guter letzt noch erzählt ich wäre paranoid, obwohl es schon ohne in ihr Handy zu schauen nicht mehr zu übersehen war. Die Gute hat das mit anderen natürlich bei mir auch gemacht, die haben die gleiche Behandlung bei mir bekommen, sprich rumschicken von fremden Nachrichten an mich usw. Natürlich auch von ihrer Mutter, die in Wirklichkeit eine Hexe ist.... 

Fremd gegangen ist sie auch und hat alle Nachrichten gelöscht von dem Kerl, obwohl alleine dadurch klar war, dass sie lügt. Weil es offensichtlich war, dass sie mehr geschrieben haben, aber das durfte ich natürlich nicht lesen. Deshalb wurde es gelöscht, dass konnte ich an den Daten erkennen, die von der Nachricht von dem Kerl noch da waren. 

SOWAS ist deffinitiv ein Trennungsgrund, illoyal und indiskret. Natürlich hat sie die Herausgabe ihres Handys auf Nachfrage verweigert, mit dem Hinweis es wäre ihre Privatsphäre und sie würde mich nicht anlügen, obwohl es nicht mehr zu leugnen war. Ich durfte als nicht mal reinschauen in das Handy um mich zu vergewissern, aber mich immer noch anlügen lassen.

Wie gesagt ich rede aus Erfahrung an der Stelle. Die Meisten die wirklich was zu verbergen haben pochen auf ihre Privatsphäre. Wer kein Rückgrat hat für seine Fehler einzugestehen, der macht dann genau das was meine Ex gemacht hat.

Es ist aber wie gesagt im Vergleich zu meiner Geschichte harmlos um was es hier geht, ich finde ihr habt gute Chancen die paar Punkte auszuräumen. Potential für mehr scheint ihr auch zu haben? Sieht doch eigentlich alles ganz gut aus. 


 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 1:24
In Antwort auf gerhard56

Einsiedlerin? - Kannst du gerne haben.
Und so funktioniert's:
Geh immer wieder mit Arbeitskollegen /Freunden aus, lass dein Partner mal schön zuhause, einer muss ja aufs Kind aufpassen. 
Wenn dann nach Jahren bei ihm keine Liebe mehr da ist - dann stoss ihn einfach ab; nur kein Mitleid mit dem Schuft. Du hast dann keine Lust mehr, dich noch länger ver@rschen zu lassen; wenn er dann angekrochen kommen sollte: Gespräche sind jetzt völlig zwecklos.
Grosszügig wie du mal bist, kannste ihm ja noch Freundschaft anbieten...

Ich wollte noch anmerken, dass ich hier nicht als bissig erscheinen möchte.
Und nach erneuter Überlegung nun der Ansicht bin, dass ich hier nichts weiter beitragen kann. Sicher, das Thema Handykontrolle ist heiss - und wird's auch noch weiter bleiben.
Wenn ich mir alle Texte der stef so durchlese, dann meine ich herauszulesen, dass in ihrem Juli/sein Urlaub doch was gewesen ist, und zwar beiderseits.
Also ich stehe dazu neutral; natürlich gestalten die ihr Liebesleben wie sie wollen; ob auch weiterhin (oder wieder) zusammen machen die beiden unter sich aus. 
Die Geschwindigkeit empfinde ich als atemberaubend. Soetwas, dass man/frau jmd innerhalb eines Monats kennenlernt, war mir in deren Alter nicht gegönnt. Ich denke mir, dass hier beide sehr attaktiv sind - was aber genauso seine Vor- und Nachteile hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 7:08

ja, sicher, ich bin auch dafür, dass keiner beim anderen so respektlos ist, die Sachen des anderen zu kontrollieren. Woran liegt es denn nun aber, dass es doch gemacht wird?

Ich habe den Verdacht, dass das schon vom Elternhaus versäumt wurde, den Kindern beizubringen, dass man die Sachen des anderen achtet und respektiert, dass man eben nicht überall seine Nase reinzustecken hat, ohne wenigstens vorher zu fragen.

Die ganzen geschilderten Beziehungskisten strotzen ja nur so von Respektlosigkeiten - aber von beiden Seiten!

Da wird durch fremde Betten gehüpft nach Herzenslust - wobei, das Herz ist ja gar nicht beteiligt - klingt nur harmloser. Und immer wenn auch Kinder vorhanden sind, wird noch so getan, als würden diese dabei gar keine Rolle spielen. Ja, glaubt denn wirklich hier auch nur einer, dass Kinder blind und taub oder zu klein sind, um was mitzukriegen?
Das können aber auch nur Erwachsene sich einbilden - sonst müssten sie sich ja mal ein Gewissen machen und wer will das schon ... mich macht das nur traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 9:42

Nein ich gehöre zu dem Typ Mann der von "selbstbewussten Frauen" öfter erleben musste, dass ihr Handy Mittel zum Zewck ist um meine selbstbewusst gesetzten Grenzen zu verletzen. 

Was machst du denn, wenn du Grenzen ziehst und die einfach nicht eingehalten werden? Und wenn du das obendrein nicht einmal zum Thema machen kannst, weil es geleugnet wird, du dich also dauernd in einem Grenzbereich bewegst, ohne wirklich was machen zu können?

Mich stört an deiner Antwort deine Egozentrik. Das hat mit Selbstbewusstsein nichts zu tun. Selbstbewusstsein bedeutet sich selbst bewusst zu sein, wozu auch eigene Fehltritte gehören. In deinen Beiträgen sind direkt Arroganz, Ablehnung von dem was ich vertrete, du bist selbstbewusst und ich natürlich nicht, was mir direkt und indirekt gesagt wird, du liest meine Texte nicht und sagst mir was dazu, was daran zu sehen ist, dass ich eine Frau sein soll. Du bezeichnest Vertrauensprobleme als Übergriffe, wobei die nur aus mangelndem Vertrauen entstanden sind und würgst mir dann nochmal eine rein mit Zynismus, wie selbstbewusst ich (nicht) bin. 

Wahrscheinlich bist du eine von den emanzipierten Frauen, die Selbstbewusstsein mit Arroganz verwechseln, die sich selbst als Mittelpunkt der Welt sehen und sich darin fürstlich eingerichtet haben. Das Dir egal ist was ich sage, dass wundert mich überhaupt nicht. Mir ist es aber nicht egal, dass es Menschen wie dich gibt, die sich so verhalten. Wenn du meine Partnerin wärst, würde ich alleine wegen dieser Einstellung von Dir irgendwann misstrauisch werden. Menschen wie Du haben in der Regel kein Problem damit sich in einem Moment komplett umzudrehen und einem das Messer in den Rücken zu rammen, weil ihnen was nicht passt und das sind dann auch die, bei denen man besser mal ins Handy schauen sollte, man wird in der Regel fündig.

Viel gibt es in diesem Thread denke ich nicht mehr, was ich hinzufügen kann. Es gibt offensichtlich die Fraktion - NOGO und diejenigen, die sich Gedanken machen, wie es besser geht im zwischenmenschlichen. Es gehört ziemlich viel Stärke dazu sich mit sich selber auseinanderzusetzen, ohne sich zum Opfer zu machen. Dazu braucht man vor allem Selbstbewusstsein, weil einem in den kleinsten Aspekten klar werden muss, wie man an Situationen und Prozessen beteiligt ist, ohne dabei Schuldgefühle zu haben. Ja das geht tatsächlich. Wenn über die Bedeutung des Wortes Selbstbewusstsein Unklarheit besteht, mit verschiedenen Definitionen, dann wird ein Gespräch darüber zugegebenermaßen schwierig. 

Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Selbstachtung


Das sind verschiedene Wörter, aus gutem Grund. Sie hängen zusammen, sind aber nicht das selbe!

Ich klinke mich jetzt aus Respekt aus diesem Thread aus, es wurde viel gutes gesagt, jetzt scheint er zum Tummelplatz von Eitelkeiten und Egoismen zu werden, außer Vorwürfen kommt hier nicht mehr viel.


Ich Wünsche euch allen noch eine schöne Woche.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 9:56

Das stimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 11:25

Gut dann antwortet ihr immer aus irgendeinem Grund auf meinen Text? 

Nein ich unterstelle Dir nicht Egozentrik, weil du dein Handy schützt, aber da kann man mal sehen, wie schwierig das mit Menschen in der Kommunikation in Wirklichkeit ist. Alleine das du etwas antwortest, was nichts mit meiner Aussage zu tun hat verdeutlicht mir schon, dass du egozentrisch bist, du antwortest mir nicht einmal. Ich habe dich auch nicht gefragt, ob es möglich ist in dein Handy zu schauen. 

Ich unterstelle Dir Egozentrik, weil du direkt sagst, nur du hast recht und der Rest hat weder Selbstbewusstsein, noch in irgendeiner Form Eier. Alleine dein Zynismus spricht Bände. Du machst es Dir extrem einfach in dieser Welt, was zugegeben seine Vorteile hat. Mit der Einstellung von Dir wirst du auf kurz oder lang so gut wie jeden Partner auf die Palme bringen, es sei denn deiner ist devot und kann so eine Dominanz ertragen. Wenn Dir das alles zu stressig ist in Beziehungen? Ok dann hast du nur für dich eine gute Lösung gefunden.

Mit Leuten wie Dir könnte ich mich noch tausend Jahre streiten, in einer Beziehung würden wir zwei sicher nicht glücklich werden. Diese Einstellung von Dir kenne ich und es ist der Horror. Das zielt nicht auf Ausgleich, dass ist automatisch auf Krieg ausgelegt was du machst.

Wenn du so integer bist, dass du es Dir leisten kannst so mit deinem Handy umzugehen - super! Dann gibts doch keine Fragen.

Das in deiner Ausschlussliste nicht das Wort Partner vorkommt ist auch spannend. Was den Chef dein Handy angeht weiss ich auch nicht, was der für Konsequenzen erleiden sollte als dein Chef? Normalerweise schmeisst ein Chef Angestellte raus, nicht umgekehrt, es sei denn Frau hat eine Affäre mit ihm.

Keine Ahnung wer du bist, aber so viel unreflektiertes auf einmal ist schon sensationell. Frage mich immer, ob viele nur in solchen Foren sind um auf dicke Hose zu machen oder sich auf die Nerven zu gehen. 

Ein Mann..... ?

Ok.....


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 11:55

Ach ist schon ok, ich will mich auch jetzt echt nicht mit Dir streiten. Eigentlich reden wir nur aneinander vorbei und ich ruiniere hiermit auch alles was ich vorher gesagt habe. Mach du mal wie du meinst und was Dir gut tut, Menschen ihre Einstellungen absprechen ist echt nicht gut und ich mach das gerade auch. Du kannst ja nix für das Verhalten meiner Ex und ich kenne dich nicht.

Ich würds gerne dabei belassen und hoffe stef bekommt das hin.

c ya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 12:21

Ich finde es krass, dass es hier Leute gibt, die ins handy des partners gucken als völlig normal ansehen und behaupten, das täte ja im prinzip jeder. Sicherlich, das wäre für mich kein trennungsgrund, aber geschockt wäre ich schon. Nicht, weil ich etwas zu verheimlichen habe. Das was in Whatsapp nachrichten interessant ist, erzähle ich ihm in kurzfassung sowieso. Aber ich würde mich fragen was er sucht bzw. Was er glaubt zu finden, denn sind wir ehrlich: wer im handy des partners herum sucht, vertraut ihm nicht, denn was genau sollte man sonst suchen? Die unterhaltung mit Mama darüber ob es bei ihr schon geschneit hat? -wohl kaum! Es zeugt also von misstrauen und das ist traurig. 

und die die meinen, dass leute, die das so sehen etwas verheimlichen: nein! Null! Mein partner kennt mein sperrzeichen. Ich seins auch. Und wenn er mein handy nimmt, weil seines nicht griffbereit ist um ein foto zu machen, einen weg zu suchen oder ähnliches ist mir das völlig egal. Soll er machen....es gibt für ihn aber keinen grund, einfach meine nachrichten, emails etc zu lesen. Und es kann auch niemand behaupten, dass jemand das aus einem andren grund als misstrauen macht, denn es gibt keinen anderen grund dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 13:41
In Antwort auf stef8918

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein Problem und vllt kennt ihr diese Situation ja.

Mein Freund und ich sind seit etwas mehr als einem Monat zusammen. Ja ich weiss, es ist eine zimmlich kurze Zeit.
Wir kenne uns jedoch schon etwas länger und hatten einen sehr schönen Sommer zusammen verbracht, wenns auch nicht immer einfach war.
Er hat sich vor einem Jahr mit seiner Ex getrennt, mit der er 8 Jahre zusammen war.
Darum war der Sommer nicht immer sehr einfach.
Das problem fängt da an, als er mir mehrmals gesagt hat das er sich in mich verliebt hat und es wieder zurück nahm.
Wir hatten zwar beide niemand anderes sondern nur uns.
Im Juli ging er dann mit Freunden in die Ferien und machte mir vorher eine halbe Liebeserklärung, die er dann aber wieder im nüchteren Zustad zurück nahm und mir sagte das er nicht wüsse was in den Ferien passiere etc. er es aber schön fände, wenn ich nichts mache in dieser Zeit.
Naja ich kam mir zimmlich verarscht vor und lernte zufälligerweisse jemanden kennen.
Ich war total durcheinander, weil ich zwei tolle Männer hatte und habe denn einen einfach mal besser kenneglernt, hatte jedoch nie etwas mit ihm.

Der andere kam von den Ferien zurück und wollte auf einmal mehr und ich wusste nicht mehr was ich wollte.

Das Problem ist das ich denn vom Sommer immer mehr vermisste und merkte, das der andere doch nicht mein Fall wahr und meldet mich wieder beim anderen.
Wir hatten bis heute eine sehr intensive Zeit zusammen und ich habe zu dem anderen keinen kontakt mehr.


So jetzt zu meinem Hauptproblem:
Mein jetziger Freund hat vor ein paar Wochen mein Handy kontrolliert und es mitbekommen das ich im Sommer jemand anderes kennelernte.
Ich habe Ihm nie etwas davon erzählt, weil ich einfach fand, das wir beide Sinlge waren und nicht irgend wellche Streiterein erzeugen will mit etwas, das keinerlei Bedeutung für mich hat.
Da er es aber gelesen hat und ich das nicht wusste, machte er immer wieder anspielungen auf den Sommer, das er denkt das da irgen etwas war und er möchte das ich ehrlich bin etc.
Ich konnte es Ihm aber nicht sagen, weil es für mich eine Notlüge war und mich nichts bedeudet.
Jetzt ist das Problem einfach, das ich Ihn angelogen habe und er nicht meher weiss was er mir glauben kann.
Obwohl ich sonst immer ehrlich zu ihm bin.
Ich weiss das er sehr eiversüchtig ist und ich wollte es Ihm einfach nicht sagen.
Gestern ist dann alles rausgekommen und er hoffte das er alles falsch verstand.


Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.
Es tut mir doch von Herzen leid und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen.

Tut mit leid das Ihr so viel lesen müsst.

 

also wenn kein Vertrauen da ist wird es auch nicht lange halten...das steht fest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 18:52

Was hat der erste Punkt genau mit diesem Thema zu tun? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2018 um 19:04
In Antwort auf stef8918

Was hat der erste Punkt genau mit diesem Thema zu tun? 

OT-was ist in diesem Forum eigentlich das Attraktive?

Dass man sich gegenseitig das Leben schwer macht - nur um selbst besser als alle anderen zu sein (gefühlt) ?

Nur ... es bleibt Einbildung, mit der man alleine klarkommen muss .. ja, das Leben ist hart aber ungerecht *seufzzz*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram