Home / Forum / Liebe & Beziehung / Papa verlässt uns - Hilfe!

Papa verlässt uns - Hilfe!

12. Oktober 2013 um 17:31

Hallo ihr,
Mein Papa verlässt meine Mutter nach 33 Jahren Beziehung (Ehe inkl.). Er war nicht mehr glücklich und unzufrieden mit Mama, er hats nicht mehr ausgehalten .. und sich vor ein paar Wochen in eine neue Frau verliebt .. Midlife Criuises denke ich aufgrund solcher Phrasen wie "ich möchte mich/etwas verändern .. ich will noch nicht alt werden und möchte noch was erleben und mit dieser Frau kann ich das .. sie lebt nicht so langweilig" etc.
Mein Vater ist 52, meine Mutter 50 und ich 18, ich habe eine ältere Schwester (wohnt und studiert in Berlin und macht sich Vorwürfe nicht hier für Mama da sein zu können) und einen älteren Bruder.
Naja nun ist es so, dass ich zwar sehr sehr traurig und enttäuscht bin aber dennoch recht gut mit der Situation umgehen kann. Mein Vater ist auch keine Person die abhaut und alles hinter sich lässt er ist noch für uns alle da und er ist sehr ehrlich. Leider und verständlicherweise trifft es meine Mama ganz hart und sie ist traurig zu hören sie sei langweilig und ginge immer in die Defensive usw. Außerdem war sie noch nie allein, hatte noch nie einen anderen Partner und verbindet alles mit der Zeit mit meinem Papa.
Das doofe ist wir müssen noch im selben Haus nebeneinander herleben, denn mein Papa hat seine Arbeit(Büros) im Haus und bis es verkauft ist usw. wird es noch dauern. Und erst dann können wir alle hier raus .. das macht meine Mutter fertig und mir zerreißt es das Herz sie so zu sehen .. das zieht mich auch so dolle runter.
Was soll ich tun? Therapeut ist klar, das brauch sie und ich auch .. aber die Situation ist ja nun echt doof und Mama verkraftet das ganz schwer. Wann geht diese Trauer vorbei? Wann gehts einem besser? Wann sind diese Gepsräche 24 h am Tag über das selbe Thema vorbei? .. ein paar aufmunternde Worte kann ich wirklich gut gebrauchen. LG

Mehr lesen

12. Oktober 2013 um 20:11

Leider unmöglich..
Danke für die Antwort. Wir wissen auch alle dass er das müsste .. es geht einfach nicht wir können uns das Haus plus ne Wohnung einfach nicht leisten.
Ist es nun so dass er nur zum Arbeiten kommt (Untergeschoss), schlafen tut er bei der Frau und wenns gar nicht geht geht er ins Dachgeschoss ins Gästezimmer..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram