Home / Forum / Liebe & Beziehung / Panische, total unbegründete Angst

Panische, total unbegründete Angst

21. August um 16:47

Hallo ihr Lieben!

ich bin neu hier und völlig überfordert. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll, wie ich beschrieben soll, was in mir vorgeht. Mein Freund und ich sind jetzt seit 6 Monaten zusammen, ja ich weiß, das ist noch nicht lange, aber wir könnten glücklicher nicht sein. Ich habe noch nie einen Menschen gefunden, dem ich so sehr vertraue, der so tickt wie ich, der - ich würde fast sagen mein Seelenverwandter ist. Bitte erspart euch Kommentare wie: ‚Sowas gibts gar nicht!‘ oder ‚Das ist viel zu früh für solch eine Erkenntnis‘. Ich fühle es einfach & das ist auch gut so.
Mein Freund fliegt jetzt am Sonntag in die Türkei, seine Familie besuchen (seine Eltern und sein Bruder sind bereits seit 3 Wochen dort) und die fahren dann gemeinsam mit dem Auto wieder zurück. Ich selbst hatte letztes Jahr einen schrecklichen Unfall mit einem lkw auf der Autobahn, mir ish Gott sei dank nichts schlimmeres passiert, aber ich mache mir deshalb unglaubliche sorgen, dass ihm in dieser Zeit etwas passieren könnte. Ich weiß, das hat etwas mit Veelustängsten zu tun, aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Diese sorgen und Gedanken, was passieren könnte, bringen mich um. Ich schlafe sehr unruhig und habe auch weniger Appetit bekommen.
Ist / war jemand in der selben Situation & weiß einen guten Rat?
Ich bin echt fertig. 


Fühlt euch gedrückt 

Mehr lesen

21. August um 16:58

nicht viel mehr, als Du so schon weißt, leider.

Dir ist klar, dass die Angst irrational ist - ist schon mal ein wichtiger Punkt.
Leider kommt es vor, dass Emotionen, vor allem Ängste, sich einen *** für die Ratio interessieren.
Das aus meiner Erfahrung einzige, was man da tun kann, ist ihnen möglichst wenig Macht über sich selbst zu geben.

Meint: Blocke das ab, wenn es hoch kommt. Blocke vor allem sofort ab, wenn Du anfängst, Dir bildlich vorzustellen... NEIN! Damit fütterst Du die Ängste und es wird immer schlimmer.

Mach Dir einen Plan, was Du in der Zeit alles machen möchtest. Ihr seid seit 6 Monaten zusammen? Gibt also sicher Hobbys, die Du vernachlässigt hast. Freunde und Bekannte, die Du schon lange nicht mehr getroffen hast. Irgendwas im Haushalt, was Du schon eine Weile vor Dir her schiebst. Ein Buch, was Du schon lange mal lesen wolltest. Prima, jetzt ist die Zeit all das und noch mehr zu tun! Genieße es und wenn die Panik wieder anklopft - hau ihr die Tür vor der Nase zu. Mit rausgestreckter Zunge.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:03
In Antwort auf avarrassterne1

nicht viel mehr, als Du so schon weißt, leider.

Dir ist klar, dass die Angst irrational ist - ist schon mal ein wichtiger Punkt.
Leider kommt es vor, dass Emotionen, vor allem Ängste, sich einen *** für die Ratio interessieren.
Das aus meiner Erfahrung einzige, was man da tun kann, ist ihnen möglichst wenig Macht über sich selbst zu geben.

Meint: Blocke das ab, wenn es hoch kommt. Blocke vor allem sofort ab, wenn Du anfängst, Dir bildlich vorzustellen... NEIN! Damit fütterst Du die Ängste und es wird immer schlimmer.

Mach Dir einen Plan, was Du in der Zeit alles machen möchtest. Ihr seid seit 6 Monaten zusammen? Gibt also sicher Hobbys, die Du vernachlässigt hast. Freunde und Bekannte, die Du schon lange nicht mehr getroffen hast. Irgendwas im Haushalt, was Du schon eine Weile vor Dir her schiebst. Ein Buch, was Du schon lange mal lesen wolltest. Prima, jetzt ist die Zeit all das und noch mehr zu tun! Genieße es und wenn die Panik wieder anklopft - hau ihr die Tür vor der Nase zu. Mit rausgestreckter Zunge.

Danke! Ich glaube das habe ich gebraucht! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 17:47
In Antwort auf user20753

Hallo ihr Lieben!

ich bin neu hier und völlig überfordert. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll, wie ich beschrieben soll, was in mir vorgeht. Mein Freund und ich sind jetzt seit 6 Monaten zusammen, ja ich weiß, das ist noch nicht lange, aber wir könnten glücklicher nicht sein. Ich habe noch nie einen Menschen gefunden, dem ich so sehr vertraue, der so tickt wie ich, der - ich würde fast sagen mein Seelenverwandter ist. Bitte erspart euch Kommentare wie: ‚Sowas gibts gar nicht!‘ oder ‚Das ist viel zu früh für solch eine Erkenntnis‘. Ich fühle es einfach & das ist auch gut so.
Mein Freund fliegt jetzt am Sonntag in die Türkei, seine Familie besuchen (seine Eltern und sein Bruder sind bereits seit 3 Wochen dort) und die fahren dann gemeinsam mit dem Auto wieder zurück. Ich selbst hatte letztes Jahr einen schrecklichen Unfall mit einem lkw auf der Autobahn, mir ish Gott sei dank nichts schlimmeres passiert, aber ich mache mir deshalb unglaubliche sorgen, dass ihm in dieser Zeit etwas passieren könnte. Ich weiß, das hat etwas mit Veelustängsten zu tun, aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Diese sorgen und Gedanken, was passieren könnte, bringen mich um. Ich schlafe sehr unruhig und habe auch weniger Appetit bekommen.
Ist / war jemand in der selben Situation & weiß einen guten Rat?
Ich bin echt fertig. 


Fühlt euch gedrückt 

fahr doch mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 20:29
In Antwort auf ai_18454549

fahr doch mit

Das geht leider nicht - er fliegt hin und mit dem Auto zurück. Ich habe leider keine Möglichkeit mitzukommen, zumal wir ja auch noch nicht verheiratet sind da ist das eh schwierig gerade bei seinen Großeltern 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August um 22:47
In Antwort auf user20753

Hallo ihr Lieben!

ich bin neu hier und völlig überfordert. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll, wie ich beschrieben soll, was in mir vorgeht. Mein Freund und ich sind jetzt seit 6 Monaten zusammen, ja ich weiß, das ist noch nicht lange, aber wir könnten glücklicher nicht sein. Ich habe noch nie einen Menschen gefunden, dem ich so sehr vertraue, der so tickt wie ich, der - ich würde fast sagen mein Seelenverwandter ist. Bitte erspart euch Kommentare wie: ‚Sowas gibts gar nicht!‘ oder ‚Das ist viel zu früh für solch eine Erkenntnis‘. Ich fühle es einfach & das ist auch gut so.
Mein Freund fliegt jetzt am Sonntag in die Türkei, seine Familie besuchen (seine Eltern und sein Bruder sind bereits seit 3 Wochen dort) und die fahren dann gemeinsam mit dem Auto wieder zurück. Ich selbst hatte letztes Jahr einen schrecklichen Unfall mit einem lkw auf der Autobahn, mir ish Gott sei dank nichts schlimmeres passiert, aber ich mache mir deshalb unglaubliche sorgen, dass ihm in dieser Zeit etwas passieren könnte. Ich weiß, das hat etwas mit Veelustängsten zu tun, aber ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Diese sorgen und Gedanken, was passieren könnte, bringen mich um. Ich schlafe sehr unruhig und habe auch weniger Appetit bekommen.
Ist / war jemand in der selben Situation & weiß einen guten Rat?
Ich bin echt fertig. 


Fühlt euch gedrückt 

Wow, ich war gerade regelrecht schockiert als ich deinen Beitrag gelesen habe! 
Mein Verlobter fliegt auch in 2 Wochen in den Urlaub und das macht mich so kaputt. Ich kann nicht schlafen, nicht richtig nachdenken, nichts. 
Ich habe so extreme verlustängste und bin am verzweifeln.. 
jetzt sind wir also schon 2 

ich hoffe sehr für dich dass du dich einigermaßen von diesen Gedanken und Ängsten ablenken kannst und ihn dann in ein Paar Tagen/Wochen wieder in den Arm nehmen kannst! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 9:40
In Antwort auf user20753

Das geht leider nicht - er fliegt hin und mit dem Auto zurück. Ich habe leider keine Möglichkeit mitzukommen, zumal wir ja auch noch nicht verheiratet sind da ist das eh schwierig gerade bei seinen Großeltern 

du darfst nicht mitkommen zu seiner familie weil ihr noch nicht verheiratet seid?

oh gott... wieder so ne geschichte

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:16

war genau mein gedanke
was wohl auch der grund ist wieso er allein fährt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:50

Da muss ich euch leider enttäuschen - seine Eltern leben hier und haben mich schon als seine Freundin akzeptiert - das ist also kein Problem. Ich darf hier schlafen, seine Mutter und ich unternehmen auch mal alleine was. Ich fühle mich hier mehr geliebt als bei mir zuhause Also was das angeht, mache ich mir keinerlei sorgen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August um 13:50

Er besucht nur seine Großeltern dort, der Rest der Familie lebt in Deutschland  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen