Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Paartherapie?

Letzte Nachricht: 5. Dezember 2023 um 20:23
M
maikehenke
04.12.23 um 19:24

Hallo alle zusammen,

bei uns in der Beziehung läuft es jetzt aktuell nicht mehr so gut.
Wir überlegen uns nun eine Paartherapie zu machen, was meint ihr?

Mehr lesen

hardy
hardy
05.12.23 um 0:31

Das hängt davon ab, ob ihr beide die Stolpersteiner eurer Beziehung aus dem Weg räumen wollt oder nicht. Nur wenn beide mitmachen, kann eine Paarherapie helfen, die Ursachen herauszuarbeiten.

Wenn diese bekannt sind, kann man auch das miteinander verändern.

In der Regel sind es ja Kommunikationsfehler, welche die Beziehung langsam ausbluten lassen.

Uns / mir hat die Paarherapie viel geholfen. Wir haben erkannt, wo wir bei unseren Diskussionen immer in die gleiche Falle tappten und wie wir diesen Teufelskreis durchbrechen konnten.

Wünsche viel Erfolg.
 

Gefällt mir

I
isabellehera
05.12.23 um 7:46

Hallo,

ja, es gibt kaum eine Beziehung, die komplett rund läuft und wo sich die Partner 
komplett verstehen, es gibt eben immer ein paar kleine Probleme.
Habe hier  gefunden.

Gefällt mir

H
holzmichel
05.12.23 um 8:54

Da musst du uns scon bisschen mehr Futter geben, du sagst überhaupt nix zu euch....

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
det92
det92
05.12.23 um 9:13

Mein Napf ist auch noch leeeeeer

Allgemein kann man glaube ich sagen, dass man mit der richtigen Einstellung in die derartige Sitzungen gehen sollte:

Der Paartherapeut würde für mich keinen Richter darstellen, der ein Urteil fällt und die/den vermeintlich Schuldige(n) zur Räson bringt. Er kann auch den Charakter deines Partners nicht verändern oder Gefühle erzwingen.

Er kann allerdings Handlungsstrategien vermitteln, wie Konflikte weniger stark eskalieren. Diese dann auch dauerhaft mit Konsequenz anzuwenden und nicht in alte Muster zu verfallen, ist dann wieder Aufgabe des Paares.

 

Gefällt mir

I
ich2022
05.12.23 um 20:20
In Antwort auf det92

Mein Napf ist auch noch leeeeeer

Allgemein kann man glaube ich sagen, dass man mit der richtigen Einstellung in die derartige Sitzungen gehen sollte:

Der Paartherapeut würde für mich keinen Richter darstellen, der ein Urteil fällt und die/den vermeintlich Schuldige(n) zur Räson bringt. Er kann auch den Charakter deines Partners nicht verändern oder Gefühle erzwingen.

Er kann allerdings Handlungsstrategien vermitteln, wie Konflikte weniger stark eskalieren. Diese dann auch dauerhaft mit Konsequenz anzuwenden und nicht in alte Muster zu verfallen, ist dann wieder Aufgabe des Paares.

 

Hmm... 
und die alten Muster,
wären diejenigen unter welchen Verhaltensweisen sich Beide kennen und lieben lernten?
 

1 -Gefällt mir

I
ich2022
05.12.23 um 20:23
In Antwort auf ich2022

Hmm... 
und die alten Muster,
wären diejenigen unter welchen Verhaltensweisen sich Beide kennen und lieben lernten?
 

Klar und "Umerziehung"
damit sie sich selbst wahrnehmen?

1 -Gefällt mir

Anzeige