Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Oxytocin

29. August 2014 um 10:57 Letzte Antwort: 25. Januar 2016 um 12:29

liebe ist ein hormon das sich bildet wenn man mit jemandem den man mag zusammen ist.
Die gene bestimmen was hübsch ist weshalb schönheit im auge des betrachters liegt so finden asiaten heufig weiße hübsch und umgekehrt weil die gene gut zusammenpassen
sprich ein 2 meter großer Kung Fu Fighter der milch verträgt.... oder so ähnlich...auf jedenfall ist liebe ein hormon und das Gehirn ist süchtig danach...so funktioniert zuhälterei weil frauen ganz besonders stark oxytocin bilden und es bei frauen die wirkung hat eher wenige persohnen zu mögen wobei ein mann in einer beziehung eher dazu neigt sich auf einmal doch nach andern frauen umzuschauen zumindest theoretisch praktisch sind männer natürlich viel netter als frauen und gehen selterner fremd //die ausgewogenen ergebnisse in den studien sind FALSCH bzw manipuliert da die frauen in der schwangerschaft eher seltener fremd gehen und männer nicht schwanger werden

Mehr lesen

23. Dezember 2015 um 2:57

Woher bekomme ich oxytocin
Das Hormon stellt dein Körper selbstständig her z.B beim kuscheln. Der verkauf ist soweit ich weiß illegal kannste ja in der Apotheke am besten mal nachfragen oder beim Arzt.

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:02

Man merkt schon hier geht es nicht um wissenschaft sondern meinungen
man merkt schon hier geht es nicht um wissenschaft sondern meinungen wenn ich mir die lächerlichen kommentare anschaue. Lesen und verstehen bevor ihr Kommentare schreibt.

ps: wer den text nicht versteht hat es auch nicht anders verdient

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:04

Die loverboy masche
bei der loverboy masche ist es so.

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:10

Konstruktive Kritik bitte und kein Kindergelaber
Dazu gehören meine Zitate + Deine Interpretation
Deine Argumentation beweist du hast das Thema nicht verstanden. Richtiger gruppenzwang kommentar anscheinend. Nur wenn 99% Idioten eine Rechnung nicht verstehen ist sie noch lange nicht falsch!

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:15

Deine Frage sagt mir zumindest das du den Text nicht verstanden hast
sowas macht mich agressiv formuliere deinen Kommentar das nächste mal so das jeder sieht das deine Faulheit für das Unverständnis sorgt. Wenn man das so liest könnte man glatt denken du gehst davon aus der Text hat keine Aussage.

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:17

Bist du verwandt mit dem SpaßFOGEL MIT F
bist du verwandt mit dem SpaßFOGEL MIT F??? Ich erwarte eine Antwort was für ne frechheit so einen Müll zu schreiben

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:18

Nix verstehen aber einen auf lustig machen ist nicht lustig
Leistung 0% durchgefallen

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:20


schreibst du immer nur quatsch?

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 3:24

Die Natur ist nicht weise
Nicht jede Kultur muss dir gefallen deshalb darfst du dir aber noch lange nicht anmaßen zu sagen ob es gut oder schlecht ist z.B ein Menschenopfer zu bringen.

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 8:17

Du wirst in diesem Forum
kaum eine sachliche Diskussion finden, die Masse besteht hier zu bestimmt 95% aus Kühlschrankdenkern, so dass du keine Chance haben wirst, eine sachliche Diskussion zu führen.
Aber so leicht funktioniert das Spiel mit den Hormonen, Botenstoffen, Transmittern; Neurotransmittern usw. auch nicht.
Es gibt da noch viele Einflüsse, wie gespeicherte Erfahrungen.
Noch tiefer betrieben, kommen vorgeburtliche Erfahrungen der Seele hinzu, die Einfluss nehmen und die Hypophyse übernimmt die Steuerung der Ausschüttung und Verteilung in die verschiedenen Hirnregionen.
So kann es geschehen, dass verschiedene Botenstoffe, Hormone usw. völlig wirkungslos bleiben, hat besagter MENSCH ein völlig anderes Denken.
Nehmen wir Rassismus, etwa gegen Dunkelhäutige, da reagiert ein derartiges Hormon nicht.
Stets ist Denken und Fühlen ausschlaggebend, was beispielsweise die Psychiatrie ablehnt. Die pumpen ihre Patienten einfach voll, Hauptsache der Stoff bringt Umsatz.
Treffen sich natürlich die gleichen Energien und Denkstrukturen, wird man einen sehr guten Erfolg verzeichnen, so die Umwelt und sozialen Einflüsse keinen zerstörerischen Charakter in sich tragen.
Hie beschwert sich zum Beispiel eine Frau, dass ihre Klitoris ständig schmerzt, selbst beim Lecken die Schmerzen sich zeigen.
Eine Lösung wird sie hier natürlich nicht finden. Es liegt einfach an ihrer inneren Einstellung, welche wohl unbewusst reagiert, tief aus dem Inneren.
Da kann jetzt der passendste Partner kommen, wenn sie nicht in der Lage ist, diese innere Speicherung zu löschen, wird ihre Leiden sich nicht auflösen.
Zum Beispiel manipulieren Wissenschaftler seit vielen Jahren, ihre Intelligenz mit dem Transmitter Acetylcholin zu fördern, was noch nie funktioniert hat.
Die Injektionen kommen nicht durch die Blut Hirn Schranke, also injizierte man den Stoff direkt ins Hirn. Doch auch das funktionierte nicht. Das hirneigene Acetylcholin, zerstörte das Injizierte Acetylcholin.
Derartige Stoffe müssen sich harmonisch zum Körper, zur Denkweise verhalten können, ansonsten werden sofort Gegenstoffe produziert.
Um geistig fit zu bleiben, gibt es ein ganz kleines Pflänzchen, welches alle Gärtner als Unkraut wegschmeißen und die Schulmedizin erklärt dieses Pflänzchen als ziemlich giftig.
Unter Berücksichtigung all dieser Punkte, hast du natürlich Recht.
Das nutzt dir aber in diesem Forum nichts!

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 8:20
In Antwort auf

Man merkt schon hier geht es nicht um wissenschaft sondern meinungen
man merkt schon hier geht es nicht um wissenschaft sondern meinungen wenn ich mir die lächerlichen kommentare anschaue. Lesen und verstehen bevor ihr Kommentare schreibt.

ps: wer den text nicht versteht hat es auch nicht anders verdient

Hier geht es nichteinmal
um Meinungen, hier geht es lediglich darum, seinen Nächsten umgehen an die Wand zu spielen. mit welchen Mitteln auch immer.

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 8:24

Das verstehst du natürlich nicht Ofi
da dir das nötige Acetylcholin fehlt
Dein Geist war von jeher etwas beschränkt und passt sehr gut
zu unserem geistigen Wicht. Ich könnte mir da viele geistlose Wichtelchen vorstellen, die inadäquat lächelnd durchs Gras hüpfen.

Gefällt mir

25. Dezember 2015 um 21:15

Liebe ...
... ist ein Cocktails aus verschiedenen Homonen, u.a. Dopamin, Serotonin, Testosteron, Neutrophin und Oxytocin ... da geht jemand schlecht recherchiert, wenn er glaubt, dass nur Oxytocin dafür verantwortlich ist ...

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 12:29

Ohhhhhhhhhhhhh
jeeee Cortisol sollte mann mehr beachten es kann dick machen und und Die Cortisolausschüttung ist maßgeblich von unserer Lebensweise abhängig. Sie wird gefördert durch eine Ernährung mit viel Zucker und Stärke, durch Kaffee und Tee, durch Alltagsstress, Angst und Sorgen, durch Lärm, naturwidriges Kunstlicht (Leuchtstoff- und Energiesparlampen), zu viel Sport und Training sowie Mangel an Schlaf, Ruhe und Erholung. Entscheidend ist, wie sich der Stress auswirkt und wie er subjektiv empfunden wird. Gesunde Menschen ertragen hohe Belastungen, ohne dass sich der Cortisolspiegel zu sehr erhöht. Bei anfälligen Menschen führt Stress leicht zu Krisen, ja mitunter sogar zum Zusammenbruch. Magnesiummangel erhöht die Stressempfindlichkeit. Bei Stress wird vermehrt Magnesium über den Urin ausgeschieden, wodurch sich die Stressempfindlichkeit erhöht ein Teufelskreis, der ab einem kritischen Stadium nur noch schwer zu durchbrechen ist, selbst wenn Magnesium eingenommen wird. Hohe Dosen werden dann größtenteils wieder ausgeschieden.

Gefällt mir