Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: Weisheitzähne entfernen lassen

OT: Weisheitzähne entfernen lassen

8. Mai 2012 um 22:41

Ich will mir die Weisheitszähne entfernen lassen. Allerdings ist es etwas schweirig mit der Zeiteinplannung..
Vielleicht hat einer von euch Erfahrung damit?

Ich möchte maximal einen Arbeitstag ausfallen lassen, am besten gar keinen.
Da bei mir nur ein Weisheitszahn ständig nervt, möchte ich mich zunächst von diesem verabschieden.
Kriegt man dafür heutzutage leicht nen passenden Arzttermin?
Welche Beschwerden hattet ihr gehabt, dass ihr euch diese ziehen ließet?
Und ja, wie waren bei der Op die Schmerzen?

Mehr lesen

8. Mai 2012 um 22:54


Böses Thema ..ich habe mir alle 4 ziehen lassen nach und nach.

Den ersten weil er nerve, den rest weil kein platz war.

Passende Termine bekommst Du immer, nimm Freitags und leg Dir Kühlaccus zurecht und Schmerzmittel.
Oh und kauf Dir Antibakterielle Mundspülung, Essen was nicht großartig gekaut werden muss.

Zu den Schmerzen, es kommt darauf an wie die Wurzeln "stehen" und wie gut der Arzt betäuben wird.
Oben ist es für mich übler als unten gewesen. Aber die Betäubung saß perfekt und hat verdammt lange gehalten, gut gekühlt war auch kein blauer Fleck zu sehen.
Aber gewimmert hab ich trotzdem nachts.
Eine OP ist es nicht, denn der Zahn wird nur betäubt und dann gezogen. Dann die Wunde versorgt und gut ist.
Zeitaufwand 30 mins mit Röntgen.

LG und wenige Schmerzen Earth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 22:58

Wenn man den nur ziehn muss
dann tut da gar nichts weh..
bei mir waren sie noch recht klein - grad zum wachsen angefangen - hatten keinen platz, folglich musste geschnitten werden.
falls geschnitten werden muss, darfst mit hamsterbacken und 3 tage höllischen schmerzen rechnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 23:00
In Antwort auf luce_12448752

Wenn man den nur ziehn muss
dann tut da gar nichts weh..
bei mir waren sie noch recht klein - grad zum wachsen angefangen - hatten keinen platz, folglich musste geschnitten werden.
falls geschnitten werden muss, darfst mit hamsterbacken und 3 tage höllischen schmerzen rechnen.

Die OP selbst
tut natürlich nicht weh, mir wurde sogar eine vollnarkose angeboten
ob das nur ein scherz war...ka
wenn die betäubung nachlässt....ouch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 23:26

Vielen Dank für die Ermunterung !
Vielleicht soll ich mit meinem Zahn doch lieber wieder anfreuden.
Ich bin überhaupt kein Freund von Tabletten. Aber da alle Zahnärzte Gesandte des Teufels sind, wird mir auch keine andere Wahl bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2012 um 23:29
In Antwort auf decima_11842294

Vielen Dank für die Ermunterung !
Vielleicht soll ich mit meinem Zahn doch lieber wieder anfreuden.
Ich bin überhaupt kein Freund von Tabletten. Aber da alle Zahnärzte Gesandte des Teufels sind, wird mir auch keine andere Wahl bleiben?

DU kannst
diesen Zahn noch eine weile behalten. ABER die Hauttasche darüber ist eine sammelstelle für Essensreste und somit gammelt es dort.
Wenn er schiebt wirst Du immer schmerzen haben.
Und ein Zahnarzt wird keine Wurzelbehandlung machen bei einem Weisheitszahn.
Das zahlt keine Kasse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 19:00

Hallo
mhm, Zeitplanung? Wie schon gesagt ist es am besten einen Termin am Freitag auszumachen, ich kenne Leute die sind gleich nach der OP wwieder in die Arbeit gefahren und hatte auch weiterhin keine Probleme. Bei mir war es anders. Die erste Seite (links oben und unten) hat sich entzündet. Das Problem war, dass ich einfach nicht einschätzen konnte, dass diese Schmerzen damals, keine "normalen" Schmerzen waren sondern nur aufgrund der Entzündung so ausgeprägt waren. Damals war die OP an einem Freitag, hab am Montag darauf ein Antibiotikum bekommen und die Sache ist dann auch abgeheilt.War aber im Allgemeinen nicht so spaßig.
2 Monate darauf habe ich die andere Seite heraus bekommen, habe damals dann gleich auf ein Antibiotikum zur prophylaxe bestanden und das war wirklich harmlos. (Hatte natürlich auch den Vergleich mit der Entzündung).
Wie schon gesagt hab ich das auf zweimal gemacht. Hier in Österreich ist es zumindest üblich entweder im Krankenhaus, dann musst auch 3 Tage drinnen bleiben, außer du unterschreibst einen Revers. Kriegst dann auch Vollnarkose und es werden dir alle 4 gezogen, oder du machst es ambulant wobei jedoch nur zwei (oben und unten) auf einer Seite gezogen werden.
Jedoch hab i damals dazu auch viele verschiedene Dingen in den unterschiedlichsten Foren gelesen...
Ja bei mir haben sich die Zähne verschoben und i wollt die einfach weg haben, weil ich sie immer gespürt habe und immer ein Druck im Kiefer war...
Ja und bei der OP selber war es nicht so schlimm. Wenn der Zahn noch nicht genügend heraus steht (Einer war schon fast ganz heraus bei mir, der wurde ganz normal gezogen), wird als erstes aufgeschnitten, dass hab ich nicht wirklich gespürt, da war nicht mal ein Druck zu spüren, und dann wird gebohrt. Meine Zähne kannten vorher keinen Bohrer, deswegen war das fast das schrecklichste für mich, weil des einfach so laut war^^. Wenn er genug gebohrt hat, versucht er den Zahn heraus zu hebeln (er bohrt halt, damit er mit dem Hebel ordentlich ansetzten kann) ja und wenn der dann draußen ist, näht er zu. Meine Nähte waren selbstauflösende, habe aber auch in vielen Foren gelesen, dass sie welche hatten die dann wieder gezogen werden mussten.Ja danach wird gekühlt, gekühlt und gekühlt. Wie dann die Schmerzen sind, ist meiner Erfahrung nach recht Individuell, aber versuch dich immer auf schlimmes einzustellen, dann wirds nicht so schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 19:11

Weisheitzähne
hui, das war bei mir eine richtige aktion.
ist schon sehr lange her, aber ich erinner mich gut.
bin mit dicker backe hin und der doc meinte es wär der weisheitszahn und der müsste raus. er hat ihn nicht so einfach rausgekriegt. hat so ca. 3 stunden gedauert .
früher machte man das noch nicht in vollnarkose.

meinen töchtern hat man die dinger wg der zahnspange rausoperiert. damit die die zähne nicht wieder zusammen schieben. die erste hat es in vollnarkose machen lassen. die zweite wollte tapfer sein und ohne narkose.

"Ich möchte maximal einen Arbeitstag ausfallen lassen, am besten gar keinen. " so optimistisch wär ich nicht. plan lieber drei tage krank ein. meine töchter wurden auch drei tage krank geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2012 um 9:22

Zeiteintaktung ...
Hallo!

Auch ich habe mir aufgrund von Kieferverengungen alle 4 Weisheitszähne auf einmal ziehen lassen. Die Zähne drückten so auf den Kiefer, das die vorherige Kieferchirurgische Behandlung inklu. Zahnspange mit 18 Jahren noch einmal wiederholt werden musste. Also bekam ich mit der Volljährigkeit die Weisheit raus, und ne neue Zahnklammer rein ... Um dir das zu ersparen ...

Lass dir den Zahn entfernen, wenn er dich stört, sollte er raus. Sprich doch mit deinem Zahnarzt ggf. mit einem zweiten über deren Meinung.

Unter Zeitdruck würde ich mir jedoch keine Zähne ziehen lassen. Es ist eine OP, und die ist auch nicht ohne.

Ich musste mir damals alle 4 entfernen lassen. Dazu bekam ich eine örtliche Betäubung, eine "Zauberwald-Spritze" und dann gings los. Die Prozedur dauerte nicht mal eine Stunde. Obwohl alle Zähne noch im Knochen saßen und zertrümmert werden mussten um sie zu entfernen. Danach war ich 1,5 Wochen krank geschrieben. Man kann seinen Mund nicht wirklich aufmachen, hat das Gefühl die Wangen wären mit in die Wunden eingenäht gewesen. Zudem bekommt man dicke Backen, die man so gut es geht kühlen sollte. Sprechen war am Abend der OP schon wieder halbwegs möglich, aber wirklich Lust auf reden hatte ich nicht ...

Schmerzen nach der OP und auch in der gesamten krankschreibung hatte ich keine, was vielleicht auch an den guten Schmerztabletten lag. Nach 1 Woche werden die Fäden gezogen und nach ca. 2 Monaten durfte ich wieder einen vernünftigen Burger essen

Kurzum: alles halb so wild - aber nimm dir dafür Zeit.

heju

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram