Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: Was ist wichtiger, - Wintersonnenwende oder Weihnachten?

OT: Was ist wichtiger, - Wintersonnenwende oder Weihnachten?

6. Dezember 2016 um 16:30 Letzte Antwort: 9. Dezember 2016 um 15:29

Ich feiere die Wintersonnenwende, weil dies ein REALES Ereignis ist, mit dem ich was anfangen kann, während mir Weihnachten nichts bedeutet.

An meiner Eingangstür steht schon ein großer Eimer mit Tannengrün mit Glöckchen dran, die die Sonnenwende einläuten sollen. Bei jedem Luftzug, der von draußen reinkommt, klingeln die Glöckchen.

Am 21.12. gibt´ s dann eine knusprig gebratene Ente mit einer kräftig gewürzten Currysoße, Salat und frisch gebackenem Fladenbrot. Getränke werden meine Gäste mitbringen. Nach dem Essen spielen wir Gesellschaftsspiele und beobachten die Sonnenwende von einem nahe gelegenen Aussichtspunkt im Wald.

Weihnachten wird verpennt.
Silvester ebenfalls. Ich mag die Knallerei nicht.

Mehr lesen

6. Dezember 2016 um 16:46

Ich seh´ grad´ dass der 1. Weihnachtstag auf einen Sonntag fällt und ich dann Dienst im Altersheim nebenan habe. - Uaaaaaaah! - Ich mag´ diese aufgesetzte Feierlichkeit nicht. Dann lieber ein fröhliches Fest wie in Großbritannien. Küssen unterm Mistelzweig fand ich immer toll! - Ich weiß nicht, wie oft ich meinen Vermieter in Nordirland abgeknutscht habe. Vielleicht sollte ich diesen Brauch hier einführen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 17:09

Och nee! 

Das ist mir zuviel geballte Männlichkeit auf einmal. Das verträgt mein schwaches Herz nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 17:19

Wenn ich bei so einem Anblick einen Herzstillstand erleide, schon..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 17:29

Ich kann mir schon denken, was da kommt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 17:44

Der 21. ist ein normaler Werktag und viel zu unruhig, um zu feiern. Das mag ich an Weihnachten, das sind zweieinhalb Tage, wo wirklich nur ganz wenige arbeiten und alles um einen herum ist viel stiller als sonst, sogar ruhiger als sonntags.

​Da mache ich es mir gerne richtig schön gemütlich, die letzten Jahre immer allein, dieses Jahr Heiligabend zu zweit und an den Weihnachtsfeiertagen zu mehreren

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 17:55

Da hab´ ich´s ideal. Wir befinden uns hier am Ar@ch der Welt, sehr ruhig und idyllisch am Waldrand gelegen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2016 um 19:08

Man kann auch Weihnachten feiern und es schön finden, wenn man nicht religiös ist.
Es kommt doch immer darauf an, was man persönlich in den Feiertagen sieht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 7:04

Geht mir auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2016 um 9:02
In Antwort auf stahltrasse

Ich feiere die Wintersonnenwende, weil dies ein REALES Ereignis ist, mit dem ich was anfangen kann, während mir Weihnachten nichts bedeutet.

An meiner Eingangstür steht schon ein großer Eimer mit Tannengrün mit Glöckchen dran, die die Sonnenwende einläuten sollen. Bei jedem Luftzug, der von draußen reinkommt, klingeln die Glöckchen.

Am 21.12. gibt´ s dann eine knusprig gebratene Ente mit einer kräftig gewürzten Currysoße, Salat und frisch gebackenem Fladenbrot. Getränke werden meine Gäste mitbringen. Nach dem Essen spielen wir Gesellschaftsspiele und beobachten die Sonnenwende von einem nahe gelegenen Aussichtspunkt im Wald.

Weihnachten wird verpennt.
Silvester ebenfalls. Ich mag die Knallerei nicht.

ich feiere genell nur etwas, wo ich auch etwas dazu beigetragen habe.
Also kein Silverster, kein Weihnachten, keine Wintersonnenwende, keinen Geburtstag.

Hochzeitstag beispielsweise aber schon.

Ich bin aber auch kein Fan von großen Feiern und Anlässen. Das ist mir einfach zu künstlich. Unsere Freunde kommen uns besuchen, wann auch immer es für alle Beteiligten passt - und dann gibt es besondere Leckereien und auch besondere Getänke und einen schönen Tag, völlig egal, welches Datum da auf dem Kalender steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 12:26

Da weißt du mehr als ich! Welcher Sekte soll ich denn angehören?

Seien wir doch mal ehrlich: Die Wintersonnenwende hat MEHR Auswirkungen auf mein Leben als die Geburt eines Gottessohns, die rational gesehen, weder erklärbar, noch fassbar ist und schon gar keine Auswirkungen auf mein Leben hat. Auch Geschenke sind mir herzlich egal; bis auf ein bestimmtes Teil, das ich mir von LIB gewünscht habe.

Die Wintersonnenwende läutet das Ende meiner alljährlich auftretenden Herbstdepression ein, die sich immer wieder aus Mangel an Tageslicht einstellt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 13:20
In Antwort auf stahltrasse

Da weißt du mehr als ich! Welcher Sekte soll ich denn angehören?

Seien wir doch mal ehrlich: Die Wintersonnenwende hat MEHR Auswirkungen auf mein Leben als die Geburt eines Gottessohns, die rational gesehen, weder erklärbar, noch fassbar ist und schon gar keine Auswirkungen auf mein Leben hat. Auch Geschenke sind mir herzlich egal; bis auf ein bestimmtes Teil, das ich mir von LIB gewünscht habe.

Die Wintersonnenwende läutet das Ende meiner alljährlich auftretenden Herbstdepression ein, die sich immer wieder aus Mangel an Tageslicht einstellt.

Wieso gehen eigentlich immer alle "Weihnachtshasser" davon aus, das jeder der Weihnachten mag damit die Geburt Jesu feiert, bzw.damit verbindet?

Man kann Weihnachten z.B. auch als Familienfest sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 13:31
In Antwort auf ofi21

Wieso gehen eigentlich immer alle "Weihnachtshasser" davon aus, das jeder der Weihnachten mag damit die Geburt Jesu feiert, bzw.damit verbindet?

Man kann Weihnachten z.B. auch als Familienfest sehen.

alle bestimmt auch nicht ^^

Es gibt sicher genug, die Weihnachten mögen und keine Christen sind, aber das ist nun einmal der eigentliche Anlass, der diese Feier zur Tradition werden liess - und das Datum dafür festlegt.
Wohingegen der Anlass, die Wintersonnenwende zu feiern, die Tatsache ist, dass ab da die Tage wieder länger werden (was in dem Falle das Datum für die Feier festlegt).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 13:34
In Antwort auf avarrassterne1

alle bestimmt auch nicht ^^

Es gibt sicher genug, die Weihnachten mögen und keine Christen sind, aber das ist nun einmal der eigentliche Anlass, der diese Feier zur Tradition werden liess - und das Datum dafür festlegt.
Wohingegen der Anlass, die Wintersonnenwende zu feiern, die Tatsache ist, dass ab da die Tage wieder länger werden (was in dem Falle das Datum für die Feier festlegt).

Hier im Forum, scheint das das Dauerargument zu sein.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 13:41
In Antwort auf ofi21

Hier im Forum, scheint das das Dauerargument zu sein.

 

bin auch ein "Weihnachtshasser", aber ich wüsste nicht, dass ich die Karte schon gespielt habe.

Ich bin eher ein "Weihnachtshasser", weil mir das "Weihnachten als Familienfest sehen" das selbige für die nächsten 100 Jahre verleidet hat
Zusammen mit diesem "Heile Welt" - Gedudel, mit dem man zu der Zeit immer ersäuft wird, natürlich.

Aber Purple hat auch Recht, Familienfeste kann man an jedem beliebigen Datum feiern - es ist vielleicht eher eine "Familientradition" - zum Anlass des Festes von Christi Geburt
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 13:41

Also für mich ist weder Oster, Pfingsten noch Weihnachten auf Jesus bezogen.
Es ist nicht zwingend vorgeschrieben das so zu sehen.

Ein Familienfest kann man nicht jeden Tag feiern, es sei denn die komplette Familie ist arbeitslos.
Warum sollte man diese freien Tage (sofern man nicht in einem Beruf arbeitet, wo man auch an den Feiertagen arbeiten muß.) nicht als Familienfest nutzen?

Auch ist es z.B. schwer, alle Familienmitglieder, wenn einige auch Schicht arbeiten, alle unter einen Hut zu bekommen. Weihnachten ist aber immer an den gleichen Tagen und da kann man sich drauf einstellen und das zum Anlass nehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 13:58
In Antwort auf ofi21

Also für mich ist weder Oster, Pfingsten noch Weihnachten auf Jesus bezogen.
Es ist nicht zwingend vorgeschrieben das so zu sehen.

Ein Familienfest kann man nicht jeden Tag feiern, es sei denn die komplette Familie ist arbeitslos.
Warum sollte man diese freien Tage (sofern man nicht in einem Beruf arbeitet, wo man auch an den Feiertagen arbeiten muß.) nicht als Familienfest nutzen?

Auch ist es z.B. schwer, alle Familienmitglieder, wenn einige auch Schicht arbeiten, alle unter einen Hut zu bekommen. Weihnachten ist aber immer an den gleichen Tagen und da kann man sich drauf einstellen und das zum Anlass nehmen.

naja, aber ohne den christlichen Glauben wären es doch keine Feiertage und es hätten nicht alle (bzw. die meisten) da frei.

Am 03.10. ist auch Feiertag, an dem alle frei haben - aber ich wüsste nicht, dass da irgendwer seine Wohnung schick dekoriert und ein Familienfest feiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 14:01
In Antwort auf ofi21

Also für mich ist weder Oster, Pfingsten noch Weihnachten auf Jesus bezogen.
Es ist nicht zwingend vorgeschrieben das so zu sehen.

Ein Familienfest kann man nicht jeden Tag feiern, es sei denn die komplette Familie ist arbeitslos.
Warum sollte man diese freien Tage (sofern man nicht in einem Beruf arbeitet, wo man auch an den Feiertagen arbeiten muß.) nicht als Familienfest nutzen?

Auch ist es z.B. schwer, alle Familienmitglieder, wenn einige auch Schicht arbeiten, alle unter einen Hut zu bekommen. Weihnachten ist aber immer an den gleichen Tagen und da kann man sich drauf einstellen und das zum Anlass nehmen.

Das Argument mit den offiziellen Feiertagen wäre jetzt auch meins gewesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2016 um 21:20

Vio, du siehst das ganz anders, das kannst du auch gerne tun, es ist aber ein großer Unterschied, ob man an einem Werktag feiert, wenn um einen herum alles laut und aktiv ist oder an offiziellen Feiertagen, wenn es generell ruhiger ist.

Ich bleibe auch lieber sonntags länger im Bett liegen als in der Woche, einfach weil es generell stiller ist, weniger Autos und Busse fahren, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 9:31
In Antwort auf stahltrasse

Ich feiere die Wintersonnenwende, weil dies ein REALES Ereignis ist, mit dem ich was anfangen kann, während mir Weihnachten nichts bedeutet.

An meiner Eingangstür steht schon ein großer Eimer mit Tannengrün mit Glöckchen dran, die die Sonnenwende einläuten sollen. Bei jedem Luftzug, der von draußen reinkommt, klingeln die Glöckchen.

Am 21.12. gibt´ s dann eine knusprig gebratene Ente mit einer kräftig gewürzten Currysoße, Salat und frisch gebackenem Fladenbrot. Getränke werden meine Gäste mitbringen. Nach dem Essen spielen wir Gesellschaftsspiele und beobachten die Sonnenwende von einem nahe gelegenen Aussichtspunkt im Wald.

Weihnachten wird verpennt.
Silvester ebenfalls. Ich mag die Knallerei nicht.

Was wichtiger ist muss wohl jeder für sich entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 10:10
In Antwort auf stahltrasse

Ich feiere die Wintersonnenwende, weil dies ein REALES Ereignis ist, mit dem ich was anfangen kann, während mir Weihnachten nichts bedeutet.

An meiner Eingangstür steht schon ein großer Eimer mit Tannengrün mit Glöckchen dran, die die Sonnenwende einläuten sollen. Bei jedem Luftzug, der von draußen reinkommt, klingeln die Glöckchen.

Am 21.12. gibt´ s dann eine knusprig gebratene Ente mit einer kräftig gewürzten Currysoße, Salat und frisch gebackenem Fladenbrot. Getränke werden meine Gäste mitbringen. Nach dem Essen spielen wir Gesellschaftsspiele und beobachten die Sonnenwende von einem nahe gelegenen Aussichtspunkt im Wald.

Weihnachten wird verpennt.
Silvester ebenfalls. Ich mag die Knallerei nicht.

Na das ist ja hier wieder ein schöner Anti-Weihnachts-Thread für alle, die irgendwann mal irgendwie schlechte oder gar keine Erfahrungen mit und an dem Fest der Liebe gemacht haben, wa?

Nicht mit mir, ich liebe Weihnachten und alles drum und dran, ich lass mich da verwöhnen und versuche, auch meinerseits mehr zu geben als sonst im Jahr. Geschenke, Wertschätzung, Zeit, Zuwendung, ein offenes Ohr, ein Lächeln, ein "Ich denk an dich" .... warum auch nicht. Ich kenne es nicht anders, schon seit frühester Kindheit, und ich trage diesen Brauch weiter, solange es mir möglich ist.

  

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 10:49

Äh in sehr vielen Produktionsfirmen, egal welcher Art, wird auch am WE gearbeitet. Wenn dann auch nicht produziert wird, sind da immer noch die Techniker, die die Maschinen warten usw. So ist es z.B. bei meinem Mann und so kenne ich es auch von anderen.
Bei den VW-Werken stehen vielleicht die Bänder am Wochenende still aber da wird immer rund um die Uhr gearbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 12:36

Heute ist Freitag, ein normaler Arbeitstag. Um halb Elf war ich beim Lidl und konnte es kaum fassen, wie viele Menschen dort waren. Eigentlich wollte ich auch nur ein Basic-Shirt und ein paar Lebkuchen kaufen, da ich am Montag Besuch von einer Mit-Autorin erwarte. Statt dessen ging ich mit voll bepacktem Rollatorkorb zur Kasse, brauchte außerdem noch eine Tragetasche und war fast 40 Euronen los. Fragt mich nicht, was ich gekauft habe. Ja, es ist bald Weihnachten und da kann ich nicht zur Feier im Seniorenheim in einer ollen Jeans erscheinen..... und Lidl hatte grad´ das passende Outfit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 13:19
In Antwort auf stahltrasse

Heute ist Freitag, ein normaler Arbeitstag. Um halb Elf war ich beim Lidl und konnte es kaum fassen, wie viele Menschen dort waren. Eigentlich wollte ich auch nur ein Basic-Shirt und ein paar Lebkuchen kaufen, da ich am Montag Besuch von einer Mit-Autorin erwarte. Statt dessen ging ich mit voll bepacktem Rollatorkorb zur Kasse, brauchte außerdem noch eine Tragetasche und war fast 40 Euronen los. Fragt mich nicht, was ich gekauft habe. Ja, es ist bald Weihnachten und da kann ich nicht zur Feier im Seniorenheim in einer ollen Jeans erscheinen..... und Lidl hatte grad´ das passende Outfit. 

Da war ich vorhin auch und brauchte eigentlich nur Toilettenpapier, Küchenrolle und Äpfel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 13:21
In Antwort auf ofi21

Da war ich vorhin auch und brauchte eigentlich nur Toilettenpapier, Küchenrolle und Äpfel.

Eigentlich .
Hmmm wieso hab ich dafür 58 Euro bezahlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 13:25

Ich will aber meine Lieblingsäpfel und die sind bei Lidl günstiger. Wir haben gar keinen Türkenladen. Jedenfalls nicht in meiner Nähe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 13:39

Was isn Nokoskuss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 13:43

Kokosnuss, denk´ ich mal, ist damit gemeint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2016 um 15:29

Wir feiern Weihnachten... der christlichen Bedeutung wegen... deswegen auch ohne große Geschenke, Massenkonsum oder Deko-Kitsch... vielmehr demütig und eher das Jahr reflektierend... dankbar... still...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest