Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: Vater besucht mich in Raucherwohnung. Schlimm?

OT: Vater besucht mich in Raucherwohnung. Schlimm?

20. Juni 2011 um 17:00

Hallo an euch!

Heute abend kommt mein Vater für ein paar Tage zu Besuch, natürlich bleibt er für diese Zeit in meiner Wohnung, damit er sich kein Hotel nehmen muss^^.

Ich bin Raucher, das weiß er auch und hat damit kein großes Problem. Ich rauche zudem auch in meiner Wohnung (1-Zimmer-WHG, ich werde auf der Couch schlafen, der alte Herr im Bett), jedoch nur am offenen Fenster.

Würdet ihr als Nichtraucher das als sehr störend empfinden? Natürlich riecht es nicht so sehr nach Rauch, da ich nach dem Rauchen immer lüfte und sowieso dabei am Fenster stehe, aber die Tatsache, dass hier ein Raucher wohnt, ist nicht zu verbergen . Ich persönlich habe natürlich kein Problem damit, also bitte keine Kommentare á la "Wie kann man nur in der Wohnung rauchen! Bäh!".

Mein Vater sagt, er fände es nicht schlimm, es sei schließlich meine Wohnung und meine Entscheidung. Soll ich das so akzeptieren? Oder muss ich mich schämen für meine Unterkunft?

Das Rauchen in der WHG zu unterlassen ist schwierig, da ich hier auch tagsüber mit einem Arbeitskollegen zusammen bin, der selbst gerne raucht. Es gehört nunmal zur Bude dazu und eigentlich stehe ich auch dazu.

Also, wie schlimm ist das? Oder übertreibe ich?

Mehr lesen

20. Juni 2011 um 17:05

Wenns sauber ist,
warum solltest Du Dich für Deine Wohnung schämen?

So ist das eben, wenn man einen Raucher besucht - damit muss man dann eben leben.

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 17:05

Ich würde
in der zeit wo dein vater da ist, zum rauchen vor die türe gehen. einfach um rücksicht zu nehmen.
für ein paar tage ist das doch bestimmt machbar.
ehrlich gesagt bin ich gelegenheitsraucherin und rauche aber nur ausserhalb meiner wohnung.
wenn ich dann zu besuch bei leuten bin, die in der wohnung regelmäßig rauchen, wird mir ehrlich gesagt übel. alles stinkt. die klamotten, die haare, einfach alles.

daher würde ich einfach für die zeit rücksicht nehmen und vor die tür zum rauchen gehn.

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 17:06

Also wenn
mein vater, der nichtraucher ist, bei mir schlafen würde, würde ich vorher noch einmal ordentlich lüften und dann nur noch auf dem balkon oder in der küche rauchen. bei anderen leuten ist es mir egal, aber das würde auch aus respekt vor meinem vater auf jeden fall machen.

in einer 1 zimmerwohnung ist es sowieso total schlimm in dem zimmer zu rauchen. wieso gehst du nicht in die küche und rauchst am offenen fenster? die bude muss ja total verqualmt sein. da würde nichtmal ich als raucher schlafen wollen.

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 17:06

Versteh ich
Ich habe da auch immer ein paar Schamgefühle, wenn meine Eltern zu besuch kommen. Ich rauche dann eigentlich immer in der Küche, also nicht vor ihnen.

Ich finde gut, dass du ihn gefragt hast, so habe ich das auch gemacht. Wenn er meint, dass es kein Problem ist, würde ich ihn schon beim Wort nehmen und einfach nur ein bisschen rücksichtsvoll sein(wie du sagst: am Fenster rauchen/in der Küche - je nachdem was möglich ist).

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 17:19

....
Dein Vater hat Recht, dass es deine Wohnung und eine Entscheidung ist.
Mir gefällt jedoch der hier angebrachte Vorschlag sehr gut, dass du aus Respekt für deinen Vater anbietest, auf dem Balkon zu rauchen.

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 17:26

Also ich finde
das bestimmt totaaaal schlimm. Rauchen ist ja sowieso gaaanz schlimm. Es ist überhaupt alles total schlimm....

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 18:05

Danke für die Beiträge!
Und zu der Antwort in der stand "meine Bude muss total verqualmt sein und nichtmal ein Raucher würde darin schlafen wollen"- nein^^ so ist es nicht. Ich rauche an meinem Schreibtisch, der steht direkt neben dem Fenster und das ist dann und längere Zeit danach grundsätzlich offen. Ja, man riecht den Rauch, nein, total verqualmt ist es nicht- nur bei einer Party :p.

Einen Balkon habe ich leider nicht! Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Aber jeder Raucher wird verstehen, dass ich für eine Zigarette nicht gerne 4 Stockwerke runter- und hochlaufe...

Wahrscheinlich habt ihr damit recht, wenn ihr sagt wenn man eine Raucherin besucht, muss man mit dem Rauch leben und da mein Vater weder Baby noch Kleinkind ist (in derer Umgebung ich niemals rauchen würde...) noch längere Zeit hier bleibt (3 Nächte), wird das nicht so schlimm sein.

In verqualmter Luft schlafen ist bei mir eigentlich auch nicht der Fall. Weil ich das selbst nicht mag, rauche ich nach dem Abendessen die letzte Zigarette in der Wohnung, damit in den Stunden vorm Schlafengehen die Luft gut ausgetauscht wird. Hab auch keinen Teppichboden hier oder Stoffgardinen, daher hält sich der "gefangene" Rauch im Rahmen...


Ich gehe einfach davon aus, dass es ihn wirklich nicht stört. Sonst hätte er auf meine Frage ja anders geantwortet (hätte ich zumindest!).

Vielen Dank für die Antworten!

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 18:18
In Antwort auf littlemiss39

Danke für die Beiträge!
Und zu der Antwort in der stand "meine Bude muss total verqualmt sein und nichtmal ein Raucher würde darin schlafen wollen"- nein^^ so ist es nicht. Ich rauche an meinem Schreibtisch, der steht direkt neben dem Fenster und das ist dann und längere Zeit danach grundsätzlich offen. Ja, man riecht den Rauch, nein, total verqualmt ist es nicht- nur bei einer Party :p.

Einen Balkon habe ich leider nicht! Das wäre natürlich eine Möglichkeit. Aber jeder Raucher wird verstehen, dass ich für eine Zigarette nicht gerne 4 Stockwerke runter- und hochlaufe...

Wahrscheinlich habt ihr damit recht, wenn ihr sagt wenn man eine Raucherin besucht, muss man mit dem Rauch leben und da mein Vater weder Baby noch Kleinkind ist (in derer Umgebung ich niemals rauchen würde...) noch längere Zeit hier bleibt (3 Nächte), wird das nicht so schlimm sein.

In verqualmter Luft schlafen ist bei mir eigentlich auch nicht der Fall. Weil ich das selbst nicht mag, rauche ich nach dem Abendessen die letzte Zigarette in der Wohnung, damit in den Stunden vorm Schlafengehen die Luft gut ausgetauscht wird. Hab auch keinen Teppichboden hier oder Stoffgardinen, daher hält sich der "gefangene" Rauch im Rahmen...


Ich gehe einfach davon aus, dass es ihn wirklich nicht stört. Sonst hätte er auf meine Frage ja anders geantwortet (hätte ich zumindest!).

Vielen Dank für die Antworten!

Find ich schon traurig
das man noch nicht mal für so wenig besuchstage rücksicht nehmen kann.

warum sollte man nicht 4 etagen runter laufen für ne kippe? dann lieber die luft verpesten für einen nichtraucher. naja.
vielleicht kannst du es ja wenigstens reduzieren für die kurze zeit wo er da ist.

wie würdest du es finden, wenn du nichtraucher wärest, wenn dein vater rauchen würde und du da zu besuch bist? könntest du das dann auch so locker weg stecken?

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 18:26

Verstehe dich
Ich bin auch Nichtraucherin - sogar Exraucherin, und du weißt ja: die sind immer die Schlimmsten.

Ich hatte hier gesagt, dass die TE theoretisch entscheiden kann, ob sie auf das Raucher verzichten würde aber dass es nett wäre, wenn sie aus Respekt zu ihrem Vater Rücksicht nimmt. Dazu stehe ich weiterhin.

In meiner Wohnung z.B. herrscht Rauchverbot. Wer sich nicht daran hält, kann mich nicht besuchen. Wenn ich aber einen Raucher besuche, dann muss ich entscheiden, ob ich bereit bin, den Rauch in Kauf zu nehmen. Wenn der Raucher netterweise bereit ist, für mich drauf zu verzichten, besuche ich ihn/sie. Wenn dort gequalmt wird, kann ich ihn aus gesundheitlichen Gründen nicht besuchen. (Ich bin aus gesundheitlichen Gründen Nichtraucherin.)

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 18:31

schäm dich
in grund und boden

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 18:34

Quatsch
wenn er meint das ist nicht so schlimm ist es das auch nicht.
Allerdings als Raucher davon auszugehen, das die Wohnung nicht so sehr nach Rauch stinkt ist falsch
Davon geh ich auch immer aus...und immer kommt jemand und meint es riecht doch extrem danach

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 19:53
In Antwort auf kakaomitsahne

Find ich schon traurig
das man noch nicht mal für so wenig besuchstage rücksicht nehmen kann.

warum sollte man nicht 4 etagen runter laufen für ne kippe? dann lieber die luft verpesten für einen nichtraucher. naja.
vielleicht kannst du es ja wenigstens reduzieren für die kurze zeit wo er da ist.

wie würdest du es finden, wenn du nichtraucher wärest, wenn dein vater rauchen würde und du da zu besuch bist? könntest du das dann auch so locker weg stecken?

Liebe kakaomitsahne,
und ich finde es traurig, wenn jemand die Beiträge hier nicht richtig liest und dann seinen Senf dazugeben muss.

Natürlich würde ich Rücksicht nehmen, und gar nicht in der Wohnung rauchen. WENN meinen Vater es stört. Ich habe ihn gefragt, ob es ihn stört, er sagt nein! Er hat selbst mal geraucht und ist kein militanter Nichtraucher. Ich wollte hier lediglich den allgemeinen Tenor wissen, was dieses Thema angeht, und ob ich ruhigen Gewissens mein Leben so leben kann wie ich möchte, auch wenn mein Vater 4 Tage hier ist.

Davon abgesehen habe ich oben schon geschrieben, dass ich hier täglich mit meinem Arbeitskollegen an Projekten am PC sitze. Und der raucht auch. Und- es ist nunmal so, ob du es "traurig" findest oder nicht- zu unserer "kreativen" Arbeit gehörte schon immer die ein oder andere Zigarette. Und während der Arbeit runter- und hochlaufen zu müssen ist nicht gerade produktiv.

Und wie ich es finden würde, wenn ich Nichtraucher wäre und mein Vater Raucher? Nunja, erstmal habe ich kein Problem zu akzeptieren, dass in meinem Elternhaus NICHT geraucht wird. Natürlich hätte ich als Nichtraucherin ein Problem, wenn mein Vater im Haus Kette raucht. Das möchte ich als Raucher auch niemandem zumuten. Aber, wie du meinen Beiträgen entnehmen kannst, rauche ich weder Kette noch mitten im Raum, noch bis in die Nacht hinein oder bei geschlossenem Fenster. Sondern immer praktisch mit der Hand aus dem Fenster, genau wie mein Kollege.

Rauchige Grüße,
littlemiss

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 19:55

Aber wenn du einen Raucher besuchst
und er fragt dich, ob dich der Rauch stört, würdest du doch ehrlich JA sagen, oder?

Denn mein Vater meinte, es stört ihn nicht. Das will ich dementsprechend glauben.

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 20:00

Wenn dein Vater
damit kein Problem hat, warum sollten wir?
Verstehe den Thread nicht wirklich

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 20:06
In Antwort auf littlemiss39

Aber wenn du einen Raucher besuchst
und er fragt dich, ob dich der Rauch stört, würdest du doch ehrlich JA sagen, oder?

Denn mein Vater meinte, es stört ihn nicht. Das will ich dementsprechend glauben.

Ja
Ja, wenn mich jemand fragt, ob mich der Rauch stört, sage ich ehrlich ja.

Ich denke, du kannst deinem Vater glauben. Klar.

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 22:54

Liebe daphne,
leider muss ich dich enttäuschen: ich bin total langweiliger Nichtraucher. Aber das Rauchen ist wirklich totaaaal schlimm, dabei bleibe ich...

Gefällt mir

20. Juni 2011 um 23:14
In Antwort auf nurmalsehen

Wenn dein Vater
damit kein Problem hat, warum sollten wir?
Verstehe den Thread nicht wirklich

Ich find den auch unnötig..
die habens doch schon geklärt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen