Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: meine Anteilnahme

OT: meine Anteilnahme

12. Januar 2016 um 17:32 Letzte Antwort: 16. Januar 2016 um 10:00

gilt den Familien der Opfer des heutigen schweren Terroranschlages eines IS Selbstmordattentäters in Istanbul, darunter 9 deutsche Touristen, die eigentlich nur eine Führung der Sehenswürdigkeiten absolvieren wollten.

Man muss sich wirklich fragen, wie diese Damen und Herren Terroristen eigentlich im Kopf verdrahtet sind, denn irgendwas läuft bei denen komplett anders als beim normaldenkenden Rest der Menschheit...

Mehr lesen

12. Januar 2016 um 17:51

Hab es gerade auch gelesen.
Es ist schlimm!

Das Schlimme ist aber, dass es keinen sicheren Ort auf der Welt mehr gibt, wo man mit sowas nicht rechnen müsste.

Zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen.

Allerdings wäre es für die Betroffenen erheblich schlimmer gewesen, wenn sie mit erheblichen Verletzungen hätten weiterleben müssen.

Ich habe Bombenopfer in Nordirland gesehen, die WIRKLICH entstellt waren. Ich habe ja nur einen Teil meines Gehörs eingebüßt durch eine Bombenexplosion.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2016 um 19:02

Der Zweck heiligt die Mittel
(Buchstäblich in so einem Fall)

Und schließlich geschieht da ja für einen guten Zweck, den besten aller Zwecke sogar, man tut es für seinen Gott.
Denn der wahre Glaube wird von bösen Ungläubigen bedroht, angegriffen und zu vernichten gesucht.
Die verteidigen sich doch bloß mir den armseligen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, gegen das übermächtige Urböse.

Ist der Gedankengang nachzuvollziehen?

Erzähl das den richtigen (oder besser falschen) jungen Kerls und Du bekommst Terroristen heraus.
Viel komplizierter ist der Mist nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2016 um 19:06
In Antwort auf an0N_1209291599z

Der Zweck heiligt die Mittel
(Buchstäblich in so einem Fall)

Und schließlich geschieht da ja für einen guten Zweck, den besten aller Zwecke sogar, man tut es für seinen Gott.
Denn der wahre Glaube wird von bösen Ungläubigen bedroht, angegriffen und zu vernichten gesucht.
Die verteidigen sich doch bloß mir den armseligen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, gegen das übermächtige Urböse.

Ist der Gedankengang nachzuvollziehen?

Erzähl das den richtigen (oder besser falschen) jungen Kerls und Du bekommst Terroristen heraus.
Viel komplizierter ist der Mist nicht.

Das mit Gott erzählt man den Kerlen,
die man damit mit dem Bombenlegen beauftragt und die Drecksarbeit ausführen lässt.

Den Hintermännern ist Gott schnurzpiepegal; denen geht es ausschließlich um Macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2016 um 19:13
In Antwort auf stahltrasse

Das mit Gott erzählt man den Kerlen,
die man damit mit dem Bombenlegen beauftragt und die Drecksarbeit ausführen lässt.

Den Hintermännern ist Gott schnurzpiepegal; denen geht es ausschließlich um Macht.

Genau so sehe ich das auch
den ganzen Muftis und Aytollahs und was weiß ich noch was ist es herzlich egal, welche Lehre sie grad predigen, Hauptsache es findet sich irgend ein Heißspund, den man oder die man in den heiligen Krieg schicken kann...

Mir fällt zu diesem Scheiß nur noch der alte Kreuzfahrer-Spruch ein: "tötet sie alle, Gott wird die seinen finden!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2016 um 19:25

Der Bürgerkrieg in Nordirland
wird auch allgemein als Religionskrieg zwischen Katholiken und Protestanten bezeichnet.

Wer mittendrin gelebt hat, der weiß, dass es nur um Macht ging und sonst nix.

Du kannst mir nicht erzählen, dass es den Führern des IS um Religion geht.

Ganz sicher NICHT!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2016 um 19:49

Osama bin Laden war pseudo-religiös.
Außerdem brauchst du mir nicht mit Buchwissen über den Nordirland-Krieg zu kommen.

Ich habe sieben Jahre lang in Portadown gelebt, eines der schlimmsten Terroristennestern in Nordirland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2016 um 20:11

Manche holen sich ihr Wissen aus Büchern
und manche verlassen sich auf ihre eigenen Augen und Ohren.

Ich verlasse mich zu Allererst mal auf meine Sinne.

Bücher nehme ich dann zur Hand, wenn ich

a) Zusatzwissen brauche,

b) an etwas Interesse habe,

c) etwas lernen will und

d) zur Unterhaltung.

Osama bin Laden war ein MACHTMENSCH und benutzte die Religion und Moscheen nur, um Kontakte zu knüpfen und aufrecht zu erhalten.

Sonst NIX!

Jedenfalls hat der nicht nach dem Koran gelebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2016 um 14:04

Darf ich dem mal eine Dimension geben?
Ganz böse und Gefühlskalt?

Wir haben täglich 10 Verkehrstote zu beklagen und 8 Menschen werden Opfer eines Tötungsdeliktes, ganz ohne Zutun von Terroristen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2016 um 14:19

Einfach nur traurig, dass Menschen so etwas tun.

Wegen dem dreckigen Islamistischen Staat und seinen Ausläufern in Afrika und anderswo müssen Millionen von Menschen fliehen und tausende sterben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2016 um 16:56

Kein Urlaub mehr auf Sylt???
Oder in Oberstdorf?

Nie mehr in mein geliebtes Ostfriesland?

Nein, dann lieber Terror riskieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2016 um 23:08

Du sprachst von Ländern
und da wir in D recht viele Einwanderer dieser Religion haben, dachte ich, Urlaub in den heimischen Gefilden fiele dann auch flach.

Aber ich lasse mir das Wattwandern nicht vermiesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2016 um 8:15

Ich bin mir jetzt nicht sicher
ob mich DAS beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2016 um 9:13

Du weißt, wie Ebbe und Flut entstanden sind?
Das Meer kam zum Strand, sah die Ostfriesen, erschrak und haute wieder ab.

Und bis heute kommt die Nordsee zweimal am Tag nachschauen, ob sie noch da sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2016 um 10:00

5% reichen, um in den Bundestag zu kommen
Jeder Zwanzigste ein bekennender Moslem, das ist schon nicht wenig, finde ich.

Und "gefühlt" sind es natürlich weit mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook