Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: "Im Land der Lügen."

OT: "Im Land der Lügen."

7. Juli 2016 um 16:32

Tipp: Heute, 20:15 Uhr auf Phoenix.

LG.,

lib

Mehr lesen

7. Juli 2016 um 18:29

Frage:
Gehts da nur um diesen einen Fall, also nur um Heilbronn und Gehälter?

Denn dann werde ich mir das sicher nicht antun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 0:18

Hi Daphne,
mit mir nicht mehr. Ich habe sechs oder sieben Firmen verklagt, und habe immer gewonnen. Ich nicht, aber meine RA`in. Das ist die einzige Sprache, die sie verstehen. Jetzt habe ich meine Ruhe. Und das ist gut so. Ich hasse diese verdammten Lügen!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 0:25

Hallo NM!
Ist es angekommen?

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 7:57

Aha
und welche Lügen ausser dem super Beispiel des Duchschnittseinkommens von Heilbronn (wer auch immer sich darüber aufregt, haben die in der Schule nicht die super Weisheit "im Durchschnitt war der Teich 'nen Meter tief und trotzdem ist die Kuh ersoffen" gelernt? ^^) habe ich da jetzt verpasst?

Mal abgesehen davon, dass das mit Heilbronn nun einmal keine Lüge ist (und man sich stundenlang trefflich darüber streiten kann, was jetzt überhaupt eine Lüge definiert): ohne Lügen sind menschliche Gesellschaften nicht möglich. Alles andere ist Augenwischerei und selbgebastelte Heiligenscheine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 8:13

Hallo Rex!
Ich hab`s verschlafen.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 8:44

Genau
und als wir in der Schule gelernt haben, wie man einen Durchschnitt berechnet, hat der liebe Herr Lehrer uns genau das erklärt, damit wir auch lernen, dass ein Durchschnitt immer mässig aussagekräftig ist.
Fällt für mich unter Allgemeinbildung, nicht unter "so kann man mit Statistiken lügen"
Aber gut, ich glaube Allgemeinbildung ist nicht mehr so im Trend und die ARD erreicht inzwischen streckenweise auch das "Niveau" der Blöd-Zeitung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 9:46

Ich brauchte Lautsprecher
für meine Musikanlage. Aber sie funktionierten nicht. Die Hersteller geben 5 Jahre Garantie. Der Markt, wo ich sie kaufte, weigerte sich, sie umzutauschen. (Vorerst!) Ich gebe nicht 10.000 Euro für eine Anlage aus, wenn ich nichts hören kann. "Herr lib", sagten sie, "so geht das nicht. Das ist Ihr eigenes Verschulden. Vermutlich sind sie Ihnen runtergefallen ..." Ein anderes Mal war es mein Laser-Drucker. Ich drückte einem der Verkäufer die Garantiekarte in die Hand. "Kein Problem", sagte er, "den schicken wir zurück ..." Nach etwa 8 Wochen hatte ich ihn noch immer nicht. Er wurde gar nicht eingeschickt - zu viel Arbeit, zu viel Stress. Dann wurde es mir zu blöd. Ich schickte alle Unterlagen meiner RA`in und bat sie, sich um die Angelegenheit zu kümmern. Es dauerte keine 3 Tage und ich bekam einen nagelneuen Drucker. Tue recht und scheue niemand.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 10:23

Da beißt
Du auf Granit. Die Verkäufer wurden darauf trainiert, nichts umzutauschen. Ich bin gelernter Kaufmann, und weiß, wie es läuft. Wenn zu mir ein Kunde kam und sagte: "Das Gerät ist nicht in Ordnung", setzte ich alle Hebel in Bewegung. Ich wollte, dass der Kunde zufrieden ist. Ich schaffte es immer. Es gab ein paar Auseinandersetzungen mit dem Chef, der damit nicht einverstanden war. Heute bin ich froh, dass ich vor 45 Jahren so gehandelt habe. Ich sage es nur ungern, aber die Kundschaft war mehr als zufrieden mit mir. Mehr wollte ich nicht. Und das wird sich auch nicht ändern. Heute bin ich selbstständig und muss mir auf meine Kunden schauen. Ist er mit meiner Arbeit nicht zufrieden, wird das ausdiskutiert, nicht auf "stur" geschaltet.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 10:55

Da kannst
Du wirklich von Glück sagen.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 13:55

Nur mal so am Rande
Ihr wisst schon, dass es sehr unterschiedliche Möglichkeiten gibt, einen "Durchschnitt" zu bestiimen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 14:07
In Antwort auf dummschnack6

Nur mal so am Rande
Ihr wisst schon, dass es sehr unterschiedliche Möglichkeiten gibt, einen "Durchschnitt" zu bestiimen?

Jo...
... ich hatte 2 Semester Statistik Nicht gerade mein Lieblingsfach :S weiss ich also schon.

Wie das Durchschnittseinkommen einer Gemeinde ermittelt wird, kann man sicher auch irgendwo im Internet nachlesen, wenn man es unbedingt wissen möchte, ganz sicher gibt es da tapetenweise Regelungen dazu.
Was noch mehr sagt, dass das einzige Beispiel, was ich nun aus der Sendung kenne, mit einer Lüge gar nichts zu tun hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 16:36

Wenn das Zeug
jetzt wieder nicht angekommen ist, dann lernen sie mich kennen!

LG.,

lb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 0:44

Nein, nein!
Ich habe es auf Video.


LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 19:49

Was Du denkst,
ist mir wurscht.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 22:53

Dan-
ke!!!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 22:56

Ich habe etwa
800 Stück zuhause.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper