Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: HILFE Haare nach Blondierung GELB *heul*

OT: HILFE Haare nach Blondierung GELB *heul*

12. Juli 2011 um 21:01

Ich weiß, dass es extra ein Haarfärbe-Forum gibt, aber da ist nix los. Deshalb probiere ich es mal hier, weil ich wirklich nicht weiter weiß

Ich könnte mich selbst ohrfeigen.
Habe gestern kurzer Hand beschlossen, meine soweiso schon angegriffenen Haare zu blondieren
Mit dem Extrem-Aufheller von Schwarzkopf (L1++ oder so glaub ich)
Groooooßer Fehler.
Raus kam, wie sich jeder denken kann: GELB
Richtiges Kanarienvogel, 80er-Jahre-Schaufensterpuppen-GELB *heul*

OMG

Also Schatzi losgeschickt um bei Rossmann Farbe zu kaufen.

Von Loréal Préférence das Hellaschblond 9.1.
Soll ja den gelbstich nehmen.

Leute...ich kann euch sagen. Das ging auch kräfitg in die Hose.

Mein Ansatz ist jetzt weiß, die längen irgendwie stellenweise rosa und der Rest gelb. Und um die Spitzen nicht zu vergessen: Total im Ar***

Sie sind weiß/grau und lassen sich ziehen wie Kaugummi

Meine schönen Haare.

NIE WIEDER werde ich blondieren. NIE MEHR!

Aber das bringt mir für den Moment leider nicht viel.
Was kann ich denn jetzt tun?
Meine Haare sind vollgestopft mit Farbe und nehmen sicher nichts mehr auf...außer vl der Ansatz.

Hilft eine Tönung?
Wenn ja, welche?
Mir ist es echt egal was für eine Farbe dabei rauskommt, hauptsache nicht mehr so unfassbar KÜNSTLICH.

Bitte Bitte helft mir.

Eure verzweifelte Fee

PS: Friseur ist nicht drin. ICh hab kaum Geld, deswegen hab ich ja den Selbstversuch gestartet...Und nun hab ich den Salat

Mehr lesen

12. Juli 2011 um 21:29

Bloß keine Tönung
Da ist ja nun wohl genug Chemie drauf. Und von weiteren Selbstversuchen würde ich die Finger lassen.

Ich würde mir die Haare schneiden lassen, damit sie in Zukunft die Chance haben, gesund nachzuwachsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 21:46

Ich würde mich
mal umhören, ob jemand einen günstigen Friseur kennt (es gibt ja mittlerweile so Billigfrisöre, wo man sich selbst die Haare föhnen muss), der kann vielleicht noch was retten... Ansonsten in deiner Naturhaarfarbe drüberfärben (falls deine Haarfarbe braun oder dunkler ist), ist aber natürlich auch nicht so super für die Haare...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 13:40


Oh mann...ich bin so dämlich
Vorher waren meine Haare wenigstens noch schön. Aber jetzt????

Gut, heute morgen hab ich sie mir mit dem Silbershampoo Swiss o par oder wie auch immer gewaschen und dann nochmal nen guten Klecks zur Feuchtigkeitsspülung dazu.
Der Gelbstich ist tatsächlich merkbar besser geworden.

Aber meine Spitzen sind gräulich und insgesamt sind meine Haare einfach nur noch "buschig".

Gibt es vl ein Shampoo das die Haare glätter macht und gesünder aussehen lässt?

Werde heute mittag beim Fiseur vorbeischauen.
Mir bleibt wohl nix anderes übrig.
Möchte mir die Haare schneiden lassen und HOFFE dass der Friseur es IRGENDWIE hinbekommt meine Haare in meine Naturfarbe umzutönen oder so.

Denn blond sollte ich nicht bleiben. Auch wenn dann alles für die Katz war.
Doch sonst muss ich immer wieder den Ansatz nachfärben/tönen um nicht völlig bescheuert rumlaufen zu müssen.

Wenn meine Haare dann geschnitten und in etwa in meienr Naturhaarfarbe gefärbt sind, kann sie einfach nur wachsen lassen und vorallem PFLEGEN.

Oder was meint ihr?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram