Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: erste eigene Wohnung, kann ich mir das leisten?

OT: erste eigene Wohnung, kann ich mir das leisten?

6. Juli 2011 um 20:08

Hallo zusammen,
wie der Titel schon sagt, ziehe ich bald von zu Hause aus. Das muss ich aufgrund meiner Ausbildung. Der Weg wäre zum pendeln einfach zu weit, vor allem weil ich kein Auto habe und auf öffentlichen Verkehr angewiesen wäre, der in dieser Gegend bescheiden aussieht.
Also die Wohnung, mit der ich liebäugele kostet 440 warm, mit allem drum und dran.

Einnahmen:
500 Ausbildungsvergütung (Netto, ist recht gut bezahlt)
250 Unterhalt von meinen Eltern
184 Kindergeld
und ich denke mal, dass ich auch Wohngeld bekommen würde, laut Wohngeldrechner wären es etwa 100. Mein Vater ist schwerbehindert und bekommt nur eine kleine Rente, meine Mutter arbeitet als Kassiererin)

Ich bin nicht so super anspruchsvoll.
Ich suche entweder in der direkten Gegend des Ausbildungsplatzes oder 2 Städte weiter (Hannoer, Ahlem). Dort könnte ich das Auto meines Opas mitnutzen, der es kaum benutzt.

Das Problem ist, dass ich einen Hund habe. Meine Eltern wollen diesen nicht behalten und es ist eben auch mein Hund, den ich auf keinen Fall hergebe.
Ich hätte schon einige Wohnungen bekommen können, allerdings nur ohne Hund.

Diese 440 warm Wohnung ist hundefreundlich.

Was meint ihr? Ich wäre auch sehr für Tipps dankbar, wie ich eine WOhnung finde. Ich suche schon seit 2 Monaten, aber es scheitert entweeder am Hund oder an enorm hohen Provisionen (diese Wohnung ist Provisions und kautionsfrei)

Liebe Grüße und danke im voraus!

Mehr lesen

6. Juli 2011 um 20:31

...
Also in der Miete von 440 wäre alles inklusive bis auf Telefon/Internet, wie die Vermieterin mir gesagt hat.
Telefon/Internet würde ich über Kabel Deutschland machen. Mir wurde gesagt es sei das billigste mit ~30/Monat.
Hundesitter brauche ich nicht. Mein Opa nimmt den Hund während ich arbeite. Also gehe ich morgens Gassi zu seiner Wohnung bringe den Hund hin, nehme sein Auto und fahre zur Arbeit.
Ich habe schonmal mit meinem Exfreund gewohnt. Hundefutter sind etwa 20 im Monat für den Tierarzt habe ich ein Tierarztkonto, das mit 500 gefüllt ist.
Lebensmittel...ja, das sind natürlich Kosten, die nicht umgangen werden können, aber ich esse eigentlich recht billig. Wasser aus der Leitung, kein Fleisch, meistens sowas wie Reis mit Tomaten und Zucchini oder so ähnlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:33

Das kindergeld
fällt doch weg qwenn du nicht mehr bei deinen eltern qwohnst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:38

Mhm
darf ich neben der Ausbildung noch zusätzlich arbeiten?
Ich hätte kein Problem damit. Ich habe sowieso schon immer neben der Schule gearbeitet.

Also ich hätte
440 Miete warm
30 Internet/Telefon, geht es auch billiger, wenn ich nur Internet nehme? Oder ist das automatisch immer beides?
30 Hun (aller höchstens)
30 Fitnessstudio (zZt, würde ich aber kündigen, wenn ich es mir nicht mehr leisten kann)
35 Handy
Abgesehen von meinem Hund und der Fitness (2-4 mal die Woche) habe ich keine wirklich Hobbies...ich lese viel, aber das kostet ja nichts, wenn man in die Bücherei geht...10 einmalig für die Karte so lange man noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hat.
Ich bin nicht so die Discoqueen. Wenn ich weg gehe, dann vielleicht 2 mal im Monat essen oder ähnliches.
Ich hatte mir eigentlich ein Mietminimum von 370 warm gesetzt. Aber langsam werde ich kribbelig, dass ich nichts finde.
Danke für die schnelle Antwort =)

Ab November zieht mein Freund auch zu mir, allerdings hat er noch keinen Job in Deutschland und daher habe ich noch keine Ahnung, was er mit einbringen wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:41
In Antwort auf jess_11856892

Das kindergeld
fällt doch weg qwenn du nicht mehr bei deinen eltern qwohnst.

Nein,
es bleibt, weil ich ausziehen muss, da der Ausbildungsort zu weit von zu hause entfernt ist und ich mit meinem Bruttoverdienst nicht über die Grenze komme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:43

Ja, klar...
ich habe auch nichts gegen eine WG...aber wer will schon einen Hund, der haart usw in der Wohnung...
am 1.10. geht meine Ausbildung los. ZUm 1.9. wollte ich die neue Wohnung anmieten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:47

Also...
meint ihr ich soll lieber weiter suchen und hoffen noch was anderes zu finden?
Ich habe ein bisschen Angst, keine Wohnung mehr zu bekommen, wenn ich diese nicht nehme und den Gürtel eng schnalle...
ich hatte erst mit so 350 warm gerechnet...es ist so schwer mit Hund. Als ich mit meinem Ex zusammen gelebt habt, war das überhaupt kein Problem...ich habe es mir wohl zu einfach vorgestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:49

Mmh
ich habe kein geld mehr bekommen als ich ausgezogen bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:50

Mhm
da kann man Internet separat bestellen, also ohne Festnetz? Mit meinem Handyvertrag habe ich sowieso etliche Freiminuten ins Festnetz...auch jetzt telefoniere ich nie vom Festnetz aus oder nehme Skype...
das wäre ja ganz gut.
Danke für die Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:51

Oh, das wusste ich nicht...
...ist aber gut zu wissen für meinen Bruder nächstes Jahr. Dankeschön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 20:54

Wir haben
den antrag gestellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:00

Puuuh
das war während meiner ausblidung, vor 3-4 jahren und als ich auszog, bekam ich das nicht mehr bzw meine eltern, ich glaube 670 euro waren das, zuschüsse? neeeeeeeeeeeeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:01

Das kindergeld
bekommt der "kindergeldberechtigte", d.h. vater oder mutter. derjenige muss es dem kind dann zahlen. und es fliesst bis das kind 24 ist. früher bis 27.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:03

Ich bezahl
für meinen 1-personen hh 477 euro strom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:14

Diese
blöde tastatur, 37 euro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:17

Ja hab ich
aber da pfeiff ich drauf jetzt, nage nicht am hungertuch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:17

Sorry,
muss ich widersprechen.
ich hätte erlaubt das meine tochter es bekommt. aber der sachbearbeiter sagte das würden sie nicht machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:19

Es
wäre doch auch nur im ersten Ausbildungsjahr so knapp,im 2. Verdienst ja auch mehr.

Schau mal ob du nicht noch einen kleinen Nebenjob machen kannst,vielleicht im privaten Bereich.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:25

21
war ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:27

Das
müsste eigentlich ein bundesgesetz sein.
meine tochter war da noch minderjährig. er sagte dann an minderjährige würden sie es nicht auszahlen, denn es könnte ja sein das sie ihre ausbildung abbricht und dann zurückzahlen muss
und dann müssten sie kucken wie sie das gewld wieder zurück kriegen. mal so pauschaliert ausgesagt, weisste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 21:57

Mhm
ich bekomme das Kindergeld schon auf mein Konto. Das ist so seitdem ich das erste mal von zu Hause ausgezogen bin. Mein Vater musste nur unterschreiben, dass künftig auf mein Konto gezahlt werden soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 22:20

Zählt
nicht auch das einkommen der eltern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 22:36

Ja
und ich kriege nie was, mein vater verdient einfach zu viel. ist aber egal auf die paar euro kann ich verzichten, aber gut, das hat nix mit dem kinderged zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2011 um 22:37


Auf Wohngeld solltest du dich nicht verlassen. Der Anspruch steht dir in einer Erstausbildung nicht zu. Andernfalls kannst du auf BAFOEG hoffen, wenn du sehr weit weg von deinen Eltern wohnst. mind. 100km sollten da reichen.

Bedenke, dass du für dich mindestens 150 haben solltest.
Hast du PC -> Internet/Telefon = ca. 20
Essen/Trinken/Haushaltsmittel = 200monatl.
öffentliche Verkehrsmittel -> Jenachdem wie viel/weit du fährst.
Wenn du umziehst hast du eine Kaution von grundzäzl. 2monatsmieten (kalt) zu zahlen.
Du benötigtst Möbel! Beachte, dass grundlegende Dinge in der Masse deinen Betrag erachtlich steigen lassen. Beispielsweise wären da Staubsauge, Wischmob, Kleiderbügel, Teppiche, Decken, Spiegel, Tischdecken, Geschirr, TÖPFE (scheisse teuer), Besteck, Kochmaterial, Backmaterial, Bleche, Grill, Pflanzen...
Da gibt es einiges, was man sich irgendwann mit der Zeit aneignen sollte und alleine wird das mit deinem Ausbildungsgehalt sehr schwer.

Ich rate dir, Bafög zu beantragen, du könntest eigentlich relativ gute chancen haben, dazu musst du jedeoch schon den mietvertrag unterschrieben haben - was beim wohngeld nicht anders wäre.

Du kannst dich eben nicht nur auf "sozialleistungen" verlassen, wenn du sie als voraussetzung setzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2011 um 8:28

Meine Wohnung
Ich reche dir mal meins vor, da bei mir die Wohnung auch 440 warm kostet.

ich bin 21 und studiere (so nebenbei) und wohne in ner WG, somit muss ich nur die Hälfte der Wohnung nur zahlen

meine Einnahmen:

210 Bafög
190 Kindergeld
300 Nebenjob
_______________________
700 monatlich

meine Ausgaben:

100 Essen
150 Nebenausgaben
15 Strom
15 Telefn/ Internet
220 Wohnung
_______________
500 monatlich

Es bleiben also eigentlich noch 200 übrig, wenn alles gut läuft (deshalb werde ich mir jetz eine Katze anschaffen), muss natürlich noch jedes halbe jahr 750 für die studiengebühren und semesterbeitrag zahlen.

Aber berüchsichtige, dass ich in einer GW wohne! Vllt solltest du auch sowas lieber suchen, denn mit deinem Einkommen von ca. 1000 (voralleim weil das mehr oder weniger alles zusammengekramt wird) nicht geben. Es heißt nämlich, man muss 1/3 seines Einkommens für die Wohnung zahlen können, um normal leben zu können.
In deinem Falle müsste die Wohnung 333 kosten.

Es gibt ja sicherlich Leute, die auch Hunde mögen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2011 um 19:06

Mhm
Ich habe heute meinen Arbeitsvertrag unterschrieben und verdiene schweinevile.
erste Ausbildungsjahr:
821,58 brutto + Nachtzuschlag + Wochenendzuschlag
Damit dürfte das Kindergeld wegfallen, oder?
Gibt es eine Möglichkeit noch Kindergeld zu bekommen?
Meine AUsbildungsstätte hat zwar ein Wohnheim für Azubis, aber da dürfen keine Haustiere mit.
Naja, jedenfalls hätte ich dann "nur"

laut Rechner etwa 650 Netto und 250 von meinen Eltern.
Also 900, die ich auch wirklich habe.
Man, damit finde ich doch nie was...WG mache ich auf keinen Fall. Liebe eine Miniwohnung als eine WG. Ich habe keine Lust, dass es den anderen mit dem Hund auf einmal doch nicht passt (Haare oder was auch immer) und ich dann wieder suchen muss.
Zum Verzweifeln. 2 Monate lang quält man sich damit jeden Tag unnd immer noch nichts. Ich hätte eine WOhnung bekommen können, 295 warm, 40m + Balkon, Hund erlaubt, allerdings wollten die sofort mit Unterschreiben des Vertrags die Kaution. Ich durfte nicht in Raten abzahlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2011 um 19:21

Mhm
also ich habe eine Idee und würde gerne mal hören, was ihr dazu sagt.
Was ist wenn ich eine WOhnung anmiete und den Hund bei meinem Opa "anmelde".
Dort sind Hunde erlaubt. Mein Hund kennt das alleine sein. AUch 8 Stunden oder so wären kein Problem. Sie bellt nicht, zerstört nichts (habe mit ihr ja schon mit meinem Ex gewohnt, bei dem sie meistens 3-5 Stunden am Tag allein war)...also wenni ch nur mal einkaufen bin und sie allein lasse, wäre das kein Problem. Man merkt sie nicht. Sie ist in der Wohnung sehr ruhig. Während der Arbeitszeit wäre sie bei meinem Opa, 8-10 Stunden meinen Hund alleine lassen bringe icch nicht über's Herz.
Nun, was sagt ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2011 um 19:53
In Antwort auf torti04

Es
wäre doch auch nur im ersten Ausbildungsjahr so knapp,im 2. Verdienst ja auch mehr.

Schau mal ob du nicht noch einen kleinen Nebenjob machen kannst,vielleicht im privaten Bereich.
Lg

Hehe
Hehe...im privaten Bereich...das hast Du schön gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2011 um 21:25

Hmm
naja, was soll ich machen? Mir bleibt keine andere Wahl...ich finde nichts und die Zeit läuft mir davon. Pendeln wäre zu teuer und zu anstrengend, weil die Verbindung wirklich sehr schlecht ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Brauche drinegnd Hilfe!!! unglücklich verliebt
Von: marian_11950437
neu
13. Juli 2011 um 17:49
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club