Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: Entscheidungshilfe.....Verwand tschaftsverhältnis

OT: Entscheidungshilfe.....Verwand tschaftsverhältnis

30. April 2013 um 23:22

Hallo zusammen, ich stehe vor einer Entscheidung und weiß nicht wie ich es am klügsten abhandeln soll und will mal eure Meinung welche Variante ihr nehmen würdet.

Also stellt euch vor: ein/e Verwandte/r hat demnächst ne große Feierlichkeit (runder Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit etc). Mit dieser Person habt ihr seit einigen Jahren schon ein sehr distanziertes Verhältnis, dass so aussieht, dass diese Person euch kaum beachtet, euch nur widerwillig mal die Hand gibt und wenn dann auch nur wenn ihr sie ihm/ihr entgegenstreckt, wenn ihr sie umarmen wollt, werdet ihr weggedrückt mit einem angewidertetn Gesichtsausdruck und ihr fühlt euch einfach nur weggestoßen als ob ihr ne ansteckende Krankheit hättet. Im Kaufhaus kennt sie/er euch nicht und geht stur an euch vorbei.....solche Sachen eben.

Und dann kommt ne Einladung zu dieser Feierlichkeit. und ihr habt keine Lust dort aufzutauchen. A) weil ihr kein Bock habt, der Person auch noch was zu schenken B) weil ihr eh schon das Gefühl habt, diese Einladung ist eh nur Höflichkeit (die sie/er sonst ja auch nicht an den Tag legt) und C) keine Lust auf erneute Abweisung habt.

Wie würdet ihr eine Absage formulieren?
Oder würdet ihr vorab nochmal versuchen das Gespräch zu suchen (obwohl ihr vorher schon wisst dass es wohl eh nix bringt und dann auf FriedeFReudeEIerkuchen gemacht wird)

Würdet ihr in der Absage sakastisch vorgehen und den jenigen vielleicht mit den eigenen arroganten Waffen schlagen?

oder bei der Absage tacheles reden wie es ist und den Grund nennen, warum man nicht gewillt ist bei der Feier auszutauchen (weil einen das Verhalten des jenigen einem eindeutig immer wieder zeigt, dass man ja eigentlich gar nicht erwünscht ist und dann beiden Seiten lieber diese Pflichtübung ersparen will).

Für mich steht fest ich will dort nicht hin und ich will am liebsten mit der Person nix mehr zu tun haben. Aber durch andere Familienfeiern bin ich leider gezwungen dieser Person imme rwieder zu begegnen. leider auch genau eine Woche nach dessen Feierlichkeit und ich habe dann ein wenig Angst, WAS danach sein wird und ob ich durch diesen Zwist dann auch den Groll von anderen Verwandten ausgesetzt bin, die eigentlich gar nicht wissen was los ist. DAS bereitet mir Kopfzerbrechen....

Ich wäre dankbar für einige Meinungen

LG Angellaney

Mehr lesen

30. April 2013 um 23:40

.........
Das mit dem dicken Fell ist ja leider nach wie vor mein Problem. Weil ich es irgendwie immer allen Recht machen will. Wenn ich wenigstens wüßte WARUM es mal zu dem Verhalten kam....ich bin mir ja keiner Schuld bewußt. es ist auch so dass diese Person auch zu manch anderen so ist, aber nicht ständig. Halt sehr launisch, schlecht einzuschätzen den einen Tag überfreundlich den nächsten guckt sie einen mit dem A....nicht an. Es geht einigen anderen auch so aus der Familie. Und manche wissen auch wie diese PErson mit mir umgeht und fragen sich selbst was da mal gewesen ist. Und die die es wissen stehen auch auf meiner Seite und sagen ich wäre schön blöd wenn ich zur Feier gehen würde.

Ich möchte schon gerne rechtzeitig absagen. So ein Tag vorher ist nicht mein Ding und das würde sie mir auch eh nicht abkaufen.

Wie kriege ich das denn mit dem dickeren Fell gegenüber dieser Person besser hin....ICH kann die irgendwie nie ignorieren wenn sie auftaucht. Es ist als hätte ich ne unsichtbare PErson neben mir die mich steuert und ich imemr wieder auf die Person zugehe und aus Anstand heraus halt nett grüße und hinterher ärger ich mich wieder drüber.

Gefällt mir

30. April 2013 um 23:41

@ginxd
Siehe meine Antwort unter JAsie den letzten Absatz

Gefällt mir

30. April 2013 um 23:58

....
eigentlich habe ich mit der Person schon abgeschlossen....aber ich will es mir auch mit der anderen Verwandtschaft nicht verscherzen...denen, von denen ich weiß dass sie vielleicht eher auf ihrer Seite sind oder nur Ihre Version hören würden und mir dann aus dem Weg gehen und mich gar nicht mal fragen, was denn los war. DAS kotzt mich so an.

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 0:03

....
naja als Intrige empfind ich es so noch gar nicht mal. Es ist einfach "Aus dem Weg gehen" und merken lassen, dass sie einen nicht mag und grinsen tut die Peron in meiner Anwesenheit nicht...sondern wirklich immer dieses genervte Gesicht oder absichtlich weggucken.

Ich wollte sie schon so oft ansprechen, aber ich erwische sie nie alleine. Immer ist irgendwer mit dabei. wie Magnet am A....

Beweise hätte ich schon. Es gibt Personen die es mitbekommen, wie sie zu mir ist.

naja hab eich auch erst überlegt, ob ich doch hingehe, um mir ein Urteil zu bilden und mitreden zu können. Aber ach....wird hinterher genug Fotos und Videos zu sehen geben.

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 0:08

....
Ist noch nichtmal meine eigene Einladung....wurde wie ein kleines Kind bei meinen Eltenr mit draufgeschrieben. Wahrscheinlich damit man das gleich umgehen kann mir selbst die Einladung zu überreichen.

naja wollte das in der Absage dann so ähnlich gleich schreiben, dass ich wohl uns beiden lieber den Gefallen tue, nicht zu erscheinen. Denn so wie sie sich bei der letzten Feie rmir gegenüber Verhalten hat, ist es ganz klar, dass sie mich nur aus Anstand eingeladen hat, Ihr Verhalten mir aber eindeutig zeigt, dass sie mich aber wohl ehe rnicht dabei haben möchte und ich deswegen auch nicht kommen werde.

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 0:26

....
Da bist ja wie mein Bruder )

Der sagte auch ich solle da mal ordentlich auf den Putz hauen, die Person richtig blamieren, gut speisen, mich betrinken, auf den Tisch kotzen etc.....

Aber da ich eh imme rnur nen fliegenschiß esse und meist Fahrer bin und nix trinken kann....bzw mir auch nicht unbedingt soviel Alk schmeckt...fällt das unter den Tisch....

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 8:38

Schliesse mich an
Egal wie oder was du auch machst...es wird nicht wertgeschätzt.

Hör auf mit dem Zerdenken und widme dich den schönen Dingen des Lebens-ganz egal wie und was andere darüber denken...

Trau Dich...

lg Hotlis

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 13:48

Ich wuerde mich an deinem....
... Bruder orientieren. Der weiß genau wie der Hase laeuft

Und das mit dem Tisch kann ich dir echt ans Herz legen

Gefällt mir

1. Mai 2013 um 16:53

Einfach absagen scheint mir der sinnvollste Weg zu sein.
Eine Begründung würde ich mir klemmen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen