Home / Forum / Liebe & Beziehung / OT: Alte Wohnung kündigen ohne neue zu haben?

OT: Alte Wohnung kündigen ohne neue zu haben?

12. Oktober 2010 um 13:37 Letzte Antwort: 12. Oktober 2010 um 17:35

Hallo ihr Lieben,

ich wohne seit fast einem Jahr in einer 4er WG mit drei Männern und..naja.. ich muss hier raus .

am liebsten mit einer freundin in eine 2er WG. Hier habe ich eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, die meisten Wohnungen sind ja aber recht kurzfristig zu haben- keinesfalls mehrere Monate im Voraus... Deswegen würde ich gerne wissen, wie das bei euch ablief? Kündigen, und in den 3 Monaten was suchen? Hier ist eigentlich nicht soooo ein Wohnungsmangel in der Stadt... Aber riskant ist es doch?

Achja, um doppelte Mieten zu bezahlen habe ich absolut kein Geld, Studentin.

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 13:41

Hi
naja, wenn du im notfall für kurze zeit bei jemanden unterkommen könntest falls es doch nicht klappt, würde ichs riskieren.
und schau im internet oder wo auch immer obs die wohnungen wirklich so kurzfristig gibt..dann kann man sich ja einigermassen sicher sein, dass es in 2...3 monaten genauso ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2010 um 13:41

Meine erfahrung
ich habe die wohnungen immer vor der kündigung gehabt, bis auf ein mal. aber ich konnte mir auch da sicher sein, was adäquates zu finden.

mit meiner bisherigen erfahrung würde ich sagen, erst kündigen, dann suchen. wie du selber schon festgestellt hast, lassen sich die meisten vermieter nicht auf ein "hinhalten" ein, die wollen nur den umsatz! und außerdem würdest du dich ärgern, wenn du jetzt die traumwohnung findest, aber wegen der wartezeit nicht haben kannst.

LG kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2010 um 13:49

Super, danke
dann werde ich das so machen. ich finde unzählige wohnungen die jetzt zum 1.11. verfügbar sind, selbst ab dezember sind da kaum welche dabei und später schon gar nicht. dann hoffe ich mal, was gutes zu finden, nachdem ich hier gekündigt habe .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2010 um 14:23


Meine letzte Wohnung habe ich erst gekündigt und dann gesucht. Effektiv habe ich jedoch erst in den letzten anderthalb Monaten während der Kündigungsfrist Wohnungen ansehen können, die meisten Wohnungen waren ab sofort oder ab darauffolgendem Monat. Als ich im letzten Monat dann endlich eine Wohnung gefunden hatte, die mir zusagte und die ich hätte bekommen sollen, bekam ich kurz bevor ich den Vertrag unterschreiben wollte, eine Absage. So schnell habe ich dann doch keine andere Wohnung mehr gefunden, sodass ich mit den Vermietern gesprochen habe, ob ich den Vertrag der gekündigten Wohnung nicht um einen Monat verlängern könnte. Hat auch geklappt und somit war ich gerade noch so aus dem Schneider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2010 um 15:06

...
Ich würde niemals kündigen bevor ich nicht eine neue Wohnung habe. Meist zieht man ja um, weil man seine Wohnsituation verbessern möchte, wenn man da aber unter Zeitdruck steht und bis Tag X ein Dach über dem Kopf braucht, muss man teilweise ziemliche Kompromisse eingehen. Da hätte ich keine Lust drauf. Lieber mit dem Vermieter abklären ob man einen Nachmieter stellen darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2010 um 15:13


Das würde ich mich nie nie nie trauen!
Ich hatte es praktisch - waren eh auf der Suche nach einer Wohnung und haben einen riesigen Schimmelfleck (durch kaputte Leitung oder was mit der Dusche, was weiß ich, jedenfalls richtig groß und schwarz) genau an dem Tag entdeckt (Wochenende), bevor wir unsere jetzige Wohnung gefunden haben. Hat perfekt gepasst, bin dort ohne Frist rausgekommen und habe eine halbe Monatsmiete doppelt bezahlt, weil der Umzug nicht zum 1. war und ein bisschen Zeit hat das alles ja auch gebraucht.
Wohnung finden und Einzug lagen keinen Monat auseinander - mein Freund hat deshalb jetzt einen 3/4 Monat doppelt bezahlt. Nachmieter suchen und gut ist es meistens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Oktober 2010 um 17:35


hab ich gemacht und meine suche einfach intensiv gestaltet...meine devise,wenn ich in zwei monaten keine wohnung finde,muss ich einfach ein zelt aufschlagen
hatte nämlich gekündigt,weil ich eine andere wohnung zugesagt bekommen habe...was sich als irrtum rausstellte
allerdings war die miete jetzt nicht das problem...wenn die geldbörse aber knapp ist,sieht es schon wieder anders aus...
musste wissen,ob der mietspiegel es hergibt,dieses risiko einzugehen...

viel glück

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook