Home / Forum / Liebe & Beziehung / Osteuropäische Männer haben auf Deutschen eingedroschen

Osteuropäische Männer haben auf Deutschen eingedroschen

8. Januar 2013 um 21:21 Letzte Antwort: 9. Januar 2013 um 9:43

Ich habe heute etwas Schockierendes erlebt, ich habe mitbekommen, wie 3 - 4 Osteuropäer auf einen deutschen Mann im Supermarkt an der Kasse eingedroschen haben und diese sind dann geflüchtet, dieser Mann hat nach der Attacke am Kopf geblutet.

Alle umstehenden Leute waren so schockiert, da dieses kurz vor 16 Uhr geschehen ist und der Laden rappelvoll.

Habt ihr auch schon einmal so etwas Ähnliches gesehen und wie habt ihr euch danach gefühlt?

Ich muss sagen, dass ich total abwesend nach Hause gegangen bin, ich konnte es nicht fassen, dass so viele Männer auf einmal so eskalieren können.

Mehr lesen

8. Januar 2013 um 21:49

Das war eine Sache von knapp einer Minute
ich habe auf die Reaktionen der Anderen während des Angriffs nicht geachtet, ich vermute mal, die waren auch schockiert. Es wurde dann die Polizei und den Notarzt angerufen und der Supermarkt hat zum Glück eine Videoüberwachung. Das Problem ist, dass drum herum fast nur Frauen waren und der Filialleiter von woanders gekommen ist. Die Typen waren so schnell und sind dann abgehauen, aber jeden Fall waren die sehr aggressiv. Ich weiß ja nicht, ob du sowas Ähnliches schon einmal in deiner Nähe erlebt hast, aber wenn du unter Schock stehst, dann kann man sich auch nicht mehr so gut erinnern, da man zu sehr unter Adrenalin steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 21:56
In Antwort auf stijn_11981246

Das war eine Sache von knapp einer Minute
ich habe auf die Reaktionen der Anderen während des Angriffs nicht geachtet, ich vermute mal, die waren auch schockiert. Es wurde dann die Polizei und den Notarzt angerufen und der Supermarkt hat zum Glück eine Videoüberwachung. Das Problem ist, dass drum herum fast nur Frauen waren und der Filialleiter von woanders gekommen ist. Die Typen waren so schnell und sind dann abgehauen, aber jeden Fall waren die sehr aggressiv. Ich weiß ja nicht, ob du sowas Ähnliches schon einmal in deiner Nähe erlebt hast, aber wenn du unter Schock stehst, dann kann man sich auch nicht mehr so gut erinnern, da man zu sehr unter Adrenalin steht.

Also
Ich hätte eingegriffen, auch als Frau.
Ehrlich gesagt hàtte bekomme ich lieber selbst eine ab, als mit schlechtem gewissen nach Hause zu gehen, dass könnte ich nicht.
Nur wenn ich mit Baby unterwegs wäre würde ich mich etwas zurück halten, da ich sonst Angst um meine Maus hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:03


ja wird immer verrücktet mittlerweile. ab nach russland steine klopfen dann wird der kopf wieder frei.

das einzige was ich mal im supermark erlebt hab war ne oma die umgefallen ist, stand an der kasse, zack wie ein baum umgefallen, was es genau weiß ich nicht, aber die kassierin hat super schnell reagiert, direkt erste hilfe und krankenwagen gerufen. das war damals auch ein schock ist glaub gute 2 jahre her.

ohhh und meine sis hat mal was verrücktes erlebt, da ist mal eine verrückte mit nem messer auf die kassierin los gegangen, war bei uns damals ganz groß in der zeit, hat sie am hald verletzt, aber sie hat überlebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:08
In Antwort auf an0N_1198752999z

Also
Ich hätte eingegriffen, auch als Frau.
Ehrlich gesagt hàtte bekomme ich lieber selbst eine ab, als mit schlechtem gewissen nach Hause zu gehen, dass könnte ich nicht.
Nur wenn ich mit Baby unterwegs wäre würde ich mich etwas zurück halten, da ich sonst Angst um meine Maus hätte.

Ich war mit meinem Sohn unterwegs
und die haben mich geschubst als sie aus dem Kassenbereich rauswollten und ich bin fast hingefallen.

Ich habe auch immer wie du gesprochen, wenn ich das und das erlebe, dann reagiere ich so und so, aber Fakt ist, dass man wie im Schock ist, dass man Dinge erst einmal verarbeiten muss. Der Verletzte musste selbst den Filialleiter ansprechen, die Polizei zu rufen, weil der auch völlig schockiert war. Keiner hat mit so einer Situation gerechnet, ich habe nichts gehört, dass sie sich vorher angeschrien hätten oder sonst etwas, so dass man hätte darauf achten können, dass die Sache deeskaltiert. Das passierte alles innerhalb von ca. einer Minute und dann sind sie schnell abgehauen. Und ich hätte den Typen zugetraut, dass sie noch auf einen anderen gedroschen hätten, wenn der körperlich eingeschritten wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:12
In Antwort auf an0N_1224756499z


ja wird immer verrücktet mittlerweile. ab nach russland steine klopfen dann wird der kopf wieder frei.

das einzige was ich mal im supermark erlebt hab war ne oma die umgefallen ist, stand an der kasse, zack wie ein baum umgefallen, was es genau weiß ich nicht, aber die kassierin hat super schnell reagiert, direkt erste hilfe und krankenwagen gerufen. das war damals auch ein schock ist glaub gute 2 jahre her.

ohhh und meine sis hat mal was verrücktes erlebt, da ist mal eine verrückte mit nem messer auf die kassierin los gegangen, war bei uns damals ganz groß in der zeit, hat sie am hald verletzt, aber sie hat überlebt.

Heftig
deine Schwester stand bestimmt auch unter Schock. Was mich so entsetzt hatte, dass diese Typen überhaupt keine Scheu hatten, ihn vor so vielen Leuten anzugreifen, also vor so vielen Zeugen. Ich glaube, damit hat einfach keiner gerechnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:16

Berufsbedingt bin ich täglich im Jobcenter
und erlebe fast tagtäglich aggressive arabische Männer.
"Penner" scheint deren Lieblingswort zu sein
Ich habe dabei manchmal Angst Bis jetzt waren die Angriffe nur verbal und ich hoffe es wird nicht eskalieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:20
In Antwort auf zera_12826337

Berufsbedingt bin ich täglich im Jobcenter
und erlebe fast tagtäglich aggressive arabische Männer.
"Penner" scheint deren Lieblingswort zu sein
Ich habe dabei manchmal Angst Bis jetzt waren die Angriffe nur verbal und ich hoffe es wird nicht eskalieren.

Kann ich total verstehen


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:20
In Antwort auf an0N_1198752999z

Also
Ich hätte eingegriffen, auch als Frau.
Ehrlich gesagt hàtte bekomme ich lieber selbst eine ab, als mit schlechtem gewissen nach Hause zu gehen, dass könnte ich nicht.
Nur wenn ich mit Baby unterwegs wäre würde ich mich etwas zurück halten, da ich sonst Angst um meine Maus hätte.

Hätte, hätte, hätte
Ist immer soooo leicht zu sagen.
Ich sags ganz ehrlich, wenn da mehrere männer, scheinbar ohne hemmungen auf einen mann eindreschen, greife ich nicht ein!
Ich bin mutter und mein kind braucht mich, ausserdem kann man nicht wissen, was so wildgewordene machen, oder ob sie eine waffe dabei haben oder nicht.
Lieber laut um hilfe rufen, oder die polizei, aber bei solchen typen eingreifen und womöglich ein messer in den bauch gerammt bekommen oder krankenhausreif geprügelt werden; nein.
Ich hab auch mal so große töne gespuckt, bis bei mir um die ecke ne riesenschießerei losging und ein paar tage später ne straße ein mann auf offener straße ermordet wurde. Lass mal. Ausserdem hat tinky recht, es geht oft viel zu schnell, als das nan reagieren könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:23
In Antwort auf stijn_11981246

Ich war mit meinem Sohn unterwegs
und die haben mich geschubst als sie aus dem Kassenbereich rauswollten und ich bin fast hingefallen.

Ich habe auch immer wie du gesprochen, wenn ich das und das erlebe, dann reagiere ich so und so, aber Fakt ist, dass man wie im Schock ist, dass man Dinge erst einmal verarbeiten muss. Der Verletzte musste selbst den Filialleiter ansprechen, die Polizei zu rufen, weil der auch völlig schockiert war. Keiner hat mit so einer Situation gerechnet, ich habe nichts gehört, dass sie sich vorher angeschrien hätten oder sonst etwas, so dass man hätte darauf achten können, dass die Sache deeskaltiert. Das passierte alles innerhalb von ca. einer Minute und dann sind sie schnell abgehauen. Und ich hätte den Typen zugetraut, dass sie noch auf einen anderen gedroschen hätten, wenn der körperlich eingeschritten wäre.

Tinky, selbst ohne sohn sollte man körperlich nicht in eine solche situation
Lieber lat polizei schreien/ und batürlich anrufen, wenn man schaltet, aber niemand muss den helden markieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:23

Ich war selbst schon
öfter in solchen situationen... meistens wenn ich ladendiebe festhalten wollte. einer hat mal versucht wegzurennen ,ich natürlich versucht ihn festzuhalten...das ganze spielte sich vorm laden ab,keine 5m entfernt arbeiteten strassenbauarbeiter, die strasse war ne hauptverkehrsstrasse ,gegenüber ne strassenbahnhalte stelle... keiner ist mir zur hilfe gekommen. der typ hat mir dann voll eine auf die nase gegeben. vor schmerz hab ich dann losgelassen und er ist davongelaufen. ich hab davon einen kleinen riss am nasenknochen gehabt,nix schlimmes , aber trotzdem war ich angepisst, das keiner geholfen hat.das war auch nur ein typ und nicht mal angsteinflössend. und ich hatte öfter solche situationen und eigentlich hat nie jemand geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:26
In Antwort auf an0N_1198752999z

Also
Ich hätte eingegriffen, auch als Frau.
Ehrlich gesagt hàtte bekomme ich lieber selbst eine ab, als mit schlechtem gewissen nach Hause zu gehen, dass könnte ich nicht.
Nur wenn ich mit Baby unterwegs wäre würde ich mich etwas zurück halten, da ich sonst Angst um meine Maus hätte.

Bei uns wurde einer erstochen
als er einen streit schlichten wollte bzw jemanden helfen wollte der von so aggro typen angegriffen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:29
In Antwort auf lyda_12366190

Tinky, selbst ohne sohn sollte man körperlich nicht in eine solche situation
Lieber lat polizei schreien/ und batürlich anrufen, wenn man schaltet, aber niemand muss den helden markieren.

Stimmt
ich glaube, ansonsten hätten auch die Männer dort eingegriffen, aber ich denke, die haben auch gemerkt, dass das einfach solche Schlägertypen sind, denen man besser nicht in die Quere kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:31
In Antwort auf ano100

Bei uns wurde einer erstochen
als er einen streit schlichten wollte bzw jemanden helfen wollte der von so aggro typen angegriffen wurde.

Ja
selbst die Polizei sagt, nicht weiter eingreifen, lieber gleich die Polizei rufen oder von weiter weg rufen, dass man die Polizei gerufen hat.

Manchmal werden solche Typen durch ein Eingreifen noch viel aggressiver.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:43

Ich habe
schon ein paar mal erlebt, wie ganze gruppen oder zwei leute in clubs aufeinander losgegangen sind. meistens waren es russen und albaner. 2-3 mal davon direkt vor meiner nase. das ging immer so schnell, dass ich gar nicht wusste, wie mir geschah. ich habe immer schnell das weite gesucht. einmal bin ich schnell auf die couch gesprungen, weil es so voll war, dass ich nicht schnell weg konnte. als ich mich umdrehe, sehe ich meine freundin, die auf den tisch gestiegen ist, weil sie auch angst hatte, was abzukriegen
lange rede, kurzer sinn: solche leute sind unberechenbar und da werde ich als frau sicher nie eingreifen!
ich habe schon einige male geschlichtet, wenn sich sowas angebahnt hat. das kann man versuchen, wenn man es mitbekommt, ansonsten lieber hilfe rufen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:47

Das habe ich mir auch gedacht
die Typen haben sich trotz Zeugen und trotz Kameras ziemlich sicher gefühlt, dass sie sowieso nicht erwischt werden.

Im Nachhinein kommt es mir wie Routine vor. Ruckzuck auf das Opfer stürmen, schnell drauf eindreschen und schnell abhauen, bevor jemand die Polizei rufen kann.

Erst dachte ich ja, dass sie das Opfer gekannt hatten, weil es keine Vorwarnung gab, aber dann hätte ja das Opfer irgendetwas dazu gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:47
In Antwort auf principessa0807

Ich habe
schon ein paar mal erlebt, wie ganze gruppen oder zwei leute in clubs aufeinander losgegangen sind. meistens waren es russen und albaner. 2-3 mal davon direkt vor meiner nase. das ging immer so schnell, dass ich gar nicht wusste, wie mir geschah. ich habe immer schnell das weite gesucht. einmal bin ich schnell auf die couch gesprungen, weil es so voll war, dass ich nicht schnell weg konnte. als ich mich umdrehe, sehe ich meine freundin, die auf den tisch gestiegen ist, weil sie auch angst hatte, was abzukriegen
lange rede, kurzer sinn: solche leute sind unberechenbar und da werde ich als frau sicher nie eingreifen!
ich habe schon einige male geschlichtet, wenn sich sowas angebahnt hat. das kann man versuchen, wenn man es mitbekommt, ansonsten lieber hilfe rufen!

Sie hätte besser unter den tisch kriechen sollen
auch solche situationen hab ich erlebt... plötzlich hörte die musik auf und ich so neugierig wie ich bin steh auf um zu gucken was los ist... genau in dem moment rennt einer mit der waffe in der hand an mir vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:52

Mein mann macht ja gerade eine zusatzausbildung aks trainer
Er bringt dann keuten in kursen bei wie nan situationen deeskaliert, sich gehen belästigung etc wehrt.
Der hat mich auch eindringlich davor gewarnt einfach einzuschreiten. Sich nicht körperlich einzumischen, heisst ja nicht, dass man wegschaut.
Der fall dominic brunner ohne worte echt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 22:56

Ja klar...
... ich war bei der Europameisterschaft 2012 in Warschau beim Spiel zwischen Polen und Russland. Da hat der Baum richtig gebrannt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:13
In Antwort auf ano100

Sie hätte besser unter den tisch kriechen sollen
auch solche situationen hab ich erlebt... plötzlich hörte die musik auf und ich so neugierig wie ich bin steh auf um zu gucken was los ist... genau in dem moment rennt einer mit der waffe in der hand an mir vorbei

Omg
waffen waren in meinem fall nicht mit im spiel, zumindest nicht dass ich wuesste.

ich muss immer lachen, wenn ich an diesen anblick denke, auch wenn die situation an sich nicht lustig war. wir standen noch nebeneinander und als diese bullen wie aus dem nichts aufeinander losgegangen sind, habe ich sie aus den augen verloren. ich springe wie ne irre auf die couch und sehe wie sie geduckt auf dem tisch hockt

einmal ist eine bierflasche an meiner nase vorbeigeflogen - da haben sich zwei maedels gekloppt. haette ich was abbekommen, haette die ne anzeige von mir bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:24
In Antwort auf principessa0807

Omg
waffen waren in meinem fall nicht mit im spiel, zumindest nicht dass ich wuesste.

ich muss immer lachen, wenn ich an diesen anblick denke, auch wenn die situation an sich nicht lustig war. wir standen noch nebeneinander und als diese bullen wie aus dem nichts aufeinander losgegangen sind, habe ich sie aus den augen verloren. ich springe wie ne irre auf die couch und sehe wie sie geduckt auf dem tisch hockt

einmal ist eine bierflasche an meiner nase vorbeigeflogen - da haben sich zwei maedels gekloppt. haette ich was abbekommen, haette die ne anzeige von mir bekommen!

Witzig fand ich das
ich war am tanzen in ner disco und 2 mädels meinten mich ständig anrempeln zu müssen. meine freundinnen haben das mitgekriegt und gesellten sich zu uns. sie waren beide über 1,75 und hatten dann noch hohe schuhe an, waren also sicher ein kopf grösser als die tussis und ich. so schnell konnte man gar nicht gucken wie schnell die beiden aggro tussen abhauten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:29
In Antwort auf an0N_1224756499z


ja wird immer verrücktet mittlerweile. ab nach russland steine klopfen dann wird der kopf wieder frei.

das einzige was ich mal im supermark erlebt hab war ne oma die umgefallen ist, stand an der kasse, zack wie ein baum umgefallen, was es genau weiß ich nicht, aber die kassierin hat super schnell reagiert, direkt erste hilfe und krankenwagen gerufen. das war damals auch ein schock ist glaub gute 2 jahre her.

ohhh und meine sis hat mal was verrücktes erlebt, da ist mal eine verrückte mit nem messer auf die kassierin los gegangen, war bei uns damals ganz groß in der zeit, hat sie am hald verletzt, aber sie hat überlebt.

Bist du Koller?
Hab wieder was verpasst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:31
In Antwort auf adamo_12097699

Bist du Koller?
Hab wieder was verpasst...

Ach ne gini
nicht schon wieder... wieso sollte das jetzt plötzlich koller sein. werden jetzt hier alle paranoid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:32
In Antwort auf lyda_12366190

Hätte, hätte, hätte
Ist immer soooo leicht zu sagen.
Ich sags ganz ehrlich, wenn da mehrere männer, scheinbar ohne hemmungen auf einen mann eindreschen, greife ich nicht ein!
Ich bin mutter und mein kind braucht mich, ausserdem kann man nicht wissen, was so wildgewordene machen, oder ob sie eine waffe dabei haben oder nicht.
Lieber laut um hilfe rufen, oder die polizei, aber bei solchen typen eingreifen und womöglich ein messer in den bauch gerammt bekommen oder krankenhausreif geprügelt werden; nein.
Ich hab auch mal so große töne gespuckt, bis bei mir um die ecke ne riesenschießerei losging und ein paar tage später ne straße ein mann auf offener straße ermordet wurde. Lass mal. Ausserdem hat tinky recht, es geht oft viel zu schnell, als das nan reagieren könnte.

Also
Ich hab schon öfter eingegriffen und habe es noch keine Sekunde bereut, auch wenn ich mich selbst dafür in Gefahr gebracht habe.

Ich hab grad zwei Beispiele, beide schon einige Jahre jetzt Gott sei dank her.

Ich war im Fußballstadion, damals Fanblock.
Etwas hinter mir ein Junge, vielleicht so um die 10-12 Jahr.
Eltern konnten sich nur eine günstige Karte leisten und wollten dem Jungen nen Traum erfüllen, er wurde gebracht und wieder abgeholt hat er mir erzählt.
Der Junge sah südländisch aus.
Plötzlich tat sich hinter uns eine große Gruppe Nazis auf.
Sie fingen an den Jungen zu ärgern, zu bespucken und letztendlich Zigarettenkippen auf ihn zu werfen.
Boahhhh war ich sauer sag ich euch und haben denen die Meinung gesagt und den Jungen vor mich genommen.
Hab ihnen gesagt wenn sie ihm was tun wollen, müssen sie zuerst mir auf die Fresse geben
Sie haben mir dann gedroht und mich beschimpft, aber waren dann doch zu feige mich abzugreiffen.

Anders sah dies leider bei meinem Nebenjob aus.
Hab einige Jahre in Discos gearbeitet, erst Gaderobe, dann Bar.
Wir hatten an einem Tag ein Konzert von einem Rapper der glaube ich aus Libanon stammt.
Einlass war 20 Uhr, 17 Uhr gabs bereits die erste Schlägerei und Polizeieinsatz.
Voll die Agrotypen überall.
Damit es kein weiteren Stress zwischen vers. Nationen gibt, durfte niemand eine Landesflagge oder dergleichen rein nehmen.
An der Gaderoba dann wieder Ärger, zwischen deutsch und Libanon.
Ich dazwischen und hab dem Typen seine Libanonflagge abgenommen.
Er hat brav von mir ne Nummer bekommen, damit er sie später wieder abholen kann.
Boahhhh und dann fing es an, so ein geiles Gerede:
Ob ich überhaupt wüsste was diese Flagge Wert ist, was das Land bedeutet usw.
Er hasst deutsche Weiber wie mich und überhaupt hasst er s....... Deutschland.
Sorry, aber da konnte ich meine Klappe nicht halten.
Hab ihm gesagt, dass ich hauptberuflich im Reisebüro arbeite (stimmt echt) und er soll doch vorbei kommen, ich buche ihm sehr gerne einen Flug zurück in seine ach so tolle Heimat, damit wir ihn los sind.
Er wollte dann auf mich los und ich musste nach der Arbeit mit Security zum Auto, weil mehrere Typen an der Ecke auf mich gewartet haben.
Das war net so toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:33
In Antwort auf adamo_12097699

Bist du Koller?
Hab wieder was verpasst...


hmmm nö wieso sollte ich jetzt koller sein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:35
In Antwort auf stijn_11981246

Heftig
deine Schwester stand bestimmt auch unter Schock. Was mich so entsetzt hatte, dass diese Typen überhaupt keine Scheu hatten, ihn vor so vielen Leuten anzugreifen, also vor so vielen Zeugen. Ich glaube, damit hat einfach keiner gerechnet.

Ja war heftig
ein glück das sie hinten war und das vorne passiert ist sprich auch nicht direkt mitbekommen halt das geschrei und alles.

naja osteuropäer sind nicht die hellsten, die hauen erst zu und denken dann nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:40
In Antwort auf an0N_1198752999z

Also
Ich hab schon öfter eingegriffen und habe es noch keine Sekunde bereut, auch wenn ich mich selbst dafür in Gefahr gebracht habe.

Ich hab grad zwei Beispiele, beide schon einige Jahre jetzt Gott sei dank her.

Ich war im Fußballstadion, damals Fanblock.
Etwas hinter mir ein Junge, vielleicht so um die 10-12 Jahr.
Eltern konnten sich nur eine günstige Karte leisten und wollten dem Jungen nen Traum erfüllen, er wurde gebracht und wieder abgeholt hat er mir erzählt.
Der Junge sah südländisch aus.
Plötzlich tat sich hinter uns eine große Gruppe Nazis auf.
Sie fingen an den Jungen zu ärgern, zu bespucken und letztendlich Zigarettenkippen auf ihn zu werfen.
Boahhhh war ich sauer sag ich euch und haben denen die Meinung gesagt und den Jungen vor mich genommen.
Hab ihnen gesagt wenn sie ihm was tun wollen, müssen sie zuerst mir auf die Fresse geben
Sie haben mir dann gedroht und mich beschimpft, aber waren dann doch zu feige mich abzugreiffen.

Anders sah dies leider bei meinem Nebenjob aus.
Hab einige Jahre in Discos gearbeitet, erst Gaderobe, dann Bar.
Wir hatten an einem Tag ein Konzert von einem Rapper der glaube ich aus Libanon stammt.
Einlass war 20 Uhr, 17 Uhr gabs bereits die erste Schlägerei und Polizeieinsatz.
Voll die Agrotypen überall.
Damit es kein weiteren Stress zwischen vers. Nationen gibt, durfte niemand eine Landesflagge oder dergleichen rein nehmen.
An der Gaderoba dann wieder Ärger, zwischen deutsch und Libanon.
Ich dazwischen und hab dem Typen seine Libanonflagge abgenommen.
Er hat brav von mir ne Nummer bekommen, damit er sie später wieder abholen kann.
Boahhhh und dann fing es an, so ein geiles Gerede:
Ob ich überhaupt wüsste was diese Flagge Wert ist, was das Land bedeutet usw.
Er hasst deutsche Weiber wie mich und überhaupt hasst er s....... Deutschland.
Sorry, aber da konnte ich meine Klappe nicht halten.
Hab ihm gesagt, dass ich hauptberuflich im Reisebüro arbeite (stimmt echt) und er soll doch vorbei kommen, ich buche ihm sehr gerne einen Flug zurück in seine ach so tolle Heimat, damit wir ihn los sind.
Er wollte dann auf mich los und ich musste nach der Arbeit mit Security zum Auto, weil mehrere Typen an der Ecke auf mich gewartet haben.
Das war net so toll

Du hast ein kind beschützt
Du hättest sofort hilfe rufen und mit dem jungen weggehen müssen und nicht noch ne dicke lippe riskieren. Die situation hätte vollkommen eskalieren können.
Du hast den jungen UND dich in unnötige gefahr gebracht.
Da brauchst du dir ehrlich gesagt nicht für auf die schulter klopfen, sorry, auch wenn du es gut gemeint hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:40
In Antwort auf an0N_1224756499z


hmmm nö wieso sollte ich jetzt koller sein ?

Wahrscheinlich weil du die
nach russland zum steine kloppen schicken willst. könnte auch ein spruch von koller sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2013 um 23:43
In Antwort auf adamo_12097699

Bist du Koller?
Hab wieder was verpasst...

Nee, gind wurde von koller gestern oder vorgestern noch übel beschimpft
Vom neid zerfressen, der arme loser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:03
In Antwort auf lyda_12366190

Du hast ein kind beschützt
Du hättest sofort hilfe rufen und mit dem jungen weggehen müssen und nicht noch ne dicke lippe riskieren. Die situation hätte vollkommen eskalieren können.
Du hast den jungen UND dich in unnötige gefahr gebracht.
Da brauchst du dir ehrlich gesagt nicht für auf die schulter klopfen, sorry, auch wenn du es gut gemeint hast.

Warst
Du schonmal im Stadion in einem richtigen Fanblock???
Wir waren mitten drin, tausende von Fans drumherum, da kam man nicht so einfach an Hilfe.
Was denkst du was passiert wäre wenn ich zur Security gegangen wäre
Nichts wàre passiert oder denkst du, die werfen den halben Block aus dem Stadion?
Diese Blocks sind teilweise voll mit Nazis, deswegen hab ich keine Dauerkarte mehr.

Ich bin mit dem Jungen dann etwas weiter weg gestanden, sein Traum von einem Live-Spiel ging so noch in Erfüllung und danach hab ich ihn zu seiner Abholung gebracht.

Dies hat nichts mit auf die Schulter klopfen zu tun, sondern war für mich in dieser Situation einfach der richtige Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:12
In Antwort auf an0N_1198752999z

Warst
Du schonmal im Stadion in einem richtigen Fanblock???
Wir waren mitten drin, tausende von Fans drumherum, da kam man nicht so einfach an Hilfe.
Was denkst du was passiert wäre wenn ich zur Security gegangen wäre
Nichts wàre passiert oder denkst du, die werfen den halben Block aus dem Stadion?
Diese Blocks sind teilweise voll mit Nazis, deswegen hab ich keine Dauerkarte mehr.

Ich bin mit dem Jungen dann etwas weiter weg gestanden, sein Traum von einem Live-Spiel ging so noch in Erfüllung und danach hab ich ihn zu seiner Abholung gebracht.

Dies hat nichts mit auf die Schulter klopfen zu tun, sondern war für mich in dieser Situation einfach der richtige Weg.

Ja, ich war schon mal in einem stadion...
"Hab ihnen gesagt wenn sie ihm was tun wollen, müssen sie zuerst mir auf die Fresse geben " das war mehr als leichtsinnig und definitiv nicht der richtige weg, cat.
in deinem ersten post hast du nicht gesagt, dass du mit dem jungen weiter weg bist, wie soll ich also davon ausgehen?
das hörte sich ganz anders an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:19
In Antwort auf an0N_1198752999z

Warst
Du schonmal im Stadion in einem richtigen Fanblock???
Wir waren mitten drin, tausende von Fans drumherum, da kam man nicht so einfach an Hilfe.
Was denkst du was passiert wäre wenn ich zur Security gegangen wäre
Nichts wàre passiert oder denkst du, die werfen den halben Block aus dem Stadion?
Diese Blocks sind teilweise voll mit Nazis, deswegen hab ich keine Dauerkarte mehr.

Ich bin mit dem Jungen dann etwas weiter weg gestanden, sein Traum von einem Live-Spiel ging so noch in Erfüllung und danach hab ich ihn zu seiner Abholung gebracht.

Dies hat nichts mit auf die Schulter klopfen zu tun, sondern war für mich in dieser Situation einfach der richtige Weg.

Ich finds unmöglich was in den fanblöcken teilweise abgeht
und das man diese hooligans überhaupt reinlässt find ich einfach unverantwortlich. noch unverständlicher ist es mir das die normalen fans sich so sehr sträuben , das sich da endlich mal was tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:20

Hmmm
ich frag mich was eigentlich dein scheiß problem ist in letzter zeit, so wie du dich verhälst bist du der könig aller dummbratzen und wirst das auch dein restliches leben lang bleiben.

was ist los, hat sich deine freundin von dir getrennt, bist du impotent geworden, hat dir mama deinen gameboy weggenommen, ist ja heftig wie frustriert du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:21
In Antwort auf lyda_12366190

Ja, ich war schon mal in einem stadion...
"Hab ihnen gesagt wenn sie ihm was tun wollen, müssen sie zuerst mir auf die Fresse geben " das war mehr als leichtsinnig und definitiv nicht der richtige weg, cat.
in deinem ersten post hast du nicht gesagt, dass du mit dem jungen weiter weg bist, wie soll ich also davon ausgehen?
das hörte sich ganz anders an.

Ja
Stimmt hatte ich nicht erwähnt.
Wir mussten uns auch erstmal durch die Massen kämpfen.
Vielleicht war es leichtsinnig, aber es hat funktioniert.
Und wie gesagt oft kann man leider trotz Ordner nicht wirklich auf Hilfe hoffen, so traurig das ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:23
In Antwort auf ano100

Ich finds unmöglich was in den fanblöcken teilweise abgeht
und das man diese hooligans überhaupt reinlässt find ich einfach unverantwortlich. noch unverständlicher ist es mir das die normalen fans sich so sehr sträuben , das sich da endlich mal was tut.

Ja
Absolut.
Ich liebe Fußball, geh aber nur noch selten und dann brav ein Sitzplatz.
Fanblöcke sind tabu für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:24

Also mir fällt da spontan eine person ein,
der ich in den punkten dummheit, falschheit und anderen diversen charakterlosigkeiten niemals das wasser reichen könnte.
das wärst dann du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:25
In Antwort auf an0N_1224756499z

Hmmm
ich frag mich was eigentlich dein scheiß problem ist in letzter zeit, so wie du dich verhälst bist du der könig aller dummbratzen und wirst das auch dein restliches leben lang bleiben.

was ist los, hat sich deine freundin von dir getrennt, bist du impotent geworden, hat dir mama deinen gameboy weggenommen, ist ja heftig wie frustriert du bist.

Ach der kann da nicht drauf, dass hier männer mitschreiben,
die ganz ohne anbaggern und pn flut mit den damen hier gut auskommen.
er hat hier ja bei fast allen aus eigenem verschulden verkackt, das ist alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:32
In Antwort auf lyda_12366190

Ach der kann da nicht drauf, dass hier männer mitschreiben,
die ganz ohne anbaggern und pn flut mit den damen hier gut auskommen.
er hat hier ja bei fast allen aus eigenem verschulden verkackt, das ist alles


für mich klingt das so als würde er auf der roten welle surfen, was bissel beunruhigend wäre, da er ja keine frau ist.

achso du wurdest angebaggert und hast ihm einen korb verpasst darum also der frust , jetzt macht das sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:39

Hmmm
ich lehn mich für niemanden aus dem fenster, mir ist nur aufgefallen das du der einzige bist der hier einen affen schiebt stress macht und beleidigend wird, auf ganz normale sachen.

wenn man was zu klären hat dann klärt man das und gut ist, aber dieses ständige beleidigen auf irgendwelche antworten, ist einfach nur kindisch und lächerlich.

wir sind hier in einem forum, man könnte meinen du kennst hier alle so persönlich ihr habt euch getroffen seit 10 jahre dicke freunde und alles.

nimmst du das alles nicht zu persönlich ?

naja ich beurteile nur das was ich sehe und ich kann anderen nicht charakterlosigkeit vorwerfen wenn ich mich selbst charakterlos verhalte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:39
In Antwort auf an0N_1224756499z


für mich klingt das so als würde er auf der roten welle surfen, was bissel beunruhigend wäre, da er ja keine frau ist.

achso du wurdest angebaggert und hast ihm einen korb verpasst darum also der frust , jetzt macht das sinn.

Nein, nein, ich wurde nicht angebaggert
aber so ziemlich jede andere frau hier
ich habe direkt zu beginn geklärt, dass ich sowas nicht mag...vielleicht bin ich aber auch einfach zu hässlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:41

Also ich schreibe keinen leuten pns und erzähle irgendwelche hotel/korbstories
und als geiler hecht dazustehen...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:47
In Antwort auf lyda_12366190

Nein, nein, ich wurde nicht angebaggert
aber so ziemlich jede andere frau hier
ich habe direkt zu beginn geklärt, dass ich sowas nicht mag...vielleicht bin ich aber auch einfach zu hässlich


keinen schimmer ist mir auch rille ich finde es nur kindergarten wegen so was so einen affen zu schieben.

ich find dein profilbild echt schön willst du mit mir ein eukalyptus blatt essen gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 0:52
In Antwort auf an0N_1224756499z


keinen schimmer ist mir auch rille ich finde es nur kindergarten wegen so was so einen affen zu schieben.

ich find dein profilbild echt schön willst du mit mir ein eukalyptus blatt essen gehen

Klar, hier haste was
nicht alles aufeinmal mampfen, könnte sonst auf dem magen schlagen.
ach,lange rede kurzer sinn;
koller kann mich nicht leiden, weil ich ihn und seine äußerst beleidigenden aussagen kritisiert habe und so nach und nach rausgekommen ist, wie falsch er ist. ich hab halt meinen mund nicht gehalten, wie manch andere hier. das kann er nicht leiden. er wollte dann lange wieder auf good friends machen, worauf ich aber keine lust hatte, auf ablehnung kann er auch nicht so gut.das ist eigentlich alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 1:17



Weisst du was? ich erinnere mich noch sehr gut an deine pns an mich,... Das reicht mir, um mich in meiner meinung über vollstens zu bestätigen.
schreib mal deine mail. Vielleicht werd ich ja mal gesperrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2013 um 9:43
In Antwort auf an0N_1198752999z

Warst
Du schonmal im Stadion in einem richtigen Fanblock???
Wir waren mitten drin, tausende von Fans drumherum, da kam man nicht so einfach an Hilfe.
Was denkst du was passiert wäre wenn ich zur Security gegangen wäre
Nichts wàre passiert oder denkst du, die werfen den halben Block aus dem Stadion?
Diese Blocks sind teilweise voll mit Nazis, deswegen hab ich keine Dauerkarte mehr.

Ich bin mit dem Jungen dann etwas weiter weg gestanden, sein Traum von einem Live-Spiel ging so noch in Erfüllung und danach hab ich ihn zu seiner Abholung gebracht.

Dies hat nichts mit auf die Schulter klopfen zu tun, sondern war für mich in dieser Situation einfach der richtige Weg.

Ich hätte auch ein fremdes Kind
beschützt, weil ein Kind sich nicht alleine wehren kann und es unfair ist, wenn sich Erwachsene auf ein Kind stürzen und schikanieren.

Bei deinem Nebenjob musstest du ja auch als Angestellte einschreiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest