Home / Forum / Liebe & Beziehung / ONS- was ist los?

ONS- was ist los?

15. August 2007 um 12:09 Letzte Antwort: 15. August 2007 um 13:18


Es lag ein Brief bei uns rum. An meinen Freund gerichtet. Er lag bestimmt eine Woche dort. Ich wollte ihn schon wegschmeißen, weil ich dachte, das er unwichtig ist.
Ich tat es aber doch nicht weil ich mir dachte, was ist wenn es doch wichtig ist? Weil wir in der Richtung bisher noch keine Geheimnisse (glaub ich!!) voreinander hatten, öffnete ich ihn.

Eine Rechnung. Von einer Flirtline, in der er sich angemeldet haben sollte... ich sprach ihn darauf an. Er stritt gleich alles ab. Ich ließ es erstmal darauf ruhen.
Einen Tag später (unser Jahrestag) kam das Gespräch doch nochmal darauf zurück. Irgendwas lief komisch. Er stritt weiterhin alles ab. Aber man merkte, das etwas in seinem Köpfchen vorging.
Ich sagte ihm dann ganz normal, nicht im Streit oder aufbrausend, das es wenn es doch noch rauskommt, das er sich dort angemeldet hat, das die Lügerei und Abstreiterei noch schlimmer wären, als wenn er es zugibt. Nein, er blieb dabei...

Am nächsten Tag kam alles raus. Wo ich noch vorher gedacht hatte, vielleicht hat er sich "einfach normal dort unterhalten, vielleicht auch etwas geflirtet" und ich das nicht soo schlimm gefunden hätte, kam raus, das er sich beim Seitensprung eingetragen hat. Ich war so geschockt!!

Ich ging erstmal und wollte Auszeit. Nach 2 Tagen redeten wir am Telefon. Er erzählte mir, das sein Ex arbeitskollege daran Schuld wär. Mein Freund wollte das wohl nicht, aber der hätte es einfach in seinem Namen gemacht. (Und das noch auf die alte Adresse meines Freundes, die der Kollege gar nicht kennen konnte).

Leute, ich weiß, vom Text her, das meiner das war, die Adresse konnte der andere auch nicht wissen.
Mich macht es so wahnsinnig (traurig), weil ich mir denke, das I-net ist so anonym, er hätte sich irgendeinen Text aussuchen können. Weil er ja eh nur ONS wollte...

Aber das taf mittrein.

Jetzt ist es so, das er den Beleidigten spielt. ER war es ja nicht, ER will nichts mehr darüber hören. Und die Beziehung soll weiter gehen wie bisher...

Ich habe ihm gesagt, das mein Vertrauen weg ist. In jedem weiblichen Wesen sehe ich im Moment eine, mit der er vielleicht gerne hätte, die seine Fantasie anregt um fremdzugehen. Dabei hatte ich immer gedacht, er will so etwas nicht...

Was denkt ihr darüber?
Es fällt mir schwer einen entgültigen Schlußstrich zu ziehen, obwohl wir sowieso fast jeden Tag nur streiten.
Und es ist auch so, das ich eigendlich klar weiß, was los ist, aber ich glaube ich will es nicht wahr haben.
Ich weiß, das er so ein lieber sein kann.

Ich glaube, das man an dem ganzen arbeiten könnte, wenn er offen u. ehrlich mit mir reden würde. Die Wahrheit sagen würde. Vielleicht las es an zu wenig Sex. Versteht ihr wie ich meine? Dann hätte man vielleicht daran arbeiten können. Denn es gibt immer 2 Seiten. Aber so, indem er mich als mehr verletzt, mich im Stich läßt und einfach fährt um seine Ruhe zu haben? Jetzt wo ich das schreibe, weiß ich, das die Liebe seinerseits weg ist, das wir ihn nur belasten-egal auf welche Art. Aber ich weiß nicht warum, ich kann noch nicht loslassen.
Warum nicht?

Mehr lesen

15. August 2007 um 13:18

Hallo stromy,
danke für deine ehrlichen und direkten Worte.

Von meiner Seite keine richtige Liebe? Stromy, die ersten Jahre waren super schön, ich hatte das Gefühl, er legt mir etwas offen was ich nie kennengelernt hatte. Ich nannte dies schon Liebe. Und denke auch jetzt noch, das es das war...

Ich könnte heulen, wenn ich deinen mittleren Absatz lese. Genau diesen Punkt suche ich!! Habe schon oft nachgedacht und mich gefragt, wann kam es dazu. Wieso, was war der Auslöser?
Ich habe Vermutungen, weiß es nicht genau....
Stehe alleine damit da. Mit ihm kann man nicht reden, er will immer nur heile Welt, will nichts von Problemen wissen. Und ich weiß, ich habe gekämpft. Aber er nicht einmal. Er war nur superlieb, wo ich wieder "nachgab" und alles gut lief. Da konnte man toll mit ihm auskommen. Aber sobald er nicht machen kann was er will, ist es vorbei. Ihm ist es oft zuviel auf seine eigenen Kinder aufzupassen.

Ich habe das Gefühl, umso meine Gefühle mit der Zeit schwinden, desto mehr entfernt er sich auch von mir. D.h. er tut gar nichts das es wieder gut wird. Noch nicht mal ein liebes Wort, oder sonst etwas. Er macht war er will, bis ich "wieder gute Laune habe".

Du meinst, er respektiert meine Gefühle nicht? Ich frage mich langsam, ob er überhaupt weiß, was Gefühle sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram