Home / Forum / Liebe & Beziehung / One Night Stand verzeihen?

One Night Stand verzeihen?

5. September um 11:01

Hallo zusammen,

ich möchte mal kurz meine krasse Geschichte loswerden:

Mein Mann und ich haben vor 3 Monaten geheiratet und waren direkt danach 2 Wochen in den Flitterwochen. Alles war wirklich perfekt und es war eine traumhafte Zeit. Insgesamt sind wir seit knapp 11 Jahren zusammen.Vor der Hochzeit hatten wir sehr oft Streit, vor allem weil ich SEHR eifersüchtig und kontrollsüchtig bin und immer was zu meckern hatte. Teilweise bin ich auch aggressiv ihm gegenüber geworden. Sogar ein paar Wochen vor der Hochzeit hatten wir auch immer wieder heftigen Streit, sodass wir bzw. vor allem ich, manchmal wirklich daran gezweifelt haben, ob die Hochzeit die richtige Entscheidung ist.Letztendlich war es doch der schönste Tag unseres Lebens und es war wie im Märchen!

Vor 4 Wochen habe ich allerdings per Zufall herausgefunden, dass ihm ein fremdes Mädel schreibt. Sein Handy lag neben mir als er kurz das Zimmer verließ und ihre Nachricht ploppte auf. Ich habe sofort sein Handy durchstöbert und herausgefunden, dass er einem Kumpel geschrieben hat, dass er an dem Sonntag vor 3 Wochen, zu diesem Mädel gefahren ist, weil er sich vorher mit seinem besten Freund (unserem Trauzeugen) getroffen hat. An dem Tag habe er mit ihr geschlafen

Als ich ihn dann direkt darauf angesprochen habe, hat er es gebeichtet, dass das die beste Freundin seiner Cousine ist und er ein paar Tage vor dieser Nachricht ein ONS mit ihr hatte.Hintergrund dieser Geschichte war (was sich bestätigt hat), dass der Kumpel, dem er das geschrieben hat, seit Mai eine Affäre mit der Cousine meines Mannes hatte (beide verheiratet). Der Kontakt sei durch meinen Mann zustandegekommen. Daraufhin habe der Kumpel meinen Mann schon vor der Hochzeit dazu animiert mit der besagten Freundin zu schreiben, die Single sei, weil diese ihn auf einigen Fotos der Cousine mal gesehen habe nach anfänglichem Abwehren habe ihm dieses Mädel dann irgendwann kurz vor unserer Hochzeit geschrieben. Angeblich alles ganz unbefangen bis sie ihn an dem besagten Sonntag fragte was er mache und ob er nicht vorbeikommen wolleDas hat er dann ja leider gemacht!

Er hat mir versichert dass es nur das eine Mal war und hat sofort seine Nummer gewechselt, will zum Therapeuten und kämpft für uns.Das ist alles wie in einem schlechten Film Ich will ihm natürlich verzeihen, schwanke aber mit meinen Gefühlen. Den ONS finde ich noch nicht mal das Schlimmste an der ganzen Sache,sondern den Zeitpunkt so kurz nach der Hochzeit und den Flitterwochen.

Was ist eure ehrliche Meinung dazu?Was soll ich nur tun?!

 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

5. September um 12:14

Für mich wirkt das so: Eure Beziehung läuft schon lange Sch... Dein Verhalten würde mich enorm stressen, das hat sicher viel kaputt gemacht. Wieso du so bist, ob dein Mann dir Gründe dafür gegeben hat, weiss ich nicht.

Um irgendwie wieder Schwung in die Beziehung zu bringen, habt ihr beschlossen, zu heiraten. So eine Hochzeit verursacht grossen Aufwand und lenkt von Problemen ab. Ausserdem kann man sich einreden, mit der Heirat werde nun alles gut. Wird es aber nicht, denn das ist nur ein zivilrechtlicher Akt, der keine Beziehungsprobleme löst und keine anderen Menschen aus euch macht.

Eure Beziehung ist am Ende. Der Ons deines Mannes ist nicht einfach so passiert, er hat sich dazu entschieden. Und du klingst nach einer furchtbar schwierigen Person. Trennt euch besser, statt noch mehr Zeit und Geld in eine kaputte Beziehung zu investieren.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 11:11

"... es war wie im Märchen!"

wie wahr...

sorry, aber wenn du nicht selbst weißt, was in so einem fall zu tun ist - wer soll dir dann noch helfen?

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 11:14

Wichtig wär, dass du auch eine Therapie machst - dein Verhalten klingt krankhaft. Und ohne euer beider Arbeit am Vertrauen wird das nichts.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 11:46

Das tut mir sehr leid was dir passiert ist.  Was du nun tun sollst kann dir hier keiner genau beantworten. Vielleicht kommst du mit der Zeit darüber hinweg und schaffst es wieder Vertrauen zu deinem Mann aufzubauen, vielleicht aber auch nicht. 
Wenn du ihm / euch noch mal ne Chance geben willst, rate ich euch zu einer Paar Therapie um das ganze zu verarbeiten und vielleicht das ein oder andere über euch zu erfahren 
Wünsche euch alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 12:14

Für mich wirkt das so: Eure Beziehung läuft schon lange Sch... Dein Verhalten würde mich enorm stressen, das hat sicher viel kaputt gemacht. Wieso du so bist, ob dein Mann dir Gründe dafür gegeben hat, weiss ich nicht.

Um irgendwie wieder Schwung in die Beziehung zu bringen, habt ihr beschlossen, zu heiraten. So eine Hochzeit verursacht grossen Aufwand und lenkt von Problemen ab. Ausserdem kann man sich einreden, mit der Heirat werde nun alles gut. Wird es aber nicht, denn das ist nur ein zivilrechtlicher Akt, der keine Beziehungsprobleme löst und keine anderen Menschen aus euch macht.

Eure Beziehung ist am Ende. Der Ons deines Mannes ist nicht einfach so passiert, er hat sich dazu entschieden. Und du klingst nach einer furchtbar schwierigen Person. Trennt euch besser, statt noch mehr Zeit und Geld in eine kaputte Beziehung zu investieren.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 13:21
In Antwort auf chaya_18584916

Hallo zusammen,

ich möchte mal kurz meine krasse Geschichte loswerden:

Mein Mann und ich haben vor 3 Monaten geheiratet und waren direkt danach 2 Wochen in den Flitterwochen. Alles war wirklich perfekt und es war eine traumhafte Zeit. Insgesamt sind wir seit knapp 11 Jahren zusammen.Vor der Hochzeit hatten wir sehr oft Streit, vor allem weil ich SEHR eifersüchtig und kontrollsüchtig bin und immer was zu meckern hatte. Teilweise bin ich auch aggressiv ihm gegenüber geworden. Sogar ein paar Wochen vor der Hochzeit hatten wir auch immer wieder heftigen Streit, sodass wir bzw. vor allem ich, manchmal wirklich daran gezweifelt haben, ob die Hochzeit die richtige Entscheidung ist.Letztendlich war es doch der schönste Tag unseres Lebens und es war wie im Märchen!

Vor 4 Wochen habe ich allerdings per Zufall herausgefunden, dass ihm ein fremdes Mädel schreibt. Sein Handy lag neben mir als er kurz das Zimmer verließ und ihre Nachricht ploppte auf. Ich habe sofort sein Handy durchstöbert und herausgefunden, dass er einem Kumpel geschrieben hat, dass er an dem Sonntag vor 3 Wochen, zu diesem Mädel gefahren ist, weil er sich vorher mit seinem besten Freund (unserem Trauzeugen) getroffen hat. An dem Tag habe er mit ihr geschlafen

Als ich ihn dann direkt darauf angesprochen habe, hat er es gebeichtet, dass das die beste Freundin seiner Cousine ist und er ein paar Tage vor dieser Nachricht ein ONS mit ihr hatte.Hintergrund dieser Geschichte war (was sich bestätigt hat), dass der Kumpel, dem er das geschrieben hat, seit Mai eine Affäre mit der Cousine meines Mannes hatte (beide verheiratet). Der Kontakt sei durch meinen Mann zustandegekommen. Daraufhin habe der Kumpel meinen Mann schon vor der Hochzeit dazu animiert mit der besagten Freundin zu schreiben, die Single sei, weil diese ihn auf einigen Fotos der Cousine mal gesehen habe nach anfänglichem Abwehren habe ihm dieses Mädel dann irgendwann kurz vor unserer Hochzeit geschrieben. Angeblich alles ganz unbefangen bis sie ihn an dem besagten Sonntag fragte was er mache und ob er nicht vorbeikommen wolleDas hat er dann ja leider gemacht!

Er hat mir versichert dass es nur das eine Mal war und hat sofort seine Nummer gewechselt, will zum Therapeuten und kämpft für uns.Das ist alles wie in einem schlechten Film Ich will ihm natürlich verzeihen, schwanke aber mit meinen Gefühlen. Den ONS finde ich noch nicht mal das Schlimmste an der ganzen Sache,sondern den Zeitpunkt so kurz nach der Hochzeit und den Flitterwochen.

Was ist eure ehrliche Meinung dazu?Was soll ich nur tun?!

 

und WIESO hat er es gemacht?

er wusste dass er heiratet und macht sowas - KRASS

tja... davor schon viele streitereien (wieso man da heiraten muss ist mir ein rätsel)
und jetzt noch mehr streiterei + VERTRAUENSBRUCH

davor hattest du schon kein vertrauen....   und wie es jetzt ist will ich gar nicht wissen


tönt nach rosiger zukunft

hattest du denn vorher schon wirklich grund eifersüchtig zu sein?
 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 13:58
In Antwort auf ai_18454549

und WIESO hat er es gemacht?

er wusste dass er heiratet und macht sowas - KRASS

tja... davor schon viele streitereien (wieso man da heiraten muss ist mir ein rätsel)
und jetzt noch mehr streiterei + VERTRAUENSBRUCH

davor hattest du schon kein vertrauen....   und wie es jetzt ist will ich gar nicht wissen


tönt nach rosiger zukunft

hattest du denn vorher schon wirklich grund eifersüchtig zu sein?
 

Also wirklich einen Grund hatte ich (denke ich) nicht. Nach der ganzen Geschichte jetzt bin ich mir da natürlich nicht mehr so sicher

ich bin leider von Natur aus übertrieben eifersüchtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 14:08
In Antwort auf chaya_18584916

Also wirklich einen Grund hatte ich (denke ich) nicht. Nach der ganzen Geschichte jetzt bin ich mir da natürlich nicht mehr so sicher

ich bin leider von Natur aus übertrieben eifersüchtig

Ich denke schon dass du den hattest. Dein Bauchgefühl hat es dir bestimmt gezwitschert... 

Ich denke dass du schon immer das Gefühl hattest, er würde dich eines Tages betrügen, weil er sich halt wahrscheinlich auch so gegenüber anderen Frauen, neben dir verhalten hat. 

Du bist doch nicht blöd, setz die rosarote Brille ab. Wer 1x mit einer Bekannten bescheisst und vorher noch Affairen zusammenbringt, der wird das immer wieder tun, weil es is ja anscheinend nix dabei... willst du das länger mitmachen? 

Ich denke auch nicht das es der erste Ausrutscher von ihm war, wenn er erst als du ihn zur Rede stellst mit so einer "ich mach alles Taktik" kommt. Sry aber der hat "mehr" Dreck am Stecken.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 14:28
In Antwort auf chaya_18584916

Also wirklich einen Grund hatte ich (denke ich) nicht. Nach der ganzen Geschichte jetzt bin ich mir da natürlich nicht mehr so sicher

ich bin leider von Natur aus übertrieben eifersüchtig

Na den Grund hat er Dir ja jetzt gegeben ...

Auch wenn du allem Anschein nach auch nicht so einfach bist, rechtfertigt das noch lange nicht seinen Fehltritt. Ich finde es allein schon merkwürdig, dass er so kurz vor der Hochzeit einfach zu einer bislang für ihn fremden Frau fährt, nur weil sie nach ein paar mal schreiben mal eben fragt, was er am Sonntag so macht. Es war ja abzusehen, worauf das hinausläuft. 

Letzten Endes kann Dir die Entscheidung keiner abnehmen. Du musst für Dich persönlich festlegen, ob du langfristig damit fertig wirst, betrogen worden zu sein und ob Du ihm jemals wieder vertrauen kannst. Jeder Mensch tickt da anders. Du kennst Deinen Mann am besten und kannst eher einschätzen, ob es wirklich eine einmalige Sache war oder ob da evtl. noch was nachkommt. Ich bin da aus Erfahrung leider etwas festgefahren und bin der Meinung tut, wer die Schwelle einmal überschritten hat, der wird es wieder tun.
Noch dazu finde ich es ziemlich feige von ihm, nicht zu seinen Fehlern zu stehen und es Dir von sich aus zu beichten. Stattdessen schreibt er wie es aussieht weiter mit dieser Trulla (so habe ich es zumindest verstanden). Das ist - zusätzlich zu dem ONS - einfach nur respektlos und erniedrigend.
Eine weitere Frage, die sich mir stellt, ist ob diese ganze Geschichte deinen Kontrollwahn und Deine (bisher unbegründete) Eifersucht nicht noch steigert. Ob das auf Dauer gut gehen kann, kannst Du am ehesten einschätzen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 14:28

Krankhafte Eifersucht und Kontrollwahn treibt den Partner  geradezu in die Arme eines anderen,.

Ich würde mit ihm eine Paartherapie machen, denn das alles ist Euer GEMEINSAMES Problem.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

5. September um 14:50
In Antwort auf mandarina235

Krankhafte Eifersucht und Kontrollwahn treibt den Partner  geradezu in die Arme eines anderen,.

Ich würde mit ihm eine Paartherapie machen, denn das alles ist Euer GEMEINSAMES Problem.

Ja, wir hatten bereits eine erste Stunde beim Paartherapeuten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 14:54
In Antwort auf chaya_18584916

Ja, wir hatten bereits eine erste Stunde beim Paartherapeuten

Gut.
dann würde ich hier nicht schreiben.
das ist kontraproduktiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 17:22
In Antwort auf mandarina235

Krankhafte Eifersucht und Kontrollwahn treibt den Partner  geradezu in die Arme eines anderen,.

Ich würde mit ihm eine Paartherapie machen, denn das alles ist Euer GEMEINSAMES Problem.

Ach er kann nichts dafür .... sie ist schuld dass er mit einer anderen geschlafen hat! 

dass man nie selber auf die Lösung kommt 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:06

Hat denn jemand von Euch schon mal einen ONS verziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:19
In Antwort auf chaya_18584916

Hat denn jemand von Euch schon mal einen ONS verziehen?

ich führe eine offene Beziehung - also: VIELE, wenn Du es so siehst.

Der Unterschied ist aber, dass mir das nicht weh tut (sonst hätte ich ja keine offene Beziehung) - beim "Verzeihen" ist die Frage, ob man etwas verzeihen KANN meist relevanter als die Frage, ob man etwas verzeihen WILL.
Und das kann Dir niemand außer Dir selbst beantworten.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 11:25
In Antwort auf avarrassterne1

ich führe eine offene Beziehung - also: VIELE, wenn Du es so siehst.

Der Unterschied ist aber, dass mir das nicht weh tut (sonst hätte ich ja keine offene Beziehung) - beim "Verzeihen" ist die Frage, ob man etwas verzeihen KANN meist relevanter als die Frage, ob man etwas verzeihen WILL.
Und das kann Dir niemand außer Dir selbst beantworten.

Wie wahr!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram