Home / Forum / Liebe & Beziehung / Once more, 26 jähriger "Junge" - vielleicht kann mir noch jem. was raten

Once more, 26 jähriger "Junge" - vielleicht kann mir noch jem. was raten

22. Januar 2008 um 16:37 Letzte Antwort: 24. Januar 2008 um 12:14

Hallo zusammen,

danke für all eure Meinungen,

da ich heute nochmal mit ihm über das was unten steht reden werde wollt ichs nochmal reinstellen,
vielleicht ist noch was dabei was mir gar nicht auffällt.

ich wende mich an dieses Forum weil ich einfach mal einen Vergleich will. Bin ich vielleicht einfach zu liberal bzw. zu gutmütig? Und muss man seinem "Mann, Freund" manchmal an der kurzen Leine halten - ich weiss eine heftige Metapher aber mir stellt sich wirklich diese Frage.

Mein Freund, 26, ich 23, hat Pläne für einen großen Urlaub, mit einem Kollegen - und zwar 4 Wochen Südamerika. Er will mit einem Kollegen dorthin und es ist mehr oder weniger auch schon fix.
Ich habe es gestern "zufällig" erfahren - da er als ich zu ihm kam grad am Skypen war mit eben diesem Kollegen. Und er meinte dann so: Na das mit Südamerika ist schon eher fix. Ich war daraufhin sauer - immerhin könnte er schon mal fragen was ich davon halte.
Ich hab ihm dann gesagt, dass ichs nicht toll finde, also die Reise schon aber nicht die Tatsache dass er dann 4 Wochen unterwegs ist und sich nicht mal mehr ein gemeinsamer Urlaub ausgehn wird. Ich meine er ist auch normaler Angestellter und hat 5 Wochen Urlaub im Jahr. Ausserdem hätte ich schon auch Lust auf einen längeren Trip, das weiss er auch. Aber auf die Idee mit mir sowas zu machen kommt er nicht. Soviel dazu.
Noch dazu hat er vor im Frühjahr mit seinen besten Freunden eine Woche wegzufahren - diese Woche ist ja auch ok. Soll er seinen Spass mit seinen Jungs haben.
Gönn ich ihm wirklich! Aber eben Südamerika, 4 Wochen??!!

Im allgemeinen hab ich wohl einfach ein Problem damit, dass mein Freund mit seinen 26 Jahren einfach ein Kindskopf ist. Ich bin auch nicht die ernsteste, bin reiselustig, gehe gern aus und hab Spass am Leben. Ich bin sicher auch noch nicht "erwachsen" oder spiessig. Und ich dachte bis jetzt dass wir sehr gut zusammenpassen, immerhin hatten wirs echt harmonisch und keine gröberen Probleme soweit, auch kein Streit - aber vielleicht kommt dass ja jetzt noch...

Mir kommt vor mein Freund überlegt oft nicht, will alles machen und alles erleben - aber das geht halt nicht.
Wenn er 26jähriger Single und Student ist - von mir aus.. dann könnte er ja alles machen...
aber er ist halt normal angestellt, hat einen verantwortungsvollen Job, hat mich als Freundin...
ein ganz normales Leben einfach, was ja auch nicht unbedingt fad ist.

Sind Männer einfach "unreifer" (Sorry, damit will ich niemanden angreifen) oder haben sie einfach mehr Drang sich "zu entfalten"???

Ich will ihn ja nicht einengen, oder ihn verändern.
ich hätte nur gern, dass er manchmal ein bisschen nachdenkt über seine DInge die er tut, was er sagt und dass halt nicht immer der Spass an 1. Stelle steht, sondern das das Leben auch manchmal einfach nur so dahingeht. Braucht es denn immer "Highlights"?

Wie ganz oben geschrieben - frage ich mich ob ich zu liberal bin, zu gutmütig. Vielleicht hat er mich zu meiner Meinung gar nicht mehr gefragt weil er ja weiss dass ich nichts dazu sage bzw. ihn gewähren lasse, wie er halt will.
Nur dieses Mal ist mir das jetzt zuviel - und ich will ihm irgendwie beibringen dass man mir "nicht auf den Kopf scheissen kann"... oder das auch ich nicht alles durchgehen lasse.

Vielleicht gibts da draussen ein ja paar von euch die verstehen was ich meine, oder halt jemanden dems auch so ging/geht.
Vielleicht wärs manchmal einfacher eine Zicke zu sein

Wenn keine Antwort kommt bin ich zumindest schonmal meinen Frust losgeworden..
Danke fürs Lesen!
Mfg Fabes2

Mehr lesen

24. Januar 2008 um 12:14

Vielleicht siehst du das ein wenig zu eng
Gut die Tatsache dass er dir nicht von vornherein gesagt hat was er vor hat ist vielleicht etwas frustrierend, allerdings solltest du das ganze vielleicht auch mal aus einer anderen Perspektive sehen.
zB aus meiner:
Ich bin jetzt 21 Jahre alt und träume seit 3 Jahren davon mit meinen beiden besten Freunden für ein Monat nach Australien zu fliegen und den Kontinent abzugondeln. Seitdem ich davon träume hab ich auch angefangen Geld für diesen Trip auf die Seite zu legen. Ich bin sonst eher nicht so der Typ der jedes Jahr auf Urlaub fahren muss ganz im gegenteil. Das letzte mal war ich vor 4 oder 5 Jahren im Urlaub weiß nich mehr so genau. Nur eben dieser eine Trip nach Australien den will im unbeding machen.
Vielleicht gehts deinem Freund da ähnlich und es ist ein schon sehr lange gehegter Wunsch nach Südamerika zu fliegen. Vielleicht haben das er und seine Kumpels schon ausgemacht dass sie das mal machen, lange bevor du mit ihm zusammen gekommen bist^^ Wie gesagt so wie du das schilderst würd ich das in diese Kategorie einstufen, dass er eben mit seinen Kumpels sich einen Kontinent anschauen will, und zwar nur mit Ihnen. Ich denke dabei nicht, dass das ganze etwas mit dir zu tun hat, dass er dir vielleicht böses will oder so. Ich denke einfach, dass er seinen "Entdeckertrieb" den meiner Meinung nach jeder irgendwann mal ausleben sollte jetzt ausleben will und danach wenn er zurück kommt die schönen Eindrücke mit dir teilen will, bzw. er sich freut dass du ihm während dem Monat treu geblieben bist od. der gleichen.
Nur die eine Tatsache, dass er dir nichts von seinen Plänen erzählt hat würd ich vielleicht anders machen, aber wie gesagt... veilleicht sieht er das ja nicht ganz so eng und wie gesagt... lass ihm seine Freude, lass ihn seinen Urlaub mit seinen Freunden aufbrauchen. Schließlich kommen nach diesem Jahr noch viele weitere, in denen er den Urlaub mit dir verbringen kann

So long

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club