Home / Forum / Liebe & Beziehung / On, Off, On - Fernbeziehung

On, Off, On - Fernbeziehung

5. August um 8:07

Hallo zusammen,
ich (w, 21) bin seit knapp 1,5 Jahren mit meiner Freundin (23) zusammen. Die ersten 6 Monate hatten wir eine Fernbeziehung (Nürnberg-Dresden). Danach ich sie zu mir nach Nürnberg gezogen, da sie als Krankenschwester hier einfach einen Job gefunden hat. Die ersten Monate liefen gut. Vor ein paar Wochen sagte sie mir jedoch, sie würde hier in Nürnberg nicht glücklich werden. Sie mag die Stadt nicht, findet keinen Anschluss und fühlt sich fehl am Platz. Außerdem vermisst sie sehr ihre Freunde aus Dresden. Sie hat sich die Situation nun länger angeschaut und ist zu dem Entschluss gekommen, dass sie wieder nach Dresden zurückziehen wird. Vorerst planen wir also leider wieder eine Fernbeziehung. Ich selbst weiß nicht, ob ich eine erneute Fernbeziehung aushalte. Ich brauche sehr viel Zuneigung und möchte meine Partnerin (fast) täglich um mich haben. Die Beziehung jetzt einfach aufgeben, will ich jedoch auch nicht. Nach 1,5 Jahren hat man doch einiges zusammen erlebt und eine ernsthafte, enge Verbindung aufgebaut. Der große "Traum" meiner Freundin ist: Wir gemeinsam in Dresden.

Früher oder später wird keine andere Option bleiben, als, dass ich nach Dresden ziehe oder die Beziehung auseinandergeht.

Keine Frage, Dresden ist traumhaft und ich mag es dort, aber...
Ich habe hier in Nürnberg einen sehr sicheren und überdurchschnittlich gut bezahlten Job (in Dresden würde ich, laut Internet-Prognosen, 1/3 (=1200€ Brutto) weniger verdienen). Ich habe die letzten Tage offene Stellenangebote in Dresden angeschaut und bis jetzt nichts passendes oder einigermaßen Vergleichbares zu meiner jetzigen Stelle gefunden. Für mich bietet Dresden aktuell arbeitstechnisch einfach keine wirkliche Option.
Es würde mir zudem sehr schwerfallen, mein Leben hier in Nürnberg aufzugeben. Meine Familie und Freunde "zurückzulassen". Was ist, wenn ich mich in Dresden genauso fühle, wie meine Freundin sich hier in Nürnberg? Was ist, wenn die Beziehung nach ein paar Monaten zu Ende ist und ich dann alleine in einer fremden Stadt sitze und mein "gutes" Leben hier in Nürnberg dafür aufgegeben habe? Natürlich kann keiner vorhersage, wie es in ein paar Monaten aussieht. Trotzdem macht man sich darüber viele Gedanken.

Es gibt für mich also nur zwei Optionen: Entweder ich ziehe irgendwann nach Dresden oder wir trennen uns. (Gemeinsam irgendwo neu anzufangen ist für uns beide keine Option). Sie verlangt von mir nicht nach Dresden zu ziehen, das betont sie immer wieder. Es ist meine freie Entscheidung. Aber die Schlussfolgerung daraus, wenn ich es nicht mache, wäre eine Trennung. Die möchten wir beide nicht, wir lieben uns ja trotzdem noch. Ich stehe durch dieses Thema sehr unter Druck. Ich kann sie verstehen, dass sie hier unglücklich ist und schnell zurück nach Dresden möchte. Ich bin ihr dankbar, dass sie es hier wenigstens versucht hat (wenn auch nicht lange). Andererseits bin ich sehr verletzt, dass sie so schnell "aufgibt" und sie anscheinend ihr "Dresden-Leben" mir vorzieht. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Manchmal kann ich mir, trotz der schlechten Jobaussichten, ein Leben in Dresden vorstellen, da ich die Stadt mag und meine Freundin sehr liebe. Andererseits kann ich es mir oft nicht vorstellen, weil ich an meiner Heimat hänge und ich ihre schnelle Entscheidung gegen mich verletzend finde.

Beides ist mir sehr wichtig, meine Freundin und mein Job...

Was würde ihr mir raten bzw. wovon abraten?

Danke für euren Rat.

Mehr lesen

5. August um 8:17

Du bist verletzt, weil sie ihr Dresden Leben der Nähe zu dir vorzieht, willst umgekehrt aber nicht mal denselben Schritt versuchen, den sie für dich gegangen ist. Finde den Fehler. Sie hat alles aufgegeben, um Dir nah zu sein. Und festgestellt, dass sie in Deiner Heimat nicht glücklich wird. Du willst es nicht mal versuchen umgekehrt, da ziehst du doch auch Deine Sicherheit, Job und Familie/Freunde ihr vor. 

Ich sehe da keine Perspektive auf lange Sicht, wenn du mit Fernbeziehungen nicht klarkommst. Guck halt weiter nach Jobs bei ihr, aber plant mal ein-zwei Jahre getrenntes Wohnen ein dabei. Du musst ja nicht sofort hinterherziehen. Oder bist Du so ein Klammeraffe? Vielleicht möchte sie ja auch deshalb wieder Distanz schaffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 8:34
In Antwort auf oldandugly

Du bist verletzt, weil sie ihr Dresden Leben der Nähe zu dir vorzieht, willst umgekehrt aber nicht mal denselben Schritt versuchen, den sie für dich gegangen ist. Finde den Fehler. Sie hat alles aufgegeben, um Dir nah zu sein. Und festgestellt, dass sie in Deiner Heimat nicht glücklich wird. Du willst es nicht mal versuchen umgekehrt, da ziehst du doch auch Deine Sicherheit, Job und Familie/Freunde ihr vor. 

Ich sehe da keine Perspektive auf lange Sicht, wenn du mit Fernbeziehungen nicht klarkommst. Guck halt weiter nach Jobs bei ihr, aber plant mal ein-zwei Jahre getrenntes Wohnen ein dabei. Du musst ja nicht sofort hinterherziehen. Oder bist Du so ein Klammeraffe? Vielleicht möchte sie ja auch deshalb wieder Distanz schaffen?

Naja bei ihr ist das ziemlich einfach mit dem Job. Krankenschwestern werden überall gesucht. Sie wird nach Dresden zurückgehen und vermutlich den gleichen Job wieder bekommen.
Sie hat ihre Freunde und Familie schonmal vor 5 Jahren "verlassen" (sie wohnen in Berlin) und damals in Dresden neu angefangen. Da dachten wir eigentlich sie würde damit jetzt wieder gut klarkommen und sich hier ein Leben aufbauen.
Bei mir ist es jobtechnisch schwieriger etwas zu finden, was auf meine Fähigkeiten passt. Wenn ich wirklich nach einem Jahr sage Dresden gefällt mir nicht, kann ich nicht einfach wieder zu meiner alten Firma, weil der Job begeehrt ist und anderweitig vergeben wird. Ohne einen guten Job in Dresden würde ich nicht dorthin hinziehen wollen. Sonst werde ich nicht glücklich. Da muss ich leider auch etwas an mich denken... Aber danke für deinen Rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August um 9:46

und wieso jetzt schon der 2. beitrag dazu?

egal ob sie leichter einen job bekommt als du...
SIE WILL NICHT
DU WILLST AUCH NICHT
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was will er?
Von: user22166
neu
5. August um 9:31
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen