Home / Forum / Liebe & Beziehung / On-Off Beziehung nach Lüge, was kann man machen ?

On-Off Beziehung nach Lüge, was kann man machen ?

10. Januar um 14:16

Hallo,

ich brauche Hilfe. Ich habe meine Freundin vor 2 Jahre bezüglich der Vergangenheit zu einer weiblichen Person angelogen, die noch in meinem Leben zu diesem Zeitpunkt war. Das hat sie total verletzt und sie hat sich von mir getrennt. Nach einem halben Jahr kamen wir wieder zusammen, weil BEIDE sich vermisst haben. Die folgenden 2 Monate waren nur dauerhaft Gespräche wie es zu der Lüge kommen konnte und wie ich sowas machen konnte. Ich entschuldigte mich, ich erklärte ihr alles, ich bereute es. Ich hielt das nicht mehr aus und machte Schluss. Jetzt war wieder ein halbes Jahr vergangen und wir versuchen es erneut. Die Gefühle sind stärker als zuvor und es läuft seit 1 Monat super, allerdings kommen immer mal wieder diese schlimmen Gedanken zu meiner Freundin, sie kann sich nicht konzentrieren und hat ab und zu Alpträume. 

Was kann man da machen ? Ich bin grundsätzlich für alles offen um ihr / uns zu helfen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

10. Januar um 14:39
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

Hallo,

ich brauche Hilfe. Ich habe meine Freundin vor 2 Jahre bezüglich der Vergangenheit zu einer weiblichen Person angelogen, die noch in meinem Leben zu diesem Zeitpunkt war. Das hat sie total verletzt und sie hat sich von mir getrennt. Nach einem halben Jahr kamen wir wieder zusammen, weil BEIDE sich vermisst haben. Die folgenden 2 Monate waren nur dauerhaft Gespräche wie es zu der Lüge kommen konnte und wie ich sowas machen konnte. Ich entschuldigte mich, ich erklärte ihr alles, ich bereute es. Ich hielt das nicht mehr aus und machte Schluss. Jetzt war wieder ein halbes Jahr vergangen und wir versuchen es erneut. Die Gefühle sind stärker als zuvor und es läuft seit 1 Monat super, allerdings kommen immer mal wieder diese schlimmen Gedanken zu meiner Freundin, sie kann sich nicht konzentrieren und hat ab und zu Alpträume. 

Was kann man da machen ? Ich bin grundsätzlich für alles offen um ihr / uns zu helfen.

Liebe Grüße

Deine Freundin bekommt Albträume ?
Wegen so was - nee nicht - oder ?

Gefällt mir

10. Januar um 14:47

Nachdem ihn nun schon zwei mal getrennt wart, solltet ihr mal diesen kalten Kaffee ad acta legen.

Mehr wie entschuldigen und dich erklären kannst du nicht tun. Es muss auch mal wieder gut sein.
Du kannst ihr doch jetzt nicht dein Leben lang zu Kreuze kriechen. 

Gefällt mir

10. Januar um 14:51

Klingt schon etwas over the top. Aber vielleicht fehlen uns einfach auch Details?

Ansonsten braucht sie vielleicht professionelle Hilfe wenn sie derartiges schon so aus der Bahn wirft.

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 15:33

"Aber vielleicht fehlen uns einfach auch Details?"
ja , ich hatte halt 1,5 Jahre mit dieser besagten Frau eine Affäre, was aber ein halbes Jahr bevor ich meine Freundin kennengelernt hab vorbei war. Allerdings hatte ich sie diesbezüglich angelogen und die Person war noch in meinem Leben, das waren meine Fehler. Deswegen will ich das jetzt irgendwie wieder gut machen und hinkriegen.

Gefällt mir

10. Januar um 15:37
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Aber vielleicht fehlen uns einfach auch Details?"
ja , ich hatte halt 1,5 Jahre mit dieser besagten Frau eine Affäre, was aber ein halbes Jahr bevor ich meine Freundin kennengelernt hab vorbei war. Allerdings hatte ich sie diesbezüglich angelogen und die Person war noch in meinem Leben, das waren meine Fehler. Deswegen will ich das jetzt irgendwie wieder gut machen und hinkriegen.

Du hast nun oft genug versucht, das wieder gut zu machen (was eigentlich? Die Affaire war doch eh schon beendet?)

Irgendwann muss es wirklich mal gut sein.
Wenn sie dich will, soll sie nun auch endlich mal einen Haken dahinter setzen und sich freuen, dass ihr wieder zusammen gefunden habt.

Je mehr du dich nun für sie verbiegen willst, umso mehr wird sie weiter dieses Problem haben... du frisst ihr nämlich aus der Hand. 

Gefällt mir

10. Januar um 16:05
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

Hallo,

ich brauche Hilfe. Ich habe meine Freundin vor 2 Jahre bezüglich der Vergangenheit zu einer weiblichen Person angelogen, die noch in meinem Leben zu diesem Zeitpunkt war. Das hat sie total verletzt und sie hat sich von mir getrennt. Nach einem halben Jahr kamen wir wieder zusammen, weil BEIDE sich vermisst haben. Die folgenden 2 Monate waren nur dauerhaft Gespräche wie es zu der Lüge kommen konnte und wie ich sowas machen konnte. Ich entschuldigte mich, ich erklärte ihr alles, ich bereute es. Ich hielt das nicht mehr aus und machte Schluss. Jetzt war wieder ein halbes Jahr vergangen und wir versuchen es erneut. Die Gefühle sind stärker als zuvor und es läuft seit 1 Monat super, allerdings kommen immer mal wieder diese schlimmen Gedanken zu meiner Freundin, sie kann sich nicht konzentrieren und hat ab und zu Alpträume. 

Was kann man da machen ? Ich bin grundsätzlich für alles offen um ihr / uns zu helfen.

Liebe Grüße

Deine Freundin sollte eine Therapie machen, da ist offensichtlich noch was Schlimmeres im Gange. Wegen einer solchen Kleinigkeit sollte man eigentlich keine Albträume bekommen, wenn man psychisch stabil ist.

Gefällt mir

10. Januar um 16:06
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Aber vielleicht fehlen uns einfach auch Details?"
ja , ich hatte halt 1,5 Jahre mit dieser besagten Frau eine Affäre, was aber ein halbes Jahr bevor ich meine Freundin kennengelernt hab vorbei war. Allerdings hatte ich sie diesbezüglich angelogen und die Person war noch in meinem Leben, das waren meine Fehler. Deswegen will ich das jetzt irgendwie wieder gut machen und hinkriegen.

Ja und? Das war doch vor eurer Beziehung, was geht das deine Freundin an?

Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet, oder verstehe ich das jetzt falsch und du bist eine Weile zweigleisig gefahren?

Gefällt mir

10. Januar um 16:14
In Antwort auf lunaviolet99

Ja und? Das war doch vor eurer Beziehung, was geht das deine Freundin an?

Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet, oder verstehe ich das jetzt falsch und du bist eine Weile zweigleisig gefahren?

"Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet"
ja schon eine Weile (halbes - ein Jahr oder so) davor... aber die Person war trotzdem noch in meinem Leben und hat sich negativ auf die neue Beziehung ausgewirkt.

Gefällt mir

10. Januar um 16:44
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet"
ja schon eine Weile (halbes - ein Jahr oder so) davor... aber die Person war trotzdem noch in meinem Leben und hat sich negativ auf die neue Beziehung ausgewirkt.

Hauptsache war doch, dass du die Affaire beendet hattest... und das hattest du. Punkt.
Ob du dich nun nochmal mit ihr auf einen Kaffee getroffen hast, ist doch nicht wichtig.

Höre auf, dich für (und vor) deiner Freundin zu verbigen, wenn noch nicht mal wirklich was los war.
Ich denke, sie nutzt diese Situation jetzt aus, weil du ihr, wie schon gesagt, aus der Hand frisst...

Ich sehe da rein gar nichts, weswegen man Albträume haben müsste.... außer, dir ein schlechtes Gewissen zu machen.

Gefällt mir

10. Januar um 16:49
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet"
ja schon eine Weile (halbes - ein Jahr oder so) davor... aber die Person war trotzdem noch in meinem Leben und hat sich negativ auf die neue Beziehung ausgewirkt.

kannst Du  konkreter werden.

sich negativ auf die Beziehung auswirken hat ja eine ungeheure Spannbreite.

von mimimi  aufgebauschten Skandalen die eine wenig selbstbewusste Neue angesichts der harmlosen  Ex veranstaltet bis hin zu hemmungslosen Expartnern die sich boesartig in die neue Beziehung mischen

Gefällt mir

10. Januar um 17:04
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet"
ja schon eine Weile (halbes - ein Jahr oder so) davor... aber die Person war trotzdem noch in meinem Leben und hat sich negativ auf die neue Beziehung ausgewirkt.

Warum hat sich das negativ auf die Beziehung ausgewirkt? Wenn eh nichts mehr gelaufen ist, was war das Problem?

Gefällt mir

10. Januar um 17:49
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Als du mit deiner Freundin zusammenkamst, hast du die Affäre doch beendet"
ja schon eine Weile (halbes - ein Jahr oder so) davor... aber die Person war trotzdem noch in meinem Leben und hat sich negativ auf die neue Beziehung ausgewirkt.

also du hast sie nicht betrogen, richtig?   was willst du mit so einer DramaQueen?  So eine anstrengende Beziehung wäre mir zu blöd

Gefällt mir

10. Januar um 17:58
In Antwort auf hoffnungsloserromantiker33

"Aber vielleicht fehlen uns einfach auch Details?"
ja , ich hatte halt 1,5 Jahre mit dieser besagten Frau eine Affäre, was aber ein halbes Jahr bevor ich meine Freundin kennengelernt hab vorbei war. Allerdings hatte ich sie diesbezüglich angelogen und die Person war noch in meinem Leben, das waren meine Fehler. Deswegen will ich das jetzt irgendwie wieder gut machen und hinkriegen.

Also hattest du noch eine reine Freundschaft mit der Exaffaire, sexuell war garnichts mehr? Wie präsent war sie denn im Alltag, ging von der Exaffaire noch irgendein Interesse aus?

 

Gefällt mir

10. Januar um 18:04
In Antwort auf theola

also du hast sie nicht betrogen, richtig?   was willst du mit so einer DramaQueen?  So eine anstrengende Beziehung wäre mir zu blöd

warte doch erstmal ab WAS da vorgefallen ist.

Da steht ja nur nebulöses Zeug.
Evt uebertreibt sie  oder er ist nicht loyal seiner neuen Partnerin ggu gewesen. Alles mgl  und auch ift Thema in verschiedensten Threads.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen