Forum / Liebe & Beziehung

Oma meines Freundes

Letzte Nachricht: 8. Dezember 2021 um 7:16
O
ohemaa20
01.12.21 um 12:56

Hey ihr Lieben, 

ich werde da Gefühl einfach nicht los, dass die Oma meines Freundes etwas gegen mich hat. 
Besonders ist es mir an dem Geburtstag von dem Bruder meines Freundes aufgefallen. 
Aufgrund von Corona gibt man sich ja die Faust, was ich um ehrlich zu sein auch bisschen komisch finde, weil sie mich ja kennt, also könnte man auch einfach normal die Hand geben aber okay. 
Es war auf jeden Fall so, dass die beiden Jungs kurz Pizza abholen gegangen sind, also war ich mit der Freundin des Bruders, beide Omas und Opa alleine und die Oma von der ich eh das Gefühl hab dass sie mich nicht mag hat sich einfach durchgehend nur mit der Freundin des Bruders unterhalten. Saß halt direkt daneben und hab mich dann halt mit der anderen Oma unterhalten. Beim Essen hat dieselbe oma dann über meinen Freund gefragt ob mir meine Pizza schmeckt, statt mich selbst zu fragen. Fand das auch komisch und hab die Frage dann auch selbst beantwortet, weil ganz ehrlich was soll das denn? 
Bei der Verabschiedung war ich dann wirklich sehr enttäuscht, die Freundin vom Bruder wurde richtig herzlich in den Arm genommen und gedrückt und mir wurde einfach die Faust gegeben. 
Kommenden Sonntag oder generell, wenn mein Freund bei denen mal eingeladen ist, werde ich nie mit eingeladen und dasselbe jetzt auch an Weihnachten. Und die Freundin vom Bruder ist aber irgendwie immer dabei. 

Fühle mich so komisch, weil ich das Gefühl habe, dass mir nicht mal die Chance gegeben wird mich richtig kennenzulernen, dabei sind wir fast ein Jahr jetzt zusammen. Der Bruder von meinem Freund und die Freundin sind ebenfalls kurz nach uns zusammengekommen. Und dadurch, dass die ne Fernbeziehung führen auch kaum da. Und irgendwie verletzt mich das Verhalten, weil wie gesagt es wird einem ja kaum ne Möglichkeit gegeben sich kennenzulernen.

Hab nachdem Geburtstag auch überlegt meinen Freund darauf anzusprechen aber will nicht unnötig was aufreißen. Aber finde ich schon komisch alles. 

Was denkt ihr dazu? Ist mein Gefühl berechtigt? Und wie würdet ihr das ansprechen? 

Mehr lesen

C
cmamaj
01.12.21 um 18:28

Doch ich würde es ansprechen. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass es sich anstaut und der Frust dann an deinen Partner ausgelassen wird obwohl ihm. Nichts aufgefallen ist. Ich musste zu meinem Mann auch sagen (ging um seine Eltern) das er mal genau drauf achten sollen was sie für Unterschiede machen und erst da hat er es gemerkt. Sind seit 11 Jahren zusammen davon 8 verheiratet.
Letztes Jahr Weihnachten bei seine Eltern. Da war auch seine Schwester mit Mann, ihr Sohn, also der Neffe meines Mannes und dessen Freundin. Die beiden sind seit vllt 3 Jahren zusammen und sehen meine Schwiegereltern 1 mal im Jahr. Sie haben sie nach 3 mal sehen so herzlich in den Arm genommen wie mich in 11 Jahren noch nie. Mittlerweile ist es mir egal aber man merkt, dass man eher geduldet als erwünscht ist (da kamen in den Jahren aber auch mehr Dinge, die unter aller sau waren) 

1 -Gefällt mir

D
det92
02.12.21 um 12:54

Mit manchen Leuten kommt man super aus, mit anderen eben weniger. Und gerade im Alter werden Menschen oft eigen. Im Moment bist für die ältere Dame einfach keine patente "Schwiegerenkelin". Vl hat sie deine Vorgängerin auch besonders geschätzt. Nehme das nicht persönlich ! Bleib freundlich, aber strebe nicht auf Teufel komm raus weitere Treffen an.

1 -Gefällt mir

M
mijuukie
02.12.21 um 13:50

Ich melde mich mal hier als Mitleidende, nur dass mich nicht nur seine Oma (mütterlicher Seite) nicht leiden kann, sondern die Mutter meines Freundes auch mitzieht.
Mich belastet das ganze Thema jetzt schon seit geschlagenen 4 Jahren und ich würde dir dringend dazu raten, das unbedingt bei deinem Freund anzusprechen.
Ich habe es schon getan, nur meint meiner jedes Mal "Familie kann man sich nicht aussuchen" und das hilft mir auch nicht wirklich weiter.
Aber wenn du es nicht versuchst zu klären, staut sich immer mehr Frust an, anstatt das er weg geht.

Das Verhalten von seiner Oma geht gar nicht, vor allem ist es erst Recht belastend wenn die Freundin seines Bruders herzlicher aufgenommen wird als man selber.
Spreche es aufjedenfall mal an!

Liebe Grüße!
Josi

1 -Gefällt mir

C
cmamaj
05.12.21 um 9:22

Wenn er dir sagt "Familie kann man sich nicht aussuchen." (da hat er absolut recht) aber du kannst sagen "da hast du recht aber die schwiegerfamilie kann man sich sehr wohl aussuchen" mit alleine dem Satz verdeutlicht er doch, dass er nicht voll und ganz hinter dir steht bzw sich auch nicht vor seiner Mutter und Oma für dich einsteht und mal seine Meinung sagt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
ohemaa20
05.12.21 um 19:02

Wie würdet ihr es genau ansprechen? 
Familie ist nun mal ein sensibles Thema und möchte da nichts falsches sagen.. 

Gefällt mir

C
cmamaj
06.12.21 um 4:52

Deinem Freund ggü wie es ist 
"Schatz, ich muss mit dir reden mich belastet die Situation bei deiner Oma da ist, als du Pizza holen warst dies und das vorgefallen, ich fühle mich anders behandelt weil sie der freundin deines Bruders ggü viel herzlicher ist. Kann es vllt sein, dass sie mich aus irgendwelchen Gründen nicht mag? Mir geht es damit nicht gut. Ich fühle mich nicht angenommen weil ich nirgends mit eingeladen werden, aber sie schon, weil deine Oma nicht direkt mit mir redet sondern über andere mich anspricht" 

Gefällt mir

D
det92
06.12.21 um 7:37

Bloß nicht nur auf die Pizza runterbrechen! Ich finde dann wirkts kleinlich. Und du wirst im schlimmsten Fall belächelt.

Besser: "Ich finde es toll wie gut du dich mit meiner Familie und Verwandtschaft verstehst [ist das eigentlich so?]. Bei deiner Oma habe ich hingegen das Gefühl, die braucht etwas mehr Zeit zum beschnuppern. Kannst du mir helfen, dass zu beschleunigen ?"

Gefällt mir

C
cmamaj
08.12.21 um 7:16

Was beim Pizzaessen vorgefallen ist, ist ja nur ein Beispiel was die TE uns erzählt hat. Ich denke es wird öfter solche Situationen geben, oder? Und wenn das so ist, sollte es auch offen beim Partner angesprochen werden, dass sie sich nicht wohl fühlt aufgrund, dass sie denkt, dass die Oma sie nicht mag, weil die Oma ihr ggü ein anderes Verhalten hat.

Da ich das in meiner schwiegerfamilie selber erlebt habe und weiß wie schrecklich es sein kann, vor allem wenn es der Partner nicht merkt, rate ich immer es direkt anzusprechen, da es sich sonst staut, man nicht gern dorthin geht bzw mit einem mulmigen Gefühl und es zu Streit mit dem Partner kommen KANN. 

Sage deinem Freund einfach er soll beim nächsten Mal mehr drauf achten ob ihm das gleiche auffällt wie dir. 

Wenn sie dich generell nicht mag, kannst du natürlich machen was du willst, es wird sich nicht groß was ändern, aber der Partner wird es dann (hoffentlich) verstehen, wenn du auf solche  familientreffen nicht mehr bei sein möchtest 

 

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers