Home / Forum / Liebe & Beziehung / Oma meiner Freundin sagt sie darf keine männlichen Kontakte haben

Oma meiner Freundin sagt sie darf keine männlichen Kontakte haben

8. September 2014 um 20:38

Hallo ich bin wirklich total verzweifelt deswegen wende ich mich jetzt an euch ich bin übrigens 17 (m) und meine freundin 16 ich fang einfach mal an
ich und meine freundin wir haben uns vor 5 monaten kennengelernt und sind zusammengekommen am anfang war noch alles wunderbar dann hat sie mir eines tages von ihrer oma erzählt das sie mit 19 schwanger geworde sei und deswegen damals ihre jetzigen mann heiraten musste weil sich sowas einfach nicht gehörte jedenfalls hat sie mir daraufhin gesagt das ihre oma mit ihr und ihrem bruder (der aber mittlerweile ausgezogen ist) ständig gespräche darüber führt wie ungesittet es sei in diesem alter schon sex zu haben und das sie garkeinen freund bzw freundin haben dürfen weil sie viel zu jung seien und damit die familien ehre beschmutzen würden usw. lauter so schlimmes gerede das ging monatelang so anfangs hab ich davon nichtsoviel mitbekommen bis wir eines tages kurz davor gestanden haben miteinander zu schlafen sie fing dann an zu weinen und hat gesagt wir dürften das nicht weil ihre oma sowas erst mit 21 erlaubt (niemand von der familie weiß übrigens etwas von mir)
gut okay dachte ich mir auf sex kann ich schon verzichten nach ein paar monaten wurde das aber immer schlimmer mit dem gerede das sie keinen freund haben dürfte ich konnte sie bis vor 2 wochen noch davon überzeugen das das nicht das richtige ist ( sie sagt auch das sie das alles garnicht will sondern mich liebt und mit ir zusammen sein will aber sie das nicht kann weil sie sonst ein schlechtes gewissen gegeüber ihrer oma hat) doch dann musste sie mit ihr in den urlaub und als sie wiederkam hat sie gesagt wir könnten nichtmehr zusammen sein weil sie das schlechte gewissen nichtmehr ertragen kann das hat mich die ganze zeit schon über mitgenommen und dann auch noch der tropfen der alles zerstört sie will weiter mit mir befreundet sein weil sie mich immernoch liebt und hofft das wir mit 21 wieder zusammen sein können
jedenfalls ist das jetzt 5 tage her und ich versuch mich damit zu arrangieren doch jetzt platzt mir gleich der kragen sie hat mir geschrieben das sie wieder so ein gespräch mit ihrer oma führen musste und sie sowas in der art gesagt das sie keine männlichen freunde mehr haben dürfte ich mach mir ernsthaft sorgen ums sie nichtnur weil ich sie über alles liebe sondern auch weil ich denk das ist doch auch psychisch nicht ganz gesund oder etwa doch
? ich will sie davon überzeugen das das nicht gut für sie ist bitte helft mir
(tut mir leid für die rechtschreibung aber das musste schnell gehn)

Mehr lesen

8. September 2014 um 20:53

Hi.
kleine vorbemerkung wenn du gelesen werden möchtest dann vermeide zukünftig solche texte in denen die geneigte leserin gezwungen ist selber herauszufinden wo ein satz endet und dein nächster gedanlkengang beginnt das ist eine grobe unhöflichkeit allen eventuellenleserngegenüber gibt's denn da keine mutter die mit ihrer mutterredet und dem diktatder oma entgegengeht oder warum misst deine freundin diesem gerede der frau soviel bedeutung zu vielleicht sollte sie ihrer oma einfach mit den worten einhalt gebieten oma wir haben jetzt das jahr 2014 ich hab seit der 4. klasse sexualkundeunterricht und ich benutze seit 2 jahren verhütungsmittel.



verstehst du jetzt, wieso das weglassen jeglicher satzzeichen das verständnis eines textes ungemein erschwert?

mit freundlichen grüssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 0:48

Ahhhh
Lernt man in der Schule neuerdings keine Satzzeichen mehr zu verwenden? Ein riesiger Bandwurmsatz, schrecklich! Redet ihr auch ohne Luft zu holen?

Sobald deine Freundin 18 ist kann sie selbst entscheiden, dann ist sie volljährig. So lange müsst ihr leider tun und lassen, was Oma oder Eltern sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 8:45


Sie scheint offensichtlich unter der Fuchtel dieser Oma zu stehen.

Wann ihr Sex habt, geht niemanden etwas an.

Alles andere sind diese typischen "altmodischen Ansichten", die besorgte Eltern auch gerne mal äußern.

Viele gehen dabei aber von sich selber aus; meine Mama z.B. hat bei ihrem 1. Mal gar nicht verhütet und als ich sie fragte, warum nicht, meinte sie, "das sei halt so passiert".
Naja, ich bin zum Glück noch nie vergewaltigt worden und deswegen ist mir noch nie "Sex "passiert".
Nicht falsch verstehen, meine Mama wollte ihr 1. Mal auch, aber ich bin der Ansicht, dass man ein Hirn hat zum Denken und dass das auch, wenn man geil ist, nicht ausgeschaltet ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 9:05
In Antwort auf heartsease


Sie scheint offensichtlich unter der Fuchtel dieser Oma zu stehen.

Wann ihr Sex habt, geht niemanden etwas an.

Alles andere sind diese typischen "altmodischen Ansichten", die besorgte Eltern auch gerne mal äußern.

Viele gehen dabei aber von sich selber aus; meine Mama z.B. hat bei ihrem 1. Mal gar nicht verhütet und als ich sie fragte, warum nicht, meinte sie, "das sei halt so passiert".
Naja, ich bin zum Glück noch nie vergewaltigt worden und deswegen ist mir noch nie "Sex "passiert".
Nicht falsch verstehen, meine Mama wollte ihr 1. Mal auch, aber ich bin der Ansicht, dass man ein Hirn hat zum Denken und dass das auch, wenn man geil ist, nicht ausgeschaltet ist.

Heartsee...
du kannst nicht ernsthaft unsere Generation mit der von früher vergleichen. Unsere Aufklärung ist eine ganz andere, abgesehen davon, dass es die Pille noch nicht so lange gibt.

Zudem war es früher das primäre Ziel verheiratet zum Sein, weshalb Schwangerschaften gezielt eingesetzt wurden, jetzt haben wir ja zum Glück ganz andere Möglichkeiten.

Die Großmutter ist ein Produkt ihrer Zeit und ich kann ihre "Tiraden" nachvollziehen, auch wenn ich diese nicht gutheiße. Das Mädchen kann keine natürlich Beziehung zum Sex entwickeln und ich denke, dass die ersten Erfahrungen in dieser Richtung leider nicht toll sein werden, weil diese Momente dann mit Schuld getränkt werden, dank der Großmutter.

an den TE:
Du kannst leider nichts machen, außer zuzusehen. Du kannst nur hoffen und deine Freundin unterstützen, wenn sie den Sprung in die Unabhängigkeit wagen will. Ob es geht, weiß ich leider nicht, hängt ja auch von der Ausbildung ab. Ich würde dir auch einen emotionalen Abstand empfehlen, weil du sonst mit dem Schlamassel mituntergehst. Zudem bringt deine Existenz sie schon in Schwierigkeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 10:02
In Antwort auf neo_12745416

Heartsee...
du kannst nicht ernsthaft unsere Generation mit der von früher vergleichen. Unsere Aufklärung ist eine ganz andere, abgesehen davon, dass es die Pille noch nicht so lange gibt.

Zudem war es früher das primäre Ziel verheiratet zum Sein, weshalb Schwangerschaften gezielt eingesetzt wurden, jetzt haben wir ja zum Glück ganz andere Möglichkeiten.

Die Großmutter ist ein Produkt ihrer Zeit und ich kann ihre "Tiraden" nachvollziehen, auch wenn ich diese nicht gutheiße. Das Mädchen kann keine natürlich Beziehung zum Sex entwickeln und ich denke, dass die ersten Erfahrungen in dieser Richtung leider nicht toll sein werden, weil diese Momente dann mit Schuld getränkt werden, dank der Großmutter.

an den TE:
Du kannst leider nichts machen, außer zuzusehen. Du kannst nur hoffen und deine Freundin unterstützen, wenn sie den Sprung in die Unabhängigkeit wagen will. Ob es geht, weiß ich leider nicht, hängt ja auch von der Ausbildung ab. Ich würde dir auch einen emotionalen Abstand empfehlen, weil du sonst mit dem Schlamassel mituntergehst. Zudem bringt deine Existenz sie schon in Schwierigkeiten.


Man kann keine Schwangerschaft gezielt einsetzen, denn dazu braucht es noch jemand anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 10:35
In Antwort auf heartsease


Man kann keine Schwangerschaft gezielt einsetzen, denn dazu braucht es noch jemand anders.

Aber...
du weißt auf was ich hinauswill...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 10:58
In Antwort auf neo_12745416

Aber...
du weißt auf was ich hinauswill...^^

Naja
Ich möchte mein Liebesleben auch gar nicht mit dem von jemand anders vergleichen, egal ob mit einer Freundin oder meiner Oma.

Man kann in Beziehungsdingen niemals die Ansichten anderer übernehmen, weil jeder mit etwas anderem glücklich wird.

Als erwachsener Mensch sollte man über solchen "Omas" alias Besserwissern drüberstehen und sein eigenes Ding durchziehen.

Übrigens sehe ich die Pille nicht als Wunderwaffe.
Ich habe damit nur schlechte Erfahrungen gemacht und bin in den letzten Jahren - ohne sie - auch nicht schwanger geworden. Verhüten kann man auch mit Kondom.
Klar würde ich dazu nur in einer festen Beziehung raten, wo man weiß, dass der Partner damit umgehen kann und die Kondome nicht kaputt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2014 um 11:06
In Antwort auf heartsease

Naja
Ich möchte mein Liebesleben auch gar nicht mit dem von jemand anders vergleichen, egal ob mit einer Freundin oder meiner Oma.

Man kann in Beziehungsdingen niemals die Ansichten anderer übernehmen, weil jeder mit etwas anderem glücklich wird.

Als erwachsener Mensch sollte man über solchen "Omas" alias Besserwissern drüberstehen und sein eigenes Ding durchziehen.

Übrigens sehe ich die Pille nicht als Wunderwaffe.
Ich habe damit nur schlechte Erfahrungen gemacht und bin in den letzten Jahren - ohne sie - auch nicht schwanger geworden. Verhüten kann man auch mit Kondom.
Klar würde ich dazu nur in einer festen Beziehung raten, wo man weiß, dass der Partner damit umgehen kann und die Kondome nicht kaputt sind.

Mein Dad hat mir gesagt...
Schlafe nur mit jemanden, mit dem du dir vorstellen kannst Kinder zu haben.

Den Satz finde ich ganz gut, weil es nämlich immer sein kann, dass man schwanger wird.

Ich persönlich verhüte auch nicht mit Pille, weil ich glaube es nie gesund sich mit Hormonen vollzupumpen, aber soll jeder machen wie er möchte.

Es ist immer schwierig sich aus Familienverältnissen zu lösen, weil man erstens seine Familie liebt und zweitens auch noch abhängig ist.

Zudem möchte die Oma ihre Enkelin nur beschützen. Das es zwar maßlos ist, weiß ich auch, dennoch stehen gute Absichten dahinter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper