Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ok oder nicht ok? oder bin ich das Problem?

Ok oder nicht ok? oder bin ich das Problem?

13. September 2018 um 16:04

Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal ein paar Meinungen von außen, daher dieser Tread.

Kurz als Info, meine Frau (28) und ich (28) sind seit 10 Jahren zusammen, seit zwei Jahren verheiratet und haben zwei Kinder (5 und 1,5 Jahre alt).
Prinzipiell würde ich unsere Beziehung als sehr innig und glücklich beschreiben. Wir stehen uns sehr nah und verbringen gerade unsere Freizeit fast nur miteinander. Das war eigentlich von Anfang an so, wir haben uns so wohl gefühlt. Es gibt ja Menschen die immer einen eigenen Freiraum brauchen, das war nie so unser Ding. Dementsprechend glücklich sind wir auch mit unseren Kindern als Familie.

Klar, in 10 Jahren ist man sich nicht immer einer Meinung aber bisher hatten wir eigentlich nie wirklich Streit. Auch unser Liebesleben ist im großen und ganzen prima. Wir harmonieren auch im Bett wirklich toll. Auch was kleine Aufmerksamkeiten und liebevolle Gesten angeht bin zumindest ich nicht geizig. Ihr Ding war das noch nie so richtig, aber ich weiß das und es ist ok so.

Es gibt allerdings ein Problem, von Beginn an dass hauptsächlich von mir aus geht und das ist die Eifersucht. Ich bin nicht stolz drauf, aber ich bin eifersüchtig. Das mag an meiner Vorgeschichte in Beziehungen liegen und auch am Anfang unserer Beziehung. Meine Frau hatte Ihren Exfreund, für mich verlassen, und das ganze für Ihn auch ziemlich plötzlich und so hatte ich im innersten immer die Angst dass mir irgendwann das gleiche Schicksal blüht. Abstrakt ja, aber so ist das halt mit der Eifersucht. Jung wie wir zu Beginn unserer Beziehung waren, gab es bei Ihr zu dieser Zeit auch noch einen „besten Freund“ der Sie immer wieder versucht hat anzubaggern. Mir ist damals zu Ohren gekommen dass da wohl auf einer Party auch mal was lief. Meine Frau hatte mir mal unter tränen gesagt, dass das nicht stimmt also habe ich ihr das geglaubt. Aber als Eifersüchtiger Mensch, bleibt sowas dann doch irgendwie immer hängen.
Auf jeden Fall war das hin und wieder der einzige wirkliche Reibungspunkt in unserer Beziehung.

Neulich habe ich mitbekommen dass Ihr ihr vorletzter Exfreund (ebenfalls verheiratet und Kinder) ihr Nachrichten schickt. Da sie das ganze nicht erwähnt hat, was schon mal für unsere Beziehung sehr unüblich ist, habe ich dann mal nachgefragt. Nach ein bisschen hin und her gezicke hat Sie erzählt dass Sie ihn beim Zahnarzt getroffen hat und er Sie dann angeschrieben hat. Vor lauter Wut über mein Misstrauen hat Sie mir dann das Handy zum nachlesen entgegen geworfen. Was ich zu lesen bekam war eigentlich relativ harmlos, trotzdem hat es mich tief getroffen.
Gleich im ersten Absatz schrieb dieser Typ dass ihre Kinder hübsch seinen, wie die Mama halt. Also mal ehrlich, ich würde nie im leben einer Frau so etwas schreiben wenn ich nicht ernsthaft daran interessiert wäre mehr aus dieser Unterhaltung werden zu lassen. Oder wie seht ihr das?
Meine Frau hat den Spruch gekonnt ignoriert hat aber dennoch eine lange Unterhaltung mit ihm begonnen. Es ging dabei um ein Haus das wir besichtigt haben, um die Eingewöhnung in der Kita, die Schule unseres Sohnes usw. Aber es ging in keinem einzigen Satz um mich. Das hat mich eigentlich am meisten verletzt.
Das fühlt sich so an, als würde Sie da so Ihr Ding mit diesem Kerl machen und ich spiele keine Rolle mehr.

Naja Sie meint jedenfalls ich würde überreagieren und es wäre nichts und ich sollte das wissen usw.
Ich bin der Meinung dass Sie zumindest nicht ganz ehrlich in dieser Sache bzw. in der Bedeutung dieser Sache ist. Ich habe Sie auch gefragt ob ihr etwas fehlt in unserer Beziehung bzw. in meinem Verhalten, sie meinte Sie sei glücklich so wie es ist.
Und da wir uns im Kreis drehen bei dieser Diskussion würde mich einfach mal euer nüchterner Blick darauf interessieren.

Danke euch schon mal...

Mehr lesen

13. September 2018 um 16:17

also ich für meinen Teil fände es schlicht völlig geschmacklos mit meinem Ex über meinen Mann zu diskutieren. Beiden gegenüber.

Ok, die letzte Ex meines Mannes ist inzwischen eine gemeinsame Bekannte (bzw. für mich Bekannte, für ihn Freundin), die ist in dem Punkte kein Maßstab, aber wäre sie nicht auch eine Bekannte von mir würde ich jedenfalls nicht wollen, dass er ihr irgendetwas über mich erzählt.
Klar, "ich bin verheiratet" - Ok. Aber "meine Frau ist... sie macht... gestern war sie..." - NEIN.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 16:44

Der mit Eifer ... sucht!!!

Pass auf das Du nicht etwas wundervolles wegen Deiner Eifersucht kaputt machst!
Eine Beziehung besteht aus VERTRAUEN! und das hast Du scheinbar nach 10 Jahren nicht!

Arbeite an DIR!! hätte wäre wenn alles Vergangenheit.... Denk nicht soviel und Lebe, genieße Deine Beziehung und vertrau Ihr!

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 17:21

Eifersucht ist nun mal leider pure Emotion, die den Verstand ausschaltet. Wenn dich solche Momente überkommen, führe dir die Fakten deines Lebens vor Augen: 

Sie hat sich für DICH entscheiden. Sie ist mit DIR verheiratet. Sie hat mit DIR zwei Kinder. Eure Beziehung ist intakt. Euer Sexleben ist gut. Ihr seid glücklich. 

Dass sie dich nicht erwähnt hat, würde ich nicht negativ deuten. Ich hatte mal vor Jahren ein längeres Gespräch mit einem Ex, den ich mehrere Jahre nicht gesehen hatte. Wir haben weder über seine noch über meine Beziehung gesprochen. Da wurde lediglich in einem Nebensatz erwähnt, dass wir beide vergeben sind. Und es hätte sich ...merkwürdig angefühlt, über meinen Freund/Mann zu reden. Als würde ich etwas Intimes über mich bzw. uns preisgeben. Ich kann das schlecht erklären. Aber es hatte sicherlich nichts damit zu tun, dass er in dem Moment keine Rolle spielte, nur weil der Ex vor mir steht. 

Wenn deine Eifersucht eure Beziehung beeinträchtigt, würde ich darüber nachdenken, daran zu arbeiten. Vielleicht muss es nicht gleich eine Therapie sein, sondern erst mal Literatur mit entsprechenden Übungen. Hängt natürlich auch davon ab, wie ausgeprägt deine Eifersucht ist und ob du das realistisch einschätzen kannst. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2018 um 7:55

den kann ich nur zustimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest