Forum / Liebe & Beziehung

Oje. was hab ich mir eigentlich dabei gedacht

Letzte Nachricht: 16. Juli 2010 um 15:42
R
reva_12147951
10.07.10 um 0:48

Hallo zusammen,
bin selbst vor ca. 8 monaten vom meinem ex mehr oder weniger für eine andere verlassen worden. Ist mir nun schon das 2. Mal in ähnlicher konstellation passiert.
leider war ich nun nach fast 8 monaten schwerstem liebeskummer und frust an dem punkt an dem ich sagte, ich nehme auch auf keine andere frau mehr rücksicht, sollte mich ein gebundener kerl anmachen. is ja schliesslich nicht mein problem. ich bin ja single.
und nun mein dilemma. ich weiss gar nicht was ich mir eigentlich bei gedacht hab. hab vor paar wochen einen werdenden papa kennengelernt. dieser hat sich von ner freundin meine nummer geben lassen und aktiv kontakt mit mir gesucht. anfangs wollt ich nicht, eigentlich war er natürlich tabu. wir haben jedoch viel telefoniert und jetzt haben wir uns wieder gesehen und ist halt auch was passiert. nicht das ichs aktiv voran getrieben hätte. aber ich habe auch nicht abgebrochen. also eigentlich wollten wir aber dann ist halt doch passiert. meine güte. ich möchte nicht, dass er stress wegen mir kriegt oder gewissensbisse. Oder gar eine trennung. Schliesslich ist da das kind, welches ja nun nix für seine eltern kann. Und ich denke er liebt sie auch. was auch gut so ist.
schlimm das ich aus purem egoismus womöglich fremde leben derart auf dem kopf stelle. das war wahrlich keine heldentat.

Mehr lesen

T
tullia_12048603
10.07.10 um 7:22

Hey..
..ich kann Dir nur den Rat geben, den Kontakt abzubrechen, bevor Du zu viele Gefühle für ihn entwickelst. Glaub mir, ich habe das auch gerade ähnlich durch mit jemandem.. Wenn seine Freundin schwanger ist, ist sie womöglich sehr launisch und womöglich gibt es bei denen in dieser Zeit auch wenig Sex. Und deshalb bist Du für ihn eine Abwechslung. Das aber auch nur so lange, bis das Kind da ist..
Es ist schlimm, dass es Dir nun schon zum zweiten Mal passiert ist, dass Du an den falschen Mann geraten bist, aber das liegt nicht an den Frauen, mit denen sie Dich betrogen haben, sondern an der Auswahl des Mannes. Da kann ich Dir auch nur den Rat geben, Dich nicht zu schnell zu verlieben, beobachte ihn in Gegenwart anderer Frauen, ob er jeder hinterher sieht und flirtet was das Zeug hält....und dann merkst Du schnell das es jemand ist, der sich noch austoben muß und der keine Lust auf etwas Festes und Ernstes hat..

Gefällt mir

L
lean_12240789
12.07.10 um 16:12

Du bist doch Single
Nicht dein Problem, als Single darf man fremde Leben zerstören, auch das von Kindern.

"ich möchte nicht, dass er stress wegen mir kriegt oder gewissensbisse"

Er hat sich deine Nummer besorgt und dich lange genug bearbeitet, bis er ihn bei dir reingesteckt hat. Von dem her glaube ich kaum, dass er wegen dir Gewissensbisse kriegt. Wenn nicht du, dann halt eine andere.

Gefällt mir

C
cyrano_12691203
13.07.10 um 10:08
In Antwort auf lean_12240789

Du bist doch Single
Nicht dein Problem, als Single darf man fremde Leben zerstören, auch das von Kindern.

"ich möchte nicht, dass er stress wegen mir kriegt oder gewissensbisse"

Er hat sich deine Nummer besorgt und dich lange genug bearbeitet, bis er ihn bei dir reingesteckt hat. Von dem her glaube ich kaum, dass er wegen dir Gewissensbisse kriegt. Wenn nicht du, dann halt eine andere.

Was?!
Man darf fremde Leben zerstören wenn man single ist?!

Ich stimme schon zu, dass man als Single es eher drauf ankommen lassen kann, weil die größere Verantwortung beim gebundenen Part liegt; aber diese Formulierung "man darf Leben zerstören" ist doch Mist.

Ich gehe sowieso davon aus, dass der Mann sein Leben nicht an sich vorbeiziehen lassen will und noch was erleben will bevor er als für immer festgetackerter Pantoffelheld endet.

Das ist ein reiner Ausbruchsreflex. Er wird seiner Familie emotional treu bleiben. Er hat nur das sexuelle Abenteuer gebraucht als Selbstbestätigung.

Das sind keine moralsich hochwertigen Motive. Ich geh davon aus dass die Themenstarterin moralisch integerer ist als der Mann und dieser solche Sorgen wahrscheinlich gar nicht verdient hat.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lean_12240789
13.07.10 um 17:09
In Antwort auf cyrano_12691203

Was?!
Man darf fremde Leben zerstören wenn man single ist?!

Ich stimme schon zu, dass man als Single es eher drauf ankommen lassen kann, weil die größere Verantwortung beim gebundenen Part liegt; aber diese Formulierung "man darf Leben zerstören" ist doch Mist.

Ich gehe sowieso davon aus, dass der Mann sein Leben nicht an sich vorbeiziehen lassen will und noch was erleben will bevor er als für immer festgetackerter Pantoffelheld endet.

Das ist ein reiner Ausbruchsreflex. Er wird seiner Familie emotional treu bleiben. Er hat nur das sexuelle Abenteuer gebraucht als Selbstbestätigung.

Das sind keine moralsich hochwertigen Motive. Ich geh davon aus dass die Themenstarterin moralisch integerer ist als der Mann und dieser solche Sorgen wahrscheinlich gar nicht verdient hat.

Genau
So wie ich das geschrieben habe, bin ich davon ausgegangen, dass der Sarkasmus unverkennbar ist.
Meiner Meinung nach trägt man als Mensch immer die Verantwortung für sein eigenes Handeln, egal ob man Single ist oder in einer Partnerschaft.

Dass der Mann die Sorgen nicht verdient hat, sehe ich auch so.

Gefällt mir

J
jimmy_12368621
14.07.10 um 9:46

Die Kinder sind immer egal...
...die werden auch von alleine gross, da braucht es keine grosse Harmonie. Sonst hätten wir ja bei den heutigen Scheidungsraten nur lauter kaputte Kinder.

Ihr solltet Euch auf jeden Fall ausleben, das ist wichtig. Verantwortung für vorher eingegangene Beziehungen, Hochzeiten etc. sind heute nicht mehr wichtig. Noch viel Spass!

Gefällt mir

M
martha_12238293
16.07.10 um 15:42
In Antwort auf lean_12240789

Du bist doch Single
Nicht dein Problem, als Single darf man fremde Leben zerstören, auch das von Kindern.

"ich möchte nicht, dass er stress wegen mir kriegt oder gewissensbisse"

Er hat sich deine Nummer besorgt und dich lange genug bearbeitet, bis er ihn bei dir reingesteckt hat. Von dem her glaube ich kaum, dass er wegen dir Gewissensbisse kriegt. Wenn nicht du, dann halt eine andere.

...
@ ionara: ich geh mal stark davon aus, dass es sich hierbei um ironie handelt.

wobei ich sagen muss, dass es viel zu einfach ist der geliebten den schwarzen Peter, oder auch nur eine Teilschuld unter zu schieben. Sie ist völlig ersetzbar. wäre sies nicht gewesen, wärs ne andere. Und wenn sich alle Frauen querstellen: Ein Mann der nur treu bleibt aus Mangel an Gelegenheit, ist doch nun wirklich nicht viel besser.

moralisch ist es natürlich etwas bedenklich der Gegenstand eines Betrugs zu sein. aber die ganz ganz große Hauptschuld liegt definitiv an diesem untreuen @rschl0ch.

Gefällt mir