Home / Forum / Liebe & Beziehung / Oi, Brasil!

Oi, Brasil!

12. Juni 2014 um 11:56 Letzte Antwort: 13. Juni 2014 um 14:02

Heute gehts ja los mit der WM. Freut ihr euch schon und werdet ihr gucken? Oder ein boykottiert ihr, aufgrund der FIFA-Machenschaften?

Und natürlich die Frage aller Fragen: wer wird Weltmeister ?

Mehr lesen

12. Juni 2014 um 12:56

Will keiner???
ok, dann ich.

ich mag fussball nicht und dieses fan-gedingse geht mir gehörig auf die nerven.

ABER ich bin völlig begeistert von der telekom-werbung zur wm.
es gibt mehrere spots, in denen fussball-fans anderer länder zu wort kommen, angeblich, um deutschland zu preisen.
die telekom unterlegt das mit untertiteln. herrlich.

der italiener: das habe ich nicht nicht so gesagt!!!!
untertitel: DOCH.

http://www.youtube.com/watch?v=OpcRDX4ZehU

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2014 um 15:42

Schade das viele Spiele so spät sind.
Wärend der Spiele kann man klasse vor dir Tür gehen. Weil alle Fussball gucken. Wärend der Spiele kann man klasse Einkaufen, Schwimmen oder Essen gehen, vorrausgesetzt dort wird es nicht übertragen.

Ich boykottiert Fussball immer, aber nicht wegen der Machenschaften. Das ist ja nichts neues. Beim Fussball dem Modernen Sklavenhandel.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2014 um 20:25

Mal sehen, ob das noch kommt
die "Wassertropfen" lassen momentan ja eher auf eine gesittete Eröffnung schließen.

Aber Mutti JLo wird ihren in die Jahre gekommenen Hintern schon schwingen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2014 um 8:21


Ich mag kein Fußball, überhaupt nicht. Mich interessiert die WM null. Ich amüsiere mich zurzeit köstlich über die, die krampfhaft vor die Flimmerkiste müssen oder gar ihre Termine ans Programm anpassen, nur damit sie kein Spiel verpassen

Nervig ist es aber allemal, wenn dieser Müll vier Wochen lang auch mein Abendprogramm dominiert, weil ringsrum alle nur noch Fußball im Kopf haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2014 um 14:02


Nach Mario Barth und dem Vulgären, was uns auf direktem Weg in eine Proll-Republik führt, knöpfst Du Dir jetzt also den Fußball vor. Du springst schließlich immer noch auf jeden Zug auf, ganz Opportunist der Du bist, natürlich pünktlich zum WM-Eröffnungsspiel. Immerhin verbietest Du uns diesmal nicht Schwarzrotgold oder deutsches Lied inbrünstig zu singen, oder Emotionen zu teilen, und verstrickst uns auch nicht in neues Deutschtum, wie es bei beiden vorangegangenen Sommermärchen noch auf der Tagesordnung stand und reflexhaft vor Deutscher Leitkultur gewarnt werden musste.

Was weißt Du eigentlich davon, wie kritisch die User hier sind, gesellschaftspolitisch engagiert und wo und wie sie ihre Stimme erheben. Was weißt Du überhaupt über Fußball und insbesondere auch über brasilianisches 'default'. Und welche genaue Ahnung und Erfahrung hast Du von Public Viewing und Fanmeile, außer dass die sich da grölend den Kopf zuballern? Das ist genauso billig, wie hinter die Kullissen des Deutschen Humors zu schauen, die Augen zu verdrehen und keinen einzigen Satz über das Phänomen Mario Barth zu verlieren. So arrogant gibt sich nicht mal das Feuilleton, das keineswegs nur naserümpfend und kommentarlos an ihm vorbeigeht - wie übrigens die Öfffentlichkeit auch nicht an FIFA-Machenschaften und brasilianischem Volk, zu dem nicht nur der WM-Zuschauer traditionell die größte Verbundenheit hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram