Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ohje... Diese Frau macht mich kaputt

Ohje... Diese Frau macht mich kaputt

15. April 2007 um 22:46

Hi erstmal,

Um das ganze zu erklären muss ich leider sehr weit ausholen...

Vor ca. 5 Jahren hab ich meine jetzige Ex-Freundin kennengelernt. Wir waren vor ca. 5 Jahren für nur 6 Wochen
zusammen, weil bereits schon vor dem zusammenkommen feststand das sie für 6 Monate nach China zwecks Auslandserfahrung gehen würde, was damals auch dann nach 6 Wochen dass "Aus" unserer kleinen Beziehung war, da sie im Anschluss eben nach China geflogen ist.

Ein Jahr später haben wir uns wieder getroffen und kamen auch wieder recht schnell zusammen. Wir waren 2 1/2 Jahre zusammen bis sie sich wieder entschlossen hatte nach China zurückzugehen, diesmal aber wegen einem Auslandssemester vom Studiengang her. Dies hatte sie mir ca. 8 Monate bevor sie dieses Auslandssemester machen wollte gesagt, und nun gehts los... Ich hab sie von dem Zeitpunkt an nicht mehr wirklich "gut" behandelt, wenn sie spazieren gehen wollte hatte ich keine Lust, selbst wenn sie mich unter tränen angefleht hatte. Das gleiche passierte bei etlichen anderen Dingen auch, weil ich mir einfach sicher war dass sie dann wieder Schluss machen würde. Ich hatte auf nichts mehr lust, wollte kaum was mit ihr unternehmen weils mir einfach so weh getan hatte... als sie dann nach China flog hab ich sie nichtmal zum Flughafen gebracht weil ich genau wusste das ich das nich etragen würde, hab ihr dass aber nie so gesagt sondern einfach so getan als müsste ich arbeiten und hätte keinen Urlaub für diesen Tag bekommen. Ich hab leider nie so richtig über meine Gefühle mit ihr damals gesprochen...

Während ihres China aufenthaltes hat sie dann kurz bevor sie zurück nach Deutschland kommen sollte schluss gemacht, per telefon. Ich war sauer und alles, verständlicherweise... Als sie dann wieder in Deutschland war, brachte sie ihren Chef aus China mit nach Deutschland. Die beiden sind hier zusammen ausgegangen und alles. Ich hab ihr dann n paar Wochen drauf vorgeworfen das sie was mit ihrem Chef damals in China hatte, wobei ich genau wusste dass das niemals stimmen würde. Der Typ war unattraktiv und ende 30, sie ist übrigens 24 und ich kenne sie so gut um behaupten zu können das da nie was gewesen war. Der Grund wieso ichs ihr vorgeworfen hatte, war dass ich sie einfach nicht mehr wiedersehen wollte weil ich genau wusste das ich dann wieder schwach werden würde...

Das hat übrigens auch sehr gut geklappt, bis wir uns aus heiterem Himmel ein halbes Jahr danach wieder verabredet haben uns zu treffen. Ich möchte hierbei anmerken das sie darauf gedrängt hatte. Okay, ich vollidiot hab mich natürlich drauf eingelassen. Wir waren in der Stadt was trinken. 2 Wochen drauf haben wir einen Spieleabend bei mir zu Hause mit Freunden veranstaltet, in der Stadt waren wir übrigens auch nicht alleine. Als der Spieleabend vorbei war hab ich ihr am nächsten Tag ne SMS geschrieben das ich mich direkt wieder mit ihr treffen will, da schönes wetter war und sie es damals geliebt hat spazieren zu gehen bei solch einem wetter (was ich damals IMMER abgelehnt hatte). Sie sagte mir allerdings mit der Ausrede ab, dass sie für ihre Dipl. Arbeit lernen müsse.
Den Tag darauf hab ich ihr ne Email geschrieben und ihr alles erzählt, dass ich immer noch was für sie empfinden würde usw.

Einen Tag drauf haben wir uns zu nem Spaziergang verabredet um darüber zu sprechen. Sie sagte mir das sie es toll findet das ich nun zu meinen Gefühlen so stehen würde und wieso ich ihr dass damals mit dem China aufenthalt nie gesagt habe, dass ich drunter gelitten habe usw. Sie sagte mir ausserdem das sie es als schwierig empfand mich an dem Abend, wo wir was trinken waren, nicht berühren zu dürfen. "Hättest du mir das direkt nach meinem China aufenthalt gesagt, wären wir jetzt wieder zusammen" sagte sie auch noch. Aber dann, 5 Minuten später meinte sie "ich empfinde nichts mehr für dich, habe mit dir abgeschlossen"... und nun sitze ich hier, und bin völlig verzweifelt. Ich weiss das sie die richtige ist, ich habe ihr hoch und heilig versprochen das ich mich geändert habe, dass ich nun wann immer sie möchte mit ihr spazieren gehe usw, doch dass schien sie nicht richtig zu interessieren. Als sie mir sagte das sie nix mehr für mich empfinden würde, musste sie dass auch immer mit einem grinsen sagen... sie war nich eiskalt oder so...

Nun meine Frage: Besteht da Hoffnung? Ich kann einfach nicht mehr, ich weiss nicht was ich tun soll, wie ich reagieren soll und alles... Ich muss zugeben das ich sie ziemlich überümpelt habe mit meinen Gefühlen, aber.... wieso redet sie erst so, und dann wieder anders? Bitte helft mir, oder versucht es zumindest... wieso reden frauen erst so, dann so? Wieso denken alle, dass man direkt von Liebe auf Freundschaft umstellen kann? Sie sagte ausserdem "ob ich jemals nochmal so nen netten kerl wie dich finden werde??" ... Ich KAPIER ES EINFACH NICHT... und ich weiss, dass ich daran zu grunde gehen werde.... Ich hab sie nach ner 2.Chance gebeten, denn ich habe sie ihr damals ja auch gegeben...aber nix...


Sorry für den viel zu langen text, aber... anders kann ichs nicht wirklich erklären!

Mehr lesen

16. April 2007 um 1:22

Hast Du Dir das ganze schon mal aus ihrer Perspektive angesehen?
Dadurch daß Du Sie damals nicht mehr gut behandelt hast, hast Du ihr weh getan.
Nun hat sie Angst, daß das wieder passiert und schützt sich damit, daß sie sagt, ihre Gefühle für Dich wären weg.

Im Grunde ist kein Unterschied im Erleben zwischen Deiner Sicht damals als sie wieder nach China ging und ihrem Erleben Deines verhaltens ihr gegenüber, WEIL sie nach China ging.

Erst hattest Du Angst vor Schmerz und jetzt hat sie es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 2:05
In Antwort auf weglauffrau

Hast Du Dir das ganze schon mal aus ihrer Perspektive angesehen?
Dadurch daß Du Sie damals nicht mehr gut behandelt hast, hast Du ihr weh getan.
Nun hat sie Angst, daß das wieder passiert und schützt sich damit, daß sie sagt, ihre Gefühle für Dich wären weg.

Im Grunde ist kein Unterschied im Erleben zwischen Deiner Sicht damals als sie wieder nach China ging und ihrem Erleben Deines verhaltens ihr gegenüber, WEIL sie nach China ging.

Erst hattest Du Angst vor Schmerz und jetzt hat sie es.

Hmmm ...
Nein hab ich noch nicht, jedenfalls nicht so wie du es schilderst was die Perspektive angeht. Ich wünschte sie würde mir vertrauen, ich meine ich hab sie sonst nie enttäuscht... bin ihr nie fremdgegangen, hab nie andere Frauen angegraben oder sonst was...

Was ich auch noch befürchte, aber vergessen habe zu erwähnen ist, dass sie damals alles immer ihren Eltern und Freunden erzählt hatte wenn ich mal wieder "keine lust" hatte... Das die davon nicht sonderlich angetan waren muss ich ja nicht erwähnen, aber ich denke mir mal dass sie auch ein bisschen angst davor hat mit mir bei denen aufzukreuzen. Zumal sie ja auch ihren Eltern und Freunden verheimlicht hat sich mit mir zu treffen.. ihren Freunden hat sie's nachher erzählt, ihren Eltern aber wohl nie.

Ich wünschte alles wäre wieder so wie früher, nur mit dem Unterschied dass ich mich nun um EINIGES mehr um sie bemühen würde... aber ihr das klar zu machen ist so gut wie unmöglich fürchte ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 8:46
In Antwort auf tadg_12496268

Hmmm ...
Nein hab ich noch nicht, jedenfalls nicht so wie du es schilderst was die Perspektive angeht. Ich wünschte sie würde mir vertrauen, ich meine ich hab sie sonst nie enttäuscht... bin ihr nie fremdgegangen, hab nie andere Frauen angegraben oder sonst was...

Was ich auch noch befürchte, aber vergessen habe zu erwähnen ist, dass sie damals alles immer ihren Eltern und Freunden erzählt hatte wenn ich mal wieder "keine lust" hatte... Das die davon nicht sonderlich angetan waren muss ich ja nicht erwähnen, aber ich denke mir mal dass sie auch ein bisschen angst davor hat mit mir bei denen aufzukreuzen. Zumal sie ja auch ihren Eltern und Freunden verheimlicht hat sich mit mir zu treffen.. ihren Freunden hat sie's nachher erzählt, ihren Eltern aber wohl nie.

Ich wünschte alles wäre wieder so wie früher, nur mit dem Unterschied dass ich mich nun um EINIGES mehr um sie bemühen würde... aber ihr das klar zu machen ist so gut wie unmöglich fürchte ich

Doch
Das wirst Du ihr klar machen können, wenn Du Dich näher mit ihr beschäftigst. Damals hattest Du einen persönlichen Grund, so zu sein. Sie versteht es und ich denke außerdem nicht, daß ihre Gefühle gänzlich weg sind. Sie hat sie nur versteckt, weil sie das Vertrauen wieder braucht.

Ihren Eltern/Freunden hat sie das bestimmt gesagt, weil sie frustriert darüber war. Es tat ihr weh, Dich nicht sehen zu können und das mußte sie ja irgendwem sagen.
Aber auch das kann man klären.

Versuchs doch.
Sie grinst bestimmt immer so, wenn sie sagt, daß das Gefühl weg ist, um was zu überdecken. Da ist schon noch was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 8:13

Neues....
Es hat sich ne Menge getan in der doch recht kurzen Zeit.
Ich habe ihr noch mal eine E-Mail geschrieben... daraufhin haben wir uns
an nem Samstag Abend (wo sie hätte party machen können etc.) bei mir getroffen.

Ohje, nun wirds länger...
Also, sie kam Abends so gegen 22 Uhr. Ich hab extra für sie gekocht, obwohl ich vom schlimmsten ausgegangen bin. Sie war aber sehr angetan davon und aß dann doch mit mir mit. Als wir dann angefangen haben zu reden gings zum Teil recht komisch her, am Anfang locker und lustig... nachher sehr ernst. Ich erklärte ihr wieso ich damals so ein Idiot gewesen bin und alles... sie blockte aber zuerstmal ab. Naja, auch wenn ichs nur ungern schreibe aber mir kamen nach ner Zeit die Tränen... wir redeten weiter und ich machte ihr schliesslich den Vorschlag, dass ich mich ihr beweisen "darf" und ihr zeigen möchte das ich mich geändert habe, denn sie sagte mir dass sie schon noch ein klein wenig für mich empfindet (was sie am Anfang ja nich zugegeben hatte, 1.Text). Naja... wir haben den Vorschlag bestimmt 3 stunden besprochen, als ich sie fragte ob ich sie umarmen darf nickte sie so... traurig aber irgendwie glücklich ein... naja, 10 minuten umarmt, so richtig innig und sie wollte mich auch erst nicht loslassen.

Als ich dann auf die Uhr geguckt habe sah ich "ohje, halb 5 morgens!". Naja, sie sagte mir "okay, versuchen wir das so wie du vorgeschlagen hast, aber deine Chance ist MINIMAL".

Soweit so gut. Am Montag darauf haben wir uns dann getroffen um gemeinsam in die Uni zu fahren, da sie dort Bücher abgeben musste und sich neue ausleihen wollte. Wir haben so miteinander geredet wie damals, gescherzt, mal n bisschen ernster, mal über andere gelästert - alles wie damals eben. Dummerweise hab ich auch gesten von damals übernommen, sie mal aus spass in den arm genommen oder mal so gedrückt... aber sie hat mich nicht abgewiesen! Als wir essen waren am selben Tag, fragte ich sie dann "hast du den Vorschlag von mir aus Mitleid oder Interesse angenommen?" - woraufhin sie meinte "von beidem etwas"(wir hatten den ganzen Tag nicht von DEM THEMA gesprochen).
Dann fing der stein an zu rollen. Ich fragte sie dann noch was sie damals an mir hatte... zuerst wollte sie nicht antworten, meinte dann aber schliesslich gründe wie das kuscheln etc... Paar stunden später meinte sie zur mir so spassmässig "so ne sex beziehung wäre vielleicht was, vielleicht finden wir so zueinander"... ich spielte das spielchen erstmal mit und meinte "ja warum nicht, mal gucken".

Als ich sie dann zum Bahnhof gebracht hatte haben wir noch n bisschen geredet. Sie hatte übrigens ihr gewünschtes Buch in der Uni Bibliothek nicht bekommen, so dass ich ihr den Vorschlag gemacht habe es für sie mit ihrer Karte abzuholen (da ich kein student bin). Zuerst weigerte sie sich und sagte immer "so weit bin ich noch nicht!", aber schliesslich gab sie ihn mir. Ihr solltet wissen, dass ich zur Uni 1 1/2 stunden mit der Bahn brauche und ich sowas früher NIE hätte getan. Bei gewissen Gesprächen sagte sie öfter "soweit sind wir noch nicht".

Am Mittwoch darauf telefonierten wir dann, und ihr fiel auf dass sie anstatt 1 Buch doch 2 braucht und fragte mich ob ich es ihr auch mitbringen würde, was für mich ja kein Problem wäre. Wegen der Sex beziehung sagte sie dann nachher doch "nein, lieber nicht, dass wäre so komisch". Also einigten wir uns nach 20 minütigem gespräch (auch so wie wir damals immer telefoniert hatten) dass wir uns Fr. nochmal sprechen würden, also heute nachmittag.

Nun würd ich gerne mal ne einschätzung oder irgendwas von euch hören... ich weiss, ist leider ein viel zu langer text aber anders kann ichs nich richtig erklären. Ich würd gerne wissen wo ich dran bin, aber ich will nicht jedes mal mit ihr über das thema reden. Ausserdem ist sie sich glaube ich noch seeehr unsicher, zumal ja auch der evtl. 3 Jahres Trip nach Chile im August anstehen würde. Denkt ihr, dass ich da was machen kann? Oder läuft alles auf die freundschaftsebene hinaus, die ich definitiv nicht eingehen möchte und auch nicht kann....

Bitte um antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest