Home / Forum / Liebe & Beziehung / Oh Gott, ich hab mich totaaaal verknallt Aber ich stelle mich an wie 14

Oh Gott, ich hab mich totaaaal verknallt Aber ich stelle mich an wie 14

29. August 2012 um 23:00 Letzte Antwort: 1. September 2012 um 2:11

Hallo allerseits.
Ich (23) habe seit 1 Monat einen neuen Nebenjob (neben der Uni).
An einem Tag kam ich auf Arbeit und bäm, es hat mich getroffen, wie ein Blitz Da war ER. Ich habe mich irgendwie sofort in ihn verguckt und immer, wenn mir - wo ich sonst ein sehr extrovertierter Mensch bin - sowas passiert, bin ich wieder 14, oder gar 12.
Die ersten 2 Mal, als ich ihn auf Arbeit gesehen habe, konnte ich ihm kaum in die Augen sehen. Ich kann das gar nicht erklären, es ist ja total doof eigentlich

Inzwischen habe ich es geschafft, mich einmal kurz mit ihm zu unterhalten & ich muss sagen, er ist wirklich ein total sympathischer Typ. Seinen Namen weiß ich allerdings noch nicht, nur, war nur allgemeiner Arbeits-smalltalk.

Ich habe mich dann jedes Mal nach der Arbeit geärgert, dass ich es nicht geschafft habe, mal mehr mit ihm zu reden. Von meinen anderen Kollegen, die ich unauffällig ausgefragt habe, weiß ich, dass er auch ziemlich schüchtern zu sein scheint.

Na super.. 2 (in dieser Situation) schüchterne Personen, das kann ja nur spitze werden

Ich hab es nun Montag & heute geschafft, ihm auch mal richtig in die Augen zu sehen UND ich habe ihn jedes Mal, wenn wir aneinander vorbei gegangen sind (ist ein Job, wo man die ganze Zeit am Fließband hin und her rennt), angelächelt. Also wirklich so, dass er merken sollte, dass ich interessiert an ihm bin. Im flirten bin ich nämlich eigentlich nicht so gut. Meistens hat mich der Kerl einfach irgendwann angequatscht, ohne dass ich viel dazu beitragen musste.

Nun ja, auf jeden Fall habe ich das Gefühl, dass er auch icht abgeneigt ist. Also er schaut mir auch immer in die Augen und lächelt mich jedes, aber auch wirklich jedes Mal an, wenn sich unsere Wege oder Blicke kreuzen.

Nun bin ich ein ziemlich ungeduldiger Mensch und wir arbeiten ja auch nicht immer am selben Tag und in 2 Wochen fahre ich erstmal für 12 Tage in den Urlaub.

Was soll ich machen? Erstmal noch ein bisschen weiter mit Lächeln und Blicken flirten, in der Hoffnung, dass er mich irgendwann mal fragt, ob man sich vielleicht mal priat trifft? Aber wenn er auch so schüchtern ist? Ich trau mich einfach nicht. Dann gehe ich hin und frage ,,Hey, hast du vielleicht mal Lust, nach der Arbeit was trinken zu gehen?" Klingt so einfach, aber das kriege ich nicht gebacken. Ich habe noch nie einen Typen angesprochen. Wie gesagt, sowas wurde mir immer irgendwie abgenommen. Ich trau mich einfach nicht. Eher sterbe ich dort auf der Stelle

ich will ihn aber unbedingt kennen lernen. Ich bin echt total verschossen und das passiert bei mir nicht oft, und wenn, dann wurde daraus eigentlich immer was Festes, nur dass ich eben nicht viel machen musste, weil die Herren anscheinend nicht so schüchtern waren, wie der Gute jetzt ^^

Habt ihr bitte in paar Ratschläge für mich, ohne, dass ich mich am Ende blamiere oder keine Ahnung was?!

Mehr lesen

30. August 2012 um 13:22

Ja...
...geh hin und sag es ihm! Das Du vorher ein mieses Gefühl hast ist normal, da geht es uns Kerlen nicht anders. Es ist nichts dabei und wenn Euer Interesse eh schon vordergründig so zu sehen ist, ist es doch gar nicht mehr so schwer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2012 um 13:32

Hach...
...is datt schön!!!

Ich bin mir sicher, dass einer von euch beiden bald an dem Punkt angelangt, wo er es nicht mehr aushält. Dann platzt die Frage sowieso von allein raus.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2012 um 13:48
In Antwort auf dai_12507219

Hach...
...is datt schön!!!

Ich bin mir sicher, dass einer von euch beiden bald an dem Punkt angelangt, wo er es nicht mehr aushält. Dann platzt die Frage sowieso von allein raus.

Viel Glück!


genau das Selbe habe ich mir auch gedacht.

Bringt dir zwar nix - aber DAS IST SOOO Süß *durchdreh* =D

Wer nix wagt, der nicht gewinnt. Geh auf ihn zu, frag ihn was - kann auch auf die Arbeit bezogen sein, berühr seine Hand zufällig, lache, sei einfach DU!

Wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2012 um 1:31

Vielen Dank..
..für eure Zusprüche. Das ermutigt mich echt.

Heut war er auch wieder auf Arbeit. Leider muss ich sagen, habe ich heute gemerkt, dass es auf Arbeit nicht so einfach ist, sich irgendwie kennen zu lernen, oder mal etwas privates zu fragen. In der Pause sind wir in der Gruppe zusammen und während der Arbeitszeit, läuft man nur mal für ein paar Sekunden aneinander vorbei. ABER.. jedes Mal, wenn wir uns über den eg gelaufen sind, hat er irgendwas zu mir gesagt.. sowas von wegen ,,na du hast ja heute auch viele Kisten auszupacken" oder ,,hoffentlich müssen wir heute nicht wieder länger arbeiten" Also eigentlich total sinnlos, aber es zeigt mir, er versucht sich auch mit mir zu unterhalten

Ich habe mir nun überlegt, das es eben etwas schwierig ist, dass ich ihm nächste Woche, wenn wir hftl noch einen tag zusammen arbeiten, nach Feierabend einen Zettel in die Hand drücke, auf dem meine Handynummer steht und zu ihm sage ,,hier, deinen Namen weiß ich ja leider nicht. Ich bin übrigens XY" ...

Wenn er mir dann nicht schreibt, habe ich wohl Pech gehabt. Mit meiner Handynummer habe ich nun echt den entgüligen Schritt getan, oder? Besser kann ich mein Interesse nun wirklich nicht signalisieren. Zumal ich ihm die erste SMS sogar einfach mache. Er bräuchte nur schreiben ,,Danke für deine Nummer, ich bin übrigens YZ" oder sowas..


oder was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2012 um 2:11

Mutzelkopf.. (:
>>> Einfach. Ansprechen. <<<

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram