Home / Forum / Liebe & Beziehung / Offene Freundin und Erfahrungen damit

Offene Freundin und Erfahrungen damit

20. Februar 2018 um 6:21 Letzte Antwort: 23. Februar 2018 um 20:36

Hallo!
Ich (30J) habe seit ein paar Monaten eine gleichaltrige Freundin die sehr offen ist.
Wir haben Spass zusammen und auch sexuell kann man mehr als zufrieden sein...
Was aber immer wieder zu Problemen führt ist ihre Offenheit - verstärkt durch eine sehr lange Singelzeit vor der Beziehung mit mir.
Sie spricht von Kindern, Zukunft, etc.... leider sieht man das sobald es um das Thema fortgehen geht nicht mehr.
Sie sagt sie braucht das regelmässige (1x pro Woche) wegghen und feiern bis zum Morgengrauen zum Abschalten.
Dabei tätschelt und flirtet sie doch einigermassen. Auch spricht sie mit Männern über sexuelle Vorlieben und bekommt oft (auch per Nachrichten) sexuelle Angebote. Teilweise sogar für Dreier, etc....
Sie hatte vor mir durchaus ein reges Singelleben mit einigen sexuellen Kontakten.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie man damit umgeht? Vertrauen ist prinzipiell da, was aber wenn es in der Beziehung mal nicht so läuft - werden dann die ehemaligen Lover wieder aktiviert? Momentan bin ich echt verzweifelt weil sie so ein wunderbarer Mensch ist - aber ihre Vorgeschichten und die "Nachwirkungen" zerreissen mich innerlich. Ebenso das sie so offen ist - irgendwie logisch das sich Männer dann mehr erhoffen und es entstehen sehr blöde Situationen beim Fortgehen.

Mehr lesen

20. Februar 2018 um 7:14

Also entweder liebst du sie so wie sie ist oder geh.
Angebote zu bekommen ist eine Sache, darauf eingehen etwas anderes.
Wenn du eine Frau- kann so unscheinbar wie es nur geht sein- verärgerst und sie legt es darauf an wird sie Sex bekommen. Schneller als du gucken kannst. Das ist halt so.
Schau zu, dass eure Beziehung gut, vertrauensvoll und nicht einengend ist dann hast warum sollte eine Frau dann fremdgehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 7:40

Nur weil man als SIngle gut unterwegs war, bedeutet es nicht, dass man nicht treu sein kann. Diese zwei Sachen haben einfach gar nichts miteinander zu tun.

Ich flirte auch total gerne und bin als Single viel feiern gegangen. Trotzdem konnte ich es kaum abwarten endlich eine Familie mit meinem Mann zu gründen und war bis auf einen Fremdkuss als Teenager nie irgendjemandem untreu.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 8:00
In Antwort auf cilppa123

Hallo!
Ich (30J) habe seit ein paar Monaten eine gleichaltrige Freundin die sehr offen ist.
Wir haben Spass zusammen und auch sexuell kann man mehr als zufrieden sein...
Was aber immer wieder zu Problemen führt ist ihre Offenheit - verstärkt durch eine sehr lange Singelzeit vor der Beziehung mit mir.
Sie spricht von Kindern, Zukunft, etc.... leider sieht man das sobald es um das Thema fortgehen geht nicht mehr.
Sie sagt sie braucht das regelmässige (1x pro Woche) wegghen und feiern bis zum Morgengrauen zum Abschalten.
Dabei tätschelt und flirtet sie doch einigermassen. Auch spricht sie mit Männern über sexuelle Vorlieben und bekommt oft (auch per Nachrichten) sexuelle Angebote. Teilweise sogar für Dreier, etc....
Sie hatte vor mir durchaus ein reges Singelleben mit einigen sexuellen Kontakten.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie man damit umgeht? Vertrauen ist prinzipiell da, was aber wenn es in der Beziehung mal nicht so läuft - werden dann die ehemaligen Lover wieder aktiviert? Momentan bin ich echt verzweifelt weil sie so ein wunderbarer Mensch ist - aber ihre Vorgeschichten und die "Nachwirkungen" zerreissen mich innerlich. Ebenso das sie so offen ist - irgendwie logisch das sich Männer dann mehr erhoffen und es entstehen sehr blöde Situationen beim Fortgehen.

da ist nichts von "Vertrauen ist prinzipiell da" zu lesen in Deinem Text.

Auch wer "offen" ist, kann nein sagen, wenn es zu weit geht, warum möchtest Du ihr nicht glauben, dass sie das auch tut?
Flirten ist grundsätzlich immer unverbindlich. Mag ja sein, dass man(n) da auch mal schaut, ob mehr gehen würde - na und? Würdest Du an ihrer Stelle nicht nein sagen, wenn Du nur Gelegenheiten hättest?

Den Spruch mit dem "Lover wieder aktivieren, wenn es Stress gibt" solltest Du ihr gegenüber nie bringen, sonst hättest Du Dir die folgende Ohrfeige redlich verdient. Was soll denn die Unterstellung? Würdest Du es so machen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 8:09

Aber ist es heutzutage normal das Frauen so viele Angebote haben und so extrem direkt per Nachricht?? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 8:16
In Antwort auf cilppa123

Aber ist es heutzutage normal das Frauen so viele Angebote haben und so extrem direkt per Nachricht?? 

looooooooooooooooool, probier mal folgendes:

- mach Dir hier ein Profil und gib an, dass Du ein Weiblein bist
- schreibe einen einzigen Beitrag im Sexforum in einem beliebigen Thread.

=> Du hast vermutlich binnen 3h um die 5 mehr als direkte Angebote.

Frage beantwortet?

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 8:22
In Antwort auf cilppa123

Hallo!
Ich (30J) habe seit ein paar Monaten eine gleichaltrige Freundin die sehr offen ist.
Wir haben Spass zusammen und auch sexuell kann man mehr als zufrieden sein...
Was aber immer wieder zu Problemen führt ist ihre Offenheit - verstärkt durch eine sehr lange Singelzeit vor der Beziehung mit mir.
Sie spricht von Kindern, Zukunft, etc.... leider sieht man das sobald es um das Thema fortgehen geht nicht mehr.
Sie sagt sie braucht das regelmässige (1x pro Woche) wegghen und feiern bis zum Morgengrauen zum Abschalten.
Dabei tätschelt und flirtet sie doch einigermassen. Auch spricht sie mit Männern über sexuelle Vorlieben und bekommt oft (auch per Nachrichten) sexuelle Angebote. Teilweise sogar für Dreier, etc....
Sie hatte vor mir durchaus ein reges Singelleben mit einigen sexuellen Kontakten.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie man damit umgeht? Vertrauen ist prinzipiell da, was aber wenn es in der Beziehung mal nicht so läuft - werden dann die ehemaligen Lover wieder aktiviert? Momentan bin ich echt verzweifelt weil sie so ein wunderbarer Mensch ist - aber ihre Vorgeschichten und die "Nachwirkungen" zerreissen mich innerlich. Ebenso das sie so offen ist - irgendwie logisch das sich Männer dann mehr erhoffen und es entstehen sehr blöde Situationen beim Fortgehen.

Mir scheint, das Problem sind nicht die Vorgeschichten, sondern dass sie sich weiterhin wie ein Single auf Männerfang benimmt. Mit anderen Männern über sexuelle Vorlieben reden ist nun wirklich völlig daneben.

Das hat nichts mit voriger Singlezeit zu tun, sondern ist grundlegende Einstellungssache und zeugt von wenige ausgeprägtem Empathiegefühl Dir gegenüber. Ihre Beziehungsfähigkeit würde ich auch mal ganz stark in Frage stellen.

Mein Rat: Such nach jemand, der wirklich eine Bindung mit Dir eingehen will.

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 8:24
In Antwort auf avarrassterne1

looooooooooooooooool, probier mal folgendes:

- mach Dir hier ein Profil und gib an, dass Du ein Weiblein bist
- schreibe einen einzigen Beitrag im Sexforum in einem beliebigen Thread.

=> Du hast vermutlich binnen 3h um die 5 mehr als direkte Angebote.

Frage beantwortet?

... inklusive mehreren Links zu Dickpics

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 8:33
In Antwort auf cilppa123

Aber ist es heutzutage normal das Frauen so viele Angebote haben und so extrem direkt per Nachricht?? 

Jein. Es kommt halt drauf an wem sie ihre Nummer gibt.

Ich hab meine Nummer auch schon ein paar Männern gegeben mit denen ich beim feiern ein gutes platonisches Gespräch geführt habe und später kam dann:"Sex?" Als sms.... daraufhin gab's ne Absage und wenn die gleiche Anfrage 2x kam, hab ich die halt geblockt. Ende vom Lied. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 10:59

Warum bin ich immer noch über die Misogynie hier im Forum überrascht?

Eine Frau die offen über ihre sexuellen Vorleiben redet  - wir sollten wieder Scheiterhaufen einführen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 11:30
In Antwort auf 6rama9

Mir scheint, das Problem sind nicht die Vorgeschichten, sondern dass sie sich weiterhin wie ein Single auf Männerfang benimmt. Mit anderen Männern über sexuelle Vorlieben reden ist nun wirklich völlig daneben.

Das hat nichts mit voriger Singlezeit zu tun, sondern ist grundlegende Einstellungssache und zeugt von wenige ausgeprägtem Empathiegefühl Dir gegenüber. Ihre Beziehungsfähigkeit würde ich auch mal ganz stark in Frage stellen.

Mein Rat: Such nach jemand, der wirklich eine Bindung mit Dir eingehen will.

Wieder mal sehr gut auf den Punkt gebracht. 
Sie scheint nicht wirklich zu verstehen, dass sie da Grenzen überschreitet und TE scheint ihr das wohl auch nicht klar zu sein.
Ganz davon ab fände ich dieses Verhalten schon als singel eher fragwürdig. Wenn mir ne Frau beim kennenlernen in der disco schon sagt wie sie es am liebsten besorgt bekommt, wäre da ne Beziehung nicht denkbar für mich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 11:34

wo hast Du denn die "wildfremden Typen in aller Öffentlichkeit" jetzt hergenommen?
Bei mir steht da nur, dass sie in aller Öffentlichkeit flirtet. Und "mit Männern" offen über Sex spricht.

Na und?

Mache ich auch. Auch mit Männern, mit denen ich never ever Sex haben würde. Ich bin auch kein willenloses Dings, auch wenn ich über solche Themen spreche liege ich deswegen nicht automatisch wehrlos auf dem Rücken, das beeinträchtigt meine Fähigkeit "nein" zu sagen kein bißchen. Aber ich bin fasziniert davon, was das über diejenigen sagt, die davon ausgehen, dass wäre so.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 11:56

weiß ich schon: das ich bin, wie ich sein möchte.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 12:13

oh, ich bin keines Wegs ein Mensch, der intime Details über mich und andere mit der Welt teilt, nur wie bereits an anderer Stelle gesagt: meine intimste Stelle liegt definitiv nicht zwischen meinen Beinen.
Die Frage, was an der einen oder anderen Sexualpraktik jetzt interessant / faszinierend / ... oder eben auch abstossend / uninteressant / ... wäre, gehört somit definitiv nicht zu den Dingen, die ich als "intim" bezeichnen würde.

Wenn das bei Dir anders ist - was auch immer Du magst.

Aber wenn der TE sich da solche Sorgen macht, ist es wohl wenig spekulativ, dass er davon ausgeht, dass über ein Thema sprechen und es tun wohl zusammen gehören muss.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 19:14

Nun, für mich wäre eine Beziehung mit einer Person wie deiner freundin auch nichts. Dafür ticke ich einfach zu anders. Sie ist aber wie sie ist. Leb damit oder such dir eine, die besser zu dir passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 20:45

Was sagt sie denn, wenn du sie darauf ansprichst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:06
In Antwort auf cilppa123

Hallo!
Ich (30J) habe seit ein paar Monaten eine gleichaltrige Freundin die sehr offen ist.
Wir haben Spass zusammen und auch sexuell kann man mehr als zufrieden sein...
Was aber immer wieder zu Problemen führt ist ihre Offenheit - verstärkt durch eine sehr lange Singelzeit vor der Beziehung mit mir.
Sie spricht von Kindern, Zukunft, etc.... leider sieht man das sobald es um das Thema fortgehen geht nicht mehr.
Sie sagt sie braucht das regelmässige (1x pro Woche) wegghen und feiern bis zum Morgengrauen zum Abschalten.
Dabei tätschelt und flirtet sie doch einigermassen. Auch spricht sie mit Männern über sexuelle Vorlieben und bekommt oft (auch per Nachrichten) sexuelle Angebote. Teilweise sogar für Dreier, etc....
Sie hatte vor mir durchaus ein reges Singelleben mit einigen sexuellen Kontakten.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie man damit umgeht? Vertrauen ist prinzipiell da, was aber wenn es in der Beziehung mal nicht so läuft - werden dann die ehemaligen Lover wieder aktiviert? Momentan bin ich echt verzweifelt weil sie so ein wunderbarer Mensch ist - aber ihre Vorgeschichten und die "Nachwirkungen" zerreissen mich innerlich. Ebenso das sie so offen ist - irgendwie logisch das sich Männer dann mehr erhoffen und es entstehen sehr blöde Situationen beim Fortgehen.

Ich kann mir vorstellen, dass sie das einfach aus ihrer Singlezeit noch gewohnt ist.
Das heißt kein bisschen, dass sie untreu sein muss.

Wenn dein Vertrauen nicht ausreicht, dann ist das dein Problem - versuche sie nicht zu ändern.

Aber: Du kannst das ja mal ansprechen, dass dich das belastet, wenn sie vor anderen über Dinge redet, die sich deiner Meinung nach in die Beziehung gehören. Sage, du fühlst dich da ein bisschen verraten und bist sogar ein bisschen eifersüchtig, weil sie mit anderen Männern darüber redet.
Vielleicht hat sie das gar nicht aus deiner Sicht gesehen und wird es, weil sie dir nicht in den Rücken fallen will, in Zukunft lassen oder vermindern.

Aber wenn nicht, wenn du sie trotzdem noch willst, dann versuche damit zurecht zu kommen. Solange sie nicht über DICH redet, oder es zu keiner Untreue oder Unehrlichkeit dir gegenüber kommt, macht sie nichts Verwerfliches.

Vielleicht braucht sie auch diesen Ausgleich... als Reiz. Das nicht jeder Partner damit klar kommt, ist klar. Ich fände das auch nicht gut.

Ihre Vergangenheit kann dir hingegen egal sein. Du sagst, sie ist ein toller Mensch. Was juckt dich, was war? Es zählt EURE gemeinsame Zeit. Hierzu kann ich dir das Buch empfehlen: "Die subtile Kunst des darauf Scheißens"
Davon dass sie sexuell offen ist, profitierst du ja auch. Sagst ja selbst, der Sex ist klasse. 

​Zum Thema Feiern: Ich denke, das wird sich legen. Da bin ich fest davon überzeugt.
Vor allem wenn für sie Kinder ein Thema sind... wenn sie ein Kind hat, wird sie gar nicht mehr oft feiern wollen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:20
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Was sagt sie denn, wenn du sie darauf ansprichst?

Hallo
Ihr ist durchaus bewusst das das sehr offene Reden nicht unbedingt normal ist.
Es kommen halt dann immer wieder die Ausreden das sie eben sehr lange singel war - auch wenn meiner Meinung nach auch als Singel etwas "Anstand" notwendig ist.
Generell argumentiert sie ebenfalls das sie sich eben ausgelebt hat und jetzt bereit für was fixes ist - und ich somit keine Angst haben soll das sie jemals das Gefühl hat das sie was verpasst hat ==> Fällt mir schwer zu glauben!
Und nach ein paar Monaten Beziehung muss man doch irgendwann mal beziehungsfähig werden und beim Fortgehen sich anders verhalten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:26
In Antwort auf spiegleinspieglein

Ich kann mir vorstellen, dass sie das einfach aus ihrer Singlezeit noch gewohnt ist.
Das heißt kein bisschen, dass sie untreu sein muss.

Wenn dein Vertrauen nicht ausreicht, dann ist das dein Problem - versuche sie nicht zu ändern.

Aber: Du kannst das ja mal ansprechen, dass dich das belastet, wenn sie vor anderen über Dinge redet, die sich deiner Meinung nach in die Beziehung gehören. Sage, du fühlst dich da ein bisschen verraten und bist sogar ein bisschen eifersüchtig, weil sie mit anderen Männern darüber redet.
Vielleicht hat sie das gar nicht aus deiner Sicht gesehen und wird es, weil sie dir nicht in den Rücken fallen will, in Zukunft lassen oder vermindern.

Aber wenn nicht, wenn du sie trotzdem noch willst, dann versuche damit zurecht zu kommen. Solange sie nicht über DICH redet, oder es zu keiner Untreue oder Unehrlichkeit dir gegenüber kommt, macht sie nichts Verwerfliches.

Vielleicht braucht sie auch diesen Ausgleich... als Reiz. Das nicht jeder Partner damit klar kommt, ist klar. Ich fände das auch nicht gut.

Ihre Vergangenheit kann dir hingegen egal sein. Du sagst, sie ist ein toller Mensch. Was juckt dich, was war? Es zählt EURE gemeinsame Zeit. Hierzu kann ich dir das Buch empfehlen: "Die subtile Kunst des darauf Scheißens"
Davon dass sie sexuell offen ist, profitierst du ja auch. Sagst ja selbst, der Sex ist klasse. 

​Zum Thema Feiern: Ich denke, das wird sich legen. Da bin ich fest davon überzeugt.
Vor allem wenn für sie Kinder ein Thema sind... wenn sie ein Kind hat, wird sie gar nicht mehr oft feiern wollen.

Alles Gute!

Ich sehe das teilweise so wie du....

Also wenn sie über unseren Sex reden würde mich das sogar weniger stören! Ich selbst bin um einiges experimentierfreudiger und macht viele Dinge die sie selbst noch nicht gemacht hat - weil sie eben lange Singel war und nie einen längeren "Begleiter" hatte mit dem sie experimentieren konnte.... Sie selbst sagt das noch nie jemand so auf ihre WÜnsche eingegangen ist und immer "errät" was sie gerade braucht.

Sie ist ein toller Mensch weil man Spass mit ihr haben kann und sie wahnsinnig hilfbereit ist. Ebenso erfolgreich im Job und sehr fleissig.

Das mit dem Feiern wird auch jetzt schon weniger - aber trotzdem noch meiner Meinung nach zu "erzwungen" oft . Das mit dem Kind denke ich mir auch oft - aber ehrlich auf das will ich nicht hoffen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:26

@clippa, eins noch:

Hier schreiben manche Sache wie: einmal Schlampe, immer Schlampe

Ganz ehrlich, ich kenne unzählige ehemalige "Schlampen", die absolute Familienmenschen sind, und absolut wert auf Treue und konservative Familienwerte legen. Oft sind das auch besonders leidenschaftliche und charakterfeste Menschen. So wie du deine Freundin beschreibst, könnte das auch auf sie zutreffen.

Lass dich jetzt bloß nicht von so ein paar Kleingeistern hier verunsichern.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:28

Es ist halt wahnsinnig schwierig für mich Schluss zu machen! Sie ist bis auf die offene Art beim Feiern und die zahlreichen Vorgeschichten die sich immer melden nahezu perfekt. Und wegen dem Thema die Flinte ins Korn werfen...
Aber lange halten das meine Nerven nicht mehr aus, will sie ja auch nicht ständig bevormunden weil da fühlt sie sich nur eingeängt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:30
In Antwort auf spiegleinspieglein

@clippa, eins noch:

Hier schreiben manche Sache wie: einmal Schlampe, immer Schlampe

Ganz ehrlich, ich kenne unzählige ehemalige "Schlampen", die absolute Familienmenschen sind, und absolut wert auf Treue und konservative Familienwerte legen. Oft sind das auch besonders leidenschaftliche und charakterfeste Menschen. So wie du deine Freundin beschreibst, könnte das auch auf sie zutreffen.

Lass dich jetzt bloß nicht von so ein paar Kleingeistern hier verunsichern.

Ja und genau das ist mein Problem!! Ich kenne ebenfalls 2 solcher Fälle wo sich Frauen komplett gewandelt haben!
Aber leider ist die Vielzahl an vernünftigen Partnerinnen die solche "Laster" gar nicht erst mitbringen eben viel größer und eher ein "sicheres Ereignis".
Bin halt auch momentan ziemlich ratlos und in Panik weil ich doch schon 30J bin und endlich eine Partnerin möchte mit der ich mein Leben verbringen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:31
In Antwort auf cilppa123

Hallo
Ihr ist durchaus bewusst das das sehr offene Reden nicht unbedingt normal ist.
Es kommen halt dann immer wieder die Ausreden das sie eben sehr lange singel war - auch wenn meiner Meinung nach auch als Singel etwas "Anstand" notwendig ist.
Generell argumentiert sie ebenfalls das sie sich eben ausgelebt hat und jetzt bereit für was fixes ist - und ich somit keine Angst haben soll das sie jemals das Gefühl hat das sie was verpasst hat ==> Fällt mir schwer zu glauben!
Und nach ein paar Monaten Beziehung muss man doch irgendwann mal beziehungsfähig werden und beim Fortgehen sich anders verhalten...

Bei dem Verhalten finde ich nicht, dass das sehr beziehungsfähig ist. Wenn sie sich aus gelebt hätte, müsste sie nicht jede Woche bis zum Exitus rausgehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 21:38
In Antwort auf cilppa123

Hallo!
Ich (30J) habe seit ein paar Monaten eine gleichaltrige Freundin die sehr offen ist.
Wir haben Spass zusammen und auch sexuell kann man mehr als zufrieden sein...
Was aber immer wieder zu Problemen führt ist ihre Offenheit - verstärkt durch eine sehr lange Singelzeit vor der Beziehung mit mir.
Sie spricht von Kindern, Zukunft, etc.... leider sieht man das sobald es um das Thema fortgehen geht nicht mehr.
Sie sagt sie braucht das regelmässige (1x pro Woche) wegghen und feiern bis zum Morgengrauen zum Abschalten.
Dabei tätschelt und flirtet sie doch einigermassen. Auch spricht sie mit Männern über sexuelle Vorlieben und bekommt oft (auch per Nachrichten) sexuelle Angebote. Teilweise sogar für Dreier, etc....
Sie hatte vor mir durchaus ein reges Singelleben mit einigen sexuellen Kontakten.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie man damit umgeht? Vertrauen ist prinzipiell da, was aber wenn es in der Beziehung mal nicht so läuft - werden dann die ehemaligen Lover wieder aktiviert? Momentan bin ich echt verzweifelt weil sie so ein wunderbarer Mensch ist - aber ihre Vorgeschichten und die "Nachwirkungen" zerreissen mich innerlich. Ebenso das sie so offen ist - irgendwie logisch das sich Männer dann mehr erhoffen und es entstehen sehr blöde Situationen beim Fortgehen.

Die Männer erhoffen sich bestimmt mehr.. aber ja und?  Sie will dich! =)

Ich würd ihr aber mal sagen, dass dich ihre Männergeschichten nicht interessieren und dass sie diesen Tratsch mit ihren Freundinnen bequatschen soll..

Klar will sie ehrlich sein zu dir, aber dies ist unnötige Ehrlichkeit.. du schwatzt ihr ja auch nicht jede Begegnung mit anderen Frauen auf.. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 22:01

Das ist mir schon klar - aber ich gehe mal davon aus. Ob es wirklich funktioniert kann man vorher nie wissen
Hatte vorher auch eine beziehung mit 8 Jahren und die hat nicht gehalten.
Aber ich denke man soll sich niemanden "warm" halten oder extrem flirten sondern sich auf seinen Partner einlassen - auch wenn man 3 Promille hat beim Feiern!
Flirten ist okay, aber es gibt Grenzen die über das Thema "Bestätigung suchen" etwas hinausgehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2018 um 23:08

nun, wenn sie in diesem alter immer noch so viel wert auf feiern, tätscheln und flirten legt, dann istr sie nicht unbedingt beziehungsfähig, sondern eher jemand von der fraktion; huch, noch ein cocktail und ich lieg unterm gastgeber.
deine entscheidung, ob du damit glücklich wirst.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 7:18

Eh... wo ist das Doppelmoral? Mein Exfreund war auch extrem offen, ist viel feiern gegangen (war wohl im gleichen Alter wie die Freundin des TE jetzt) und ich hatte damit nie ein Problem.
Bei Männern wird das gerne mal akzeptiert - bei Frauen kommen gleich extrem widerliche Sprüche.

Wenn man seine Freundin für unreif, schlampig oder sonstwas hält, dann sollte man ihr den Gefallen machen und die Beziehung beenden. Ich finds ihr gegenüber unfair, sie in dem Glauben zu lassen, dass man auf eine Familiengründung zusteuert und in Wirklichkeit permanent den Kopf über sie schüttelt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 8:22
In Antwort auf cilppa123

Hallo
Ihr ist durchaus bewusst das das sehr offene Reden nicht unbedingt normal ist.
Es kommen halt dann immer wieder die Ausreden das sie eben sehr lange singel war - auch wenn meiner Meinung nach auch als Singel etwas "Anstand" notwendig ist.
Generell argumentiert sie ebenfalls das sie sich eben ausgelebt hat und jetzt bereit für was fixes ist - und ich somit keine Angst haben soll das sie jemals das Gefühl hat das sie was verpasst hat ==> Fällt mir schwer zu glauben!
Und nach ein paar Monaten Beziehung muss man doch irgendwann mal beziehungsfähig werden und beim Fortgehen sich anders verhalten...

tja, und warum fängst Du dann mit IHR was an und nicht mit einer von den "normalen Frauen"?
Wenn das für Dich so wichtig ist und Dich nicht zur Ruhe kommen lässt, dann such Dir eine Frau, die besser zu Dir passt.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 8:30
In Antwort auf apfelsine8

nun, wenn sie in diesem alter immer noch so viel wert auf feiern, tätscheln und flirten legt, dann istr sie nicht unbedingt beziehungsfähig, sondern eher jemand von der fraktion; huch, noch ein cocktail und ich lieg unterm gastgeber.
deine entscheidung, ob du damit glücklich wirst.

Meine Güte, was gibt es denn für bösartige, stumpfsinnige Menschen? Und dann liken das auch noch welche!? Traurig, wirklich wahr. Da wundert man sich wirklich über gar nichts mehr auf dieser Welt, wenn einem klar wird, wie viele Menschen so oberflächlich sind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 9:14

Das sehe ich etwas anders. Wir reden hier nicht davon, dass sie ab und an mal blicke mit jemanden austauscht.
Sie ist scheinbar jedes Wochenende unterwegs flirtet mit Männern und führt wohl auCh recht intime Gespräche mit diesen (handynummern werden wohl auch ausgetauscht,  so dass das Spielchen dann noch weiter geht). Das fände ich auch nicht in Ordnung ist zeigt eben wie TE auch schon erwähnt hat, dass sie sich nicht wirklich auf ihren Partner und die Beziehung einlässt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 9:19

Sehe ich ganz genau so. Wäre für mich auch ganz klar ein Trennungsgrund.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 9:57

Über wen ich mit meinen sexuellen Vorlieben rede geht meiner Meinung nach meinen Mann gar nichts an. Das ist doch meine persönliche Sache und wenn ich mit ein paar Leuten zusammensitze und sage, dass ich, keine Ahnung, supergerne Buttplugs trage (bitte keine schrägen PNs, ich mag keine Buttplugs), dann ist das doch mein gutes Recht.

Dass es einen Nachrichtenverkehr gibt, hat der TE nie geschrieben - nur dass Männer ihr sowas schreiben. Das ist ein erheblicher Unterschied meiner Meinung nach - ich hab schon in meiner komplett seriösen Arbeit solche Angebote per Mail bekommen. Manche Männer sind so drauf und viele können es nicht bei einem Flirt belassen, selbst wenn sie wissen dass man vergeben und nicht interessiert sind. Da kriegt man dann plötzlich trotzdem Dickpics per Facebook oder - was mir auch schonmal passiert ist - auf die Arbeitsadresse (von einem Kunden).

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 11:26

Eh ja... wenn ich meine Kunden berate hab ich nix Besseres zu tun als niveaulose Anmachen zu provozieren :S 
Dass man als beratende Verkäuferin nett ist zur Kundschaft sollte selbstverständlich sein. Nur gibt es da sehr einsame/merkwürdige Männer die sowas in den falschen Hals kriegen.
Das gleiche Problem haben ja auch Kellnerinnen, die nett sind damit sie gutes Trinkgeld bekommen und dann bildet man sich ein dass sie ein geiles Luder ist, das am liebsten unter den Tisch kriechen würde.

Grad in Diskos gibts so viele notgeile Typen die durchdrehen wenn sie nur ein bisschen Aufmerksamkeit bekommen. Da muss man nicht viel tun, um eindeutige Nachrichten von ihnen zu bekommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 12:04

ja, dann soll er es halt lassen, wenn er das nicht will. Zwingt ihn ja keiner.
Aber man muss ja nicht gleich auf Hochzeit und Kinder machen, wenn man eigentlich "was für eine Schl*mpe" denkt. ^^
Dann halt irgend eine brave und anständige Frau (oder was auch immer man(n) darunter versteht) suchen und es gut sein lassen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 12:28

Du argumentierst gerade so wie muslimische Fundamentalisten "Und wenn die Frau ihre Haare zeigt/mit Männern redet dann ist sie eine Schlampe weil sowas provoziert und bei wildem Sex endet"

Jeder hat seine eigene Grenzen. Ihre Grenze ist, dass sie mit Männern beim Feiern über Sex redet und das wars. Das ist absolut legitim und darum ist sie kein menschlicher Abfall, wie es hier teilweise rüberkommt.
In vielen Beziehungen ist flirten erlaubt, solange daheim gegessen wird.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 14:52
In Antwort auf 6rama9

Mir scheint, das Problem sind nicht die Vorgeschichten, sondern dass sie sich weiterhin wie ein Single auf Männerfang benimmt. Mit anderen Männern über sexuelle Vorlieben reden ist nun wirklich völlig daneben.

Das hat nichts mit voriger Singlezeit zu tun, sondern ist grundlegende Einstellungssache und zeugt von wenige ausgeprägtem Empathiegefühl Dir gegenüber. Ihre Beziehungsfähigkeit würde ich auch mal ganz stark in Frage stellen.

Mein Rat: Such nach jemand, der wirklich eine Bindung mit Dir eingehen will.

Was ich persönlich eher komisch finde ist, dass sie mit den Kerlen auch Nummern austauscht. So wie du es erzählst klingt es für mich so als würde sie dich warm halten aber trotzdem noch weiter auf der Suche sein. Flirten usw. ist ja ok. Aber ich persönlich hätte keine Lust mich mit Kerlen über meine sexuellen Vorlieben auszutauschen wenn ich einen Freund hätte mit dem ich mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Man könnte jetzt sagen: Immerhin ist sie ehrlich, aber es könnte auch sein, dass sie damit nur ihr eigenes schlechtes Gewissen loswerden will. Was in ihr aber wirklich vorgeht weiß wohl nur sie.

Wie dem auch sei, wenn du unglücklich bist mit der Situation, musst du mit ihr offen darüber reden und dann wirst du ja sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 15:03
In Antwort auf cherryp13

Was ich persönlich eher komisch finde ist, dass sie mit den Kerlen auch Nummern austauscht. So wie du es erzählst klingt es für mich so als würde sie dich warm halten aber trotzdem noch weiter auf der Suche sein. Flirten usw. ist ja ok. Aber ich persönlich hätte keine Lust mich mit Kerlen über meine sexuellen Vorlieben auszutauschen wenn ich einen Freund hätte mit dem ich mir eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Man könnte jetzt sagen: Immerhin ist sie ehrlich, aber es könnte auch sein, dass sie damit nur ihr eigenes schlechtes Gewissen loswerden will. Was in ihr aber wirklich vorgeht weiß wohl nur sie.

Wie dem auch sei, wenn du unglücklich bist mit der Situation, musst du mit ihr offen darüber reden und dann wirst du ja sehen.

Nummern austauschen muss sie nicht - wenn das Lokale sind, wo man immer wen um eine Ecke kennt, dann können sie die Typen ganz leicht auf Instragram oder Facebook finden. Vorallem wenn sie vielleicht auch noch auf FB angibt, dass sie an dem Abend dort war bzw. an einem Event teilgenommen hat.

Wenn sie allerdings wirklich Nummern austauschen würde, würd ich das auch schräg finden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 15:44
In Antwort auf lumusi_12929047

Über wen ich mit meinen sexuellen Vorlieben rede geht meiner Meinung nach meinen Mann gar nichts an. Das ist doch meine persönliche Sache und wenn ich mit ein paar Leuten zusammensitze und sage, dass ich, keine Ahnung, supergerne Buttplugs trage (bitte keine schrägen PNs, ich mag keine Buttplugs), dann ist das doch mein gutes Recht.

Dass es einen Nachrichtenverkehr gibt, hat der TE nie geschrieben - nur dass Männer ihr sowas schreiben. Das ist ein erheblicher Unterschied meiner Meinung nach - ich hab schon in meiner komplett seriösen Arbeit solche Angebote per Mail bekommen. Manche Männer sind so drauf und viele können es nicht bei einem Flirt belassen, selbst wenn sie wissen dass man vergeben und nicht interessiert sind. Da kriegt man dann plötzlich trotzdem Dickpics per Facebook oder - was mir auch schonmal passiert ist - auf die Arbeitsadresse (von einem Kunden).

Och... Ich finde sehr wohl, dass es mich etwas angehen würde, wenn meine Frau mit anderen Männern über Sex spricht. Das entspricht nämlich weder meinen partnerschaftlichen Vorstellungen, noch meinen Werten, noch meiner Sozialisierung. So eine Partnerin würde ich mir nie antun. Übrigens auch keine, die sich jedes Wochenende abschießen muss. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 16:20
In Antwort auf 6rama9

Och... Ich finde sehr wohl, dass es mich etwas angehen würde, wenn meine Frau mit anderen Männern über Sex spricht. Das entspricht nämlich weder meinen partnerschaftlichen Vorstellungen, noch meinen Werten, noch meiner Sozialisierung. So eine Partnerin würde ich mir nie antun. Übrigens auch keine, die sich jedes Wochenende abschießen muss. 

hehe, ich habe schon lange den Verdacht, wir zwei wären das totale Traumpaar

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 18:41
In Antwort auf cilppa123

Es ist halt wahnsinnig schwierig für mich Schluss zu machen! Sie ist bis auf die offene Art beim Feiern und die zahlreichen Vorgeschichten die sich immer melden nahezu perfekt. Und wegen dem Thema die Flinte ins Korn werfen...
Aber lange halten das meine Nerven nicht mehr aus, will sie ja auch nicht ständig bevormunden weil da fühlt sie sich nur eingeängt

Und wenn Du Dich einfach mal mit dem Gedanken befasst, was so schlimm daran ist, wenn sie so offen ist?

Frag sie doch mal, was sie von einer offenen Beziehung hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 18:52

Kommt aber in fast jedem thread mindestens einmal der Vorschlag 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Februar 2018 um 21:09
In Antwort auf baumeisterbob1

Kommt aber in fast jedem thread mindestens einmal der Vorschlag 

und das ist für die meisten der totale B*llshit. Offene Beziehungen sind für die meisten nun einmal nicht möglich. Sinn macht das dann und NUR dann, wenn BEIDE keinen Wert auf sexuelle Exklusivrechte legen.
Offene Beziehung ist keine Lösung. Eine Lösung ist es, sich einen Partner zu suchen, der zu einem passt. Nichts anderes. Wenn es für beide passt, ist grundsätzlich egal, ob offene oder sexuell monogame Beziehung, wenn es nicht passt, kann das auch nichts verbessern.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 6:36

Klar weiss ich, was eine offene Beziehung ist. Ich wiederum finde es eher engstirnig, wenn man nicht einmal an andere Beziehungsformen denken darf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 6:48
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Klar weiss ich, was eine offene Beziehung ist. Ich wiederum finde es eher engstirnig, wenn man nicht einmal an andere Beziehungsformen denken darf.

Und ich finde es ehrlich gesagt alber, andauernd so zu tun als wäre eine offene Beziehung ein Allheilmittel und etwas so normales, dass es jeder mal probieren sollte.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 14:50
In Antwort auf 6rama9

Mir scheint, das Problem sind nicht die Vorgeschichten, sondern dass sie sich weiterhin wie ein Single auf Männerfang benimmt. Mit anderen Männern über sexuelle Vorlieben reden ist nun wirklich völlig daneben.

Das hat nichts mit voriger Singlezeit zu tun, sondern ist grundlegende Einstellungssache und zeugt von wenige ausgeprägtem Empathiegefühl Dir gegenüber. Ihre Beziehungsfähigkeit würde ich auch mal ganz stark in Frage stellen.

Mein Rat: Such nach jemand, der wirklich eine Bindung mit Dir eingehen will.

Nun, mein Lieber, hier handelt es sich um eine Frau und nicht etwa um eine Nonne. Natürlich redet sie mit anderen Männern über Sexualität. Soll sie über die Bibel und den Koran reden?

6rama9, Du bist vorschnell mit Deinen Ratschlägen... Möglicherweise braucht er etwas Zeit und vor allem Kommunikation darüber. Dann kann er ja weitersehen.

'Such Dir eine andere.'

Dann such Du doch eine Andere. Geh am besten in den Supermarkt.

Menschen finden sich heutzutage nicht einfach, man sollte nicht verschwenderisch mit dem umgehen, was man hat, sondern es zunächst erschöpfen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 15:02
In Antwort auf avarrassterne1

hehe, ich habe schon lange den Verdacht, wir zwei wären das totale Traumpaar

Wir hätten zumindest die Fähigkeit unseren Wünschen Ausdruck zu verleihen und den Standpunkt des anderen zu verstehen, selbst wenn unsere Ansichten sicherlich nicht deckungsgleich sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 15:03
In Antwort auf carson34

Nun, mein Lieber, hier handelt es sich um eine Frau und nicht etwa um eine Nonne. Natürlich redet sie mit anderen Männern über Sexualität. Soll sie über die Bibel und den Koran reden?

6rama9, Du bist vorschnell mit Deinen Ratschlägen... Möglicherweise braucht er etwas Zeit und vor allem Kommunikation darüber. Dann kann er ja weitersehen.

'Such Dir eine andere.'

Dann such Du doch eine Andere. Geh am besten in den Supermarkt.

Menschen finden sich heutzutage nicht einfach, man sollte nicht verschwenderisch mit dem umgehen, was man hat, sondern es zunächst erschöpfen...

Mit welchem Vorschlag war ich vorschnell? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 15:21

Das ist nur dann eine Demütigung, wenn er es so empfindet. Dem scheint so zu sein, also sollte er klar Stellung beziehen und sagen, was er von ihr erwartet. Dann kann sie seinem Wunsch folgen, ihn missachten oder mit ihm zusammen einen Kompromiss suchen. Und er kann je nachdem welche der 3 Möglichkeiten sie wählt, seine Entscheidung bezüglich der Partnerschaft wählen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 16:20
In Antwort auf carson34

Nun, mein Lieber, hier handelt es sich um eine Frau und nicht etwa um eine Nonne. Natürlich redet sie mit anderen Männern über Sexualität. Soll sie über die Bibel und den Koran reden?

6rama9, Du bist vorschnell mit Deinen Ratschlägen... Möglicherweise braucht er etwas Zeit und vor allem Kommunikation darüber. Dann kann er ja weitersehen.

'Such Dir eine andere.'

Dann such Du doch eine Andere. Geh am besten in den Supermarkt.

Menschen finden sich heutzutage nicht einfach, man sollte nicht verschwenderisch mit dem umgehen, was man hat, sondern es zunächst erschöpfen...

Oh wow jetzt gibt' s inzwischen neben der nazikeule auch die islamkeule? Klasse dann können wir ja alle Diskussionen um liebe, treue und Monogamie einstellen. Halleluja 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Februar 2018 um 20:32
In Antwort auf baumeisterbob1

Und ich finde es ehrlich gesagt alber, andauernd so zu tun als wäre eine offene Beziehung ein Allheilmittel und etwas so normales, dass es jeder mal probieren sollte.

Und ich finde es engstirnig, dass die Monoganie als Allheilmittel hingestellt wird.
Jedem das seine.

Der TE wünscht sich eine Änderung IHRES Verhaltens und IHRER Einstellung.

Genau so legitim ist es, dass er SEINE Ansichten überdenken soll.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Startschwierigkeiten in der Beziehung und so weiter....
Von: cilppa123
neu
|
31. März 2018 um 12:13
Teste die neusten Trends!
experts-club