Home / Forum / Liebe & Beziehung / Offene Beziehung - Gefühl etwas zu versäumen?

Offene Beziehung - Gefühl etwas zu versäumen?

10. August 2012 um 10:25

Hallo an alle!
Folgende Situation ist eingetreten: Mein Freund und ich sind seit 2 1/2 Jahren zusammen, ich bin (fast) 18 Jahre alt, er (fast) 17 Jahre.
Zuvor waren wir 1 1/2 Jahre beste Freunde und daraus hat sich dann mehr entwickelt.

Allerdings hat sich in den letzten Monaten vieles verändert und ich habe mit meinem Freund schon mehrere lange, herzzerreissende Gespräche geführt.
"Der Alltag ist eingekehrt", "Die Schmetterlinge fliegen nur noch selten", "Die Leidenschaft ist nicht mehr so wirklich da", "ich habe nicht mehr so wirklich das Gefühl GEWOLLT zu werden" sind die Hauptpunkte unserer Probleme.

Ich persönlich habe das Problem, dass ich mich eingeengt fühle..dass ich das Gefühl habe etwas zu versäumen - irgendwie auch sexuelle Erfahrungen zu versäumen.
Und oftmals geht mir seine Art einfach auf die Nerven...seine teilweise kindische Art und Weise....

Ich bin kein untreuer mensch, ganz im Gegenteil, ich habe noch nie einen Freund betrogen oder sonst was.
Mir fehlt einfach der Kick in der Beziehung, habe Lust andere kennen zu lernen, aber ich habe meinen Freund unendlich lieb und will ihn nicht verlieren.
Ich würde gern mit anderen flirten (vielleicht auch mal etwas mehr als flirten) ohne ein schlechtes gewissen zu haben und mich zu fühlen, als würde ich meinen freund betrügen, wenn ich mit einem (oder einer ) anderen etwas schäker.

Nun möchte ich gerne wissen:

* was meint ihr zu meiner Situation? Ist die Liebe weg..?
* offene Beziehung: Erfahrungen? Was waren/sind bei euch die grenzen?

Bitte keine Beschimpfungen ich sei eine Schlampe oder sonst was, denn das bin ich nicht...
aber meinem Freund und mir fehlt einfach etwas in der Beziehung und ich möchte etwas anderes versuchen, damit evt wieder Frische in die Beziehung kommt.

Alles liebe
saraju1


Mehr lesen

10. August 2012 um 11:43

Er
hat eher skeptisch reagiert aber gesagt er denkt drüber nach..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 11:56

Überleg erst mal...
...wie sich für dich eine offene Beziehung anfühlen würde.
Das heißt dann nicht nur du hättest die Freiheit mit Anderen, flirten, küssen, Sex haben, sondern auch dein Freund.
Schließ mal die augen und konzentriere dich auf die Vorstellung: du siehst deinen Freund, wie er mit einem anderen Mädchen (das womöglich optisch viel attraktiver ist als du) im Bett liegt, sie küsst, mit ihr Sex hat. Wie fühlt sich das an? Wenn es dich gerade vor Eifersucht zerreißt, ist das nicht schlimm. Aber dann ist das keine Alternative für dich.
Ihr seid Beide noch sehr jung, aufgrund der Ängste etwas zu verpassen, die Schmetterlinge im Bauch zu spüren gehen in diesem alter viele Beziehungen zu Grunde.
Diejenigen, die mit 16 zusammenkommen, und dann ein Leben lang zusammenbleiben gibt es aber auch. Du musst für dich nur herausfinden, ob dein Freund für diesen Moment derjenige ist, mit dem du dein Leben teilen möchtest. Abgesehen von den Macken, die hat jeder. Was habt ihr denn aneinander? Reicht das euch aus?
Es gibt verschiedene Beziehungsmodelle, jede ist so gut wie sie dem Paar passt. Wenn du dich jetzt festlegen willst ist das ok. Wenn du erst mal noch andere Männer "ausprobieren" willst, ist das auch ok. Hauptsache, du tust niemandem weh, und bleibst ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2012 um 14:01

Meine Erfahrung mit der offenen Beziehung
Hallo Saraju1

Mein Freund und ich pflegen eine sogenannte offene Beziehung.
Wir beide kommen freundschaftlich gesehen super mit dem anderen Geschlecht klar, haben auch viele (ich männliche, er weibliche) Kollegen/-innen und flirten auch gerne einmal, aber alles mit Grenzen. Wir vereinbarten eine für die anderen offene Beziehung = eine Beziehung mit unseren Spielregeln. Ich möchte nicht wissen, wann er vielleicht einmal im Ausgang einer anderen etwas näher gekommen ist - er möchte es auch nicht wissen. Ganz nach dem Motto: Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss! Er darf mit seinen Kolleginnen schreiben wie er möchte - ich auch - und wir beide wissen, das da nichts dahinter ist als einfach unsere Art diese Freundschaften zu pflegen Wir treten als Paar auf und leben wie in einer geschlossenen Beziehung, aber wir kommunizieren allen in unserem Freundeskreis auch, dass wir dem anderen halt etwas besondere Freiheiten lassen und es funktioniert prima er fühl sich nicht eingeengt, denn er braucht nicht Angst zu haben, dass ich ihm irgendetwas übelnehmen könnte (umgekehrt dasselbe).. wir brauchen halt irgendwie das Wissen, dass wir dürfen, wenn wir könnten Es hält unser Verhältnis zueinander frisch, lebendig, aufregend und ich finde auch sehr innig. Wenn wir uns sehen, dann habe ich nie das Gefühl, dass etwas (diese Freiheiten) zwischen uns steht, im Gegenteil.. es schweisst uns fast noch mehr zusammen, denn wir sind glücklich mit dieser Form und sind dem anderen irgendwie wie auch dankbar, dass wir uns selbst sein dürfen und gleichzeit einander haben

Ich finde einfach, es muss wirklich vollkommen gegenseitig sein. Wir haben wirklich die genau gleiche Einstellung, daher funktioniert es auch! Ich weiss ganz genau was er meint mit "seine Freiheiten" haben und umgekehrt weiss er das von mir auch - und das schafft Vertrauen! Wenn aber einer von beiden damit nur schon ein wenig Mühe hat, dann soll man diese Form von Beziehung nicht führen.. Soll heissen: Wenn dein Freund damit Mühe hat, du aber diesen Drang verspürst und ihr keinen Kompromiss findet, dann würde ich sagen, hat eure Beziehung nicht mehr den gleichen Nenner..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 2:07

Naja,...
Eine offene Beziehung mit 18 ???
Also ich denke das ist viel zu früh und ich denke das man für sowas schon reifer und beziehungserprobter sein sollte, nicht böse gemeint aber ich denke das sowas in deinem Alter nicht gut gehen wird.
Wenn du Angst hast etwas zu verpassen, dann trenn dich lieber ehrlich von deinem Partner und erkläre ihm warum.
Man kann nicht alles haben manchmal muß man sich entscheiden was mann eigentlich will und ich denke du hast deinen Weg einfach noch nicht gefunden.
So wie ich das sehe, willst du diese offene Beziehung, aber was ist mit deinem Partner, will er? Und er dürfte dann ja auch, und würdest du dann damit zurechtkommen?
Also für mich persönlich ist eine offene Beziehung nur ein "Freifbrief" zum ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 2:13


Das stimmt ja soweit schon, aber die sind noch sooo jung, was machen die dann mit 30 wenn sie jetzt schon den Kick brauche,...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 9:21
In Antwort auf luella_12513619

Überleg erst mal...
...wie sich für dich eine offene Beziehung anfühlen würde.
Das heißt dann nicht nur du hättest die Freiheit mit Anderen, flirten, küssen, Sex haben, sondern auch dein Freund.
Schließ mal die augen und konzentriere dich auf die Vorstellung: du siehst deinen Freund, wie er mit einem anderen Mädchen (das womöglich optisch viel attraktiver ist als du) im Bett liegt, sie küsst, mit ihr Sex hat. Wie fühlt sich das an? Wenn es dich gerade vor Eifersucht zerreißt, ist das nicht schlimm. Aber dann ist das keine Alternative für dich.
Ihr seid Beide noch sehr jung, aufgrund der Ängste etwas zu verpassen, die Schmetterlinge im Bauch zu spüren gehen in diesem alter viele Beziehungen zu Grunde.
Diejenigen, die mit 16 zusammenkommen, und dann ein Leben lang zusammenbleiben gibt es aber auch. Du musst für dich nur herausfinden, ob dein Freund für diesen Moment derjenige ist, mit dem du dein Leben teilen möchtest. Abgesehen von den Macken, die hat jeder. Was habt ihr denn aneinander? Reicht das euch aus?
Es gibt verschiedene Beziehungsmodelle, jede ist so gut wie sie dem Paar passt. Wenn du dich jetzt festlegen willst ist das ok. Wenn du erst mal noch andere Männer "ausprobieren" willst, ist das auch ok. Hauptsache, du tust niemandem weh, und bleibst ehrlich.

Sicher...
Es fühlt sich nicht besonders gut an, wenn ich mir das vorstelle...aber ich bin so...fertig mit meinen Gefühlen, ich kenn mich nicht mehr aus.
Es ist mir grad fast egal ob er mit einem anderen Mädchen im Bett landen würde, sicher ist da bisschen Eifersucht, aber vielleicht würde mich das wach rütteln.
Ich weiß es nicht, ich hoffe nur noch auf ein Wunder.
Seit einer Woche kann ich ab 4 Uhr morgens nicht mehr wirklich schlafen, weil mich das alles so bedrückt.

Was wir aneinander haben?

Ich hab in meinem Freund einen Menschen gefunden, der zu mir steht, egal was ist.
Der mich dafür liebt oder lieb hat wie ich bin und eigentlich immer da ist wenn ich ihn brauche.
Ich hab in meinem Freund meinen besten Freund gefunden, er war derjenige, der mir geholfen hat aus meiner Depression herauszukommen, mit meiner scheiß Magersucht zurecht zu kommen.
Er war es, der ständig mitbekam wie dreckig es mir ging und manchmal auch noch geht.

Aber mir fehlt das Gefühl...es sind keine Schmetterlinge mehr da...es ist keine Vorfreude mehr da, wenn wir uns treffen wollen.
Und es deprimiert mich so...er hat sich so toll entwickelt in den letzten Jahren...wird optisch immer ansprechender, hat einen super Stil, ist eigentlich ein Gentleman.

Doch ich weiß nicht...ob ich ihn noch liebe.
Ob das alles "nur" noch freundschaftlich basiert?

Ich treffe mich in zwei Stunden mit ihm und wir werden wieder reden.
Ich hoffe so sehr auf eine Lösung...sei es eine Trennung, eine Pause, ...keine Ahnung was...ich will nur eine Lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 9:27
In Antwort auf wakur_12486784

Naja,...
Eine offene Beziehung mit 18 ???
Also ich denke das ist viel zu früh und ich denke das man für sowas schon reifer und beziehungserprobter sein sollte, nicht böse gemeint aber ich denke das sowas in deinem Alter nicht gut gehen wird.
Wenn du Angst hast etwas zu verpassen, dann trenn dich lieber ehrlich von deinem Partner und erkläre ihm warum.
Man kann nicht alles haben manchmal muß man sich entscheiden was mann eigentlich will und ich denke du hast deinen Weg einfach noch nicht gefunden.
So wie ich das sehe, willst du diese offene Beziehung, aber was ist mit deinem Partner, will er? Und er dürfte dann ja auch, und würdest du dann damit zurechtkommen?
Also für mich persönlich ist eine offene Beziehung nur ein "Freifbrief" zum ...

...
ok ganz ehrlich...ich glaub dass die idee mit der offenen beziehung..einfach nur deshalb in meinen kopf kam, weil ich angst vor dem allein sein habe.
Ich habe angst vor dem Moment zu wissen, nicht mehr mit jemandem zusammen zu sein, irgendwie allein dazustehen.
Habe ohnehin so wenig FreundInnen...


Und irgendwie hast du ja Recht, mit dem "Freibrief" .
So ist es ja auch, wenn man sich das Prinzip einer offenen Beziehung vor Augen hält.
Für manche passt so eine Beziehung aber WIRKLICH (halt anscheinend nicht für mich) - weil beide Seiten nicht auf Sex mit einem anderen verzichten wollen, sich aber dennoch lieben. Aber somit steht es ihnen frei mit wem sie schlafen.
Jedoch muss das für beide Seiten in Ordnung sein..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 11:51


Ja, eben, das ist mir auch bewusst geworden.
Ich habe einfach nur einen Weg gesucht, um das zu umgehen.
Ich hoffe ich finde die Liebe zu meinem Freund wieder...
oder es wird sich eine Lösung ergeben.

Nun treffe ich mich mit ihm und werde mal sehen was beim Gespräch rauskommt.

Alles Liebe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 11:52

?

sorry, aber mehr fällt mir grad zu deinem beitrag nicht ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 16:20

Puh..
...also gelöst ist das alles lange nicht .

Wir sind eigentlich einer Meinung...wir brauchen einander und haben uns unendlich gern und lieben uns ja irgendwie auch...aber es fehlt einfach etwas und das macht das alles so unglaublich schwierig.

Mein Freund und ich werden nun einmal über alles nachdenken...er meint, dass eine beziehungspause einmal für ihn eine lösung wäre...aber er kann sich sein leben ohne mich einfach nicht vorstellen..weil er nur mich will und er weiß, dass kein anderes mädchen so perfekt für ihn ist wie ich.

Ich kann den ganzen tag nur weinen...
mir tut alles so leid und ich habe ja selbst keine ahnung was los is mit mir...wohin meine gefühle sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 17:38


du hast überhaupt keine Ahnung im Prinzip von meiner Gefühlslage, von meiner Vergangenheit, von meinem Leben, also hast du kein Recht über mein Leben zu urteilen.

Dein Beitrag ist einmal gemeldet, danke, tschüss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper