Home / Forum / Liebe & Beziehung / Offene Beziehung für einen Mann Sinnlos!?

Offene Beziehung für einen Mann Sinnlos!?

6. April 2013 um 2:07

So, da das ziemlich lang werden könnte wenn ichs ausschreib, hier die Kurzfassung als Fakten. Spätestens wenn ich angemacht werd wie "sowas kannst du doch nicht tun/verlangen/behaupten" werd ich mehr dazu schreiben

Fakten:

- Sie/Ich beide 25 Jahre alt
- Seit 4,5 Jahren zusammen
- Für uns beide ist es der erste feste Partner
- Sie: Kann keinen Orgasmus bekommen (ist wirklich so, sagt jetzt nicht "liegt an dir blablabla - geht auch nicht wenn sies sich selber macht).

Problem:

- Für uns beide ist es der erste Sexpartner
- Aus der resultierenden Unlust bei Ihr, in Kombination mit der Tatsache dass sie eh nicht kommt, egal was man tut Ergibt sich Frust bei mir, da:
- Wenn ich nen Orgasmus haben will, ohne dass der Partner dabei was fühlt, kann ich mir auch einfach ein runterholen
- Mir fehlt nach über 4 Jahren die Abwechslung
- Ich bin nicht der Typ, der die nächsten 40 Jahre mit einer Frau schlafen kann, die dabei kein Spaß hat.

Lösungsansatz:

- Sie weiß von Ihrem Problem und hat eine halbseitig Offene Beziehung vorgeschlagen bis zur Heirat (wir sind seit ca. 1 Jahr verlobt).
- Das war vor knapp 10 Monaten


--------------------



So, jetzt der Text dazu: Seit ich den "Freischein" hab, hab ich insgesamt sage und schreibe 28 Frauen gefragt, ob Sie mich denn nicht erlösen wollen. Von den 28 Frauen hab ich 25 mal die selbe Antwort gehört: "Nein, du hast eine Freundin, ich will nicht dran Schuld sein, wenn eure Beziehung kaputtgeht".

Genau der Satz ist, warum ich hier bin: Was soll der Scheiß? Meine Beziehung ist auf Mentaler Ebene Perfekt, nicht umsonst bin ich verlobt!? Es ist nur der Sex der fehlt, und ich weiß dass ich nicht damit klar kommen werd Gefühllosen Sex für den Rest meines Lebens zu haben. Eventuelle Vorschläge wie "geh doch in den Puff" sind da eingeschlossen. Im Puff wird mir auch nur Vorgespielt, dass das ja ach so toll war - ich will Sex haben mit einer, die dabei Spaß hat!
Um jetzt zu dem Satz zurückzukommen: An alle Frauen - Wenn Ihr sowas verweigert, zerstört Ihr dadurch meine Beziehung nur und rettet sie nicht. Das zerfrisst mich ! Mit den 2 verbliebenen Aussagen "du bist nicht mein Typ" und "F**k dich selbst!!!!" komm ich klar, aber nicht damit.

Das liest sich jetzt sicherlich kompliziert und ich weiß auch nicht genau, was ich erreichen möchte - aber hat irgendjemand Tips was ich tun kann? Ich bin seit über 10 Monaten auf der Suche und 28 Frauen die Absagen sind sicherlich kein Zufall. Auf Dauer werd ich (und damit meine Partnerin) auch nicht glücklich sein können...




Grüße von der Ostsee, wo ich in den Semesterferien bin und Frau 25-28 gefragt habe,



G.

Mehr lesen

6. April 2013 um 5:34

Hallo
ich wuerde dir vorschlagen, dich entweder zu trennen oder sie so zu akzeptieren! Du versuchst hier irgndeine Zwischenloesung zu finden, die einfach unrealistisch ist! Und dass deine aktuelle fuer eine offene Beziehubg ist.... findest du es denn selber nicht komisch.... Du laesst dich auf komische Sachen ein, und sie auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 5:48
In Antwort auf deanne_12176536

Hallo
ich wuerde dir vorschlagen, dich entweder zu trennen oder sie so zu akzeptieren! Du versuchst hier irgndeine Zwischenloesung zu finden, die einfach unrealistisch ist! Und dass deine aktuelle fuer eine offene Beziehubg ist.... findest du es denn selber nicht komisch.... Du laesst dich auf komische Sachen ein, und sie auch.

Am rande
Außerdem klingt fuer mich DEINE Beschreibung etwas unrealistisch....stimmt denn alles? Kann mir schwer vorstellen, dass sie so offen ist....Du musst mal auch ehrlich zu dir sein! Denn deine aktuelle "Zwischenloesung" klingt iwie komisch.... Und hat sie sich damit einverstanden erklaert? willst du sowas ueberhaupt haben.....oder vlt. machst du dir selber was vor.... Jedenfalls wuerde ich dir empfehlen es so nicht durchzuziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 13:04

Okayyy
Also was ich jetzt herausgelesen hab aus den Antworten wird jetzt im folgenden Diskuttiert:

1.) Geht zu einem Sexualtherapeuth:

Wir waren bei verschiedensten Frauenärzten, die meinten alle "kaputt ist nichts". Es funktioniert einfach aus irgendeinem Grund überhaupt nicht. Ein Therapeuth kommt nicht in Frage, ich habs schon mehrfach angesprochen. Wir wohnen in einer großen Stadt und hier gibts mehr als genug Mögliche Therapeute. Ihr ist das peinlich und sie will mit niemand drüber reden.

2.) Kein Orgasmus = Gefühlloser Sex

Gefühllos bezieht sich hier auf das, was das Wort ausdrückt: Man spührt körperlich dabei nichts. Dass sie das auch emmontional nicht schön findet, hab ich kein einziges mal behauptet. Leider ist, wie in Orginaltext angemerkt, die Motivation ihrerseits trotzdem sehr gesunken.
Meistens läuft der Sex so ab, dass auch nicht mal Vorspiel drin ist unds einfach nur drum geht, möglichst schnell fertig zu werden. Das ist uncool.
Der Grund ist wieder in 1.) erwähnt: Sie kann keinen Orgasmus bekommen, wenn man aber mehr als 1-2 Minuten an ihrer Vagina rumspielt, ist ihr das zu krass und es tut weh. Deswegen ja: Möglichst schnell fertig werden, damits gar nicht erst dazu kommt weh zu tun.

3.) Emotionale Hürde für andere Frauen:

Ganz ehrlich, wer davon ausgeht, dass ich zu anderen Frauen hin bin und gefragt hab "hey, willst du sex? Meine freundin bringts nicht" - der ist wohl sehr dumm.
Die meisten Frauen waren so lang interessiert, bis ich ihnen das von meiner Freundin erzählt hab. Nicht viele von den 28 (bzw. 25 Möglichen) sind selber auf mich zugekommen. Da ich aber wollte, dass das ehrlich abläuft hab ich ihnen davon erzählt, und schon warn sie wieder weg.
Mein Problem hier ist: Für Frauen gibts das Problem gar nicht, deswegen sehen die hier nur einen Mann, der Samenstau hat.
Wenn eine Frau fremdgehen will, ist es anderen Männern scheißegal, ob die nen Freund hat oder nicht. Wenn ein Mann das will, findet er keine. Allgemein habens Frauen sehr viel leichter nen Sexpartner zu finden, egal wie ihr aktueller Beziehungsstand ist. Nicht umsonst kosten Swingerclubs für Frauen kein (bis max. 10 Euro) Eintritt und für Männer 100.


4.) Wie stellst du dir das später vor & ist sie wirklich die richtige?

Erster Teil ist erstmal eine schwere Frage, die sich aber durch das deutliche "ja" im zweiten Teil beantworten lässt. Mir gehts nur mal drum, Erfahrungen zu sammeln. Es gibt nur sehr wenig Männer, die in ihrem ganzen Leben nur mit einer Frau schlafen können und damit zufrieden sind. Klar, die meisten Frauen versuchen sich das einzureden "mein Mann liebt mich ganz sicher" - ist aber nicht so. Ungefähr 90% der Männer denken nach ein paar Jahren so, durchziehen tun sies vll. nicht, aber der Gedanke ist definitiv da. Ich glaub nur, dass wenn ich erst mal die Erfahrung gemacht hab, zufrieden sein werd und das unsere Beziehung verbessert, da sonst wirklich alles perfekt ist. Ich hätte kein Problem damit, dann irgendwann damit aufzuhören.


5.) Sie will das doch gar nicht...

Doch. Ich habs erst selber auch nicht geglaubt. Aber: Sie hats mir von sich aus vorgeschlagen. Und nicht so "hey, du darfst das jetzt, hab ich mir eben ausgedacht. Nein - Sie ist mit einer ihrer Freundinen angekommen, mit der Sie wohl ne ganze Weile geredet hatte und die habens mir zusammen vorgeschlagen. Ganz ehrlich? Wenn Sie das nicht wollen würde, dann würde sie wohl kaum so ankommen. Wir sind dann zu dem Schluss gekommen, dass es niemand sein sollte den wir beide kennen.



6.) Warum ist es mir so wichtig, dass meine Partnerin einen Orgasmus hat?

Weil. Ganz einfach. Man merkt es wenn eine Frau das nur tut um ihren Mann glücklich zu machen. Ausserdem kann ich mir nie die Mühe geben und sie verwöhnen wie ich es möchte, da nach dem Eindrigen spätestens nach 1-2 Minuten und mit der Zunge spätetestens nach 3-4 Minuten aufgefhört werden muss. Wie soll denn sowas Spaß machen, wenn man mit der Stoppuhr dransteht und sich denkt "Hmm, wenn ich kommen will, müsst ich das in 30 Sekunden hinbekommen, sonst ist vorbei".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 13:12
In Antwort auf problemgeraet

Okayyy
Also was ich jetzt herausgelesen hab aus den Antworten wird jetzt im folgenden Diskuttiert:

1.) Geht zu einem Sexualtherapeuth:

Wir waren bei verschiedensten Frauenärzten, die meinten alle "kaputt ist nichts". Es funktioniert einfach aus irgendeinem Grund überhaupt nicht. Ein Therapeuth kommt nicht in Frage, ich habs schon mehrfach angesprochen. Wir wohnen in einer großen Stadt und hier gibts mehr als genug Mögliche Therapeute. Ihr ist das peinlich und sie will mit niemand drüber reden.

2.) Kein Orgasmus = Gefühlloser Sex

Gefühllos bezieht sich hier auf das, was das Wort ausdrückt: Man spührt körperlich dabei nichts. Dass sie das auch emmontional nicht schön findet, hab ich kein einziges mal behauptet. Leider ist, wie in Orginaltext angemerkt, die Motivation ihrerseits trotzdem sehr gesunken.
Meistens läuft der Sex so ab, dass auch nicht mal Vorspiel drin ist unds einfach nur drum geht, möglichst schnell fertig zu werden. Das ist uncool.
Der Grund ist wieder in 1.) erwähnt: Sie kann keinen Orgasmus bekommen, wenn man aber mehr als 1-2 Minuten an ihrer Vagina rumspielt, ist ihr das zu krass und es tut weh. Deswegen ja: Möglichst schnell fertig werden, damits gar nicht erst dazu kommt weh zu tun.

3.) Emotionale Hürde für andere Frauen:

Ganz ehrlich, wer davon ausgeht, dass ich zu anderen Frauen hin bin und gefragt hab "hey, willst du sex? Meine freundin bringts nicht" - der ist wohl sehr dumm.
Die meisten Frauen waren so lang interessiert, bis ich ihnen das von meiner Freundin erzählt hab. Nicht viele von den 28 (bzw. 25 Möglichen) sind selber auf mich zugekommen. Da ich aber wollte, dass das ehrlich abläuft hab ich ihnen davon erzählt, und schon warn sie wieder weg.
Mein Problem hier ist: Für Frauen gibts das Problem gar nicht, deswegen sehen die hier nur einen Mann, der Samenstau hat.
Wenn eine Frau fremdgehen will, ist es anderen Männern scheißegal, ob die nen Freund hat oder nicht. Wenn ein Mann das will, findet er keine. Allgemein habens Frauen sehr viel leichter nen Sexpartner zu finden, egal wie ihr aktueller Beziehungsstand ist. Nicht umsonst kosten Swingerclubs für Frauen kein (bis max. 10 Euro) Eintritt und für Männer 100.


4.) Wie stellst du dir das später vor & ist sie wirklich die richtige?

Erster Teil ist erstmal eine schwere Frage, die sich aber durch das deutliche "ja" im zweiten Teil beantworten lässt. Mir gehts nur mal drum, Erfahrungen zu sammeln. Es gibt nur sehr wenig Männer, die in ihrem ganzen Leben nur mit einer Frau schlafen können und damit zufrieden sind. Klar, die meisten Frauen versuchen sich das einzureden "mein Mann liebt mich ganz sicher" - ist aber nicht so. Ungefähr 90% der Männer denken nach ein paar Jahren so, durchziehen tun sies vll. nicht, aber der Gedanke ist definitiv da. Ich glaub nur, dass wenn ich erst mal die Erfahrung gemacht hab, zufrieden sein werd und das unsere Beziehung verbessert, da sonst wirklich alles perfekt ist. Ich hätte kein Problem damit, dann irgendwann damit aufzuhören.


5.) Sie will das doch gar nicht...

Doch. Ich habs erst selber auch nicht geglaubt. Aber: Sie hats mir von sich aus vorgeschlagen. Und nicht so "hey, du darfst das jetzt, hab ich mir eben ausgedacht. Nein - Sie ist mit einer ihrer Freundinen angekommen, mit der Sie wohl ne ganze Weile geredet hatte und die habens mir zusammen vorgeschlagen. Ganz ehrlich? Wenn Sie das nicht wollen würde, dann würde sie wohl kaum so ankommen. Wir sind dann zu dem Schluss gekommen, dass es niemand sein sollte den wir beide kennen.



6.) Warum ist es mir so wichtig, dass meine Partnerin einen Orgasmus hat?

Weil. Ganz einfach. Man merkt es wenn eine Frau das nur tut um ihren Mann glücklich zu machen. Ausserdem kann ich mir nie die Mühe geben und sie verwöhnen wie ich es möchte, da nach dem Eindrigen spätestens nach 1-2 Minuten und mit der Zunge spätetestens nach 3-4 Minuten aufgefhört werden muss. Wie soll denn sowas Spaß machen, wenn man mit der Stoppuhr dransteht und sich denkt "Hmm, wenn ich kommen will, müsst ich das in 30 Sekunden hinbekommen, sonst ist vorbei".

Das unterschreib ich dir sofort
"Mein Problem hier ist: Für Frauen gibts das Problem gar nicht, deswegen sehen die hier nur einen Mann, der Samenstau hat.
Wenn eine Frau fremdgehen will, ist es anderen Männern scheißegal, ob die nen Freund hat oder nicht. Wenn ein Mann das will, findet er keine. Allgemein habens Frauen sehr viel leichter nen Sexpartner zu finden, egal wie ihr aktueller Beziehungsstand ist. Nicht umsonst kosten Swingerclubs für Frauen kein (bis max. 10 Euro) Eintritt und für Männer 100."


Das unterschreibe ich sofort Ich hab mir das jetzt durchgelesen und viele Frauen sind wohl sehr naiv. Ich bin eine Frau und ich bin auch in einer einseitig Offenen Beziehung. Seitdem hat sich einiges bei uns Verbessert, aber nur, weil ich das Problem nicht hab. Kein Mann hat ein Problem damit, mit einer vergebenen Frau zu schlafen. Das machts für mich sehr viel einfacher als für dich. Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass das für mich eine GUTE Entscheidung war. Das Problem ist, das es für Männer sowas wie Swingerclubs nicht gibt. Ich zahl hier, wo ich wohn nur Freitags 15 Euro, sonst komm ich da umsonst rein. Ich war da nur einige Male drin, da mir da zuviel alte Säcke sind, aber da hatte ich für 15 Euro in 2 Stunden mit mehr als 5 Männern Sex. Sowas gibts für Männer nicht und das sehen aber viele Frauen nicht ein. Tut mir leid für dich, ich seh das Problem, weiß aber keine Lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 13:46

Also sexuellen Missbrauch..
... kann ich definitiv ausschließen und asexualität auch. Ich bin zwar kein Sexualtherapeut, aber nur weil wir kein richtigen Sex haben können, heißt das nicht dass sie nicht sehr aufgeschlossen wäre. Wie ich gesagt hab, ihre Vagina ist extrem überempfindlich, aber ab und zu kommts dennoch vor dass sie scharf wird, dann haben wir Analsex. Das ist das einzige, dass ihr wirklich gefällt, auf dauer ist das aber auch keine Lösung und vermutlich auch nicht sehr gesund.


Ich versteh nicht, warum ich eine emmotional Perfekte Beziehung deinem Rat nach aufgeben sollte, nur weil der Sex nicht passt? Wenn du wegen schlechten Sex gleich aufgibst, dann hast doch du das Problen und nicht wir?
Unsere bisher beste Lösung ist das. Sexualtherapie hin und her, mit einigen Freundinnen redet sie ja darüber, aber mit einem wildfremden Mann (hier gibts nur Männer) kommt das für sie nicht in Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 14:45

Und was wäre
eine gemeinsame Lösung? Deswegen bin ich ja hier. Therapie? Nein. Trennung nur wegen schlechtem Sex? Nein. Offene Beziehung? Nein.

Also was denn Bitteschön dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 15:08

Hast du überhaupt
alles gelesen was ich geschrieben hab? Scheinbar nicht, denn:

"Einen lieben Menschen kickt man nicht aus dem Leben, nur weil die eine oder andere Sache bei ihm nicht perfekt ist. Du bist auch nicht perfekt."

-> Das hatte ich nie vor, mehrfach beschrieben und wurde mir hier nur von anderen Empfohlen. Les das Bitte nach.

"Frauen, die am Kitzler wenigstens erregbar sind, dass ist sie, trotzdem nie zum Höhepunkt kommen, dann liegt es daran, dass sie es dem Mann nie gesagt haben und der nichts macht. Und dann bist Du es wirklich: ein lausiger Liebhaber. Und das kannste ändern. Gibt andere Stellungen als das, was Ihr kennt".

-> Daran liegts auch nicht. Du hast wirklich nicht weitergelesen oder? Siehe dazu weiter unten. Wir haben alles Mögliche ausprobiert, Vibratoren, Spielzeug, Fesselzeugs, verschiedene Wärmecremes und sonstwas ausprobiert. Wir haben uns das Kamasutra als "Kartenspiel" gekauft und jeden Tag eine Karte gezogen und genau das gemacht. Soll ich das weiter ausführen? Das Problem ist nicht, dass es ihr emotional kein Spaß macht, sondern Körperlich. Bevor du dich also über sowas beschwerst, lies das Bitte nochmal nach.


"Regelt Eure "etwas wohl nicht so schöne Partnerschaft", dann werdet Ihr das auch mit dem Bett schaffen.".

-> Warum kann sie sichs dann nicht mal selber machen, schon bevor sie mich überhaut gekannt hat? Das ist unlogisch und zeigt wieder, dass du überhaupt nicht gelesen hast um was es eigentlich geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 15:16

Solche Diskussionen sind schön
Ich les sowas immer wieder gern. Das zeigt mir, dass die meisten Frauen wirklich Probleme mit ihren Eigenen Partnern haben und es wirklich niemandem gönnen glücklich zu werden.

Kaum liest eine Frau was in die Richtung "oh, ein Mann, der nicht treu ist und Sex mit anderen Frauen haben will?" kommt gleich wieder die Schiene mit dem "das geht ja gar nicht, was für ein Penner, sollte man gleich verlassen".

Das meistens die Frauen das Problem sind, seht ihr aber nicht oder? Ihr wärt doch die ersten, die sobald sie verlassen werden mit allen Möglichen Freunden des Ex-Partners rummachen nur ums ihm heimzuzahlen. Wenn eine Frau genau die gleichen Wünsche hätte, wärs eine "starke Frau, die ihren Willen zeigt". Wenn ein Mann das möchte, ist es ein untreuer Arsch.

Von daher kann ich nur Raten, das so durchzuziehen wie dir deine Freundin das angeboten hat. Mein Freund hat mir das gleiche angeboten und uns gehts seitdem besser. Er weiß dass ich das mach, und das schon seit fast einem Jahr. Er ist ein richtiger Mann, kommt damit klar und das macht ihn zu meinem perfekten Partner.

Wie schon in einem anderen Post weiter unten erwähnt: Das Problem ist, dass die meisten Frauen damit nicht klar kommen, da sie immer denken, ihnen passiert ja das gleiche wenn sie sowas zu lassen. Wär das so schlimm? Find ich nicht. Uns hats geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 15:23

=/
Natürlich hab ich daran gedacht. Aber ich hab auch daran gedacht, dass ich sie nicht darum gebeten habe. Ich hab auch daran gedacht, ihr mehrfach zu sagen dass ich das nicht möchte. Ich hab auch daran gedacht, dass sie trotz ablehnen sogar mit ihrer Freundin zu mir gekommen ist um mir das vorzuschlagen.

Und nach der Hochzeit? Dann lass ichs wieder. Ich wär damit zufrieden wenn ich mich jetzt ausleben könnte. Dass ich das aber nie darf, weil Frauen versuchen "meine Beziehung zu retten" wirkt sich aber negativ drauf aus. Ich hab ich über 3 Jahre damit abgefundne und mich hat das nicht gestört. Jetzt wo ich darf, und nicht kann - da nervts mich und ich möchte das auch nutzen. Ich kann mich disziplinieren und dann auch nach 1-2 Jahren Freiheit wieder beschränken. Wenn ich nur mal die gelegenheit dazu hätte. In Puff gehen werd ich sicher nicht, dann hätte ich ja genau das gleiche wie zu Hause.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 15:26

Frauen sind also hinterhältig
Genau den Anschein hatte ich auch. BEVOR ich das durfte und jeder wusste, dass wir ein glückliches Paar waren, hatte ich mehrfache Angebote von Frauen. Seit ich das darf, kommen die damit "neee... doch nich so cool".


Also wollen Frauen entweder angelogen werden, denn ich hatte auch schon sowas:"Du hättest mir das danach sagen sollen, dann wärs für mich okay gewesen", oder sie wollen anderen Frauen ihr Glück nicht gönnen und sagen "nur wenn ers nicht darf mach ich das, damit ich besser bin als seine Freundin".


Das Problem sind dann doch ganz offensichtlich die Frauen, und nicht ich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:08
In Antwort auf problemgeraet

=/
Natürlich hab ich daran gedacht. Aber ich hab auch daran gedacht, dass ich sie nicht darum gebeten habe. Ich hab auch daran gedacht, ihr mehrfach zu sagen dass ich das nicht möchte. Ich hab auch daran gedacht, dass sie trotz ablehnen sogar mit ihrer Freundin zu mir gekommen ist um mir das vorzuschlagen.

Und nach der Hochzeit? Dann lass ichs wieder. Ich wär damit zufrieden wenn ich mich jetzt ausleben könnte. Dass ich das aber nie darf, weil Frauen versuchen "meine Beziehung zu retten" wirkt sich aber negativ drauf aus. Ich hab ich über 3 Jahre damit abgefundne und mich hat das nicht gestört. Jetzt wo ich darf, und nicht kann - da nervts mich und ich möchte das auch nutzen. Ich kann mich disziplinieren und dann auch nach 1-2 Jahren Freiheit wieder beschränken. Wenn ich nur mal die gelegenheit dazu hätte. In Puff gehen werd ich sicher nicht, dann hätte ich ja genau das gleiche wie zu Hause.

Irgendwie kann
ich das nicht recht glauben, dass du jetzt ein paar Mal Sex mit Frauen willst, die auch richtig Lust haben und dann bereit bist, für den Rest deines Lebens darauf zu verzichten. Ich glaube viel eher, dass wenn man erst mal weiß, wie Sex sein kann, wenn beide richtig Lust haben, will man es nie wieder anders haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:09
In Antwort auf coquette164

Irgendwie kann
ich das nicht recht glauben, dass du jetzt ein paar Mal Sex mit Frauen willst, die auch richtig Lust haben und dann bereit bist, für den Rest deines Lebens darauf zu verzichten. Ich glaube viel eher, dass wenn man erst mal weiß, wie Sex sein kann, wenn beide richtig Lust haben, will man es nie wieder anders haben.

Dann
haben wir wenigstens versucht was schönes zu retten. Was ist daran so falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:22

Da kann
ich dich nur auch wieder auf mein bereits geschriebenes verweisen.
Wir haben Spielzeug gekauft, alle Möglichen Stellungen, Cremes, Fesselspiele usw ausprobiert - nichts ändert die Tatsache, dass es ihr nach mehr als 5 Minuten keinen Spaß mehr macht. Wie ich unten geschrieben hab: Auch wenn man mit der Zunge nur ganz vorsichtig ist, ist nach kurzer Zeit schluss. Obwohl meine Zunge feucht ist und wenn man Tonnenweise Gleitcreme nutzt, muss sie entweder davon aus Klo (pinkeln) oder es ist sogar so intensiv, dass es ihr weh tut.

Da ändert auch kein anderer Mann was dran, da ich sie gefragt hab ob wir das nicht beidseitig machen sollen. Wie schon erwähnt: Sie will das nicht, da sie dann nur noch einen Mann hat, der weiß dass das nicht richtig funktioniert bei ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:34

Und wo sind die dann?
Wie gesagt, ich habe 28 Leute gefragt. Eventuell liegts dran, dass das alles Akademikerinnen waren. Wenn ich Abends in die Disko geh und irgendwelche Tussis anlaber, kann ich sicher sogar 2 auf einmal haben - ich finde, man sollte dabei aber auch ein Mindestmaß an Gesprächen führen können und nicht nur mal kurz drüberrutschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:44

Wie meinst du das?
Hast du dir das Teil implantieren lassen oder was? Wo gibts das, wer macht das, was kostet das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:44

Ach mensch,
jetzt check ich erst einmal, wieso du das in dem anderen Thread so geschrieben hast.

Tut mir Leid für dich dass es so ist.

Ich habe mir nun nicht alle Antworten durchgelesen, aber ich bin der Meinung, dass man zunächst an sich und seiner Beziehung arbeiten sollte, eh man mal eben schnell eine andere Nummer mit jemand anderes schieben will.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass in eurer Beziehung alles perfekt ist. Deine Verlobte hat eine Blockade, die mit Sicherheit durch eure Beziehung irgendwie entstanden ist. Oder sie wurde mal vergewaltigt oder so? Hat vielleicht daher ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität aber auch da heißt es für dich: nicht mit irgendeiner in die Kiste sondern für deine Freundin da sein!!!

Habt ihr mal über einen Sexualtherapeuten nachgedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:53
In Antwort auf callebaut1

Ach mensch,
jetzt check ich erst einmal, wieso du das in dem anderen Thread so geschrieben hast.

Tut mir Leid für dich dass es so ist.

Ich habe mir nun nicht alle Antworten durchgelesen, aber ich bin der Meinung, dass man zunächst an sich und seiner Beziehung arbeiten sollte, eh man mal eben schnell eine andere Nummer mit jemand anderes schieben will.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass in eurer Beziehung alles perfekt ist. Deine Verlobte hat eine Blockade, die mit Sicherheit durch eure Beziehung irgendwie entstanden ist. Oder sie wurde mal vergewaltigt oder so? Hat vielleicht daher ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität aber auch da heißt es für dich: nicht mit irgendeiner in die Kiste sondern für deine Freundin da sein!!!

Habt ihr mal über einen Sexualtherapeuten nachgedacht?

Siehe dazu..
meine anderen Einträge... Der Sexualtherapeut ist echt ein Problem: Hier gibts nur Männer die sowas professionell anbieten und das möchte sie nicht. Da wir beide zur Uni gehen (sie noch ein Semester, ich fange in 2 Wochen mit der Doktorarbeit für 3 Jahre an) ist auch nicht das Geld/Zeit da, um ständig in eine andere Stadt zu fahren, wo auch Frauen sowas anbieten. Die nächste Frau, die das anbietet, hat ihre Praxis 120 km von hier weg - ohne Auto unmöglich. Man sollte das ja auch sicher öfters als nur einmal im Monat wahrnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 16:58
In Antwort auf problemgeraet

Siehe dazu..
meine anderen Einträge... Der Sexualtherapeut ist echt ein Problem: Hier gibts nur Männer die sowas professionell anbieten und das möchte sie nicht. Da wir beide zur Uni gehen (sie noch ein Semester, ich fange in 2 Wochen mit der Doktorarbeit für 3 Jahre an) ist auch nicht das Geld/Zeit da, um ständig in eine andere Stadt zu fahren, wo auch Frauen sowas anbieten. Die nächste Frau, die das anbietet, hat ihre Praxis 120 km von hier weg - ohne Auto unmöglich. Man sollte das ja auch sicher öfters als nur einmal im Monat wahrnehmen.

Also mal im ernst,
Sie muss ein arges Problem mit dem Thema haben, wenn es ihr sogar lieber ist, dass du mit anderen Frauen schläfst, als mit dir zu einem männlichen Therapeuten zu gehen.

Wie ist sie allgemein im Umgang mit anderen Männern?

Ich glaube, du solltest anstatt mit einer anderen Frau schlafen zu wollen, lieber mehr mit ihr dorthin arbeiten, dass sie mit dir auch zu einem männlichen Therapeuten gehen kann. Ihr braucht den ganz dringend. Sie tut mir total Leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:14
In Antwort auf callebaut1

Also mal im ernst,
Sie muss ein arges Problem mit dem Thema haben, wenn es ihr sogar lieber ist, dass du mit anderen Frauen schläfst, als mit dir zu einem männlichen Therapeuten zu gehen.

Wie ist sie allgemein im Umgang mit anderen Männern?

Ich glaube, du solltest anstatt mit einer anderen Frau schlafen zu wollen, lieber mehr mit ihr dorthin arbeiten, dass sie mit dir auch zu einem männlichen Therapeuten gehen kann. Ihr braucht den ganz dringend. Sie tut mir total Leid!

Naja..
Sie sieht wirklich ziemlich scharf aus, von daher sind alle Männer nett zu ihr und ich glaub sie hatte noch nie schlechte Erfahrungen mit irgendnem Typen... Solang das alles auf Freundschaftlicher Ebene abläuft, hat sie gar kein Problem mit Männern und vor Freunden erzählt sie auch gern dass sie ja im Gegensatz zu vielen anderen Frauen auf Analsex steht, dass wir dies und das ausprobiert haben usw usw.

Deswegen konnte ich ja auch asexualität, vergewaltigung usw ausschließen.

Problematisch wird die Sache nur, wenns dann wirklich dazu kommt. Eine ihrer "Vorlieben" ist es sozugagen die "Sklavin" zu sein. Als ich ihr vorgeschlagen hab, mal in solche Clubs zu gehen (in Berlin gabs einen, der uns sehr interessiert hätte, das ist so im Mittelalterstil aufgebaut) kam aber gleich wieder : "Andere dürfen aber nur schauen. Anfassen darf mich da aber keiner und ich will auch nicht, dass da alles voller alter Männer ist die dann nackt daneben stehen - ich glaub ich will das nicht".


Also um das nochmal zusammenzufassen: Oberflächlich scheinen wir von aussen das beste Sexleben überhaut zu haben, in wirklichkeit, und immer wenns ernst wird, siehts aber dann schnell anders aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:17
In Antwort auf problemgeraet

Dann
haben wir wenigstens versucht was schönes zu retten. Was ist daran so falsch?

Versuchen könnt
ihr was immer ihr wollt. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass dein Plan so wie du ihn dir zurecht gelegt hast, nicht aufgehen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:20
In Antwort auf problemgeraet

Naja..
Sie sieht wirklich ziemlich scharf aus, von daher sind alle Männer nett zu ihr und ich glaub sie hatte noch nie schlechte Erfahrungen mit irgendnem Typen... Solang das alles auf Freundschaftlicher Ebene abläuft, hat sie gar kein Problem mit Männern und vor Freunden erzählt sie auch gern dass sie ja im Gegensatz zu vielen anderen Frauen auf Analsex steht, dass wir dies und das ausprobiert haben usw usw.

Deswegen konnte ich ja auch asexualität, vergewaltigung usw ausschließen.

Problematisch wird die Sache nur, wenns dann wirklich dazu kommt. Eine ihrer "Vorlieben" ist es sozugagen die "Sklavin" zu sein. Als ich ihr vorgeschlagen hab, mal in solche Clubs zu gehen (in Berlin gabs einen, der uns sehr interessiert hätte, das ist so im Mittelalterstil aufgebaut) kam aber gleich wieder : "Andere dürfen aber nur schauen. Anfassen darf mich da aber keiner und ich will auch nicht, dass da alles voller alter Männer ist die dann nackt daneben stehen - ich glaub ich will das nicht".


Also um das nochmal zusammenzufassen: Oberflächlich scheinen wir von aussen das beste Sexleben überhaut zu haben, in wirklichkeit, und immer wenns ernst wird, siehts aber dann schnell anders aus.

Ööööhm... Hä?
Ich kann dir gerade nicht so ganz folgen.

Was hat denn ihr "scharf aussehen" damit zu tun?

Und nur weil eine Frau herum posaunt, worauf sie steht, ist auch das kein "Indiz" dafür, dass alles takko ist und sie nicht vergewaltigt wurde. Ich würde mich im Übrigen nicht vor meine Kumpels stellen und los trompeten, was mir so alles gefällt, weil das die Sexualität meines Freundes und mir ist! Also ist das vllt schon mal ein Indiz dass sie das Gefühl hat Ihre Probleme überspielen zu müssen, in dem sie einen Schritt auf alle zugeht, damit niemand so etwas denkt.

Hast du sie denn niemals drauf angesporchen, ob ihr mal etwas zugestoßen ist? Es muss ja keine Vergewaltigung gewesen sein. Vor allem wenn Frau hübsch ist, passieren Dinge, die oft nicht sehr schön sind. ZB blöd angekrabscht wurden etc.!

Warum redest du von Ihrer Vorliebe eine Sklavin zu sein? Nur weil sie das ein paar Mal dir gegenüber erwähnt hat? Warum macht sie wohl dann einen Rückzieher? Weils Pla Pla ist von ihr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:28
In Antwort auf callebaut1

Ööööhm... Hä?
Ich kann dir gerade nicht so ganz folgen.

Was hat denn ihr "scharf aussehen" damit zu tun?

Und nur weil eine Frau herum posaunt, worauf sie steht, ist auch das kein "Indiz" dafür, dass alles takko ist und sie nicht vergewaltigt wurde. Ich würde mich im Übrigen nicht vor meine Kumpels stellen und los trompeten, was mir so alles gefällt, weil das die Sexualität meines Freundes und mir ist! Also ist das vllt schon mal ein Indiz dass sie das Gefühl hat Ihre Probleme überspielen zu müssen, in dem sie einen Schritt auf alle zugeht, damit niemand so etwas denkt.

Hast du sie denn niemals drauf angesporchen, ob ihr mal etwas zugestoßen ist? Es muss ja keine Vergewaltigung gewesen sein. Vor allem wenn Frau hübsch ist, passieren Dinge, die oft nicht sehr schön sind. ZB blöd angekrabscht wurden etc.!

Warum redest du von Ihrer Vorliebe eine Sklavin zu sein? Nur weil sie das ein paar Mal dir gegenüber erwähnt hat? Warum macht sie wohl dann einen Rückzieher? Weils Pla Pla ist von ihr!

Fragen über Fragen
Was hat denn ihr "scharf aussehen" damit zu tun?

-> Frauen, die gut aussehen habens im allgemeinen leichter. Ist so Brauchst du mir nicht ausreden. Es gibt niemand, der nicht nett zu ihr wäre, zumindest kein Männliches Wesen. Mit Frauen kommt sie dagegen nicht so gut klar, da ist sie schnell zickig.

Also ist das vllt schon mal ein Indiz dass sie das Gefühl hat Ihre Probleme überspielen zu müssen, in dem sie einen Schritt auf alle zugeht, damit niemand so etwas denkt.


-> Dem stimm ich zu, aber wenn sie sich dadurch besser fühlt... mir isses egal, was jemand über mein Sexleben erzählt. Sollen die Leute doch denken was sie wollen


Hast du sie denn niemals drauf angesporchen, ob ihr mal etwas zugestoßen ist?

-> Ja. Das Ergebnis war, dass sie mit vollkommenen unverständnis reagiert hat, wie ich sowas fragen kann. Ich kenn sie inzwischen gut genug um zu wissen, dass da wirklich nix war.


Warum redest du von Ihrer Vorliebe eine Sklavin zu sein? Nur weil sie das ein paar Mal dir gegenüber erwähnt hat? Warum macht sie wohl dann einen Rückzieher? Weils Pla Pla ist von ihr!


-> Ist nicht nur blabla, ist ja nicht so, dass wir gar kein Sex haben. Nur nicht in ausreichender Abwechslung und nicht mit der Zufriedenstellung die ich haben will. Wir praktizieren das desöfteren und ihr gefällt das auch, weils bei solchen spielchen ja nicht immer drum geht, irgendwo was reinzustecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:33

Hahahaha wie geil ist das denn...
... andere müssen es heimlich tun, während du nen Freifahrtschein zum fremd poppen hast und keine macht mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:38
In Antwort auf nena_12073226

Hahahaha wie geil ist das denn...
... andere müssen es heimlich tun, während du nen Freifahrtschein zum fremd poppen hast und keine macht mit

Ist ja nicht so, dasses keine gibt..
.. wie ich weiter unten geschrieben hab: Ich möchte mich auch angemessen Unterhalten können, von daher wurden nur Akademikerinnen aus meinem näheren Bekanntenkreis gefragt. Klar kann ich Abends in die Disko gehen... da bekommt man alles umsonst und in mehrfacher ausführung. Das hab ich aber schon ausgeschlossen, denn bevor ich sowas mach, ist mir sogar der Puff noch lieber. Aber das bestätigt nur wieder das Sprichwort "dumm ... gut"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:38

...
schon mal eine sekunde dran gedacht, dass diese Frauen auch einfach KEINEN Sex mit DIR haben wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:44

Lesen hilft
Mehr brauch ich nicht dazu sagen... aber mal im ernst: Diese ganzen lächerlichen Kommentare hier zeigen doch nur wieder, dass Frauen ein Problem haben wenn Männer etwas wollen, dass ihnen nicht passt. Eine Frau liest "oh, der typ will was mit ner anderen" und schon wird der logische Verstand abgeschaltet. Nicht mal weitergelesen wird, sondern gleich irgendwas behauptet, in der Hoffnung dass das Karma ihnen irgendwann einen hübschen Prinzen bringt, der ewig mit ihnen glücklichsein wird, auch ach 3 Kindern, 50 kg Übergewicht und nem Damenbart.

Tja , tut wohl weh die Wahrheit zu erfahren und irgendwas zu ignorieren ist leichter, als sich damit zu befassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:47
In Antwort auf problemgeraet

Siehe dazu..
meine anderen Einträge... Der Sexualtherapeut ist echt ein Problem: Hier gibts nur Männer die sowas professionell anbieten und das möchte sie nicht. Da wir beide zur Uni gehen (sie noch ein Semester, ich fange in 2 Wochen mit der Doktorarbeit für 3 Jahre an) ist auch nicht das Geld/Zeit da, um ständig in eine andere Stadt zu fahren, wo auch Frauen sowas anbieten. Die nächste Frau, die das anbietet, hat ihre Praxis 120 km von hier weg - ohne Auto unmöglich. Man sollte das ja auch sicher öfters als nur einmal im Monat wahrnehmen.

Hmm...
also nicht nur das deine Süße keinen Orgasmus bekommt, hat sie auch noch Probleme sich in die Obhut männlicher Hilfe zu begeben??
Bei allem Verständnis aber gibt es denn überhaupt was, was deiner Lady passt?
Offensichtlich hat sie ein Problem mit Männern insgesamt, evtl. klappt es ja mit einer Frau besser.
Ist übrigens nicht sarkastisch gemeint. Bin wirklich davon überzeugt, dass da tief im inneren etwas brodelt, dessen sie sich wahrscheinlich derzeit noch nicht bewusst ist und ich meine damit keinen Missbrauch oder Vergewaltigung etc.

Halleluja dir wünsche ich starke Nerven. Du machst dir Gedanken um Hilfe, stellst sogar hier was rein und deine Herzdame begibt sich, wie aus deinen Beiträgen ersichtlich, gerne in die Haltung "das will ich nicht und jenes will ich nicht". Okayyyyy hmmm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:54
In Antwort auf problemgeraet

Ist ja nicht so, dasses keine gibt..
.. wie ich weiter unten geschrieben hab: Ich möchte mich auch angemessen Unterhalten können, von daher wurden nur Akademikerinnen aus meinem näheren Bekanntenkreis gefragt. Klar kann ich Abends in die Disko gehen... da bekommt man alles umsonst und in mehrfacher ausführung. Das hab ich aber schon ausgeschlossen, denn bevor ich sowas mach, ist mir sogar der Puff noch lieber. Aber das bestätigt nur wieder das Sprichwort "dumm ... gut"

... nun ja...
deinem Thread war irgendwo zu entnehmen, dass du gerne noch einmal so richtig gut ........ willst. War jetzt mal frei interpretiert von mir.
Es entzog sich meiner Kenntnis, dass du davor und danach noch hochqualifizierte Konversation betreiben möchtest, da du das wohl auch mit deiner Partnerin machen könntest.

Was du dann allerdings im Puff möchtest, weil IQ dort wohl eher nicht vorhanden und dann auch noch kostenpflichtig, wirst nur du wissen.
Geht es jetzt um Sex oder ums Reden??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:56

Du lebst ja auch
in einer komplett offenen Beziehung. Dass Frauen damit weniger Probleme haben ist mir schon klar, das "Nein" kommt immer erst, wenn sie hören, dass das einseitig ist. Die Gründe mit "sie kann nicht kommen usw." werden dann meistens nicht offen gelegt, da das ja nicht jede x-beliebige Frau zu wissen braucht. Das ist ja das Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 17:59

Das
war ja auch auf die blöden Kommentare weiter unten bezogen. Ich geh ja nicht hin und sag "hey, du siehst dämlich aus, lass mal f**ken?". Ich habs auch nicht mit bekannten Probiert, ich kenn noch mehrere Leute von verschiedenen Unis die sie nicht kennt.....


Und wegen dem Puff: Ich will nicht in den Puff, das hast du falsch verstanden@eldestino. Das war auf die Bezogen, die man Abends in der Disko abschleppen kann, da wär mir der Puff lieber. Aber allgemein möchte ich mit der Person mit der ich schlaf auch zumindest etwas Konversation betreiben um sich gut zu verstehen. Das geht mit Huren (egal ob aus dem Puff oder aus der Disko) nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 18:17
In Antwort auf problemgeraet

Das
war ja auch auf die blöden Kommentare weiter unten bezogen. Ich geh ja nicht hin und sag "hey, du siehst dämlich aus, lass mal f**ken?". Ich habs auch nicht mit bekannten Probiert, ich kenn noch mehrere Leute von verschiedenen Unis die sie nicht kennt.....


Und wegen dem Puff: Ich will nicht in den Puff, das hast du falsch verstanden@eldestino. Das war auf die Bezogen, die man Abends in der Disko abschleppen kann, da wär mir der Puff lieber. Aber allgemein möchte ich mit der Person mit der ich schlaf auch zumindest etwas Konversation betreiben um sich gut zu verstehen. Das geht mit Huren (egal ob aus dem Puff oder aus der Disko) nicht.

Also bitte Mister...
... nun aber mal die leicht überhebliche Note fallen lassen und logisch bleiben. Du bist doch wohl bitte nicht ernsthaft davon überzeugt, dass nur Akademiker/innen in der Lage sind sich vernünftig zu unterhalten????
Wenn du auch sonst mit dieser leichten Arroganz durch das Leben schlenderst bzw. Menschen gegenüber so auftrittst, dass du etwas Besseres bist weil du studierst, verwundert es nicht mehr, dass die Reaktionen abschlägig sind.

Meinen beruflichen Hintergrund werde ich hier ganz bestimmt nicht verraten, jedoch benötigt man, um dieser Berufsgruppe anzugehören, ebenfalls ein Studium, welches neben dem Medizinischen, das mit der höchten Semesteranzahl sein dürfte. In diesem meinem Job, gibt es unzählige Beschäftigte die unter einem stehen, diese Tatsache bietet jedoch keinen Raum, um auf irgendeinen dieser Menschen herab zu schauen oder zu behaupten, mit ihnen könne man keine tollen Gespräche führen. Im Gegenteil, du würdest dich wundern, denn nicht jeder der nicht studiert hat, ist ein dummer Mensch! Viele haben zwar das Zeug dazu aber wollen sich die lange Zeit eines Studiums nicht antun und möchten schnell Geld verdienen. Und nicht jede/r der in die Disco geht, ist ein Dummerle! Für viele Menschen ist es eben ein no go seinen IQ ständig raus hängen zu lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 18:22

Ja das wollte er wohl damit sagen
und ich finde es unglaublich. Was denkt er denn bitte wer er ist?
Nur ein Mensch der immer schon was war, hat die Größe allen Menschen gegenüber wohlgesonnen gegenüber zu treten.
Wie sagt man so schön "wenn Schei....e was wird, will sie gefahren werden". Es passt doch immer wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 19:16

Es
geht um die, die man nach einmal von der Seite anquatschen ins Bett bekommt. Die trifft man meistens in Bars/Diskos und der Bildungsschnitt ist irgendwo auf der Hauptschulebene angesetzt. Ist einfach so, versucht nicht das Gegenteil davon zu behaupten. Nicht umsonst haben viele von den bereits mit 16 oder 17 Kinder von verschiedenen Vätern. Ich war schon in Versuchung das zu machen, als die Tante mir dann aber erzählt hat, dasse ihre Schuhe und Fingernägel heute voll geil findet hats mir gereicht. Es geht nicht drum, dass ich nur mit studierten rede, aber von solchen Frauen Unterster Klasse kann man sich natürlich holen soviel man will.


Die anderen die in den Diskos unterwegs sind und die mich interessieren würden, sind auch solang begeistert, bis es heißt, dass die Beziehung nur für eine Seite offen ist. Offene Beziehung ist für viele Frauen kein Problem, solang die Frau das auch darf. Wenn sie es aber nicht möchte, kommt gleich wieder das "moralische Problem" raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 19:33

Also versteh ich das jetz richtig
bis ihr geheiratet habt darfse mit anderen in die kiste und dann nich mehr.. in wie fern löst das dann euer problem?? ich mein dat ändert ssich ja nicht nur weil ihr geheiratet hhabt und wat tuhse dann wenne den freischein nich mehr hast ?? total unlogisch sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 19:37
In Antwort auf mysie_12897405

Also versteh ich das jetz richtig
bis ihr geheiratet habt darfse mit anderen in die kiste und dann nich mehr.. in wie fern löst das dann euer problem?? ich mein dat ändert ssich ja nicht nur weil ihr geheiratet hhabt und wat tuhse dann wenne den freischein nich mehr hast ?? total unlogisch sorry

Es ändert
dass ich dann nicht mehr das Bedürfnis habe mit anderen zu schlafen. Wenns nicht funktioniert, haben wirs wenigstens Versucht. Aber so wie hier alle schreiben, ist es sinnvoller Schluss zu machen. Ist sicher sinnvoll ihr zu sagen:

"Hey... also wir passen emotional gut zusammen, du bist immer für mich da, aber du taugst im Bett definitiv nix, ich geh mal und such mir ne andere"


Ja ich glaub das ist ne gute Idee, damit werd ich ihr auf keinen Fall das weitere Leben versauen und das ist auch 100% verständlich .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 19:51
In Antwort auf problemgeraet

Es ändert
dass ich dann nicht mehr das Bedürfnis habe mit anderen zu schlafen. Wenns nicht funktioniert, haben wirs wenigstens Versucht. Aber so wie hier alle schreiben, ist es sinnvoller Schluss zu machen. Ist sicher sinnvoll ihr zu sagen:

"Hey... also wir passen emotional gut zusammen, du bist immer für mich da, aber du taugst im Bett definitiv nix, ich geh mal und such mir ne andere"


Ja ich glaub das ist ne gute Idee, damit werd ich ihr auf keinen Fall das weitere Leben versauen und das ist auch 100% verständlich .

Ich würde mal
lieber nach der ursache suchen warum sie da so probleme mit hatt schon mal daran gedacht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 19:56

Das wüsste ich
auch gerne wie er da so sicher sein kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 19:57

Weil
ich mich jetzt auch schon 3 Jahre beherrschen konnte. Das Problem haben wir ja von Anfang an - und hätte sies mir nicht erlaubt, hätte ich weiterhin nein zu allen Anfragen gesagt. Das Problem für mich ist, dass es jetzt eine begrenze Zeit gibt, in der ich das darf, aber sich genau jetzt keine finden lässt. Davor hatte ich mehrfach Angebote sogar von ihren Freundinen die sagen "das is nich mehr cool wegen Frauencodex blabla".

Jetzt wo ich das für ne gewisse Zeit darf - kann ich nicht. Das ist, was mich nervt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 20:11
In Antwort auf problemgeraet

Es ändert
dass ich dann nicht mehr das Bedürfnis habe mit anderen zu schlafen. Wenns nicht funktioniert, haben wirs wenigstens Versucht. Aber so wie hier alle schreiben, ist es sinnvoller Schluss zu machen. Ist sicher sinnvoll ihr zu sagen:

"Hey... also wir passen emotional gut zusammen, du bist immer für mich da, aber du taugst im Bett definitiv nix, ich geh mal und such mir ne andere"


Ja ich glaub das ist ne gute Idee, damit werd ich ihr auf keinen Fall das weitere Leben versauen und das ist auch 100% verständlich .

Lassen wir DAS mal dahingestellt sein...
... ob du dieses Bedürfnis nach einer Heirat nicht mehr hast. Vielleicht zu Beginn dieser Ehe nicht, später jedoch mit Sicherheit. Du bist ein Mann, Männer legen stets viel Wert auf Sex, denken erwiesenermaßen pausenlos daran und wenn dieses Bedürfnis dauerhaft nicht befriedigt wird, fängt das Interesse an anderen Damen an. Auch wenn du dir das momentan für dich nicht vorstellen kannst, so zeigst du jedoch schon Ansätze indem du vor dieser Ehe mit anderen Frauen sexuell verkehren willst. Dieses Verlangen verschwindet nicht durch ein Dokument in deiner Schublade auf dem steht du bist verheiratet.

Ich finde das gesamte Agreement zwischen dir und deiner Partnerin recht fragwürdig und wenig problemlösend, ob nun mit Akademikerinnen oder Friseusen aus der Disco.
Mit einem Anliegen diesen Sachverhalts sollte es dich nicht wundern, wenn du hier Trennungsvorschläge erhältst.
Anstatt sich darüber zu brüskieren, wäre es sinnvoller sich an die Problemlösung zu begeben.
Deine Freundin sollte sich helfen zu lassen ohne hierbei eine geschlechtsbezogene Voraussetzung zu schaffen.

Sorry, ich bringe mal offen und ehrlich zum Ausdruck was ich, sofern es sich um keinen Fakebeitrag handelt, von euch beiden halte: "ihr habt für mich beide einen an der Waffel"!!!
Sie: kriegt keinen Orgasmus, Hilfe/Heilung bitte nicht von einem Mann, dann darf der Freund eher fremd gehen aber das bitte nur bis zur Heirat.
Er: will unbedingt noch einmal richtig geilen Sex, diesen bitte nur mit Akademikerinnen, nach der Heirat wird er jedoch treu sein denn alles andere funktioniert ja so prächtig.

Musst du nicht beim Lesen meiner Zusammenfassung selber lachen und dir an den Kopf fassen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 20:16
In Antwort auf nena_12073226

Lassen wir DAS mal dahingestellt sein...
... ob du dieses Bedürfnis nach einer Heirat nicht mehr hast. Vielleicht zu Beginn dieser Ehe nicht, später jedoch mit Sicherheit. Du bist ein Mann, Männer legen stets viel Wert auf Sex, denken erwiesenermaßen pausenlos daran und wenn dieses Bedürfnis dauerhaft nicht befriedigt wird, fängt das Interesse an anderen Damen an. Auch wenn du dir das momentan für dich nicht vorstellen kannst, so zeigst du jedoch schon Ansätze indem du vor dieser Ehe mit anderen Frauen sexuell verkehren willst. Dieses Verlangen verschwindet nicht durch ein Dokument in deiner Schublade auf dem steht du bist verheiratet.

Ich finde das gesamte Agreement zwischen dir und deiner Partnerin recht fragwürdig und wenig problemlösend, ob nun mit Akademikerinnen oder Friseusen aus der Disco.
Mit einem Anliegen diesen Sachverhalts sollte es dich nicht wundern, wenn du hier Trennungsvorschläge erhältst.
Anstatt sich darüber zu brüskieren, wäre es sinnvoller sich an die Problemlösung zu begeben.
Deine Freundin sollte sich helfen zu lassen ohne hierbei eine geschlechtsbezogene Voraussetzung zu schaffen.

Sorry, ich bringe mal offen und ehrlich zum Ausdruck was ich, sofern es sich um keinen Fakebeitrag handelt, von euch beiden halte: "ihr habt für mich beide einen an der Waffel"!!!
Sie: kriegt keinen Orgasmus, Hilfe/Heilung bitte nicht von einem Mann, dann darf der Freund eher fremd gehen aber das bitte nur bis zur Heirat.
Er: will unbedingt noch einmal richtig geilen Sex, diesen bitte nur mit Akademikerinnen, nach der Heirat wird er jedoch treu sein denn alles andere funktioniert ja so prächtig.

Musst du nicht beim Lesen meiner Zusammenfassung selber lachen und dir an den Kopf fassen????

So, bzw so ähnlich
isses aber. Der "Sie" Teil spiegelt das Problem zu 100% wider. Das mit dem "Er nicht ganz, es müssen keine Akademikerinnen sein, aber Personen, die ich auf normalen Wege kennen lern und mit den ich erst ein paar mal reden kann, bevors ins Bett geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 20:23
In Antwort auf problemgeraet

So, bzw so ähnlich
isses aber. Der "Sie" Teil spiegelt das Problem zu 100% wider. Das mit dem "Er nicht ganz, es müssen keine Akademikerinnen sein, aber Personen, die ich auf normalen Wege kennen lern und mit den ich erst ein paar mal reden kann, bevors ins Bett geht.

Du erscheinst mir
sehr kompliziert.
Entweder du möchtest Sex oder du lässt es. Die umständlichen Begleiterscheinungen die du erwartest sind einfach lächerlich.
Lass es und kümmere dich um das Problem deiner Partnerin, anstatt auf die Suche nach einer hochintelligenten Sexpartnerin zu gehen, mit der du vor und nach dem Sex über Dinge reden kannst die die Welt weder hören will noch benötigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 20:25

Als
ich deinen Thread gelesen habe, dachte ich erstmal das ist ein schlechter Scherz. Ich versuche mich mal dazu strukturiert zu äußern.

1. Erste Sexualpartner
Für mich ist mein Partner auch mein erster Sexualpartner, wobei ich wirklich nicht das Bedürfnis verpsüre mich deswegen durch die Gegend zu poppen, um nachher festzustellen das er dann doch der Richtige war. Ich hab mich auch bei dir gefragt ob du das nur willst, weil deine Freundin eben nicht kommt. Andererseits war es bei mir auch so, das ich mal nicht gekommen bin, es meinem Partner aber nichts ausgemacht hat. Er kam auch nicht, aber jeder von uns hat trotzdem den Moment genossen. Er hat sich in seinem Leben schon ausgetobt und war erfahren und auch 10 Jahre älter, ich eben nicht. Aber ich verspüre nicht das Bedürfnis mit anderen MÄnnern zu schlafen.
Ich lese hier, dass du nicht für den Rest deiner Lebens mit einer Frau geschlafen haben willst. Wie sieht das deine Freundin? Will sie sich auch noch austoben?

2. Halboffene Beziehung
Sowas finde ich immer gefährlich. Nur weil deine Freundin es vorschlägt, bedeutet es nicht, dass sie es einfach so über sich ergehen lassen kann. Sie kann es dir auch vorschlagen, weil sie merkt du bist unglücklich um dir damit einen Gefallen zu tun und leidet selbst darunter. Hast du dir darüber mal Gedanken gemacht? Ich finde dein Verhalten auch ziemlich egoistisch, nicht du musst dich durch die Gegend vögeln, weil es dein Problem ist, sondern deine Freundin hat ein Problem mit dem du dich als ihr Partner beschäftigen solltest, als so eine hirnverbrannte Idee zu verfolgen. Ihr solltet euch mal euer Sexleben anschauen und darüber reden was sie stört vor allem. Was ihr gefallen würde und so weiter. Das du duch die Betten springst hilft nimanden außer deinem Ego.

3.Ehe
Als ich gelesen habe das ihr verlobt seid, hab ich nur daran gedacht das diese Ehe doch irgendwie zum scheitern verurteilt ist. In einer Ehe solltet ihr Probleme zu zweit klären, denn ihr lebt dann in einer Gemeinschaft. Im Moment ziehst du dein Ding ohne Rücksicht auf Verluste durch. DU willst andere Frauen, DU willst dich durch die Gegend poppem, WO bleibt DEINE Freundin? Ich lese nirgendwo heraus, dass du sie wirklich liebst. Nur weil ihr verloebt seid bedeutet es nicht, dass mental alles perfekt. Bei euch ist nichts perfekt, sonst hättest du gar nicht das Bedürfnis durch andere Betten zu hopsen, bzw würde dir mental diese Idee gar nicht kommen.

Deine Freundin tut mir ehrlich gesagt ziemlich leid. Ich würde es in so einer Beziehung nicht so lange aushalten. Zu der Tatsache das du dir versuchst Frauen aufzureißen möchte ich mich schon gar nicht äußern, dass haben viele andere schon getan.

Wenn ich solche Beiträge lese, dann wundert es mich nicht wieso so viele Ehen kaputt gehen. Man muss als Team zusammenarbeiten. Gleiches Recht für beide. Entweder offene Beziehung für beide Partner oder eben gar keine. Die Gefühle deiner Freundin sheinen dich auch nicht sonderlich zu interissieren, denn du schreibst nur davon was du willst im Bett. WAS will SIE?

Wenn du tatsächlich eine glückliche Ehe haben willst, dann solltet ihr nicht nur zum Sexualtherapeuten, denn ich denke das ist nicht das einzige was bei euch kaputt ist, sondern auch zum Paartherapeuten. Denn bei euch , vor allem bei dir läuft gewaltig was schief.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 22:24

Verquere Ansichten/Vorstellungen + Frust
Während ich offenen Beziehungen eher positiv gegenüber stehe und nachvollziehen kann, dass Du es schade findest, dass Deine Freundin nicht zum Orgasmus kommt, besteht der Rest Deiner Postings für mich größtenteils aus Frust und einigen falschen Einstellungen.

Ich fasse mich kurz:

1.) Dass sie bisher weder mit Dir einen Orgasmus hatte noch wenn sie sich selbst befriedigt, heißt nicht, dass sie nicht kommen kann. (Da hilft auch Dein "wirklich" nichts.)

2.) Die Einstellung "eine Theraphie ist peinlich" ist dämlich und keine Aussage die man in einer Beziehung machen oder hinnehmen sollte.

3.) Eine Therapie würde euch mehr helfen als eine offene Beziehung.

4.) Es gibt genügend Frauen, die kein Problem damit haben, mit einem Mann in einer offenen Beziehung zu schlafen. Teilweise finden Frauen das sogar attraktiv. Meine Erfahrungen in dem Bereich sind komplett gegensätzlich zu Deinen und wie Du auf eine Quote 0 von 28 kommst ist mir ein Rätsel. Insofern bin ich mir hier sicher, dass es an Dir liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 0:21
In Antwort auf hedi_12875829

Als
ich deinen Thread gelesen habe, dachte ich erstmal das ist ein schlechter Scherz. Ich versuche mich mal dazu strukturiert zu äußern.

1. Erste Sexualpartner
Für mich ist mein Partner auch mein erster Sexualpartner, wobei ich wirklich nicht das Bedürfnis verpsüre mich deswegen durch die Gegend zu poppen, um nachher festzustellen das er dann doch der Richtige war. Ich hab mich auch bei dir gefragt ob du das nur willst, weil deine Freundin eben nicht kommt. Andererseits war es bei mir auch so, das ich mal nicht gekommen bin, es meinem Partner aber nichts ausgemacht hat. Er kam auch nicht, aber jeder von uns hat trotzdem den Moment genossen. Er hat sich in seinem Leben schon ausgetobt und war erfahren und auch 10 Jahre älter, ich eben nicht. Aber ich verspüre nicht das Bedürfnis mit anderen MÄnnern zu schlafen.
Ich lese hier, dass du nicht für den Rest deiner Lebens mit einer Frau geschlafen haben willst. Wie sieht das deine Freundin? Will sie sich auch noch austoben?

2. Halboffene Beziehung
Sowas finde ich immer gefährlich. Nur weil deine Freundin es vorschlägt, bedeutet es nicht, dass sie es einfach so über sich ergehen lassen kann. Sie kann es dir auch vorschlagen, weil sie merkt du bist unglücklich um dir damit einen Gefallen zu tun und leidet selbst darunter. Hast du dir darüber mal Gedanken gemacht? Ich finde dein Verhalten auch ziemlich egoistisch, nicht du musst dich durch die Gegend vögeln, weil es dein Problem ist, sondern deine Freundin hat ein Problem mit dem du dich als ihr Partner beschäftigen solltest, als so eine hirnverbrannte Idee zu verfolgen. Ihr solltet euch mal euer Sexleben anschauen und darüber reden was sie stört vor allem. Was ihr gefallen würde und so weiter. Das du duch die Betten springst hilft nimanden außer deinem Ego.

3.Ehe
Als ich gelesen habe das ihr verlobt seid, hab ich nur daran gedacht das diese Ehe doch irgendwie zum scheitern verurteilt ist. In einer Ehe solltet ihr Probleme zu zweit klären, denn ihr lebt dann in einer Gemeinschaft. Im Moment ziehst du dein Ding ohne Rücksicht auf Verluste durch. DU willst andere Frauen, DU willst dich durch die Gegend poppem, WO bleibt DEINE Freundin? Ich lese nirgendwo heraus, dass du sie wirklich liebst. Nur weil ihr verloebt seid bedeutet es nicht, dass mental alles perfekt. Bei euch ist nichts perfekt, sonst hättest du gar nicht das Bedürfnis durch andere Betten zu hopsen, bzw würde dir mental diese Idee gar nicht kommen.

Deine Freundin tut mir ehrlich gesagt ziemlich leid. Ich würde es in so einer Beziehung nicht so lange aushalten. Zu der Tatsache das du dir versuchst Frauen aufzureißen möchte ich mich schon gar nicht äußern, dass haben viele andere schon getan.

Wenn ich solche Beiträge lese, dann wundert es mich nicht wieso so viele Ehen kaputt gehen. Man muss als Team zusammenarbeiten. Gleiches Recht für beide. Entweder offene Beziehung für beide Partner oder eben gar keine. Die Gefühle deiner Freundin sheinen dich auch nicht sonderlich zu interissieren, denn du schreibst nur davon was du willst im Bett. WAS will SIE?

Wenn du tatsächlich eine glückliche Ehe haben willst, dann solltet ihr nicht nur zum Sexualtherapeuten, denn ich denke das ist nicht das einzige was bei euch kaputt ist, sondern auch zum Paartherapeuten. Denn bei euch , vor allem bei dir läuft gewaltig was schief.

Das bringt so nichts...
Lest doch bitte vorher zumindest meine Posts durch bevor ihr sagt "habt ihr schon alles ausprobiert?" "ist ein anatomisches Problem ausgeschlossen" "will deine Freundin das nicht auch?". Das sind nur 5-6 Stück die ich geschrieben hab und dann klärt sich sowas auf. Dass das mit dem Therapeuthen nicht klappt, liegt nicht an mir sondern an meiner Freundin die das nicht möchte. Es war schon schwer genug sie zum Frauenarzt zu bewegen. Da geht sie auch nur hin, wenn sie die Pille haben will - die Jährliche (?) Untersuchung lässt sie erst machen, seit ich sie darum gegeten hab. Wenn sie nicht mal zu einer Frauenärztin gehen will, wie soll ich sie dann dazu bringen, zu einem Therapeuten zu gehen und mit dem über unser Missglücktes Sexleben zu sprechen? Wie gesagt, die nächste Frau die das tut wohnt 120 km von uns weg und keiner von uns hat ein Auto oder die Zeit das einmal pro Woche zu fahren. Ich mein - das ist eine Praxis, die haben auch nur Mo-Fr von ca. 8-16 Uhr offen. Wir können uns nicht einmal in der Woche erlauben den ganzen Tag an der Uni zu fehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 9:27
In Antwort auf problemgeraet

Das bringt so nichts...
Lest doch bitte vorher zumindest meine Posts durch bevor ihr sagt "habt ihr schon alles ausprobiert?" "ist ein anatomisches Problem ausgeschlossen" "will deine Freundin das nicht auch?". Das sind nur 5-6 Stück die ich geschrieben hab und dann klärt sich sowas auf. Dass das mit dem Therapeuthen nicht klappt, liegt nicht an mir sondern an meiner Freundin die das nicht möchte. Es war schon schwer genug sie zum Frauenarzt zu bewegen. Da geht sie auch nur hin, wenn sie die Pille haben will - die Jährliche (?) Untersuchung lässt sie erst machen, seit ich sie darum gegeten hab. Wenn sie nicht mal zu einer Frauenärztin gehen will, wie soll ich sie dann dazu bringen, zu einem Therapeuten zu gehen und mit dem über unser Missglücktes Sexleben zu sprechen? Wie gesagt, die nächste Frau die das tut wohnt 120 km von uns weg und keiner von uns hat ein Auto oder die Zeit das einmal pro Woche zu fahren. Ich mein - das ist eine Praxis, die haben auch nur Mo-Fr von ca. 8-16 Uhr offen. Wir können uns nicht einmal in der Woche erlauben den ganzen Tag an der Uni zu fehlen.

Wenn ich deinen Schilderungen über deine Freundin
mal so folge und voraussetze das sie zutreffend sind, dann lässt das bei mir inzwischen nur eine Schlussforgerung zu, nämlich die, dass deine Freundin offensichtlich eine ganz verklemmte Person ist
Und das mein lieber dürfte evtl. auch der Grund sein warum sie keine Orgasmen hat. Sie sperrt sich innerlich vor Sex, will ihm höchstwahrscheinlich gar nicht wirklich und lässt das nur über sich ergehen wegen dir, weil es wohl normal ist in einer Beziehung Sex zu haben. Sie selbst ist wohl sehr prüde und mit ihrer angeblichen Vorliebe für Sklavenspielchen will sie dir nur was vormachen und sich selbst am meisten.

Wenn ich schon lese sie gehe nur auf Bitten und Betteln zum Gynäkologen und das auch nur weil sie die Pille benötigt... oh man... dann soll sie sich die aber bitte auch schön weiterhin abholen, damit sie mal nie schwanger wird, denn dieser Zustand löst eine Menge von Untersuchungen beim Gyn aus und nicht nur dort.

Zu dir und deiner Einstellung zu alle dem wurde ja inzwischen bereits genug gesagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 9:43
In Antwort auf problemgeraet

Das bringt so nichts...
Lest doch bitte vorher zumindest meine Posts durch bevor ihr sagt "habt ihr schon alles ausprobiert?" "ist ein anatomisches Problem ausgeschlossen" "will deine Freundin das nicht auch?". Das sind nur 5-6 Stück die ich geschrieben hab und dann klärt sich sowas auf. Dass das mit dem Therapeuthen nicht klappt, liegt nicht an mir sondern an meiner Freundin die das nicht möchte. Es war schon schwer genug sie zum Frauenarzt zu bewegen. Da geht sie auch nur hin, wenn sie die Pille haben will - die Jährliche (?) Untersuchung lässt sie erst machen, seit ich sie darum gegeten hab. Wenn sie nicht mal zu einer Frauenärztin gehen will, wie soll ich sie dann dazu bringen, zu einem Therapeuten zu gehen und mit dem über unser Missglücktes Sexleben zu sprechen? Wie gesagt, die nächste Frau die das tut wohnt 120 km von uns weg und keiner von uns hat ein Auto oder die Zeit das einmal pro Woche zu fahren. Ich mein - das ist eine Praxis, die haben auch nur Mo-Fr von ca. 8-16 Uhr offen. Wir können uns nicht einmal in der Woche erlauben den ganzen Tag an der Uni zu fehlen.

Was
den Therapeuten angeht, gut wenn sie nicht will, will sie nicht. Kann keiner von uns ändern. Allerdings ging es in meinem Post nicht nur darum. Und ich finde du antwortest zwar darauf was deine persönliche Problematik angeht, aber über deine Freundin, wie ihr euch eure Zukunft vorstellt und wie eure Beziehung sonst so ist erfahren wir recht wenig. Das ihr ein Problem mit Sex habt haben wir wohl alle verstanden, aber wie seht es denn sonst bei euch aus? Und bitte erzähle mich nicht das mental alles perfekt ist, das habe ich schon gelesen. Aber wenn es so wäre dann würdest du euer Problem sicherlich ander angehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 9:49
In Antwort auf nena_12073226

Wenn ich deinen Schilderungen über deine Freundin
mal so folge und voraussetze das sie zutreffend sind, dann lässt das bei mir inzwischen nur eine Schlussforgerung zu, nämlich die, dass deine Freundin offensichtlich eine ganz verklemmte Person ist
Und das mein lieber dürfte evtl. auch der Grund sein warum sie keine Orgasmen hat. Sie sperrt sich innerlich vor Sex, will ihm höchstwahrscheinlich gar nicht wirklich und lässt das nur über sich ergehen wegen dir, weil es wohl normal ist in einer Beziehung Sex zu haben. Sie selbst ist wohl sehr prüde und mit ihrer angeblichen Vorliebe für Sklavenspielchen will sie dir nur was vormachen und sich selbst am meisten.

Wenn ich schon lese sie gehe nur auf Bitten und Betteln zum Gynäkologen und das auch nur weil sie die Pille benötigt... oh man... dann soll sie sich die aber bitte auch schön weiterhin abholen, damit sie mal nie schwanger wird, denn dieser Zustand löst eine Menge von Untersuchungen beim Gyn aus und nicht nur dort.

Zu dir und deiner Einstellung zu alle dem wurde ja inzwischen bereits genug gesagt.

Ja
das habe ich mir auch gedacht als ich das las. Vielleicht liegt es ja an der ERziehung bzw daran, dass über Sex entweder wenig gesprochen wurde oder es gleich verurteilt wird als etwas schlimmes. Wenn man sowas als KInd jahrelang mitkriegt, dann hat man entweder eine verklemmte Einstellung oder eben genau das Gegenteil .

Das sie zur Untersuchung gezwungen werden muss ist schon bedenklich, zu mal sie eigentlich jedes halbe Jahr hinmüsste und nicht nur einmal im Jahr. Damit tut sie sich ihrer Gesundheit ja auch keinen Gefallen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 9:54

Das
hätte ich nicht besser formulieren können. Was mich vor allem irritiert ist das er wirklich denkt, dass wenn er sich austobt der Sex mit der Partnerin besser wird bzw er um paar Erfahrungen reicher.. Dann hat er vielleicht ein paar mehr im Bett gehabt, aber ich glaub nicht das es ihr gefällt wenn er nach einem Schäferstündchen mit einer anderen seinen Schniedel wieder bei ihr reinsteckt. Und nur weil du dich ausgetobt hast muss das nicht bedeuten das deine Freundin besser zum orgasmus kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2013 um 10:04
In Antwort auf hedi_12875829

Ja
das habe ich mir auch gedacht als ich das las. Vielleicht liegt es ja an der ERziehung bzw daran, dass über Sex entweder wenig gesprochen wurde oder es gleich verurteilt wird als etwas schlimmes. Wenn man sowas als KInd jahrelang mitkriegt, dann hat man entweder eine verklemmte Einstellung oder eben genau das Gegenteil .

Das sie zur Untersuchung gezwungen werden muss ist schon bedenklich, zu mal sie eigentlich jedes halbe Jahr hinmüsste und nicht nur einmal im Jahr. Damit tut sie sich ihrer Gesundheit ja auch keinen Gefallen...

Genau DAS!
das sie sich aus gesundheitlichen Gründen schon keinen Gefallen tut nur 1x jährlich dort hin zu gehen und selbst dafür muss er sie noch anbetteln. Junge junge junge...

Und... sollen wir mal raten welchem Geschlecht der Gyn wohl angehört??

Nun ja... der TE scheint sich darüber noch keine Gedanken geamacht zu haben, während bei uns alle Alarmglocken angehen, wenn wir diese Schilderung über seine Holde lesen. Sie geht sogar so weit, dass sie ihm die Genehmigung zum Fremdgehen erteilt. Jo... diese Lady hat ein Problem aber ein ganz gewaltiges aber heyyyyyyyy.... das ist ab dem Tag der Hochzeit ganz bestimmt gelöst und das Thema verflüchtigt sich sobald beide ihr "jaaa ich will" gehaucht haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen