Home / Forum / Liebe & Beziehung / Offene Beziehung...

Offene Beziehung...

15. April 2014 um 11:20

Mein (Ex)- Freund und ich haben uns vor einer Woche nach 4,5 Jahren getrennt und nach langem Reden haben wir uns dann entschieden eine offene Beziehung auszuprobieren.

Trotzdem wollen wir beide keinen anderen Partner und haben uns darauf geeinigt, mit niemand anderem etwas zu machen.
Wir verstehen darunter, dass jeder sein Ding machen kann und wenn man sich sieht, einfach eine gute Zeit hat und jeder seine Freiräume hat.

Gestern haben wir gesprochen, da ich eigentlich nicht ganz so glücklich mit dieser Entscheidung bin, da wir wenig Kontakt haben, nur ab und zu und wenn wir uns sehen ist es eigentlich so, als wären wir immer noch in einer Beziehung.

Ich habe ihn gestern gefragt, ob wir noch eine Chance haben, wieder zusammen zu kommen und er sagte, die Chance sei gering. Aber als ich sagte, ob er will das ich das alles beende sagte er das wolle er auch nicht. Ich habe ihn gefragt, wie er sich das vorstellt mit einer offenen Beziehung und er meint, dass er es selbst noch nicht wüsste, da er ja eigentlich gar keine Beziehung mehr will, aber es eingegangen ist, weil wir trotzdem tolle Momente zusammen haben.

Ihm geht es wohl auch nicht so super und er vermisst mich auch, aber er will nicht wieder abhängig mir sein, oder will das ich es bin, da ich in unserer Beziehung sehr geklammert habe und er ein sehr freiheitsliebender Mensch ist und ich ihm zu wenig Freiraum gelassen habe.
Er hat auch gesagt, das wir ein Problem in unserer Beziehung haben und ich sagte ihm daraufhin, das es für mich in dieser offenen Beziehung wichtig ist, dieses Problem zu lösen und ich ihm die Freiheit und Zeit geben will, die er braucht und ich ihm leider immer viele Fragen gestellt habe in unserer Beziehung, und das ich das einstellen will und versuchen will, auch ohne 100% Gewissheit klar zu kommen.

Was ich nicht verstehe und er mir nicht sagen kann ist, warum er eine offene Beziehung mit mir eingeht, obwohl er es eigentlich gar nicht will. Dabei ist das was wir haben ja eigentlich wie eine Beziehung, nur mit weniger Kontakt und mehr Freiheiten. Vielleicht schreckt er vor dem Wirt Beziehung zurück...Er will auch nicht, das es mir damit schlecht geht aber sagt auch, er würde es nicht wollen wenn ich es komplett beende und ich weiß auch, dass es ihm nicht nur um Sex geht! So ist er nicht.
Er sagte, dass er gerade einfach nur sein Ding machen will und sein Leben so leben will, wie er es für richtig hält, und keine Verpflichtungen eingehen will, weil ihn das wieder unter Druck setzt und er sich nicht ausleben kann.

Er widerspricht sich so oft selbst und meinte ja auch, er weiß nicht, was die Zukunft bringt und das er es mir sagen würde, wenn wir gar keine Chance mehr haben und ich ja immer nur davon rede...Aber ich einfach abwarten soll und dann guckt man, was passiert..

Ich bin einfach völlig verwirrt. Ich weiß es wird hart für mich, aber ich liebe ihn und will wenigstens das nutzen, was wir noch haben.
Im Moment will er keine Beziehung, das weiß ich. Aber wieso will er es erst komplett beenden und dann lässt er sich doch auf eine offene Beziehung ein, sagt dann, wir haben ein Problem und das es für uns eine gerine Chance gibt, er mir aber nicht immer diese Gewissheit geben will, weil ich einfach selbst mal nachdenken soll und es so nehmen soll, wie es kommt...ich bin einfach traurig und verstehe gerade nicht, was ich tun soll...

Habt ihr irgendwie eine Erklärung, Rat oder Tipps? Habt ihr sowas auch schon mal erlebt?

Mehr lesen

15. April 2014 um 15:08

Hm...
Aber wenn er sich komplett trennen wollen würde, wieso sagt er wir hätten noch eine geringe chance und geht diese offene beziehung überhaupt ein, wenn er eigentlich sein ding machen will und seine freiheiten leben will?...
wir treffen uns heute und haben uns auch mittwoch gesehen, auf seinen wunsch hin. würde er dann nicht auch emotional und kontaktmäßig abstand von mir nehmen?

wir haben auch vor dieser trennung urlaub gebucht und er überlegt, noch mit mir dorthin zu fahren...ich bin echt gerade sehr verwirrt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 16:04

Hallo
Dein Freund hat sich zweifellos in Ihrem Beziehung sehr erstickt gefühlt. Er braucht Momente für ihn zu behalten. Ich glaube, daß die Zeit vergehen muss und daß du dich auch deinerseits beschäftigst, Tätigkeiten machend (dir eine Leidenschaft, zum Beispiel, finden). Manchmal dank der Distanz, kehrt den Mangel zurück und dabei das Verlangen auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 16:18

Ihr habt KEINE offene Beziehung!
Denn eine offene Beziehung IST eine Beziehung mit all ihrer Verbindlichkeit, sie schließt nur sexuelle Treue aus, der Rest ist eine ganz normale Partnerschaft. Was dein Ex will ist eine Affäre. Unverbindliche Treffen mit unverbindlichem Sex, so wie er grade Lust und Zeit hat. Eine echte Beziehung - ob offen oder nicht - ist etwas gänzlich anderes.

Du hängst noch sehr an ihm. Deshalb ist eine Affäre für dich nicht geeignet, da du keinen Abstand gewinnen kannst und dir weiter Hoffnungen machen wirst.

Wenn du ihn wirklich zurück haben willst, dann musst du dich rar machen, sodass er dich vermissen kann und merkt, dass er dich will. Wenn du dich aber regelmäßig zum Sex mit ihm triffst, so kann keine Sehnsucht entstehen, denn er sieht dich ja ständig. So wird das nichts. Auch die Freundschaftsnummer solltest du vergessen, da er dich auch hier nicht vermissen kann.

Überlege dir gut, ob du regelmäßigen Sex mit dem Ex wirklich willst, denn meist verlängert es den Leidensweg nur noch. Stichwort Hoffnung!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 16:39

Hmm
Das heißt in meinen Augen, dass er dich auf Abruf "bestellt" , gaaaaaanz ohne beziehungsstress und Verpflichtungen !
Und wenn er doch jemanden anderes kennenlernen sollte, dann "darfst" du auch nicht böse sein, denn ihr hattet ja keine Beziehung !

Ich würde mir das nicht antun !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 19:21

Adriana
Weil es meine Deutung der Geschichte ist ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2014 um 21:14

Kommt
mir irgendwie bekannt vor.. auch wenn ich in der Rolle deines Freundes steckte!

Zwar ging ich keine so lala Beziehung ein.. sondern trennte mich emotional innerlich über Monate hinweg von meinem Ex bis gar keine Gefühle mehr vorhanden waren.

Ich machte es nur ohne sein "Wissen".. was auch gemein ist.

Er engte mich total ein, war wegen alles und jedem eifersüchtig.. ja nicht mal mit Arbeitskollegen "durfte" ich was trinken gehen

Irgendwann machte mir das alles aber Spaß! Der Kontakt mit Arbeitskollegen wurde intensiver und ich fühlte mich gut! Ich wusste bereits zu diesem Zeitpunkt dass ich mich trennen werde.. doch ich schaffte es nicht aus Angst es zu bereuen und ihm wollte ich auch nicht weh tun! Ich mochte ihn ja noch gerne, liebte ihn jedoch nicht mehr!
Immer öfter hab ich Ausreden erfunden um noch länger mit meinen Arbeitskollegen zu quatschen.. hab "Familientreffen" erfunden um Abends wegzugehen (er verstand sich mit meiner Mutter nicht, ging darum so und so nicht mit)..
Umso mehr ich MEIN DING durchzog .. umso mehr entfernte ich mich von meinem Ex. Wir lebten nur noch so nebeneinander her.. er war froh mich überhaupt noch zu haben. Er hing extrem an mir..
Wenn ich meinen jetzigen Ehemann nicht getroffen hätte, hätte ich die Trennung (aus Mitleid) nicht geschafft. Aber ich war sooo verliebt, ich musste mich trennen um bei ihm zu sein!

Ich glaube sobald sich dein Freund emotional weit genug von dir entfernt hat.. und/oder jemand neues kennenlernt.. wagt er den Schritt zur Trennung. Er hält dich nur noch hin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 7:17

Adriana
Das ist meine Meinung !!

Lies mal den text von magiic ... das sind auch meine Gedanken dazu ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 7:32

10.4
Vielleicht solltet ihr mal den thread der TE vom 10.4 lesen!
FAST der gleiche Inhalt .. NUR mit weiteren fakten : er behandelt sie schon seit langem schlecht, nimmt Drogen und zieht diese seiner "Freundin" vor !!!!!
Dafür braucht er also "mehr zeit"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 8:17
In Antwort auf ai_12639688

10.4
Vielleicht solltet ihr mal den thread der TE vom 10.4 lesen!
FAST der gleiche Inhalt .. NUR mit weiteren fakten : er behandelt sie schon seit langem schlecht, nimmt Drogen und zieht diese seiner "Freundin" vor !!!!!
Dafür braucht er also "mehr zeit"

10.4
Den thread habe ich mal eben hoch geschoben ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2014 um 10:00

Naja...
Wir haben uns gestern getroffen.
Ich hatte ihm geschrieben das ich erst eben nach hause gekommen sei und das ich noch duschen will und essen...naja kurz danach rief er an und satge ob es ok sei, jetzt schon zu kommen, er hätte noch einiges am laptop zutun....
Ich sagte hm na gut ok.
Er kam und wir lagen 2 Stunden einfach nur in den Armen und haben uns geküsst und alles...Naja dann musste er los.
Er machte meine Zimmertür zu und kam aber wieder rein und fragte mich, ob alles ok sei. Natürlich war es nicht ok, weil er jetzt gehen musste, aber ich hab ja gesagt.

Ich hab noch 5 Minuten gewartet und habe mich gewundert, das die Haustür nicht zugegangen ist und dann kam er wieder rein und sagt ok, ich kann ja auch eigentlich hier bleiben, dann mach ich meine Sachen von hier aus. Naja und dann war es eig. wie wir auch in einer Beziehung sonst immer sind.

Wir haben auch darüber geredet, Ostern zusammen zu verbringen mit seinen Eltern... Und nun bin ich noch verwirrter...Weil es einfach mega schön war und man von beiden Seiten gemerkt hat, das wir uns immer noch sehr lieben, nur ich hab auch Angst, das ich das hier alles falsch deute....

Naja auf jeden Fall ist da ja auch noch den Urlaub den wir vorher gebucht hatten und den ich voin seiner Seite aus noch nicht stornieren soll....Jetzt hat er bis zum 25ten April Zeit, mir zu sagen ob wir dort hinfahren, oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen