Home / Forum / Liebe & Beziehung / Offene Beziehung/Affäre - ich entwickel stärkere Gefühle und krieg Angst

Offene Beziehung/Affäre - ich entwickel stärkere Gefühle und krieg Angst

31. August um 1:32

Ich (24,m) habe ein Art offene Beziehung mit einem Mädchen (22,f). Das heißt: Sex mit anderen ist keine Straftat bei uns. Einen Freudestanz würde trotzdem keiner von uns deswegen machen. Wenn sie mal was mit jemand anderen hat, will ich's am liebsten einfach nur nicht wissen und gut ist. Ich würde ihr auch nicht davon erzählen. Wir haben uns aber beide gesagt, dass es hinnehmbar wär.

Nun macht man vielleicht am Anfang gern auf cool, aber jetzt nach ein paar Monaten ist sie mir doch schon sehr ans Herz gewachsen. Wenn sie jetzt was mit jemand anderem hätte, würde mich das schon sehr verletzen - dennoch bleibt: es wäre für mich kein Grund mich von ihr zu trennen. Solange es einmalig war, würde ich es schlucken.

Was mir viel mehr zu schaffen macht: Sie hatte nicht nur schon viele One-Night-Stands, sondern auch Affären. Wie mit mir halt. Affären, die monatelang gingen und dann nicht mehr. Ich hab sie nie dazu ausgefragt, aber ich weiß es - nicht zuletzt, weil die Fotos mit all den Typen noch auf Facebook sind. Ihr ist das halt egal, was ich auch irgendwo cool finde. Aber je mehr ich sie mag, desto mehr stresst mich das. Bin ich einfach nur eine weitere kurze Station, die sie dann abhakt und weiter geht's? 

Sie ist halt supersweet, entspannt, verständnisvoll. Sie akzeptiert mich und ich akzeptiere sie eigentlich auch. Nur ihre Vergangenheit macht mir zu schaffen. Wenn ich daran denke, fühl ich mich wie eine weitere Nummer.

Ich weiß auch nicht, wie ich ihr das sagen soll bzw. was das bringen soll. "Wirst du mich in paar Wochen abschießen, wie all die anderen davor?" Das würde sie ja sicherlich verneinen. 

Es ist nicht so, dass ich keine Vorgeschichten oder voll die weiße Weste hätte – aber sobald ich mich auf einen Menschen emotional einlass, hab ich Verlustängste. Und bei ihr sind die ja irgendwie ziemlich begründet.

Ihr fragt euch vielleicht: Du hast eine offene Beziehung, was erwartest du? 
Nur geht es mir wie gesagt nicht um einmalige Geschichten, sondern um die Fähigkeit von ihr, sich von Menschen von heute auf morgen zu trennen und keine Träne hinterher zu heulen. Ich bin da anders, ich kann schwer loslassen. Ich weiß, dass ihr das sehr leicht fällt, sie ist so ein Mensch. Und das macht mir irgendwie Angst.

Ich weiß auch nicht, wie ihr mir helfen könnt, aber vielleicht kann ja irgendjemand was dazu sagen? Ansonsten tat es auch gut das runterzuschreiben.

lg
 

Mehr lesen

31. August um 5:49

Das ist eben das Risiko, das du immer hast, wenn du dich auf irgendeine Art und Weise auf einen anderen Menschen einlässt. Sobald du dich ihm öffnest, besteht die Möglichkeit, verletzt zu werden. Selbst wenn ihr eine feste Beziehung mit Exklusivrechten hättet, bestünde immer die Möglichkeit, dass sich der Partner trennt oder in jemand anders verliebt. So ist das LEben!

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, damit umzugehen:

1. In Zukunft einfach keinen Menschen mehr an sich heranlassen - dann kann man nicht mehr verletzt werden. Eine tiefergehende Freundschaft, eine Beziehung, heiraten oder Familie kannst du dann aber vergessen.

2. Das Risiko eingehen und den Schmerz aushalten, wenn man wirklich verletzt wird. Dafür kann es aber sein, dass man eine wirklich schöne, erfüllende Zeit hat.

Du wusstest ja, wie dieses Mädel drauf ist. Du hast dich trotzdem auf sie eingelassen. Es wird dir also nichts übrigbleiben, als mit dieser Entscheidung jetzt zu leben. Wenn du in sie verliebt bist und du lieber eine feste, monogame Beziehung mit ihr hättest als dieses unverbindliche Mingle-Dings, das ihr jetzt lebt, dann rede mit ihr darüber und teile ihr das mit. Wenn sie nein sagt, weil das nicht ihr Ding ist, dann ist das eben so. Dann beendest du eben diese Affäre mit ihr, hast einige Zeit Liebeskummer und nimmst dir aus dieser Erfahrung mit, dass unverbindliche Sexgeschichten eben nicht Deins sind. In Zukunft bist du dann schlauer und lässt dich auf sowas gar nicht mehr ein.

Gefällt mir

31. August um 7:02

Ich kann deine Situation gut nachvollziehen, bin ich seit gut eineinhalb Jahren in derselben Situation, meine Freundin ist aber bereits Mitte 40 und sie ist auch einigermaßen rum gekommen. Ich habe ihr blöderweise gesagt, daß ich cool sein will, damit umgehen will, etc. Dabei hänge ich auch an  ihr. Sie hatte jetzt vor ein paar Wochen eine Art Affäre übers Wochenende und ich verkrafte es auch eher schlecht. Sie meint, da wäre jetzt nix mehr, aber ich leide schon etwas, so als wäre das Vertrauen zerstört, dabei habe ich es ihr eigentlich erlaubt oder so...

Gefällt mir

31. August um 12:31

In einer offenen Beziehung muss viel gesprochen werden.

Also rede mit ihr...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen