Home / Forum / Liebe & Beziehung / Obsession - ich bin besessen von ihm

Obsession - ich bin besessen von ihm

13. September 2008 um 19:51

Hallo,

es gibt da einen Mann den ich sehr, sehr, sehr liebe. Und er weiss es auch! Und er liebt mich nicht!

Es ist mir egal dass er mich nicht liebt denn ich bin einfach gefangen genommen von seinem Wesen, seiner Art, seinem Sein.
Nun liebe ich ihn seit vielen Jahren und habe mich ihm "verschrieben". Kurze Zeit war mehr zwischen doch über einen Kuss kamen wir nie hinaus. Dennoch und obwohl dies schon so lange her ist brennt mir dieser Kuss auf den Lippen und vor allem Herzen.

Er liebt mich nicht als Frau sondern als gute Freundin, doch ist mir dies egal denn es gereicht mir zum Vergnügen und zur Befriedigung seine "Freundin" zu sein, mich mit ihm austauschen zu dürfen, mit ihm zu Mailen etc. solange ich nur etwas Anteil haben darf an seinem Leben.
Mein Freund weiss wie sehr ich ihn mag und auch er mag mich, wenn auch auf eine andere, eher freundschaftliche, Art. Er hat meine Gefühle zu ihm auch nie ausgenutzt.

Doch bin ich auch nur eine Frau und wünsche mir ab und an einen Mann der mich in den Arm nimmt und der mir körperliche Nähe gibt.
Doch will und kann ich Nähe eines Anderen nicht zu lassen da ich immer an ihn denken muss. Er ist der, der den Platz in meinem Herzen und Hirn hat doch verbaue ich mir so die Chancen auf eine Partnerschaft im "realen" Leben.

Doch hat mir auch nie ein Mann dieses Gefühl gegeben welches ich bei ihm empfinde. Keiner hat dies je geschafft und ich will auch keinen Anderen denn ihn.
Nun lebe ich wie eine Nonne und meine Jugend verwelkt langsam. Doch auch dies ist mir egal. Denn gross wie die Liebe eines Ordensmenschen zu seinem Gott ist meine Liebe zu ihm.

Das er nicht perfekt ist weiss ich, das er Fehler hat, das er andere Frauen hat ist mir klar. Das er von mir nichts will ebenso, das ich mich durchaus mit anderen Männern treffen könnte auch. Aber das will ich einfach nicht. Ich weiss auch das ich vergebens auf ihn warte und das er womöglich nie zu mir kommen wird, das er vieleicht irgendwann eine Frau heiraten wird, mit ihr Kinder haben wird...alles klar. Und ich werde die erste sein die ihm zu seinem Glück gratuliert -

denn nichts anderes erwarte ich mir von ihm als das er glücklich ist und sein Leben so lebt wie er möchte. Und wenn sein Lebensplan mich ausschliest dann ist es so und ich akzeptiere das, doch ändert es nichts an meinen Gefühlen zu ihm!

Was sagt ihr nun dazu?
Normal, obsession, verrückt, liebe???

Mehr lesen

13. September 2008 um 20:12

Nein
ich bin kein Fake!
Ist dies denn so unglaublich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 20:27

Mit 1000
freuden gebe ich mich auf!
Nein es ist kein Aufgeben sondern ein weiter...
Ja, 100 andere die mich sofort heiraten würden. Real sind es 3 Männer die ein Auge auf mich haben von denen ich aber nichts wissen will.

Ich sehe in ihm (nicht den Mann) sondern den Menschen den ich an meiner Seite haben möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 20:31

Ach herrjeh
ich glaube, manchmal trickst uns unsere seele aus. dann projeziert sie lieber anstatt heilen oder loslassen zu wollen. dieser mann, den du da so innig liebst, gehört möglicherweise nicht an die stelle 'deines mannes'. möglich, dass er einen platz in deinem herzen auf ewig hat, aber nicht an der stelle, wo du ihn gerne sehen würdest. liebe hat viele gesichter und auch dein gesicht, doch zur liebe gehört auch das loslassen und bedeutet nicht selbstaufgabe. dein gesicht kann auch denselben ausdruck haben, wenn du in eine andere richtung schaust.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 20:41

Ist das eine Internetbekanntschaft?
Soll das eine Bekanntschaft sein,die die über das Internet kennengelernt hast?
Aber ganz ehrlich so verrückt kann man doch gar nicht nach einer Person sein.Wenn es mehrere Bekannte gibt,die dir ihre Zuneigung zeigen,empfindest du bei ihnen wirklich gar nichts?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 21:54

Wem soll ich nun zuerst Antworten?
Also:

ich kenne ihn auch Privat. Wir kennen uns schon seit Jahren und haben lange Zeit miteinander gearbeitet. Dann zog er weg und seit dem ist der Kontakt auf seltene Besuche und viele viele Mails begrenzt.

Ich lebe hier mein Leben und er dort. In meinem Leben gibt es Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen und Leute mit denen ich ausgehe. Also durchaus Männer, ich lerne auch immer wieder Menschen kennen, Männer kennen. Doch so einen wie Ihn fand ich noch nicht.

Nachdem dies nun seit Jahren so geht kann ich euch verischern dass ich natürlich einiges Veruscht habe. Denn ich wollte Leben und loskommen von ihm, hab mich in die Disco und in die Menge gestürzt, einiges an Interessanten verlebt, doch niemals, nie war einer dabei der mich hätte ihn vergessen lassen.

Nein, besitzen will ich ihn nicht, ich respektiere seine Meinung und möchte nur das er glücklich ist. Wie gesagt, wenn nun zu seinem Leben gehört das ich nicht daran teilhaben darf dann akzeptiere ich es. Das tue ich auch. ich mache ihm nicht den Hof sondern bin nur da. Wenn er möchte kann er auf mich zukommen und er weis auch das ich da bin! Ich bin da für ihn, genau wie er für mich da wäre - freundschaftlich.

Stolz? Wieso?
Meine Gefühle wurden nicht erwiedert aber doch nicht verletzt. Er ist mir wichtig und ich bin es ihm. Wie sind einander sehr zugetan. Wieso sollte ich ihm den Rücken kehren? Ich habe von ihm doch nur positives erfahren. Er war mir immer ein guter Freund, mit Rat und Tat zur Seite - er hat mich nicht gekränkt, sondern immer mit Respekt und Würde behandelt!

Realitätsflucht?
Ich hatte vor Zeiten eine Beziehung. Diese lief gut bis mein Freund in mein Leben trat und ich mich in ihn verliebte. Das war im Jahre 2004. Irgendwann beendete ich das was ich hatte da ich ehrlich sein wollte und nicht mit einem Mann zusammen sein konnte den ich nicht liebte.

Liebe beruht nur auf Gegenseitigkeit? Nein, finde ich nicht. Ich kann lieben ohne gegenseitigkeit - wie lange das weis ich nicht.
Aber sicher noch so lange bis eine grössere, stärker Liebe in mein Leben tritt.

Projektion eines Wunschbildes? Auch nicht da ich ihn ja real kenn und weis wie er tickt. Ich kenne seine Macken und Problem und ich stosse mich nicht daran.

Fixiert auf ihn? Zeig mir einen der ihm gewachsen ist. Zeig mir einen den ich mehr lieben kann...

Nun kann ich nur für mich sprechen und ich habe die letzten Jahren keinen gefunden.
Ob er nun das perfekte Pentant zu mir wäre weiss ich nicht, doch denke ich wir würden uns hervorragend ergänzen.
Seine Schwächen - meine Stärken, seine Stärken - meine Schwächen.

Ich habe mich aus freien Stücken für ihn entschlossen und werde (wie lange weiss ich nicht) auf ihn warten. Inzwischen bietet mir das Leben so viel tolles, das werde ich geniesen. Mein Herz hab ich ihm geschenkt und er weis es. Wenn er kommt ist es toll, wenn nicht habe ich nichts verpasst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 22:25

Tscha
das ist prima. aber wieso hab ich nur im ursprungsthread was gelesen von 'meine jugend verwelkt ungenutzt, aber das ist mir egal'. ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2008 um 22:49

Ja
entweder fake oder einfach nur selbstbetrug. ich meine, die teenager kiddies, die solchen typen wie tokio hotel hinterherkreischen da ist das dasselbe schema: es ist einfach toll für jemanden zu schwärmen und dabei muss man nicht mal mit demjenigen real zusammensein. es gibt leute, die suchen sich bewußt solche typen zum schwärmen aus. und wenn das ein fake ist, meine güte, was leuten alles einfällt, wenn die gähnende langeweile überhand nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2008 um 7:44

Naja
"welk" war vieleicht übertrieben. Abe ich hate seit Jahren keinen Mann mehr und so schien mir dieser Vergleich erlaubt.

Bin nun Ende 20 und jünger wird frau ja auch nicht. Aber ihr habt natürlich recht das man bis 40 oder auch noch länger frisch bleibt.

Da schilder ich Euch meine Liebe oder wenn ihr es so wollt, mein Problem und dann bekomme ich als Antwort ich sei ein fake.

Sagt, ist es den wirklich so undenkbar dass jemand so eine Liebe empfindet zu einem Menschen. Ist jenes echt so selten?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 4:41

Wie eine nonne
nicht,dass es dir nachher leid tust-aber wenn du es so leben kannst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 4:47

Wie eine nonne
wenns geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 4:49
In Antwort auf Cosmicgirl

Ach herrjeh
ich glaube, manchmal trickst uns unsere seele aus. dann projeziert sie lieber anstatt heilen oder loslassen zu wollen. dieser mann, den du da so innig liebst, gehört möglicherweise nicht an die stelle 'deines mannes'. möglich, dass er einen platz in deinem herzen auf ewig hat, aber nicht an der stelle, wo du ihn gerne sehen würdest. liebe hat viele gesichter und auch dein gesicht, doch zur liebe gehört auch das loslassen und bedeutet nicht selbstaufgabe. dein gesicht kann auch denselben ausdruck haben, wenn du in eine andere richtung schaust.

Klingt pausibel
und vernünftig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 4:58
In Antwort auf carran_12650518

Wie eine nonne
nicht,dass es dir nachher leid tust-aber wenn du es so leben kannst..

Du
meldest Dich extra neu an, um hierzu (um diese Uhrzeit und nach mehreren Jahren) was zu sagen?

Erbärmlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 17:59

Vergebliche liebe
schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 21:49

Es ist vergebliche Liebe
aber Liebe ist es schon. Gibt doch diesen Spruch, es ist was es ist sprach die Liebe..

Wenn du nur jemand liebst damit er dich zurückliebt, ist das finde ich auch viel Eigenliebe, deine ist ziemlich selbstlos, weil ohne Forderungen an ihn.
Damit würdest du ihn auch einengen das tun nämlich manche, die einen sehr lieben aber in die man selbst nicht verliebt ist, geblieben sind die, die das nie getan haben.

Mich persönlich beeindruckt die Art wie du das hier in Worte gefasst hast, daran ist nichts obsessives, denn trotz allem bedrängst du ihn ja nicht. Er bleibt frei in seiner Entscheidung für oder gegen dich .

Für dich selbst denke ich, sich gegen deine Gefühle in irgendeine Beziehung stürzen ist wahrscheinlich eh sinnlos. Warte ab, vielleicht ändern sich deine Gefühle im Laufe der Zeit so oder so oder seine tun es und dann geht es in eine völlig neue Richtung.

PS: Nicht alles was übers eigene Vorstellungsvermögen geht muss gleich ein Fake sein...so long

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 22:37

Kennst das Lied : 1000x berührt, 1000x is nix passiert ....(aber dann...)
Ich wünsche Dir, daß er erkennt, was für eine wundervolle Frau Du bist!!

Ein Gedanke so nebenbei: vielleicht solltest Du Dich auch mit anderen Männern treffen. Erstens lenkt es ab und zweitens wirst Du dann vielleicht interessant für ihn.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2014 um 23:30

Danke,
man sollte aufs Datum schauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook