Home / Forum / Liebe & Beziehung / Oberflächlichkeit und was tun?

Oberflächlichkeit und was tun?

24. Juli um 7:43 Letzte Antwort: 27. Juli um 14:38

Hallo, 

ich habe eine Frage. Wie wird man Oberflächlichkeit am besten los? Ich habe oft das,Gefühl, dass ich bei Männern zu sehr auf das Aussehen fixiert bin. Ich finde das echt arm von mir und ich nag nich für diese Eigenschaft auch manchmal nicht.

Ich will beim Mann einfach mehr auf den Charakter achten, denn lieber hab ich einen, der mich gut behandelt und normal aussieht, als jemanden, der mich schlecht behandelt und super aussieht. 

Bitte keine Kommentare wie "du bist ne oberflächliche Tussi" usw. Ja ich weis das, auch wenn das mit der Tussi nicht stimmt. 😊

Vielleicht könnt ihr mir die ein oder anderen Tipps geben. 
Ich finde es echt traurig, dass ich oft automatisch aufs Äußere fixiert bin. Das steht mir so im Weg.

Mehr lesen

24. Juli um 7:57

Dir einfach klar machen, das Aussehen Vergänglich ist deins Ebenso wie das deines Gegenübers.

Am Ende binden einen numal nur Gefühle und dein Empfinden. Der Verstand liebt natürlich die Esthetik aber grade da kann ich sagen das Esthetik auch in den kleinen nicht so schönen Dingen liegt. 
Ein Schönheitsfleck ne harken Nase usw hohe Stirn die auf Intelligenz schließen lässt usw. 

Du willst ja auch nicht nur für dein Aussehen geliebt werden sondern für den Menschen der du in deiner Gesamtheit bist mit allen Ecken und kannten. 

Einfach deinem Gegenüber die Chance geben zu Zeigen das er es wert ist geliebt zu werden. Du wirst es immer zurück bekommen 😉

Gefällt mir
24. Juli um 8:23

Ich persönlich würde auch keinen Mann treffen wollen, der für mich optisch keine Bombe ist.

Ich finde das nicht Oberflächlich, der andere muss einem doch optisch gefallen und auch einen gewissen sexuellen Reiz haben.

Ansonsten steht man nach der Verliebtheitsphase vor der nackten Wahrheiten und hier schreibt wieder ein Mann mehr, der nicht versteht, warum die Beziehung sexuell den Bach runter geht.

Außerdem ist Aussehen ja immer Geschmackssache. Du findest den Mann vielleicht schick und 10 andere Frauen, würden den niemals anfassen.

Daher such dir einen, der dir Optisch und Charakterlich zusagt. Warum sollte jemand, den man schön findet, einen gleich schlechter behandeln, als jemand den man nur mäßig attraktiv findet.

1 LikesGefällt mir
24. Juli um 9:07
In Antwort auf beautifulmind89

Ich persönlich würde auch keinen Mann treffen wollen, der für mich optisch keine Bombe ist.

Ich finde das nicht Oberflächlich, der andere muss einem doch optisch gefallen und auch einen gewissen sexuellen Reiz haben.

Ansonsten steht man nach der Verliebtheitsphase vor der nackten Wahrheiten und hier schreibt wieder ein Mann mehr, der nicht versteht, warum die Beziehung sexuell den Bach runter geht.

Außerdem ist Aussehen ja immer Geschmackssache. Du findest den Mann vielleicht schick und 10 andere Frauen, würden den niemals anfassen.

Daher such dir einen, der dir Optisch und Charakterlich zusagt. Warum sollte jemand, den man schön findet, einen gleich schlechter behandeln, als jemand den man nur mäßig attraktiv findet.

Sie hatt aber ein Problem mit dieser Oberflächlichkeit 😉

Gefällt mir
24. Juli um 9:50

Gefühle und Empfinden beschränken sich aber nicht ausschließlich auf innere Werte. Wenn keine körperliche Anziehungskraft besteht, entwickelt sich eben in aller Regel dieses Liebesgefühl erst gar nicht. Ansonsten wäre ich in alle meine Kumpels verliebt.

Oberflächlich ist es, andere Menschen nach deren Aussehen zu beurteilen, ohne sie zu kennen. Mit anderen Worten: die Einstellung "ich suche mir jetzt keine gutsaussehenden Männer mehr" ist ebenfalls oberflächlich. Weil es impliziert, dass es keine anständigen gutaussehenden Männer gibt. Oberflächlich ist es auch, sich einen Partner zu suchen, der gut aussieht, aber offenkundig eine zweifelhafte Persönlichkeit besitzt. Das impliziert aber, dass man sich auf den Menschen einlässt, obwohl man weiß, dass charakterlich nicht passt. Das lässt sich aber ganz einfach vermeiden.

Der richtige Weg ist also nicht, schon mal per Regel alle gutaussehenden Männer auszusieben. Der richtige Weg wäre in diesem Fall, sich beim Kennenlernen etwas Zeit zu lassen, um zu erkennen, welche Persönlichkeit im betreffenden Menschen steckt.

2 LikesGefällt mir
24. Juli um 10:19
In Antwort auf user13059

Hallo, 

ich habe eine Frage. Wie wird man Oberflächlichkeit am besten los? Ich habe oft das,Gefühl, dass ich bei Männern zu sehr auf das Aussehen fixiert bin. Ich finde das echt arm von mir und ich nag nich für diese Eigenschaft auch manchmal nicht.

Ich will beim Mann einfach mehr auf den Charakter achten, denn lieber hab ich einen, der mich gut behandelt und normal aussieht, als jemanden, der mich schlecht behandelt und super aussieht. 

Bitte keine Kommentare wie "du bist ne oberflächliche Tussi" usw. Ja ich weis das, auch wenn das mit der Tussi nicht stimmt. 😊

Vielleicht könnt ihr mir die ein oder anderen Tipps geben. 
Ich finde es echt traurig, dass ich oft automatisch aufs Äußere fixiert bin. Das steht mir so im Weg.

Ich empfehle dir auf keinen Fall so vorzugehen. Unattraktive Menschen haben meist keinen besseren Charakter, vielleicht sogar im Gegenteil. Dann staunst du erst recht und ärgerst dich viel mehr, wenn ein unattraktiver seine Schlechtigkeit offenbart. 

Ich vergleiche das meist mit dem  Kollegenkreis, unattraktive Menschen verhalten sich meist viel schroffer, sind weniger rücksichtsvoll und haben für mein Verständnis viel zu viele Minderwertigkeitsgefühle was zu erschwerten Umgang führen kann. 

Mit attraktiven Menschen komme ich besser aus, privat wie beruflich. Meist haben unattraktive dermaßen viele Selbstwertdefizite, aber auch  Vorbehalte, daß du dich erstmal ihnen gegenüber beweisen musst... da habe ich echt keine Lust darauf. 

2 LikesGefällt mir
24. Juli um 10:27
In Antwort auf sonnenwind4

Ich empfehle dir auf keinen Fall so vorzugehen. Unattraktive Menschen haben meist keinen besseren Charakter, vielleicht sogar im Gegenteil. Dann staunst du erst recht und ärgerst dich viel mehr, wenn ein unattraktiver seine Schlechtigkeit offenbart. 

Ich vergleiche das meist mit dem  Kollegenkreis, unattraktive Menschen verhalten sich meist viel schroffer, sind weniger rücksichtsvoll und haben für mein Verständnis viel zu viele Minderwertigkeitsgefühle was zu erschwerten Umgang führen kann. 

Mit attraktiven Menschen komme ich besser aus, privat wie beruflich. Meist haben unattraktive dermaßen viele Selbstwertdefizite, aber auch  Vorbehalte, daß du dich erstmal ihnen gegenüber beweisen musst... da habe ich echt keine Lust darauf. 

Verstehe... Attraktive (in deinen Augen attraktive) sind die besseren Menschen... Ach, wie schön einfach das Leben ist. Man sieht den Leuten von außen an, wie "gut" sie sind. Messenw ir demnächst die Nase, um zu sehen wie lang "er" ist?

2 LikesGefällt mir
24. Juli um 10:35
In Antwort auf whitecookie

Verstehe... Attraktive (in deinen Augen attraktive) sind die besseren Menschen... Ach, wie schön einfach das Leben ist. Man sieht den Leuten von außen an, wie "gut" sie sind. Messenw ir demnächst die Nase, um zu sehen wie lang "er" ist?

Tja,  ich habe aus Erfahrung gelernt, und auch meine Vorbehalte entwickelt.  Menschen mit zu vielen Selbsrwertdefiziten machen sich und anderen das Leben schwer. 

1 LikesGefällt mir
24. Juli um 10:39
In Antwort auf sonnenwind4

Tja,  ich habe aus Erfahrung gelernt, und auch meine Vorbehalte entwickelt.  Menschen mit zu vielen Selbsrwertdefiziten machen sich und anderen das Leben schwer. 

Und was meinst du, warum die in deinen Augen nicht so attraktiven Menschen so sind? Mal daran gedacht, dass es daran liegen könnte, wie andere Menschen sie behandeln?

1 LikesGefällt mir
24. Juli um 10:44
In Antwort auf whitecookie

Und was meinst du, warum die in deinen Augen nicht so attraktiven Menschen so sind? Mal daran gedacht, dass es daran liegen könnte, wie andere Menschen sie behandeln?

Wieso "wie andere sie behandeln"? Sie sind anderen doch nicht ausgesetzt? Als selbständige Wesen sind sie für sich selbst verantwortlich. Weil sie vielleicht  weniger Aufmerksamkeit bekommen, haben sie das Recht um sich zu "hauen", auf alles was sich in ihrem Radius bewegt,  am besten noch vorsorglich, also völlig unbegründet andere in die Enge treiben?

Gefällt mir
24. Juli um 10:50
In Antwort auf sonnenwind4

Wieso "wie andere sie behandeln"? Sie sind anderen doch nicht ausgesetzt? Als selbständige Wesen sind sie für sich selbst verantwortlich. Weil sie vielleicht  weniger Aufmerksamkeit bekommen, haben sie das Recht um sich zu "hauen", auf alles was sich in ihrem Radius bewegt,  am besten noch vorsorglich, also völlig unbegründet andere in die Enge treiben?

Weniger Aufmerksamkeit? Das ist alles? So einfach ist das deiner Meinung nach? Du bist ganz schön naiv.

Die Idee, das Menschen aufgrund ihres Aussehens gemobbt, beleidigt, unfair behandelt werden, ja, sogar verprügelt werden, kommt dir nicht in den Sinn, hm? In was für einer Traumwelt lebst du denn?

1 LikesGefällt mir
24. Juli um 10:52
In Antwort auf whitecookie

Weniger Aufmerksamkeit? Das ist alles? So einfach ist das deiner Meinung nach? Du bist ganz schön naiv.

Die Idee, das Menschen aufgrund ihres Aussehens gemobbt, beleidigt, unfair behandelt werden, ja, sogar verprügelt werden, kommt dir nicht in den Sinn, hm? In was für einer Traumwelt lebst du denn?

Okay, du meinst Extremfälle! Darum ging es hier im Thread nicht.

Gefällt mir
24. Juli um 10:54
In Antwort auf sonnenwind4

Okay, du meinst Extremfälle! Darum ging es hier im Thread nicht.

Das sind keine Extremfälle. Das ist das, was man als Mensch erlebt, wenn man nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht.

2 LikesGefällt mir
24. Juli um 11:02
In Antwort auf sonnenwind4

Okay, du meinst Extremfälle! Darum ging es hier im Thread nicht.

Ich habe eine etwas dunkelhäutige gute Bekannte, ihre Haut ist minimal dunkler, sie ist in meinen Augen sehr sehr attraktiv... sie wird meist positiv beäugt, vor allem von Männern, sie empfindet das "Beäugen" aber als Bedrohung bzw. als Verurteilung so als wäre mit ihr etwas nicht in Ordnung.. Ich kann ihr zigfach sagen,  dass sie Modellqualitäten hat, aber sie versteht es nicht, es kommt bei ihr nicht an.... also, es gibt auch attraktive Menschen mit großen Selbstwertdefiziten, weil sich die Allgemeinheit nach Durchschnitts"werten" richtet.....
weil sich der durchschnittliche Mensch dem Durchschnitt anpasst 

1 LikesGefällt mir
24. Juli um 12:34

Macht doch keinen Unterschied, ob man nun wirklich nicht attraktiv ist oder einfach nur anders. Das Ergebnis ist da gleiche. Rückschlüsse auf den wahren Charakter kann man bei beiden Fällen aber nicht ziehen.

1 LikesGefällt mir
25. Juli um 0:13
In Antwort auf user13059

Hallo, 

ich habe eine Frage. Wie wird man Oberflächlichkeit am besten los? Ich habe oft das,Gefühl, dass ich bei Männern zu sehr auf das Aussehen fixiert bin. Ich finde das echt arm von mir und ich nag nich für diese Eigenschaft auch manchmal nicht.

Ich will beim Mann einfach mehr auf den Charakter achten, denn lieber hab ich einen, der mich gut behandelt und normal aussieht, als jemanden, der mich schlecht behandelt und super aussieht. 

Bitte keine Kommentare wie "du bist ne oberflächliche Tussi" usw. Ja ich weis das, auch wenn das mit der Tussi nicht stimmt. 😊

Vielleicht könnt ihr mir die ein oder anderen Tipps geben. 
Ich finde es echt traurig, dass ich oft automatisch aufs Äußere fixiert bin. Das steht mir so im Weg.

Ich finde es normal, dass man den Partner auch attraktiv finden möchte. Darauf solltest du nicht verzichten. Es gibt ja diesen Spruch, dass das Aussehen Menschen zusammenführt und dass der Charakter entscheidet, wer zusammenbleibt. Beide Parameter sind für eine Beziehung wesentlich. 

 

5 LikesGefällt mir
27. Juli um 14:38
In Antwort auf lostindarness

Sie hatt aber ein Problem mit dieser Oberflächlichkeit 😉

Jap, mir gefällt nämlich so gut wie keiner und ich finde das echt extrem. Ich will da,was ändern.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers