Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ob es liebe war.... Wie ticken Frauen?

Ob es liebe war.... Wie ticken Frauen?

6. September um 10:30 Letzte Antwort: 7. September um 8:15

Sorry für den langen Text - und danke fürs Lesen! Ne Kurzfassung findet ihr am Textende in Grossbuchstaben... Bin gespannt ob sich die Damen hier zu meiner Story einen Reim machen können - und auch ob Typen schon ähnliches erlebt haben.
Gibt es noch Hoffnung?

Ich (m, 29) habe im Mai dieses Jahres beim Online-Dating eine Frau 36 kennen gelernt. Das Chatten gestaltete sich derart leicht, interessant aber auch tiefgründig, dass sie mich schon am zweiten Tag - an einem Samstagnachmittag - ganz spontan zu sich einlud. Bei ihr angekommen, war ich echt überwältigt, da sie noch viel hübscher und authentischer war als anhand einiger Bilder erwartet - wir hatten dann sehr interessante Gespräche und fanden heraus, dass wir auch bezüglich Hobbies und Lebenseinstellung recht identisch sind. Wäre sie ein Mann - ich hätte an jenem Abend den Buddy fürs Leben gefunden. Spontan schlief ich bei ihr und ging erst am nächsten Tag nach Hause.
In der Folgewoche hatten wir noch zwei weitere solche Dates, wobei wir gemeinsam kochten, viel diskutierten und auch eine Nacht under dem freien Sternenhimmel schliefen, uns gegenseitig viele Lebensgeschichten erzählten, und am Himmel Sternenbilder, Satelliten und Sternschnuppen beobachteten... so richtig romantische Sülze halt! 

Danach trafen wir uns für zwei Wochen nicht mehr, da sie einerseits ihr Kind (geteiltes Sorgerecht mit Ex) bei sich hatte - und ich stark erkältet war (kein Covid...:roll und im Job sehr viel um die Ohren hatte... Wir telefonierten und schrieben jedoch sehr viel. Oft meldete sie sich von sich aus, was mir den Eindruck gab, dass sie mindestens so interessiert war, wie ich.
Nach den zwei Wochen trafen wir uns nochmals für ein komplettes Wochenende mit sportlichen Aktivitäten, einem Ausflug etc... Nebenbei muss ich hier noch erwähnen, dass ich etwas müde war, da ich im Job ne strenge Woche hinter mir hatte und von der Krankheit (oder den Medis) noch etwas angeschlagen war. Sex hatten wir keinen, da ich an diesem Wochenende die Absicht hatte, sie unabhängig von meinen Hormonen und Trieben noch besser kennen zu lernen - ich musste jedoch auch nichts verweigern, da von ihr auch nicht viel Initiative kam. Trotzdem war es ein super harmonisches WE mit vielen Gesprächen, Schmusereien etc...

Als ich danach wieder Zuhause war meldete sie sich per Whatsapp und fragte, ob ich gut angekommen sei; auf die Antwort meinerseits antwortete sie nicht mehr. Nach zwei Tagen fragte ich sie weshalb sie nicht antworte und ob alles i.O. sei. Daraufhin kam ne ewig lange Nachricht von ihr worin sie fragte; was mit mir los gewesen sei am WE und auf was ich gewartet hätte. (Verdammt ich war müde und auch nicht auf Sex aus - das gibts sogar bei mir, wenn auch sehr selten...) Weiter schrieb sie, dass sie sich Gedanken gemacht hätte (oha da ging es ihr wohl gleich wie mir und sie hatte auch seröse Absichten...) und es mit uns zwei sowieso keinen Wert hätte es zu versuchen, da sie deutlich älter sei und die Kinderplanung schon abgeschlossen habe. Ich würde sie früher oder später sowieso für ne Jüngere verlassen!!! (Alter ist mir scheissegel, wenn sonst alles passt - und Kinder wollte ich sowieso nie eigene...) Daraufhin schrieb ich ihr zurück und entkräftete all ihre Argumente und Befürchtungen, bekam jedoch keine Antwort mehr. Danach Funkstille von beiden.
Einige Tage später sprach ich mit einer guten Freundin über die Situation, diese meinte, dass ich ein Idiot sei, da ich ihr bestimmt nie direkt gesagt hätte, dass ich mich verliebt habe(auf den ersten Blick) und dass ich noch nie für eine Frau so schnell so viel empfunden habe...
Aaalso machte ich ihr ne Sprachnachricht, worin in ihr sagte, dass ich sie über alles liebe, dass ich mir eine gemeinsame Zukunft sehr gut vorstellen könne und dass man es doch gemeinsam versuchen solle... DARAUF LÖSCHTE UND BLOCKTE SIE MICH UNMITTELBAR AUF ALLEN KANÄLEN (WHATSAPP, INSTAGRAM).

Ich hatte dann ein paar sehr harte Tage oder Wochen, konnte mich jedoch daraufhin mit viel Arbeit, Sport und vielen neuen Bekanntschaften  ablenken...

Vor wenigen Tagen hatte ich jedoch wieder ein Flashback (weiss gar nicht warum) und seit daher geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Es macht mich krank, wenn ich daran denke, wie viele Frauen es gibt, dass es noch nie mit jemandem so schnell so stark harmoniert hat, aber genau sie nichts mehr von mir wissen will!

Darum meine Frage: WARUM BLOCKIERT EINE FRAU GANZ UNMITTELBAR NACH 4 PERFEKTEN UND TOTAL HARMONISCHEN DATES ALLES AB??? ICH WEISS, DASS ES AUCH FÜR SIE SUPER WAR, DA ES IMMER WIEDER SIE WAR, DIE SICH GEMELDET HAT UND VIEL INTERESSE ZEIGTE!!!

WAS HAT DIE FÜR EINEN SCHADEN???

KÖNNTE ES WAS BRINGEN, WENN ICH IHR JETZT, ALSO MONATE SPÄTER, ODER ZUM BEISPIEL ERST AN WEIHNACHTEN "OLDSCHOOL-LIKE" EINEN BRIEF SCHREIBE (SONST SIND JA AUCH ALLE KOMMUNIKATIONSWEGE BLOCKIERT) UM IHR SO ZU ZEIGEN, DASS ICH ES WIRKLICH ERNST MEINE UND IMMER NOCH AN SIE DENKE???

Besten Dank im Voraus für eure Meinungen!!!

 

Mehr lesen

6. September um 10:44

Ich fände es auch extrem gruselig, wenn mir jemand nach 4 Treffen etwas von Liebe erzählen würde. 

Sie ist 36 und steht offenbat mitten im Leben und jede reife Frau würde sich davon abgeschreckt fühlen, wenn jemand nach so kurzer Zeit mit so einer Hiobsbotschaft um die Ecke kommen würde. Mir würde es signalisieren,  dass du gar keine Ahnung von Liebe hast,  sondern diese nicht mal vom verliebt sein unterscheiden kannst.

Ausserdem fände ich es nicht okay, nach einer klaren Ansagen, dass man nicht möchte,  jemanden weiter damit zu belästigen, statt den nötigen Freiraum zu geben. Sie hat sich wohl durch deine Nachricht in die Ecke gedrängt gefühlt,  empfand es als unpassend und wollte verhindern, dass noch mehr solcher Nachrichten deinerseits eintrudeln.

Bei ihr ist wohl einfach der Funke nicht übergesprungen. Sie hat die Zeit genossen, hat sich attraktiv und sexy gefühlt, dass ein jüngerer Mann sie begehrt aber das war es dann auch. Sie hat nicht das empfunden,  was du empfunden hast.

Ihre Nachricht bezüglich des Altersunterschiedes halte ich für eine Ausrede,weil sie dir nicht weh tun wollte, da sie gemerkt hat, du steckst Emotional tief drin und sie wollte wohl nicht sagen, dass es für sie nicht so ist.

Für d

2 LikesGefällt mir
6. September um 10:59
In Antwort auf beautifulmind89

Ich fände es auch extrem gruselig, wenn mir jemand nach 4 Treffen etwas von Liebe erzählen würde. 

Sie ist 36 und steht offenbat mitten im Leben und jede reife Frau würde sich davon abgeschreckt fühlen, wenn jemand nach so kurzer Zeit mit so einer Hiobsbotschaft um die Ecke kommen würde. Mir würde es signalisieren,  dass du gar keine Ahnung von Liebe hast,  sondern diese nicht mal vom verliebt sein unterscheiden kannst.

Ausserdem fände ich es nicht okay, nach einer klaren Ansagen, dass man nicht möchte,  jemanden weiter damit zu belästigen, statt den nötigen Freiraum zu geben. Sie hat sich wohl durch deine Nachricht in die Ecke gedrängt gefühlt,  empfand es als unpassend und wollte verhindern, dass noch mehr solcher Nachrichten deinerseits eintrudeln.

Bei ihr ist wohl einfach der Funke nicht übergesprungen. Sie hat die Zeit genossen, hat sich attraktiv und sexy gefühlt, dass ein jüngerer Mann sie begehrt aber das war es dann auch. Sie hat nicht das empfunden,  was du empfunden hast.

Ihre Nachricht bezüglich des Altersunterschiedes halte ich für eine Ausrede,weil sie dir nicht weh tun wollte, da sie gemerkt hat, du steckst Emotional tief drin und sie wollte wohl nicht sagen, dass es für sie nicht so ist.

Für d

Also Angst vor der Liebe und starken Gefühlen wie bei Beautiful.
Angst nicht die Kontrolle wahren zu können.

Sich in den Gefühlen zu verlieren
Macht den Meisten Damen Angst 
Irgendjemand hatt mal das Gerücht verbreitet das man immer die Kontrolle haben muss.

Also die hatt einfach nur Angst vor ihren Gefühlen und war noch nie mit solch starken Konfrontiert. 
Für sie Fühlt es sich an als würde sie die Kontrolle verlieren. 

I don't wanna loose control idont wanna loose my self

Woah Der Song sagt das sowas von aus Falls ihr euch fragt. Warum ihr den so gut findet 😁

Gefällt mir
6. September um 11:34

Wie sich auch anhand Deines Beitrags hier bestätigt, hat sie offenbar gemerkt, dass ihr nicht zusammenpasst. Du bist sehr von Dir überzeugt und hinterfragst Dich zu keiner Sekunde, im Gegenteil, Du fragst Dich "welchen Schaden sie hat?"

Ihr trefft euch vier mal, habt Spaß zusammen, landet vermutlich auch im Bett. Beim letzten Treffen hat sie aber schon gemerkt, dass irgendetwas seltsam ist. Du erklärst es durch "kaputt sein" und "Ritterlichkeit" (wollte sie ja einfach noch besser kennenlernen und gar keinen Sex haben). Offenbar wirktest Du aber auf sie gedämpft. Sie ist daraufhin in sich gegangen und hat sich gefragt, wie denn überhaupt eine gemeinsame Zukunft aussehen kann. Gemeinsamer Alltag, Familienleben usw. Und bei allem Spaß den ihr im Hormonrausch hattet, ist sie wahrscheinlich zum Ergebnis gekommen, dass das mit Dir keinen Sinn hat. Ihr steht an unterschiedlichen Stellen im Leben, sie ist Mutter, Du unabhängig usw. Wenn sie ebenfalls schon Gefühle entwickelt hat, dann haben an dieser Stelle Schutzmechanismen gegriffen. Sie hat aus Vernunft den Schlussstrich gezogen, weil sie Sorge vor Verletzung hat und auch zum Schutz ihres Kindes. Oder aber, für sie war es doch nicht ganz so traumhaft, wie Du denkst. Vielleicht fand sie es einfach nur schön und sie hat die Bestätigung genossen. Kann auch sein.

Aber egal wie es war, Deine darauf folgende Reaktion war dann der endgültige KO. Nochmal der Ablauf: Ihr habt schöne Treffen, Spaß, beim letzten mal irgendwie Gedämpftheit. Signale von Dir, dass Du schon verknallt bist? Gabs die? Womöglich eher nicht. Dann zieht sie sich zurück. Und von Dir kommt eine Nachricht, dass Du sie über alles liebst. Das kann man doch nicht ernst nehmen, da würden bei mir auch alle Alarmglocken schrillen. Und Deine Reaktion darauf (die sie ja zum Glück nicht mal mitbekommt) ist: WAS HAT DIE FÜR EINEN SCHADEN???

Komm mal wieder runter. Man merkt richtig Deine verletzte Eitelkeit. Natürlich ist es nicht schön, blockiert zu werden, aber es gibt eben auch immer Gründe, wenn so etwas passiert. Ich würde Dir empfehlen, das Thema abzuhaken und Dich wieder den anderen Ablenkungen zuzuwenden.

5 LikesGefällt mir
6. September um 11:39
In Antwort auf lostindarness

Also Angst vor der Liebe und starken Gefühlen wie bei Beautiful.
Angst nicht die Kontrolle wahren zu können.

Sich in den Gefühlen zu verlieren
Macht den Meisten Damen Angst 
Irgendjemand hatt mal das Gerücht verbreitet das man immer die Kontrolle haben muss.

Also die hatt einfach nur Angst vor ihren Gefühlen und war noch nie mit solch starken Konfrontiert. 
Für sie Fühlt es sich an als würde sie die Kontrolle verlieren. 

I don't wanna loose control idont wanna loose my self

Woah Der Song sagt das sowas von aus Falls ihr euch fragt. Warum ihr den so gut findet 😁

Danke für den Gedanken, lostindarness

Irgendwo im Forum stand die Frage, warum man sich nicht mehr so leicht verliebt, wenn man älter ist. Ich denke Dein Ansatz mit "I don't wanna loose control I don't wanna loose myself" kann da auch gut treffen.

Gerade wenn man älter ist, hat man schlechte Erfahrungen gemacht. Man hat sich seinen Gefühlen hingegeben. Man hat erlebt wie alles wunderschön war. Anschließend hat man auch erlebt, wie es sich drehte und alles kauptt geganen ist. Oft erlebte man das auch noch mehrmals.

Davor hat man Angst. Man möchte die Kontrolle nicht verlieren, sicherstellen, dass es sich nicht mehr so drehen kann. Man sucht den Fehler, statt zu genießen.

In diesem Fall muss es nicht so sein, dass sie noch nie mit so starken Gefühlen konfrontiert war.

Ich denke sie bemerkte er wollte keinen Sex. Dann hat sich das Gedankenkarussell gedreht. "Ich bin alt", "er kann jede haben", "er sucht sich später bestimmt eine Bessere = Jüngere", "vielleicht hat er noch eine Andere", "spielt er nur mit mir"?

Dann hat sie sich vielleicht noch gedacht "was denkt mein Umfeld".

Anschließend hat sie basierend auf ihrer Zukunftsprojektion eine Entscheidung getroffen.

Diese Entscheidung basierte sehr wahrscheinlich auf falschen Bildern. Sie wird davon aber nicht mehr abweichen. Sie wird sich keine Argumente mehr anhören und wenn, dann bestärken sie den negativen Eindruck.

Es kommt sowas rüber wie:
"jede reife Frau würde sich davon abgeschreckt fühlen, wenn jemand nach so kurzer Zeit mit so einer Hiobsbotschaft um die Ecke kommen würde. Mir würde es signalisieren,  dass du gar keine Ahnung von Liebe hast,  sondern diese nicht mal vom verliebt sein unterscheiden kannst."

Ich sehe bei wildchild keine Hoffnung mehr.

@wildchild schreibe ihr ruhig den Brief, wenn Du das möchtest. Halte ihn aber freundlich und nicht verknallt.

Überlege Dir was Du für einen Brief bekommen möchtest, wenn Du Dich (aus guten Gründen) komplett von jemanden abgewandt hast. Was für ein Brief würde Dich am wenigsten nerven?

Außerdem würde ich irgendenen netten gemeinsamen Moment nett und unaufdringlich (gestalterisch) darin verstecken, weil ich unbelehrbar bin und ich mich danach fühlen würde

Wenn darauf keine Antwort kommt, dann hake sie ab, kontaktiere sie nicht mehr und bewahre die schöne Erinnerung. Freue Dich über die Zeit, die Ihr gemeinsam hattet und sehe nach Vorne.

Alles Gute.

1 LikesGefällt mir
6. September um 11:47
In Antwort auf nurichhier

Danke für den Gedanken, lostindarness

Irgendwo im Forum stand die Frage, warum man sich nicht mehr so leicht verliebt, wenn man älter ist. Ich denke Dein Ansatz mit "I don't wanna loose control I don't wanna loose myself" kann da auch gut treffen.

Gerade wenn man älter ist, hat man schlechte Erfahrungen gemacht. Man hat sich seinen Gefühlen hingegeben. Man hat erlebt wie alles wunderschön war. Anschließend hat man auch erlebt, wie es sich drehte und alles kauptt geganen ist. Oft erlebte man das auch noch mehrmals.

Davor hat man Angst. Man möchte die Kontrolle nicht verlieren, sicherstellen, dass es sich nicht mehr so drehen kann. Man sucht den Fehler, statt zu genießen.

In diesem Fall muss es nicht so sein, dass sie noch nie mit so starken Gefühlen konfrontiert war.

Ich denke sie bemerkte er wollte keinen Sex. Dann hat sich das Gedankenkarussell gedreht. "Ich bin alt", "er kann jede haben", "er sucht sich später bestimmt eine Bessere = Jüngere", "vielleicht hat er noch eine Andere", "spielt er nur mit mir"?

Dann hat sie sich vielleicht noch gedacht "was denkt mein Umfeld".

Anschließend hat sie basierend auf ihrer Zukunftsprojektion eine Entscheidung getroffen.

Diese Entscheidung basierte sehr wahrscheinlich auf falschen Bildern. Sie wird davon aber nicht mehr abweichen. Sie wird sich keine Argumente mehr anhören und wenn, dann bestärken sie den negativen Eindruck.

Es kommt sowas rüber wie:
"jede reife Frau würde sich davon abgeschreckt fühlen, wenn jemand nach so kurzer Zeit mit so einer Hiobsbotschaft um die Ecke kommen würde. Mir würde es signalisieren,  dass du gar keine Ahnung von Liebe hast,  sondern diese nicht mal vom verliebt sein unterscheiden kannst."

Ich sehe bei wildchild keine Hoffnung mehr.

@wildchild schreibe ihr ruhig den Brief, wenn Du das möchtest. Halte ihn aber freundlich und nicht verknallt.

Überlege Dir was Du für einen Brief bekommen möchtest, wenn Du Dich (aus guten Gründen) komplett von jemanden abgewandt hast. Was für ein Brief würde Dich am wenigsten nerven?

Außerdem würde ich irgendenen netten gemeinsamen Moment nett und unaufdringlich (gestalterisch) darin verstecken, weil ich unbelehrbar bin und ich mich danach fühlen würde

Wenn darauf keine Antwort kommt, dann hake sie ab, kontaktiere sie nicht mehr und bewahre die schöne Erinnerung. Freue Dich über die Zeit, die Ihr gemeinsam hattet und sehe nach Vorne.

Alles Gute.

Hast Du in deinen Gedankengängen auch berücksichtigt, dass viele "ältere" Menschen auch Kinder haben? Wäre ja eventuell denkbar, dass das auch ein Faktor ist, der die Entscheidung in der Partnerwahl maßgeblich beeinflusst.

2 LikesGefällt mir
6. September um 11:49
In Antwort auf wankendespony

Wie sich auch anhand Deines Beitrags hier bestätigt, hat sie offenbar gemerkt, dass ihr nicht zusammenpasst. Du bist sehr von Dir überzeugt und hinterfragst Dich zu keiner Sekunde, im Gegenteil, Du fragst Dich "welchen Schaden sie hat?"

Ihr trefft euch vier mal, habt Spaß zusammen, landet vermutlich auch im Bett. Beim letzten Treffen hat sie aber schon gemerkt, dass irgendetwas seltsam ist. Du erklärst es durch "kaputt sein" und "Ritterlichkeit" (wollte sie ja einfach noch besser kennenlernen und gar keinen Sex haben). Offenbar wirktest Du aber auf sie gedämpft. Sie ist daraufhin in sich gegangen und hat sich gefragt, wie denn überhaupt eine gemeinsame Zukunft aussehen kann. Gemeinsamer Alltag, Familienleben usw. Und bei allem Spaß den ihr im Hormonrausch hattet, ist sie wahrscheinlich zum Ergebnis gekommen, dass das mit Dir keinen Sinn hat. Ihr steht an unterschiedlichen Stellen im Leben, sie ist Mutter, Du unabhängig usw. Wenn sie ebenfalls schon Gefühle entwickelt hat, dann haben an dieser Stelle Schutzmechanismen gegriffen. Sie hat aus Vernunft den Schlussstrich gezogen, weil sie Sorge vor Verletzung hat und auch zum Schutz ihres Kindes. Oder aber, für sie war es doch nicht ganz so traumhaft, wie Du denkst. Vielleicht fand sie es einfach nur schön und sie hat die Bestätigung genossen. Kann auch sein.

Aber egal wie es war, Deine darauf folgende Reaktion war dann der endgültige KO. Nochmal der Ablauf: Ihr habt schöne Treffen, Spaß, beim letzten mal irgendwie Gedämpftheit. Signale von Dir, dass Du schon verknallt bist? Gabs die? Womöglich eher nicht. Dann zieht sie sich zurück. Und von Dir kommt eine Nachricht, dass Du sie über alles liebst. Das kann man doch nicht ernst nehmen, da würden bei mir auch alle Alarmglocken schrillen. Und Deine Reaktion darauf (die sie ja zum Glück nicht mal mitbekommt) ist: WAS HAT DIE FÜR EINEN SCHADEN???

Komm mal wieder runter. Man merkt richtig Deine verletzte Eitelkeit. Natürlich ist es nicht schön, blockiert zu werden, aber es gibt eben auch immer Gründe, wenn so etwas passiert. Ich würde Dir empfehlen, das Thema abzuhaken und Dich wieder den anderen Ablenkungen zuzuwenden.

Ja, kann ich auch gut nachvollziehen.

Das ist auch etwas, was Du Dich fragen solltest @wildchild. Ist Deine verletzte Eitelkeit schuld an Deinem Verlangen sie wieder zu sehen?

In dem Fall solltest Du den Kontakt auf jeden Fall ruhen lassen.

Gefällt mir
6. September um 11:56
In Antwort auf wankendespony

Hast Du in deinen Gedankengängen auch berücksichtigt, dass viele "ältere" Menschen auch Kinder haben? Wäre ja eventuell denkbar, dass das auch ein Faktor ist, der die Entscheidung in der Partnerwahl maßgeblich beeinflusst.

Darüber habe ich nicht explizit nachgedacht, welchen Unterschied machen die Kinder?

Sind Kinder nicht einfach ein weiterer Faktor in der "es könnte vielleicht nicht klappen" Gleichung?

Wenn man grundsätzlich wieder einen Partner sucht, dann guckt man natürlich genau, ob der mit den Kindern passt.

(kurzer Bogen zu diesem Thread: In diesem Beispiel kam es eigentlich noch nicht so weit, dass die Kinder ein Thema waren. Das wurde scheinbar noch nicht wirklich thematisiert. Für mich sieht es bisher so aus als hätte sie nicht abgeklopft, wie das Thema Kinder mit WildChild aussehen könnte. Sie hat dann beschlossen zu glauben was in ihm vor geht)

Gefällt mir
6. September um 12:46
In Antwort auf nurichhier

Ja, kann ich auch gut nachvollziehen.

Das ist auch etwas, was Du Dich fragen solltest @wildchild. Ist Deine verletzte Eitelkeit schuld an Deinem Verlangen sie wieder zu sehen?

In dem Fall solltest Du den Kontakt auf jeden Fall ruhen lassen.

Haha xD hab mich eben gerade durch die Kommentare gelesen und Du hast definitiv den besten Durchblick:

Wie Du schon weiter oben beschrieben hast, kam der Bruch von ihr in dem Moment, wo ich selbst etwas zurückhaltender wurde, weil ich innerlich am  abchecken war, wie die Gefühle tatsächlich sind und wie die reellen, gemeinsamen Zukunftsperspektiven aussehen. Sie hat sich  - wie selbst geschrieben - die Gedanken zur selben Zeit gemacht und war deshalb irritiert. Tja kann ich jetzt nicht mehr ändern...

Zu deiner Frage: Es ist zugegebenermassen beides!!!

1.) Ich hab noch nie einen Menschen wie sie getroffen - mit dem es dermassen Spass gemacht hatte, gemeinsame Zeit zu verbringen, der so sympathisch war. Vielleicht ist man füreinander gemacht - und hats vermasselt....

2.) Und ja verdammt, meine Eitelkeit ist es auch!!! Kannst Dir vorstellen, wie es ist, wenn Du von 100 Frauen 99 haben könntest, aber keine passt - und die eine, die perfekt ist, mit der es richtig geigt - Dich dann im Gegenzug abblitzen lässt???

Gefällt mir
6. September um 13:29
In Antwort auf wildchild666

Sorry für den langen Text - und danke fürs Lesen! Ne Kurzfassung findet ihr am Textende in Grossbuchstaben... Bin gespannt ob sich die Damen hier zu meiner Story einen Reim machen können - und auch ob Typen schon ähnliches erlebt haben.
Gibt es noch Hoffnung?

Ich (m, 29) habe im Mai dieses Jahres beim Online-Dating eine Frau 36 kennen gelernt. Das Chatten gestaltete sich derart leicht, interessant aber auch tiefgründig, dass sie mich schon am zweiten Tag - an einem Samstagnachmittag - ganz spontan zu sich einlud. Bei ihr angekommen, war ich echt überwältigt, da sie noch viel hübscher und authentischer war als anhand einiger Bilder erwartet - wir hatten dann sehr interessante Gespräche und fanden heraus, dass wir auch bezüglich Hobbies und Lebenseinstellung recht identisch sind. Wäre sie ein Mann - ich hätte an jenem Abend den Buddy fürs Leben gefunden. Spontan schlief ich bei ihr und ging erst am nächsten Tag nach Hause.
In der Folgewoche hatten wir noch zwei weitere solche Dates, wobei wir gemeinsam kochten, viel diskutierten und auch eine Nacht under dem freien Sternenhimmel schliefen, uns gegenseitig viele Lebensgeschichten erzählten, und am Himmel Sternenbilder, Satelliten und Sternschnuppen beobachteten... so richtig romantische Sülze halt! 

Danach trafen wir uns für zwei Wochen nicht mehr, da sie einerseits ihr Kind (geteiltes Sorgerecht mit Ex) bei sich hatte - und ich stark erkältet war (kein Covid...:roll und im Job sehr viel um die Ohren hatte... Wir telefonierten und schrieben jedoch sehr viel. Oft meldete sie sich von sich aus, was mir den Eindruck gab, dass sie mindestens so interessiert war, wie ich.
Nach den zwei Wochen trafen wir uns nochmals für ein komplettes Wochenende mit sportlichen Aktivitäten, einem Ausflug etc... Nebenbei muss ich hier noch erwähnen, dass ich etwas müde war, da ich im Job ne strenge Woche hinter mir hatte und von der Krankheit (oder den Medis) noch etwas angeschlagen war. Sex hatten wir keinen, da ich an diesem Wochenende die Absicht hatte, sie unabhängig von meinen Hormonen und Trieben noch besser kennen zu lernen - ich musste jedoch auch nichts verweigern, da von ihr auch nicht viel Initiative kam. Trotzdem war es ein super harmonisches WE mit vielen Gesprächen, Schmusereien etc...

Als ich danach wieder Zuhause war meldete sie sich per Whatsapp und fragte, ob ich gut angekommen sei; auf die Antwort meinerseits antwortete sie nicht mehr. Nach zwei Tagen fragte ich sie weshalb sie nicht antworte und ob alles i.O. sei. Daraufhin kam ne ewig lange Nachricht von ihr worin sie fragte; was mit mir los gewesen sei am WE und auf was ich gewartet hätte. (Verdammt ich war müde und auch nicht auf Sex aus - das gibts sogar bei mir, wenn auch sehr selten...) Weiter schrieb sie, dass sie sich Gedanken gemacht hätte (oha da ging es ihr wohl gleich wie mir und sie hatte auch seröse Absichten...) und es mit uns zwei sowieso keinen Wert hätte es zu versuchen, da sie deutlich älter sei und die Kinderplanung schon abgeschlossen habe. Ich würde sie früher oder später sowieso für ne Jüngere verlassen!!! (Alter ist mir scheissegel, wenn sonst alles passt - und Kinder wollte ich sowieso nie eigene...) Daraufhin schrieb ich ihr zurück und entkräftete all ihre Argumente und Befürchtungen, bekam jedoch keine Antwort mehr. Danach Funkstille von beiden.
Einige Tage später sprach ich mit einer guten Freundin über die Situation, diese meinte, dass ich ein Idiot sei, da ich ihr bestimmt nie direkt gesagt hätte, dass ich mich verliebt habe(auf den ersten Blick) und dass ich noch nie für eine Frau so schnell so viel empfunden habe...
Aaalso machte ich ihr ne Sprachnachricht, worin in ihr sagte, dass ich sie über alles liebe, dass ich mir eine gemeinsame Zukunft sehr gut vorstellen könne und dass man es doch gemeinsam versuchen solle... DARAUF LÖSCHTE UND BLOCKTE SIE MICH UNMITTELBAR AUF ALLEN KANÄLEN (WHATSAPP, INSTAGRAM).

Ich hatte dann ein paar sehr harte Tage oder Wochen, konnte mich jedoch daraufhin mit viel Arbeit, Sport und vielen neuen Bekanntschaften  ablenken...

Vor wenigen Tagen hatte ich jedoch wieder ein Flashback (weiss gar nicht warum) und seit daher geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Es macht mich krank, wenn ich daran denke, wie viele Frauen es gibt, dass es noch nie mit jemandem so schnell so stark harmoniert hat, aber genau sie nichts mehr von mir wissen will!

Darum meine Frage: WARUM BLOCKIERT EINE FRAU GANZ UNMITTELBAR NACH 4 PERFEKTEN UND TOTAL HARMONISCHEN DATES ALLES AB??? ICH WEISS, DASS ES AUCH FÜR SIE SUPER WAR, DA ES IMMER WIEDER SIE WAR, DIE SICH GEMELDET HAT UND VIEL INTERESSE ZEIGTE!!!

WAS HAT DIE FÜR EINEN SCHADEN???

KÖNNTE ES WAS BRINGEN, WENN ICH IHR JETZT, ALSO MONATE SPÄTER, ODER ZUM BEISPIEL ERST AN WEIHNACHTEN "OLDSCHOOL-LIKE" EINEN BRIEF SCHREIBE (SONST SIND JA AUCH ALLE KOMMUNIKATIONSWEGE BLOCKIERT) UM IHR SO ZU ZEIGEN, DASS ICH ES WIRKLICH ERNST MEINE UND IMMER NOCH AN SIE DENKE???

Besten Dank im Voraus für eure Meinungen!!!

 

Ich frage mich die ganze Zeit, wie man es schafft, ein ganzes Wochenende über keinen Sex zu haben, wenn man im Hormonrausch ist...?? 

Das ist mir dermassen unverständlich.. 

Warum planst du Enthaltsamkeit/"Ritterlichkeit" im voraus? 

Das ist unattraktiv und wirkt berechnend. 

Liebesgesülze nach 4 Dates..?? Ohgott renn!!!! 


Spätestens bei der Liebeserklärung wär bei mir der Ofen aus! Bei sowas schauerts mir und ich mach mich von dannen.. Dies sage ich meinem Date aber auch.. 


Viel zu einnehmend und unselbstständig wirkst du.. redest und tust das, wovon du glaubst, sie von dir zu begeistern, anstatt authentisch zu bleiben.. 

Ein Fähnchen im Wind, auch wenn du es nur gut gemeint hast.. 


Ich würd sagen, dass nach deiner Liebeserklärung, der Zug definitiv abgefahren ist für dich. 

Reflektiere diese Situation und frag dich, warum du sie so unbedingt willst, woher kommen die Gefühle? Wo liegt der Ursprung..

Wenn dir das irgenwann mal klar wird, hast du "next Level" erreicht und du wirst eine Kennenlernphase anders angehen..

1 LikesGefällt mir
6. September um 13:31
In Antwort auf lostindarness

Also Angst vor der Liebe und starken Gefühlen wie bei Beautiful.
Angst nicht die Kontrolle wahren zu können.

Sich in den Gefühlen zu verlieren
Macht den Meisten Damen Angst 
Irgendjemand hatt mal das Gerücht verbreitet das man immer die Kontrolle haben muss.

Also die hatt einfach nur Angst vor ihren Gefühlen und war noch nie mit solch starken Konfrontiert. 
Für sie Fühlt es sich an als würde sie die Kontrolle verlieren. 

I don't wanna loose control idont wanna loose my self

Woah Der Song sagt das sowas von aus Falls ihr euch fragt. Warum ihr den so gut findet 😁

Jo ich stimme LostinDarkness zu.
Ich würde auch sagen, dass es damit zu tun hat. Also dass diese Frau scheinbar ein psychologisches Problem hat und bestimmte Dinge in deinem Verhalten sie provoziert haben, aber definitiv nicht auf gesunde Weise.
Wie das einige darstellen, als wärst du das Problem, das kann ich auf keinen Fall glauben.

Ihr verhalten ist so extrem, wie ich das von einigen Frauen kannte, die auch sehr extrem reagiert haben, wenn ich mal nicht so konnte wie sie wollten. also gerade keine Zeit hatte oder geschafft war. Und das verhalten ist definitiv ungesund.

Ich finde es interessant wie gegensätzlich Beutifulmind das interpretiert hat, aber ich finde der entscheidene Hinweis ist doch, dass du an dem Tag nicht wirklich Sex wolltest und sie  das einfach extrem interpretiert hat als Zurückweisung plus ihre Vorurteile mit dem Alter und dem was sie glaubt.
Absolut verständlich dass du dann erst mal deine gefühle offenbarst, wenn sie so ablehnend reagiert.
Scheinbar aber hatte sie da schon ihre Entscheidung getroffen und dic hdeshalb blockiert.
Aufgrund dessen dass ich sowa auch schon erlebt habe, würde ich sagen, dass geht genau in diese Richtung -> Psychologisches Problem.

Ich hatte mal ein noch extremeres Erlebnis. Viel mit einer jungen Frau telefoniert. Sehr intensiv geredet, war absolut alles gut. Ein Wochenende  war ich nicht da gewesen und hab ihr nicht Bescheid gesagt, hatte einfach keine Zeit und brauchte etwas Ruhe.
Danach schrie sie mich am telefon an und lies so viel Wut raus - das war extrem wie in einem Horrorfilm, ich hab sie nicht wiedererkannt. das war doch das Mädchen, das so süß und klug war. UNd dann kam sowas. Ich  wollte uch alles entkräften, weils ja genauso falsch war wie bei dir. (wo du nicht Sex wolltest )
Ich konnte sie auch nicht mehr umstimmen, sie blockierte mich dann auch. Da ging es dann wohl auch um ein vermeintliches Verhalten der Zurückweisung und wie sie damit umging...

Meiner Meinung nach hättest du nicht viel richtiger machen können , früher oder später wäre sie zum selben Ergebnis gekommen.

 

Gefällt mir
6. September um 13:32
In Antwort auf lacaracol

Ich frage mich die ganze Zeit, wie man es schafft, ein ganzes Wochenende über keinen Sex zu haben, wenn man im Hormonrausch ist...?? 

Das ist mir dermassen unverständlich.. 

Warum planst du Enthaltsamkeit/"Ritterlichkeit" im voraus? 

Das ist unattraktiv und wirkt berechnend. 

Liebesgesülze nach 4 Dates..?? Ohgott renn!!!! 


Spätestens bei der Liebeserklärung wär bei mir der Ofen aus! Bei sowas schauerts mir und ich mach mich von dannen.. Dies sage ich meinem Date aber auch.. 


Viel zu einnehmend und unselbstständig wirkst du.. redest und tust das, wovon du glaubst, sie von dir zu begeistern, anstatt authentisch zu bleiben.. 

Ein Fähnchen im Wind, auch wenn du es nur gut gemeint hast.. 


Ich würd sagen, dass nach deiner Liebeserklärung, der Zug definitiv abgefahren ist für dich. 

Reflektiere diese Situation und frag dich, warum du sie so unbedingt willst, woher kommen die Gefühle? Wo liegt der Ursprung..

Wenn dir das irgenwann mal klar wird, hast du "next Level" erreicht und du wirst eine Kennenlernphase anders angehen..

Du verbringst deine Zeit damit dich zu fragen was andere machen ? 
Warum ?

Gefällt mir
6. September um 13:35
In Antwort auf febreze

Du verbringst deine Zeit damit dich zu fragen was andere machen ? 
Warum ?

Klar Schätzchen, wenn ich auf einen Beitrag eingehe, dann tu ich das.. 😘

Gefällt mir
6. September um 13:43
In Antwort auf lacaracol

Klar Schätzchen, wenn ich auf einen Beitrag eingehe, dann tu ich das.. 😘

Ich danke dir tief für deine Antwort....

Gefällt mir
6. September um 16:15

Alles egal, was bisher geschehen ist - warum fragst du sie nicht direkt (also du triffst die) anstatt alles so in Text- oder Sprachnachrichten zu verpacken? 

Gefällt mir
6. September um 16:53

Bin bei Dawn und Lostindarnes.
Die hat Angst davor,  Gefühle zuzulassen und findet 55 Ausreden und ganz offensichtlich super logische Gründe (hust), um da gleich abbiegen zu können.

Du hingegen warst echt mutig! Bist zu dir und deinen Gefühlen gestanden - für sie eine Zumutung. Zu viel.
 

Gefällt mir
6. September um 18:18
In Antwort auf nurichhier

Danke für den Gedanken, lostindarness

Irgendwo im Forum stand die Frage, warum man sich nicht mehr so leicht verliebt, wenn man älter ist. Ich denke Dein Ansatz mit "I don't wanna loose control I don't wanna loose myself" kann da auch gut treffen.

Gerade wenn man älter ist, hat man schlechte Erfahrungen gemacht. Man hat sich seinen Gefühlen hingegeben. Man hat erlebt wie alles wunderschön war. Anschließend hat man auch erlebt, wie es sich drehte und alles kauptt geganen ist. Oft erlebte man das auch noch mehrmals.

Davor hat man Angst. Man möchte die Kontrolle nicht verlieren, sicherstellen, dass es sich nicht mehr so drehen kann. Man sucht den Fehler, statt zu genießen.

In diesem Fall muss es nicht so sein, dass sie noch nie mit so starken Gefühlen konfrontiert war.

Ich denke sie bemerkte er wollte keinen Sex. Dann hat sich das Gedankenkarussell gedreht. "Ich bin alt", "er kann jede haben", "er sucht sich später bestimmt eine Bessere = Jüngere", "vielleicht hat er noch eine Andere", "spielt er nur mit mir"?

Dann hat sie sich vielleicht noch gedacht "was denkt mein Umfeld".

Anschließend hat sie basierend auf ihrer Zukunftsprojektion eine Entscheidung getroffen.

Diese Entscheidung basierte sehr wahrscheinlich auf falschen Bildern. Sie wird davon aber nicht mehr abweichen. Sie wird sich keine Argumente mehr anhören und wenn, dann bestärken sie den negativen Eindruck.

Es kommt sowas rüber wie:
"jede reife Frau würde sich davon abgeschreckt fühlen, wenn jemand nach so kurzer Zeit mit so einer Hiobsbotschaft um die Ecke kommen würde. Mir würde es signalisieren,  dass du gar keine Ahnung von Liebe hast,  sondern diese nicht mal vom verliebt sein unterscheiden kannst."

Ich sehe bei wildchild keine Hoffnung mehr.

@wildchild schreibe ihr ruhig den Brief, wenn Du das möchtest. Halte ihn aber freundlich und nicht verknallt.

Überlege Dir was Du für einen Brief bekommen möchtest, wenn Du Dich (aus guten Gründen) komplett von jemanden abgewandt hast. Was für ein Brief würde Dich am wenigsten nerven?

Außerdem würde ich irgendenen netten gemeinsamen Moment nett und unaufdringlich (gestalterisch) darin verstecken, weil ich unbelehrbar bin und ich mich danach fühlen würde

Wenn darauf keine Antwort kommt, dann hake sie ab, kontaktiere sie nicht mehr und bewahre die schöne Erinnerung. Freue Dich über die Zeit, die Ihr gemeinsam hattet und sehe nach Vorne.

Alles Gute.

Gut wenns einer Versteht 😉

Erfahrungen kann oder sollte man immer Personen oder Charakter bezogen lassen. 

Sonst gibt's für den der nix gemacht hatt am Ende ne Kelle und ne negativ Erfahrung. 

Ich habe die Erfahrung mit Xy gemacht und nicht mit dir du bist anders oder handelts aus andren Gründen. Jeder ist ein Individuum man kann nicht verallgemeinern. 
Ausser es handelt sich um Eigenschaften die jeder hatt. 
Es gibt Grundbedürfnisse und Charakter sowie Persönlichkeit. 
Usw usw
Und Erfahrungswerte aber man sollte sie nicht Werten. Sonst verschließt man sich zu sehr. 

Gefällt mir
7. September um 8:15
In Antwort auf wildchild666

Sorry für den langen Text - und danke fürs Lesen! Ne Kurzfassung findet ihr am Textende in Grossbuchstaben... Bin gespannt ob sich die Damen hier zu meiner Story einen Reim machen können - und auch ob Typen schon ähnliches erlebt haben.
Gibt es noch Hoffnung?

Ich (m, 29) habe im Mai dieses Jahres beim Online-Dating eine Frau 36 kennen gelernt. Das Chatten gestaltete sich derart leicht, interessant aber auch tiefgründig, dass sie mich schon am zweiten Tag - an einem Samstagnachmittag - ganz spontan zu sich einlud. Bei ihr angekommen, war ich echt überwältigt, da sie noch viel hübscher und authentischer war als anhand einiger Bilder erwartet - wir hatten dann sehr interessante Gespräche und fanden heraus, dass wir auch bezüglich Hobbies und Lebenseinstellung recht identisch sind. Wäre sie ein Mann - ich hätte an jenem Abend den Buddy fürs Leben gefunden. Spontan schlief ich bei ihr und ging erst am nächsten Tag nach Hause.
In der Folgewoche hatten wir noch zwei weitere solche Dates, wobei wir gemeinsam kochten, viel diskutierten und auch eine Nacht under dem freien Sternenhimmel schliefen, uns gegenseitig viele Lebensgeschichten erzählten, und am Himmel Sternenbilder, Satelliten und Sternschnuppen beobachteten... so richtig romantische Sülze halt! 

Danach trafen wir uns für zwei Wochen nicht mehr, da sie einerseits ihr Kind (geteiltes Sorgerecht mit Ex) bei sich hatte - und ich stark erkältet war (kein Covid...:roll und im Job sehr viel um die Ohren hatte... Wir telefonierten und schrieben jedoch sehr viel. Oft meldete sie sich von sich aus, was mir den Eindruck gab, dass sie mindestens so interessiert war, wie ich.
Nach den zwei Wochen trafen wir uns nochmals für ein komplettes Wochenende mit sportlichen Aktivitäten, einem Ausflug etc... Nebenbei muss ich hier noch erwähnen, dass ich etwas müde war, da ich im Job ne strenge Woche hinter mir hatte und von der Krankheit (oder den Medis) noch etwas angeschlagen war. Sex hatten wir keinen, da ich an diesem Wochenende die Absicht hatte, sie unabhängig von meinen Hormonen und Trieben noch besser kennen zu lernen - ich musste jedoch auch nichts verweigern, da von ihr auch nicht viel Initiative kam. Trotzdem war es ein super harmonisches WE mit vielen Gesprächen, Schmusereien etc...

Als ich danach wieder Zuhause war meldete sie sich per Whatsapp und fragte, ob ich gut angekommen sei; auf die Antwort meinerseits antwortete sie nicht mehr. Nach zwei Tagen fragte ich sie weshalb sie nicht antworte und ob alles i.O. sei. Daraufhin kam ne ewig lange Nachricht von ihr worin sie fragte; was mit mir los gewesen sei am WE und auf was ich gewartet hätte. (Verdammt ich war müde und auch nicht auf Sex aus - das gibts sogar bei mir, wenn auch sehr selten...) Weiter schrieb sie, dass sie sich Gedanken gemacht hätte (oha da ging es ihr wohl gleich wie mir und sie hatte auch seröse Absichten...) und es mit uns zwei sowieso keinen Wert hätte es zu versuchen, da sie deutlich älter sei und die Kinderplanung schon abgeschlossen habe. Ich würde sie früher oder später sowieso für ne Jüngere verlassen!!! (Alter ist mir scheissegel, wenn sonst alles passt - und Kinder wollte ich sowieso nie eigene...) Daraufhin schrieb ich ihr zurück und entkräftete all ihre Argumente und Befürchtungen, bekam jedoch keine Antwort mehr. Danach Funkstille von beiden.
Einige Tage später sprach ich mit einer guten Freundin über die Situation, diese meinte, dass ich ein Idiot sei, da ich ihr bestimmt nie direkt gesagt hätte, dass ich mich verliebt habe(auf den ersten Blick) und dass ich noch nie für eine Frau so schnell so viel empfunden habe...
Aaalso machte ich ihr ne Sprachnachricht, worin in ihr sagte, dass ich sie über alles liebe, dass ich mir eine gemeinsame Zukunft sehr gut vorstellen könne und dass man es doch gemeinsam versuchen solle... DARAUF LÖSCHTE UND BLOCKTE SIE MICH UNMITTELBAR AUF ALLEN KANÄLEN (WHATSAPP, INSTAGRAM).

Ich hatte dann ein paar sehr harte Tage oder Wochen, konnte mich jedoch daraufhin mit viel Arbeit, Sport und vielen neuen Bekanntschaften  ablenken...

Vor wenigen Tagen hatte ich jedoch wieder ein Flashback (weiss gar nicht warum) und seit daher geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf. Es macht mich krank, wenn ich daran denke, wie viele Frauen es gibt, dass es noch nie mit jemandem so schnell so stark harmoniert hat, aber genau sie nichts mehr von mir wissen will!

Darum meine Frage: WARUM BLOCKIERT EINE FRAU GANZ UNMITTELBAR NACH 4 PERFEKTEN UND TOTAL HARMONISCHEN DATES ALLES AB??? ICH WEISS, DASS ES AUCH FÜR SIE SUPER WAR, DA ES IMMER WIEDER SIE WAR, DIE SICH GEMELDET HAT UND VIEL INTERESSE ZEIGTE!!!

WAS HAT DIE FÜR EINEN SCHADEN???

KÖNNTE ES WAS BRINGEN, WENN ICH IHR JETZT, ALSO MONATE SPÄTER, ODER ZUM BEISPIEL ERST AN WEIHNACHTEN "OLDSCHOOL-LIKE" EINEN BRIEF SCHREIBE (SONST SIND JA AUCH ALLE KOMMUNIKATIONSWEGE BLOCKIERT) UM IHR SO ZU ZEIGEN, DASS ICH ES WIRKLICH ERNST MEINE UND IMMER NOCH AN SIE DENKE???

Besten Dank im Voraus für eure Meinungen!!!

 

"WAS HAT DIE FÜR EINEN SCHADEN???"

frauen... das ist bestimmt wieder so ne verrückte, die nach sagenhaften 4 dates, auf liebe mit unterlassungserklärungen reagiert?! sei froh, die tickt nicht richtig.

Gefällt mir